AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Multimedia Fehler bei Bereichsprüfung für ein bitmap drehen

Fehler bei Bereichsprüfung für ein bitmap drehen

Ein Thema von zeina · begonnen am 27. Feb 2019 · letzter Beitrag vom 27. Feb 2019
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   
zeina

Registriert seit: 8. Jun 2018
37 Beiträge
 
#1

Fehler bei Bereichsprüfung für ein bitmap drehen

  Alt 27. Feb 2019, 10:55
Hallo,
ich habe ein Problem und zwar,dass mein programm ein fehler Meldung (Fehler bei Bereichsprüfung)ausliefert.

Delphi-Quellcode:
type TRGBarray = array[0..0] of TRGBQuad;


procedure TFormFoto.rotate90(const Source:TGraphic ; Bmp: TBitmap);
var P : PRGBQuad;
  y, x, h, b: integer;
  Rowout : ^TRGBarray;
  sourcebmp : TBitmap;
begin
  sourcebmp := TBitmap.Create;
  try
    sourcebmp.PixelFormat := pf32bit;
    sourcebmp.Height := Source.Height;
    sourcebmp.Width := Source.Width;
    sourcebmp.Canvas.Draw(0, 0, Source);
    Bmp.PixelFormat := pf32bit;
    b := sourcebmp.Height;
    h := sourcebmp.Width;
    Bmp.Height := h;
    Bmp.Width := b;
    for y := 0 to (h - 1) do begin
      rowout := Bmp.ScanLine[y];
      p := sourcebmp.ScanLine[sourcebmp.height-1];
      inc(p, y);
      for x := 0 to (b-1) do begin
      rowout[x] := p^;
      inc(p, h);
    end;
    end;
  finally
    sourcebmp.Free;
  end;
end;

Geändert von zeina (27. Feb 2019 um 11:01 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von sakura
sakura

Registriert seit: 10. Jun 2002
Ort: München
11.481 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#2

AW: Fehler bei Bereichsprüfung für ein bitmap drehen

  Alt 27. Feb 2019, 11:03
ich habe ein Problem und zwar,dass mein programm ein fehler Meldung (Fehler bei Bereichsprüfung)ausliefert.
Hast Du im Debugger mal getestet, in welcher Zeile der Fehler auftritt?

......
Daniel W.
Ich bin nicht zurück, ich tue nur so
  Mit Zitat antworten Zitat
peterbelow

Registriert seit: 12. Jan 2019
Ort: Hessen
141 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#3

AW: Bereichsüberlauf bei rin bitmap drehen

  Alt 27. Feb 2019, 11:08
Hallo,
ich habe ein Problem und zwar,dass mein programm ein fehler Meldung (Bereichsüberlauf )ausliefert.
Das liegt daran, dass

type TRGBarray = array[0..0] of TRGBQuad; definiert ist und Du dann später hemmunglos einen Index > 0 verwendest:

Delphi-Quellcode:

procedure TFormFoto.rotate90(const Source:TGraphic ; Bmp: TBitmap);
var P : PRGBQuad;
  y, x, h, b: integer;
  Rowout : ^TRGBarray;
  sourcebmp : TBitmap;
begin
  ....
      rowout[x] := p^;

end;
Entweder Du schaltets die Bereichsüberprüfung für diese Methode aus ({$R-}) oder deklarierst den Typ z. B. als

type TRGBarray = array[0..(High(Cardinal) div Sizeof(TRGBQuad))-1] of TRGBQuad; Mit dieser Deklaration darfst Du aber auf keinen Fall eine Variable dieses Typs deklarieren, die würde 4 GByte Speicher belegen! Mti einem Pointer darauf zu arbeiten ist aber kein Problem.
Peter Below
  Mit Zitat antworten Zitat
zeina

Registriert seit: 8. Jun 2018
37 Beiträge
 
#4

AW: Fehler bei Bereichsprüfung für ein bitmap drehen

  Alt 27. Feb 2019, 11:19
ich habe ein Problem und zwar,dass mein programm ein fehler Meldung (Fehler bei Bereichsprüfung)ausliefert.
Hast Du im Debugger mal getestet, in welcher Zeile der Fehler auftritt?

......
Danke Für die Antwort:

mein Fehler triit in dieser Zeile auf:

     rowout[x] := p^;
  Mit Zitat antworten Zitat
zeina

Registriert seit: 8. Jun 2018
37 Beiträge
 
#5

AW: Bereichsüberlauf bei rin bitmap drehen

  Alt 27. Feb 2019, 11:22
Hallo,
ich habe ein Problem und zwar,dass mein programm ein fehler Meldung (Bereichsüberlauf )ausliefert.
Das liegt daran, dass

type TRGBarray = array[0..0] of TRGBQuad; definiert ist und Du dann später hemmunglos einen Index > 0 verwendest:

Delphi-Quellcode:

procedure TFormFoto.rotate90(const Source:TGraphic ; Bmp: TBitmap);
var P : PRGBQuad;
  y, x, h, b: integer;
  Rowout : ^TRGBarray;
  sourcebmp : TBitmap;
begin
  ....
      rowout[x] := p^;

end;
Entweder Du schaltets die Bereichsüberprüfung für diese Methode aus ({$R-}) oder deklarierst den Typ z. B. als

type TRGBarray = array[0..(High(Cardinal) div Sizeof(TRGBQuad))-1] of TRGBQuad; Mit dieser Deklaration darfst Du aber auf keinen Fall eine Variable dieses Typs deklarieren, die würde 4 GByte Speicher belegen! Mti einem Pointer darauf zu arbeiten ist aber kein Problem.

Danke für die Antwort.
ich habe vorher es versucht :type TRGBarray = array[0..(High(Cardinal) div Sizeof(TRGBQuad))-1] of TRGBQuad; aber es tritt ein Fehler auf: E2100 Datentyp zu groß:2 GB überschritten
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von sakura
sakura

Registriert seit: 10. Jun 2002
Ort: München
11.481 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#6

AW: Bereichsüberlauf bei rin bitmap drehen

  Alt 27. Feb 2019, 11:59
ich habe vorher es versucht :type TRGBarray = array[0..(High(Cardinal) div Sizeof(TRGBQuad))-1] of TRGBQuad; aber es tritt ein Fehler auf: E2100 Datentyp zu groß:2 GB überschritten
Versuche einfach mal: type TRGBarray = array of TRGBQuad; ......
Daniel W.
Ich bin nicht zurück, ich tue nur so
  Mit Zitat antworten Zitat
Blup

Registriert seit: 7. Aug 2008
1.217 Beiträge
 
Delphi 2007 Professional
 
#7

AW: Bereichsüberlauf bei rin bitmap drehen

  Alt 27. Feb 2019, 12:05
ich habe vorher es versucht :type TRGBarray = array[0..(High(Cardinal) div Sizeof(TRGBQuad))-1] of TRGBQuad; aber es tritt ein Fehler auf: E2100 Datentyp zu groß:2 GB überschritten
Versuche einfach mal: type TRGBarray = array of TRGBQuad; ......
Das währe ein dynamisches Array und das geht in diesem Fall garnicht.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von sakura
sakura

Registriert seit: 10. Jun 2002
Ort: München
11.481 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#8

AW: Bereichsüberlauf bei rin bitmap drehen

  Alt 27. Feb 2019, 12:39
Das währe ein dynamisches Array und das geht in diesem Fall garnicht.
Stimmt
Aber das geht:
Delphi-Quellcode:
procedure Rotate90(const aSource:TGraphic; const aBmp: TBitmap);
var
  SourceBmp : TBitmap;
  SourcePixel, DestPixel: PRGBQuad;
  Y, X, SourceWidth, SourceHeight: Integer;
begin
  SourceBmp := TBitmap.Create;
  try
    SourceBmp.PixelFormat := pf32bit;
    SourceBmp.Height := aSource.Height;
    SourceBmp.Width := aSource.Width;
    SourceBmp.Canvas.Draw(0, 0, aSource);
    SourceHeight := SourceBmp.Height;
    SourceWidth := SourceBmp.Width;

    aBmp.PixelFormat := pf32bit;
    aBmp.Height := SourceWidth;
    aBmp.Width := SourceHeight;

    for Y := 0 to SourceWidth - 1 do
    begin
      DestPixel := aBmp.ScanLine[Y];
      SourcePixel := SourceBmp.ScanLine[SourceBmp.Height - 1];
      Inc(SourcePixel, Y);

      for X := 0 to SourceHeight - 1 do
      begin
        DestPixel^ := SourcePixel^;
        Inc(SourcePixel, SourceWidth);
        Inc(DestPixel);
      end;
    end;
  finally
    SourceBmp.Free;
  end;
end;
......
Daniel W.
Ich bin nicht zurück, ich tue nur so
  Mit Zitat antworten Zitat
Blup

Registriert seit: 7. Aug 2008
1.217 Beiträge
 
Delphi 2007 Professional
 
#9

AW: Fehler bei Bereichsprüfung für ein bitmap drehen

  Alt 27. Feb 2019, 13:00
Delphi-Quellcode:
  ...
  Inc(SourcePixel, SourceWidth);
Es wird von Annahmen ausgegangen, die nicht unbedingt so sein müssen:
- jede Zeile belegt nur so viel Speicher, wie für die Pixel unbedingt erforderlich ist
- die Zeilen liegen in absteigender Reihenfolge im Speicher
  Mit Zitat antworten Zitat
zeina

Registriert seit: 8. Jun 2018
37 Beiträge
 
#10

AW: Bereichsüberlauf bei rin bitmap drehen

  Alt 27. Feb 2019, 13:16
Das währe ein dynamisches Array und das geht in diesem Fall garnicht.
Stimmt
Aber das geht:
Delphi-Quellcode:
procedure Rotate90(const aSource:TGraphic; const aBmp: TBitmap);
var
  SourceBmp : TBitmap;
  SourcePixel, DestPixel: PRGBQuad;
  Y, X, SourceWidth, SourceHeight: Integer;
begin
  SourceBmp := TBitmap.Create;
  try
    SourceBmp.PixelFormat := pf32bit;
    SourceBmp.Height := aSource.Height;
    SourceBmp.Width := aSource.Width;
    SourceBmp.Canvas.Draw(0, 0, aSource);
    SourceHeight := SourceBmp.Height;
    SourceWidth := SourceBmp.Width;

    aBmp.PixelFormat := pf32bit;
    aBmp.Height := SourceWidth;
    aBmp.Width := SourceHeight;

    for Y := 0 to SourceWidth - 1 do
    begin
      DestPixel := aBmp.ScanLine[Y];
      SourcePixel := SourceBmp.ScanLine[SourceBmp.Height - 1];
      Inc(SourcePixel, Y);

      for X := 0 to SourceHeight - 1 do
      begin
        DestPixel^ := SourcePixel^;
        Inc(SourcePixel, SourceWidth);
        Inc(DestPixel);
      end;
    end;
  finally
    SourceBmp.Free;
  end;
end;
......
prima...Das funktioniert...Danke
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:07 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf