AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Linker Error 0000000001

Ein Thema von sko1 · begonnen am 24. Apr 2018 · letzter Beitrag vom 26. Apr 2018
Antwort Antwort
sko1

Registriert seit: 27. Jan 2017
577 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Enterprise
 
#1

Linker Error 0000000001

  Alt 24. Apr 2018, 08:11
Hallo,

ich bekomme ab und zu beim Erzeugen eines Android-Projekts obigen Linker Error.
Dann half "Bereinigen" und ich konnte ein paar mal kompilieren bis der Fehler wieder kam.

Jetzt habe ich den Zustand, dass der Linker Error immer wieder erscheint, Bereinigen hilft nicht mehr, ich bekomme das Projekt nicht mehr kompiliert!

Hat jemand einen Tip was man tun könnte?

Ciao
Stefan
  Mit Zitat antworten Zitat
freimatz

Registriert seit: 20. Mai 2010
680 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#2

AW: Linker Error 0000000001

  Alt 24. Apr 2018, 10:06
googeln?
  Mit Zitat antworten Zitat
mensch72

Registriert seit: 6. Feb 2008
791 Beiträge
 
#3

AW: Linker Error 0000000001

  Alt 24. Apr 2018, 10:12
- die !komplette -> mehrzeilige! Fehlermeldung kopieren
- in einem Editor anzeigen lassen und "komplett" lesen
- wenn was unklar google und/oder hier reinstellen

  Mit Zitat antworten Zitat
Daniel
(Administrator)

Registriert seit: 30. Mai 2002
Ort: Hamburg
15.236 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#4

AW: Linker Error 0000000001

  Alt 24. Apr 2018, 10:16
Dieser Beitrag ist kaum mehr als Vergeudung der Ressourcen dieses Servers.

Vor der Fehlermeldung siehst Du ein "+"- Zeichen. Damit kannst Du die gesamte Meldung sichtbar machen und kopieren. Denn die Aussage ist richtig, dass allein mit diesem Code wenig anzufangen ist.
Daniel R. Wolf
Admin Delphi-PRAXiS
mit Grüßen aus Hamburg
  Mit Zitat antworten Zitat
freimatz

Registriert seit: 20. Mai 2010
680 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#5

AW: Linker Error 0000000001

  Alt 24. Apr 2018, 14:50
Ich selber habe auch mal so eine Antwort bekommen und mir hat sie geholfen. In der damaligen Situation war ich so "vernagelt", dass mir nicht mal das naheliegenste eingefallen ist.
In dem jetzigen Fall habe ich selber auch gegoogelt nach "Linker Error 0000000001" und nochmals mit Delphi. Da kam was konnte aber nicht selber einschätzen ob das was gebracht hätte.
  Mit Zitat antworten Zitat
sko1

Registriert seit: 27. Jan 2017
577 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Enterprise
 
#6

AW: Linker Error 0000000001

  Alt 24. Apr 2018, 14:59
Nun kann ich nicht mehr das + aufklappen, ich habe das Debug und Release-Unterverzeichnis des Projekts gelöscht und danach lief der Linker wieder durch, das Bereinigen allein hat nicht gereicht...

Falls es wieder auftritt, behalte ich das + im Hinterkopf...

Ciao
Stefan
  Mit Zitat antworten Zitat
Darlo

Registriert seit: 28. Jul 2008
Ort: München
1.195 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#7

AW: Linker Error 0000000001

  Alt 26. Apr 2018, 12:27
Versuch mal den Ordner "Android" unter Release zu löschen, das hilft bei mir immer.
Philip
  Mit Zitat antworten Zitat
sko1

Registriert seit: 27. Jan 2017
577 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Enterprise
 
#8

AW: Linker Error 0000000001

  Alt 26. Apr 2018, 12:47
Einen Ordner Anroid unter Release gibt es bei mir nicht sondern Android und darunter Release und Debug!

Wie ich oben schrieb, habe ich Release und Debug komplett gelöscht , danach lief es wieder...

Ciao
Stefan
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:55 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf