AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Frage zur Vererbung von Methoden

Ein Thema von Captain Albern · begonnen am 15. Feb 2019 · letzter Beitrag vom 18. Feb 2019
Antwort Antwort
Captain Albern

Registriert seit: 15. Feb 2019
11 Beiträge
 
#1

Frage zur Vererbung von Methoden

  Alt 15. Feb 2019, 08:00
Guten Tag,

erstmal vorab: Mein Code funktioniert schon (nicht der Code unten, das ist ein verkürztes Beispiel), er scheint mir aber unnötig aufwändig zu sein. Ich denke, es gäbe eine einfachere Lösung, wenn ich mich besser auskennen würde. Kennt sich jemand besser aus ?

Ich verwende eine Klasse "TProjekt", die ein Array von Objekten "TProtoBlock" enthält. Von diesem TProtoBlock ist eine Reihe von anderen Klassen abgeleitet z.B. TBitmapBlock. Es soll diverse Methoden geben, z.B. Draw, die jede Kind-Klasse hat, die also in TProtoBlock vordefiniert sind, allerdings in jeder Kind-Klasse anders implementiert und daher überschrieben werden. Jetzt hätte ich es gerne so, dass man von außen einen beliebigen Block als TProtoBlock, ohne zu beachten, welcher Subtyp es konkret ist, nimmt und die Draw-Methode aufruft (siehe unten Beispiel-Prozedur). Dann wird allerdings nicht die Draw-Methode der Kind-Klasse aufgerufen, sondern die Draw-Methode von TProtoBlock. Diese kann dann die Draw-Methode der Kind-Klasse aufrufen (siehe Beispiel unten). Das ist aber aufwändig, weil ich diese Typprüfung und Auswahl dann in jeder Methode für jede Art von Unterklasse wieder neu so schreiben müsste. Geht es irgendwie automatisch, dass man sagt, die Draw-Methode der Basisklasse soll versteckt sein und es sollen direkt die Methoden Kinder-Klassen aufgerufen werden ?
Man könnte natürlich den Typ auch in der aufrufenden Funktion prüfen und dann (Block as TBitmapBlock).Draw aufrufen, aber das würde den Aufwand nur von innen nach außen verschieben. Ich hoffe, das war nicht zu verworren. Das Beispiel sollte Klarheit schaffen. Vielen Dank im Voraus !

Delphi-Quellcode:
type
  TProtoBlock = class
    procedure Draw;
  end;
  TBitmapBlock = class(TProtoBlock)
    procedure Draw;
  end;
  //..... weitere Unterarten von class(TProtoBlock)
  //.....
  TProject = class
    Blocks : Array of TProtoBlock;
  end;

var
  Project:TProject;

procedure Beispiel;
begin
  Project.Blocks[x]:=TBitmapBlock.Create;
  Project.Blocks[x].Draw;
end;

procedure TProtoBlock.Draw;
begin
  if Self is TBitmapBlock then (Self as TBitmapBlock).Draw;
  if Self is .....andere Arten
  if Self is .....andere Arten
  if Self is .....andere Arten
end;
  Mit Zitat antworten Zitat
Klaus01

Registriert seit: 30. Nov 2005
Ort: München
5.287 Beiträge
 
Delphi XE7 Professional
 
#2

AW: Frage zur Vererbung von Methoden

  Alt 15. Feb 2019, 08:44
Hallo,

TProtoBlock kennt die Kindklassen nicht.

Warum denkst Du, dass hier:
Delphi-Quellcode:
procedure Beispiel;
begin
  Project.Blocks[x]:=TBitmapBlock.Create;
  Project.Blocks[x].Draw;
end;
TProtoBlock.draw aufgerufen wird?

Du könntest auch die draw Methode in TProtoBlocj abstract deklarieren.
Die Kindklassen müssten dann die Mehode draw implementieren.

Grüße
Klaus
Klaus
  Mit Zitat antworten Zitat
Captain Albern

Registriert seit: 15. Feb 2019
11 Beiträge
 
#3

AW: Frage zur Vererbung von Methoden

  Alt 15. Feb 2019, 08:54
Danke Klaus, der Hinweis ab "abstract" hat gefehlt. Es funktioniert jetzt so, wie ich es mir vorstelle.

Zu der Frage:
Warum denkst Du, dass hier: ... TProtoBlock.draw aufgerufen wird?

Ich habe Test-Code eingetragen, der mir zeigt, welche Methode aufgerufen wird. Außerdem habe ich den Code mit dem Debugger schrittweise durchlaufen lassen.
  Mit Zitat antworten Zitat
Captain Albern

Registriert seit: 15. Feb 2019
11 Beiträge
 
#4

AW: Frage zur Vererbung von Methoden

  Alt 15. Feb 2019, 08:57
Für spätere Leser, die vielleicht die gleiche Frage gesucht haben und hier gelandet sind, ich habe folgendes geändert.

In TProtoBlock, die Methode auf abstract gesetzt und aus dem Implementation-Teil entfernt...
procedure Draw(var Dst:TImage);virtual;abstract; In TBitmapBlock ein override eingefügt. Ohne das gibt es zur Laufzeit einen Fehler...
procedure Draw(var Dst:TImage);override; Vielen Dank nochmal für die schnelle Hilfe !
  Mit Zitat antworten Zitat
Jumpy

Registriert seit: 9. Dez 2010
Ort: Mönchengladbach
1.548 Beiträge
 
Delphi 6 Enterprise
 
#5

AW: Frage zur Vererbung von Methoden

  Alt 15. Feb 2019, 09:40
"Polymorphie" ist meine ich das Stichwort/Prinzip, aus der Objektorientierten Programmierung, das du hier benutzen willst und was du zuletzt herausgefunden hast, ist die Art und Weise, wie man es in Delphi macht/deklariert.

Nur der Vollständigkeit halber, müsste man glaube ich sagen, dass das "abstract" keine Pflicht ist, aber hier wohl Sinn macht. Bei Mehrstufiger Vererbung ist vielleicht in der untersten Ebene eine Methode als abstract+virtual deklariert, in den darüberliegenden dann ggf. als override+(ggf. wieder virtual).
Hoffe ich hab das jetzt richtig beschrieben?
Ralph
  Mit Zitat antworten Zitat
Dennis07

Registriert seit: 19. Sep 2011
Ort: Deutschland
338 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#6

AW: Frage zur Vererbung von Methoden

  Alt 18. Feb 2019, 04:36
Ohne das gibt es zur Laufzeit einen Fehler...
Kommt immer drauf an. Wenn du eine abstrakte Methode aufrufst, dann ja. Ohne override steht da implizit immer "reintroduce", allerdings wird, anders als beim expliziten "reintroduce" immer eine Wahrnung ausgegeben.
Solltest du also die neu eingeführte Methode anstatt der ursprünglichen aufrufen, bekommst du keine Fehlermeldung. Ein "inherited" ist nebenbei bemerkt auch in so einem Fall möglich.
Dennis
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:33 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf