AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Programmieren allgemein Kassensicherungsverordnung ab 2020 - die technische Seite

Kassensicherungsverordnung ab 2020 - die technische Seite

Ein Thema von TiGü · begonnen am 17. Jul 2018 · letzter Beitrag vom 18. Jul 2018
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   
TiGü

Registriert seit: 6. Apr 2011
Ort: Berlin
1.860 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Enterprise
 
#1

Kassensicherungsverordnung ab 2020 - die technische Seite

  Alt 17. Jul 2018, 11:34
Hallo Gemeinde,

ich weiß nicht so Recht, ob dieses Unterforum passt. Ggf. bitte korrigieren.

In absehbarer Zeit werden viele von uns von der Kassensicherungsverordnung ab 01.01.2020 betroffen sein (KassenSichV).
Ich möchte diesen Thread nutzen, um gemeinsam Informationen auszutauschen.

Wie bereitet ihr euch darauf vor?
Welche technischen Merkmale wird diese Fiskalisierung haben?
Welche Auswirkungen hat das für uns als Softwareentwickler?
Gibt es schon Unternehmen, die ein Großteil der Komplexität wegkapseln und z.B. einen Webservice anbieten? Ähnlich wie bspw. die Firma fiskaltrust für Österreich?
Wer oder was ist schon zertifiziert?

Zum weiterlesen:

https://www.bundesfinanzministerium....ierkassen.html

https://www.bundesfinanzministerium..../0-Gesetz.html

https://www.haufe.de/steuern/gesetzg...68_344414.html

https://www.bsi.bund.de/SharedDocs/D...cationFile&v=3

https://www.bsi.bund.de/SharedDocs/D...cationFile&v=4

https://dfka.net/fachwissen-wird-ign...linie-tr-3153/
  Mit Zitat antworten Zitat
Hobbycoder

Registriert seit: 22. Feb 2017
616 Beiträge
 
#2

AW: Kassensicherungsverordnung ab 2020 - die technische Seite

  Alt 17. Jul 2018, 12:47
Gibt es schon Informationen über die Kosten und Dauer einer solchen Zertifizierung?
Je nach Kosten und Aufwand werden damit kleine Entwicklungsunternehmen aus dem Geschäft gedrängt. Und das auf staatliche Anordnung. Ich habe zum Beispiele eine Kassenanwendung bei einem Kunden laufen, die ich aber niemals noch bei einem anderen Kunden einsetzen kann, da sie zu speziell ist. Im Falle einer notwendigen und zu teuren Zertifizierung, kann ich diese Wartungsgeschäft und die damit verbundenen einstampfen. Zwar könnte ich die Kosten weiterberechnen, aber wenn sie zu hoch sind (und meine Arbeitsleistung kommt ja noch on top), würde mein Kunde sicherlich auf die speziellen Vorteile meiner Anwendung verzichten, und was "von der Stange" nehmen, wo dann ein großes Unternehmen mit entsprechenden Möglichkeiten hintersteht.
Gruß Hobbycoder
Alle sagten: "Das geht nicht.". Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat's einfach gemacht.
  Mit Zitat antworten Zitat
Frickler

Registriert seit: 6. Mär 2007
Ort: Osnabrück
144 Beiträge
 
Delphi XE6 Enterprise
 
#3

AW: Kassensicherungsverordnung ab 2020 - die technische Seite

  Alt 17. Jul 2018, 12:49
Soweit ich weiß, arbeitet fiskaltrust auch an einer Lösung für Deutschland. Auch der Anbieter "efsta.net" (der bereits außer Österreich auch die Fiskalisierungen für Tschechien, Frankreich, Kroatien, Italien und Slowenien abdeckt) wird eine Lösung anbieten.
Um unabhängig von diesen Anbietern immer auf dem Laufenden zu bleiben, ist vermutlich eine Mitgliedschaft im DFKA umumgänglich... (ist uns zu teuer).

Geändert von Frickler (17. Jul 2018 um 12:58 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Frickler

Registriert seit: 6. Mär 2007
Ort: Osnabrück
144 Beiträge
 
Delphi XE6 Enterprise
 
#4

AW: Kassensicherungsverordnung ab 2020 - die technische Seite

  Alt 17. Jul 2018, 12:50
Gibt es schon Informationen über die Kosten und Dauer einer solchen Zertifizierung?
Zertifiziert wird nicht Deine Kasse! Sondern "nur" die Sicherheitseinheit. Diese wird man dann von einem der zertifizierten Anbieter einkaufen müssen.
  Mit Zitat antworten Zitat
Hobbycoder

Registriert seit: 22. Feb 2017
616 Beiträge
 
#5

AW: Kassensicherungsverordnung ab 2020 - die technische Seite

  Alt 17. Jul 2018, 13:10
Was genau ist die "Sicherheitseinheit"?
Meine Kasse funktioniert nach dem Prinzip: Login-Erfassung-Speichern
Kassenbenutzer müssen sich anmelden, und können nur Kassebuchungen hinzufügen. Storno kann nur der Admin, löschen geht gar nicht. Fortlaufender nicht veränderbarer Nummernkreis, mit täglicher Kassenabrechnung.
Speicherung in MySQL-DB, mit Prüfsumme unter Einberechnung der Prüfsumme der verhergehenden Kassenbuchung. Wo soll ich da was einbauen?
Gruß Hobbycoder
Alle sagten: "Das geht nicht.". Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat's einfach gemacht.
  Mit Zitat antworten Zitat
TiGü

Registriert seit: 6. Apr 2011
Ort: Berlin
1.860 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Enterprise
 
#6

AW: Kassensicherungsverordnung ab 2020 - die technische Seite

  Alt 17. Jul 2018, 13:11
Soweit ich weiß, arbeitet fiskaltrust auch an einer Lösung für Deutschland. Auch der Anbieter "efsta.net" (der bereits außer Österreich auch die Fiskalisierungen für Tschechien, Frankreich, Kroatien, Italien und Slowenien abdeckt) wird eine Lösung anbieten.
Um unabhängig von diesen Anbietern immer auf dem Laufenden zu bleiben, ist vermutlich eine Mitgliedschaft im DFKA umumgänglich... (ist uns zu teuer).
Vielen Dank für das Aufzeigen eines weiteren Anbieters. Dessen Internetseite lautet aber http://efsta.org/ und macht einen eher halbfertigen Eindruck. Der Link zur Unterseite http://efsta-test.lets-go.technology...eitsloesungen/ ist tot.
Wie machen die das? Auf welcher technischer Basis läuft das bei denen? HTTP-REST, XML-SOAP, DLL...?
  Mit Zitat antworten Zitat
TiGü

Registriert seit: 6. Apr 2011
Ort: Berlin
1.860 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Enterprise
 
#7

AW: Kassensicherungsverordnung ab 2020 - die technische Seite

  Alt 17. Jul 2018, 13:15
Was genau ist die "Sicherheitseinheit"?
Ich habe mir die Mühe gemacht, diverse Quellen und Links im Eröffnungsbeitrag einzufügen.
Siehe bitte ab Seite 13 der PDF des vierten Links von oben.
Hier der Vollständigkeit halber nochmal:
https://www.bsi.bund.de/SharedDocs/D...cationFile&v=3
  Mit Zitat antworten Zitat
Hobbycoder

Registriert seit: 22. Feb 2017
616 Beiträge
 
#8

AW: Kassensicherungsverordnung ab 2020 - die technische Seite

  Alt 17. Jul 2018, 13:22
Hab ich gelesen. All diese Punkte erfüllt meine Kasse bereits eigenständig. Muss ich jetzt trotzdem ein externes, zertifiziertes Sicherheitssystem einbinden, oder verstehe ich das komplett falsch?
Gruß Hobbycoder
Alle sagten: "Das geht nicht.". Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat's einfach gemacht.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von jaenicke
jaenicke

Registriert seit: 10. Jun 2003
Ort: Berlin
6.933 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#9

AW: Kassensicherungsverordnung ab 2020 - die technische Seite

  Alt 17. Jul 2018, 13:31
Hab ich gelesen. All diese Punkte erfüllt meine Kasse bereits eigenständig. Muss ich jetzt trotzdem ein externes, zertifiziertes Sicherheitssystem einbinden, oder verstehe ich das komplett falsch?
Nein, du kannst diesen Teil deiner Anwendung auch nach diesen Richtlinien als eine solche Einheit zertifizieren lassen. Wenn ich mir die Punkte aber so anschaue, bezweifle ich, dass diese rein softwareseitig umgesetzt werden kann. (Prüfsummen als Manipulationsschutz genügen für eine solche Zertifizierung z.B. nicht.) Aber davon abgesehen dürfte die Zertifizierung teurer als der Kauf solcher zertifizierten Einheiten werden.
Sebastian Jänicke
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!
  Mit Zitat antworten Zitat
Neumann

Registriert seit: 6. Feb 2006
Ort: Moers
387 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#10

AW: Kassensicherungsverordnung ab 2020 - die technische Seite

  Alt 18. Jul 2018, 00:19
Eigentlich ist es ganz einfach, Daten manipulationssicher abzuspeichern. Man nimmt einfach einen Secumed-Stick und speichert dort die relevanten Werte parallel zu der Speicherung in die Datenbank in CSV-Dateien. Die sind dann weder löschbar noch veränderbar.

Ein einfacher Vergleich der Daten auf dem Stick mit den Daten aus der Datenbank würde jede nachträgliche Manipulation zeigen.

Einziger Nachteil der Sticks ist der Preis von 80 € netto, für den wir die Sticks verkaufen (geht leider nicht billiger), und dass man sie nur etwas mehr ein Jahr beschreiben kann. Lesen kann man sie garantiert 10 Jahre.
Ralf
Gruß vom Niederrhein
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:17 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2018 by Daniel R. Wolf