AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Programmieren allgemein Array mit DB Ergebnismenge vergleichen

Array mit DB Ergebnismenge vergleichen

Ein Thema von rokli · begonnen am 15. Mai 2018 · letzter Beitrag vom 16. Mai 2018
Antwort Antwort
Seite 1 von 3  1 23   
rokli

Registriert seit: 21. Mär 2009
Ort: Rödinghausen
160 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Professional
 
#1

Array mit DB Ergebnismenge vergleichen

  Alt 15. Mai 2018, 12:33
Hallo zusammen,

ich benötige mal einen Denkanstoß: Ich habe ein Array, dessen Inhalt in die WHERE - Clause eines SQL wandert. Danach möchte ich die Ergebnismenge mit dem Ausgangsarry vergleichen. Damit will ich feststellen, welche Werte des Array nicht im Ergebnis des SQL enthalten ist/sind.

Beispiel:

Delphi-Quellcode:
a[1] := 'Peter';
a[2] := 'Klaus';
a[3] := 'Paul';
a[4] := 'Theo';
a[5] := 'Bernd';
Daraus folgt die SQL Abfrage:

Code:
SELECT
   NAME
   ,COUNT(*) AS Anz
FROM
   Tabelle
WHERE
   NAME IN ('Peter', 'Klaus', 'Paul', 'Theo', 'Bernd')
GROUP BY
   NAME
ORDER BY
   Anz ASC
Die Ergebnismenge soll mal sein:

NAME, Anz
Klaus, 10
Bernd, 8
Peter, 5
Theo, 5


Klar ist jetzt: Ich suche 'Paul', weil er in der Ergebnismenge nicht vorhanden ist.

So, nun könnte ich Zeile 1 der DB nehmen und mit einer Schleife durch das Array laufen und fragen: Tabelle.Name = a[i] und entsprechend handeln.
So, nun könnte ich Zeile 2 der DB nehmen und mit einer Schleife durch das Array laufen und fragen: Tabelle.Name = a[i] und entsprechend handeln.
So, nun könnte ich Zeile 3 der DB nehmen und mit einer Schleife durch das Array laufen und fragen: Tabelle.Name = a[i] und entsprechend handeln.

Und hier frage ich mich, ob das auch eleganter zu lösen ist oder seht Ihr einen anderen Weg diesen Abgleich durchzuführen?

Danke für Tipps!

Beste Grüße
Rolf
wenn nicht anders angegeben, schreibe ich zu D7, XE2 und MS SQL - ansonsten fragen Sie ihren Administrator oder einen Operator. Und seid heute auch Delphi 10 Seattle
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von mischerr
mischerr

Registriert seit: 6. Feb 2004
Ort: Konz
234 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#2

AW: Array mit DB Ergebnismenge vergleichen

  Alt 15. Mai 2018, 13:24
Hallo,

verwende statt des Arrays eine TStringList oder TList<string>.
Durchlaufe die Ergebnismenge und lösche jeden gefundenen Namen aus der Liste.
Was übrig bleibt darfst du behalten.
  Mit Zitat antworten Zitat
Jumpy

Registriert seit: 9. Dez 2010
Ort: Mönchengladbach
1.469 Beiträge
 
Delphi 6 Enterprise
 
#3

AW: Array mit DB Ergebnismenge vergleichen

  Alt 15. Mai 2018, 13:28
In Oracle könnte man das mit Hilfe der Dummy-Tabelle DUAL so lösen:

SQL-Code:
Select * From (
SELECT 'PAULas Name, (Select count(*) From Tabelle Where Name='PAUL') as ANZAHL FROM DUAL
UNION ALL SELECT 'KLAUSas Name, (Select count(*) From Tabelle Where Name='KLAUS') as ANZAHL FROM DUAL
UNION ALL SELECT 'PETERas Name, (Select count(*) From Tabelle Where Name='PETER') as ANZAHL FROM DUAL
-- usw.
) Where ANZAHL=0
Ralph
  Mit Zitat antworten Zitat
rokli

Registriert seit: 21. Mär 2009
Ort: Rödinghausen
160 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Professional
 
#4

AW: Array mit DB Ergebnismenge vergleichen

  Alt 15. Mai 2018, 13:45
Hallo Jumpy,

danke, verwende allerdings MS SQL! Hatte mal was mit "HAVING" probiert, geht aber nicht, weil aus der Abfrage ja kein <NULL> Satz hervorgeht, sondern <gar kein> Satz.

Hallo Mischerr,

das hat was! Ich kann gar nicht nach denen suchen kann, die NICHT da sind, sondern nur die ausschließen, die vorhanden sind! Very cool - Danke.
Rolf
wenn nicht anders angegeben, schreibe ich zu D7, XE2 und MS SQL - ansonsten fragen Sie ihren Administrator oder einen Operator. Und seid heute auch Delphi 10 Seattle
  Mit Zitat antworten Zitat
Jumpy

Registriert seit: 9. Dez 2010
Ort: Mönchengladbach
1.469 Beiträge
 
Delphi 6 Enterprise
 
#5

AW: Array mit DB Ergebnismenge vergleichen

  Alt 15. Mai 2018, 14:03
Die MSSQL-Version wäre dann:

SQL-Code:
SELECT 'PAULas Name Where (Select count(*) From Tabelle Where Name='PAUL') = 0
UNION SELECT SELECT 'KLAUSas Name Where (Select count(*) From Tabelle Where Name='KLAUS') = 0
UNION SELECT SELECT 'PETERas Name Where (Select count(*) From Tabelle Where Name='PETER') = 0
Da sollten dann nur die Einträge ohne Namen rauskommen
Ralph

Geändert von Jumpy (15. Mai 2018 um 14:08 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
rokli

Registriert seit: 21. Mär 2009
Ort: Rödinghausen
160 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Professional
 
#6

AW: Array mit DB Ergebnismenge vergleichen

  Alt 15. Mai 2018, 15:34
Hi Jumpy,

ich hatte das mit der "DUAL" Tabelle nicht verstanden. Aber Du hast Recht!

In der IBM DB2 (die habe ich gerade im Zugriff) Lösung sieht das dann so aus:

Code:
SELECT 'PAUL' AS Name FROM sysibm.sysdummy1 WHERE (SELECT COUNT(*) FROM Tabelle WHERE VARI = 'PAUL') = 0
UNION
SELECT 'KLAUS' AS Name FROM sysibm.sysdummy1 WHERE (SELECT COUNT(*) FROM Tabelle WHERE VARI = 'KLAUS') = 0
UNION
SELECT 'PETER' AS Name FROM sysibm.sysdummy1 WHERE (SELECT COUNT(*) FROM Tabelle WHERE VARI = 'PETER') = 0
und bringt die Namen raus, die eigentlich gar nicht vorhanden sind!

Dank und Gruß
Rolf
wenn nicht anders angegeben, schreibe ich zu D7, XE2 und MS SQL - ansonsten fragen Sie ihren Administrator oder einen Operator. Und seid heute auch Delphi 10 Seattle
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
34.758 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#7

AW: Array mit DB Ergebnismenge vergleichen

  Alt 15. Mai 2018, 16:10
Viele DBMS können mit Array-Parametern umgehen und es gibt DB-Zugriffskomponenten, welche das ebenfalls durchreichen können.
SQL-Code:
SELECT Name, COUNT(*) AS Anz
FROM Tabelle
WHERE Name IN :ArrayParameter
GROUP BY Name
ORDER BY Anz ASC

-- SQL.ParamByName('ArrayParameter').ArrayIrgendwas[0] := 'PAUL'; ...
-- SQL.ParamByName('ArrayParameter').ArrayIrgendwas := ['PAUL', 'KLAUS', ...];
-- SQL.ParamByName('ArrayParameter').SetArrayIrgendwas(['PAUL', 'KLAUS', ...]);
-- oder SonstWie
Leider geht das nicht überall, aber da gibt es auch einen Trick.
* den ganze SQL-String manuell zusammensetzen
* oder Makros und nur diesen einen Teil selber basteln
SQL-Code:
SELECT Name, COUNT(*) AS Anz
FROM Tabelle
WHERE Name IN (&ArrayMacro)
GROUP BY Name
ORDER BY Anz ASC

-- SQL.MacroByName('ArrayMacro').Value := 'a,b,c'; // siehe (1)
1) Ich hab das bisher vorallem mit Integern gemacht, da ist es extrem einfach über eine ArrayToString-Funktion aus dem Array [1,2,3] einen '1,2,3' String zu generieren, ohne auf das Quoting achten zu müssen.
Für Strings sollte man hier "unbedingt" die Quote-Funktion der DB-Zugriffskomponenten verwenden und damit den String erzeugen.
also sowas wie http://php.net/manual/de/function.my...ape-string.php
bzw. quote_name, quote_value, quote_literal oder z.b. TPgTextConverter.EscapeString (PgDAC).
'''PAUL'', ''KLAUS'', ...'
Delphi-Quellcode:
S := '';
for i := 0 to High(DeinArray) do begin
  if S <> 'then S := S + ', ';
  S := S + DBQuoteValueFunction(DeinArray[i]);
end;

PS: https://modern-sql.com/de/anwendung/select-ohne-from
SQL-Code:
--SELECT n
--FROM (VALUES ('Peter'), ('Klaus'), ('Paul'), ('Theo'), ('Bernd')) AS t(n)
--LEFT JOIN tabelle ON name = n
--WHERE ... weiß ich grade nix ... halt irgendwas mit count()=0 oder so

SELECT n
FROM (VALUES ('Peter'), ('Klaus'), ('Paul'), ('Theo'), ('Bernd')) AS t(n)
WHERE not exists(SELECT * FROM tabelle WHERE upper(name) = upper(n))
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014

Geändert von himitsu (15. Mai 2018 um 16:30 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Delphi.Narium

Registriert seit: 27. Nov 2017
437 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#8

AW: Array mit DB Ergebnismenge vergleichen

  Alt 15. Mai 2018, 16:27
Also die Idee mit der Tabelle Dual von Oracle finde ich gut.

Da ich aber überwiegend mit FireBird arbeite, lege ich mir dort in jeder Datenbank die Tabelle Dual an und schon kann ich alles so lösen, wie ich es von Oracle gewohnt bin. (Und brauche mir bei der Portierung von DB-System A nach DB-System B keinen Kopp machen, ob die SQLs unverändert übernommen werden können oder nicht )

Was spricht dagegen, diese Lösung auch bei anderen Datenbanken einzusetzen?
SQL-Code:
create table dual(dummy char(1));
insert into dual (dummy) values ('X');
commit;
(Mehr ist Dual unter Oracle auch nicht )
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
5.961 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Architect
 
#9

AW: Array mit DB Ergebnismenge vergleichen

  Alt 15. Mai 2018, 16:31
Bei MSSQL sollte auch folgendes Statement alle Namen auflisten, die nicht im obigen SELECT vorkommen
SQL-Code:
SELECT A.Name
FROM (VALUES ('Peter'), ('Klaus'), ('Paul'), ('Theo'), ('Bernd')) AS A(Name)
LEFT JOIN Tabelle B ON (A.Name= B.Name)
WHERE (B.Name IS NULL)
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
34.758 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#10

AW: Array mit DB Ergebnismenge vergleichen

  Alt 15. Mai 2018, 16:32
@Delphi.Narium: Warum keine Temp-Table? (am Besten nur für diese Session)

Ich war davon ausgegangen, dass es mehrere Nutzer mit dem Namen "Bernd" geben könnte, also auch mehrere Datensätze,
aber im Printip geht es dann auch wie bei Uwe Raabe, aber vielleicht noch mit einem DISTINCT usw.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014

Geändert von himitsu (15. Mai 2018 um 16:34 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 3  1 23   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:39 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2018 by Daniel R. Wolf