AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Algorithmen, Datenstrukturen und Klassendesign Zugriff auf gemeinsame Eigenschaft in unterschiedlichen Klassen

Zugriff auf gemeinsame Eigenschaft in unterschiedlichen Klassen

Ein Thema von norwegen60 · begonnen am 6. Nov 2018 · letzter Beitrag vom 11. Nov 2018
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   
norwegen60

Registriert seit: 23. Dez 2007
267 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#1

Zugriff auf gemeinsame Eigenschaft in unterschiedlichen Klassen

  Alt 6. Nov 2018, 15:03
Hallo zusammen,

ich suche eine Möglichkleit wie ich in einer Klassenstruktur auf ein beliebiges Parent-Object zugreifen kann.

Ich habe beispielhaft folgende Klassenstruktur
Delphi-Quellcode:
  TBase = class
  private
    FNr: Integer;
    FParentObject: TObject;
  public
    property Nr: Integer read FNr write FNr;
    property ParentObject: TObject read FParentObject write FParentObject;
  end;
  
  TMessData1 = class(TBase)
  private
    FMessdata1: Real;
  public
    property FMessdata1: Realread FMessdata1 write FMessdata1;
  end;

  TMessData1List = class(TObjectList<TMessData1>)
  private
    FParentObject: TObject;
  public
    property ParentObject: TObject read FParentObject write FParentObject;
  end;

  TMessData2 = class(TBase)
  private
    FMessdata2: Real;
    FMessDataList1: TMessData1List;
  public
    property FMessdata2: Realread FMessdata2 write FMessdata2;
  end;

  TMessData2List = class(TObjectList<TMessData2>)
  private
    FParentObject: TObject;
  public
    property ParentObject: TObject read FParentObject write FParentObject;
  end;

  TGeraet = class(TBase)
  private
    FBezeichnung: String;
    FMessDataList2: TMessData2List;
  public
    property Bezeichnung: Realread FBezeichnung write FBezeichnung;
  end;
Die Struktur sieht also so aus
Code:
TGeraet
    - TMessDataList2
        - MessData2_1
            - TMessDataList1
                - MessData1_1
                - MessData1_2
                - MessData1_n
        - MessData2.2
            - TMessDataList1
                - MessData1_11
                - MessData1_12
                - MessData1_1n
        - MessData2.n
            - TMessDataList1
                - MessData1_21
                - MessData1_22
                - MessData1_2n
Da in allen Elementen die Eigenschaft ParentObject vorhanden ist, ist es grundsätzlich kein Problem z.B. aus MessData1_2n über
Geraet = TMessDataList2(TMessData2(TMessDataList1(ParentObject).ParentObject).ParentObject

oder über die Basisklasse
Geraet = TMessDataList2(TBase(TMessDataList1(ParentObject).ParentObject).ParentObject
Ich suche aber eine Möglichkeit, wo ich die Struktur nicht kennen muss sondern über eine Schleife so lang über ParentObject nach oben klettere bis ich die Klasse TGeraet erreicht habe. Ohne die Listen dazwischen würde es über die Basisklasse TBase gehen. Wie aber komme ich in der TObjectList weiter hoch?

Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt. Hintergrund ist, dass die Klassenstruktur etwas komplexer ist. Z.B. könnte das Konstrukt TMessDataList1 auch direkt in TGeraet hängen.

Vielen Dank
Gerd

PS: Die Idee, in ParentObject nicht die Liste sondern die darüber liegende Klasse anzugeben, nutzt nichts. Es könnte auch sein, dass ich nicht TGeraet sondern TMessData2List suche.
-

Geändert von norwegen60 ( 6. Nov 2018 um 15:10 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von stahli
stahli

Registriert seit: 26. Nov 2003
Ort: Halle/Saale
3.651 Beiträge
 
Delphi XE3 Ultimate
 
#2

AW: Zugriff auf gemeinsame Eigenschaft in unterschiedlichen Klassen

  Alt 6. Nov 2018, 15:08
Du solltest Deine Listen auch von TBase ableiten und die eigentliche Liste dort nur intern benutzen.
TBaseList wäre dann ein Wrapper um eine normale Liste.
Stahli
http://www.StahliSoft.de
---
"Jetzt muss ich seh´n, dass ich kein Denkfehler mach...!?" Dittsche (2004)
  Mit Zitat antworten Zitat
norwegen60

Registriert seit: 23. Dez 2007
267 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#3

AW: Zugriff auf gemeinsame Eigenschaft in unterschiedlichen Klassen

  Alt 6. Nov 2018, 15:33
Hallo Stahli,

daran habe ich auch schon gedacht. Wie kann ich dann aber beim Hochblättern feststellen ob ich in TMessData1List oder TMessData2List bin. Typabfrage funktioniert dann ja nicht mehr. Oder funktioniert ein Konstrukt wie
Delphi-Quellcode:
TBaseList = class(TObjectList<TBase>)
  privat
    FParentObject: TObject;
  public
    property ParentObject: TObject read FParentObject write FParentObject;
  end;

TMessData1List = class(TBaseList)
  privat
  public
  end;
  Mit Zitat antworten Zitat
hoika

Registriert seit: 5. Jul 2006
Ort: Magdeburg
6.390 Beiträge
 
Delphi XE4 Professional
 
#4

AW: Zugriff auf gemeinsame Eigenschaft in unterschiedlichen Klassen

  Alt 6. Nov 2018, 15:36
Benutz Interfaces
Heiko
  Mit Zitat antworten Zitat
norwegen60

Registriert seit: 23. Dez 2007
267 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#5

AW: Zugriff auf gemeinsame Eigenschaft in unterschiedlichen Klassen

  Alt 6. Nov 2018, 15:40
Benutz Interfaces
Mit denen habe ich mich noch nie abgegeben. Könntest du anzeigen, wie das geht. Meine Bedenken sind bei so was, dass es zuerst ganz einfach aussieht und man dann feststellt, dass man vieles beachten muss, was man noch nicht weiß. Ich bin ziemlich unter Zeitdruck
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von stahli
stahli

Registriert seit: 26. Nov 2003
Ort: Halle/Saale
3.651 Beiträge
 
Delphi XE3 Ultimate
 
#6

AW: Zugriff auf gemeinsame Eigenschaft in unterschiedlichen Klassen

  Alt 6. Nov 2018, 16:23
Interfaces bringen jetzt an der Stelle nicht wirklich viel.

Ich würde auch grundsätzlich zu Interfaces raten, aber man muss sich erst damit befassen. Die Klassen muss man dann aber auch differenziert ausgestalten.

Ich würde es so machen:

Delphi-Quellcode:
  TBase = class
   private
     FNr: Integer;
     FParentObject: TObject;
   public
     property Nr: Integer read FNr write FNr;
     property ParentObject: TObject read FParentObject write FParentObject;
   end;
   
   TMessData1List = class(TBase)
   private
     fItems: (TObjectList<TMessData1>);
     function get_Item(const Index: Integer): TMessData1;
     procedure set_Item(const Index: Integer; Value: TMessData1);
   public
     procedure Add(Item: TMessData1);
     procedure Delete(Item: TMessData1); overload;
     procedure Delete(Index: Integer); overload; // alle Methoden, die für die Liste gebraucht werden
   protected
   public
     property Items[const Index: Integer]: TMessData1 read get_Item write set_Item; // weiß nicht, ob die Syntax so richtig ist
   end;
Stahli
http://www.StahliSoft.de
---
"Jetzt muss ich seh´n, dass ich kein Denkfehler mach...!?" Dittsche (2004)
  Mit Zitat antworten Zitat
norwegen60

Registriert seit: 23. Dez 2007
267 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#7

AW: Zugriff auf gemeinsame Eigenschaft in unterschiedlichen Klassen

  Alt 6. Nov 2018, 16:48
Hallo Stahli,

ja, das sieht gut aus. Bedeutet aber auch einiges an Umstellarbeit. Die würde ich gerne verschieben. Deshalb die Frage ob mein Ansatz funktioniert?
Delphi-Quellcode:
TBaseList = class(TObjectList<TBase>)
  privat
    FParentObject: TObject;
  public
    property ParentObject: TObject read FParentObject write FParentObject;
  end;

TMessData1List = class(TBaseList)
  privat
  public
  end;
Oder habe ich da ein Gedankenfehler?

Danke
Gerd
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von stahli
stahli

Registriert seit: 26. Nov 2003
Ort: Halle/Saale
3.651 Beiträge
 
Delphi XE3 Ultimate
 
#8

AW: Zugriff auf gemeinsame Eigenschaft in unterschiedlichen Klassen

  Alt 6. Nov 2018, 17:26
Jetzt ohne Delphi kann ich gar nicht sagen, ob das compiliert (ich würde vermuten, dass nicht).
Wenn es compiliert müsstest Du immer prüfen, von welcher Klasse das jeweilige ParentObjekt ist. Du musst also immer mit is und as casten.


Mein Ansatz ist nicht so aufwendig, wie man zunächst vermuten würde.
Du musst nur eine neu benötigte Listenmethode neu implementieren, wenn Du sie erstmalig brauchst. So schlimm ist das nicht.

Außerdem könntest Du auch Dein Parent als ParentObject als TBase verwalten.

FParentObject: TTBase; Dann kannst Du immer weiter die Parents durchlaufen und musst nicht unterscheiden, was das für ein tatsächliches Objekt ist. Es muss immer nur von TBase abgeleitet sein.
Stahli
http://www.StahliSoft.de
---
"Jetzt muss ich seh´n, dass ich kein Denkfehler mach...!?" Dittsche (2004)
  Mit Zitat antworten Zitat
norwegen60

Registriert seit: 23. Dez 2007
267 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#9

AW: Zugriff auf gemeinsame Eigenschaft in unterschiedlichen Klassen

  Alt 6. Nov 2018, 17:57
Kompilieren lässt es sich und das mit dem Cast ist bekannt. Meine Erfahrung ist nur dass sich die Probleme erst später zeigen. Drum meine Rückfrage ob es etwas gibt, was dagegen spricht.

Die Listen werden jetzt schon recht intensiv genutzt. Umgestellung ist vielleicht wirklich überschaubar. Ich scheue (noch) den Testaufwand.

Bei deinem Ansatz FParentObject: TBase bin ich nicht ganz sicher. Darf bei der Deklaration von TBase eine Eigenschaft auf sich selber zeigen. Oder muss ich dann och eine Klasse davor setzen?
Grüße

Geändert von norwegen60 ( 6. Nov 2018 um 18:01 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von stahli
stahli

Registriert seit: 26. Nov 2003
Ort: Halle/Saale
3.651 Beiträge
 
Delphi XE3 Ultimate
 
#10

AW: Zugriff auf gemeinsame Eigenschaft in unterschiedlichen Klassen

  Alt 7. Nov 2018, 10:23
... darf es.
Stahli
http://www.StahliSoft.de
---
"Jetzt muss ich seh´n, dass ich kein Denkfehler mach...!?" Dittsche (2004)
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:50 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2018 by Daniel R. Wolf