AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Programmieren allgemein Delphi Formular Variable in allgemeiner Funktion

Formular Variable in allgemeiner Funktion

Ein Thema von Paat · begonnen am 8. Mär 2019 · letzter Beitrag vom 8. Mär 2019
Antwort Antwort
Paat

Registriert seit: 27. Feb 2019
Ort: Baden-Württemberg
8 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Professional
 
#1

Formular Variable in allgemeiner Funktion

  Alt 8. Mär 2019, 08:00
Guten Morgen,

ich habe folgendes Problem.
Ich habe ca. 8 Formulare die jew. eine Variable vom selben Datentyp und mit gleichen Namen enthalten.
In einer allg. Funktion für diese 8 Formulare muss ich auf diese Variable zugreifen.
Die Funktion erhält als Parameter das TForm.

Ist der Zugriff irgendwie möglich? Auf die Komponenten greife ich mit FindComponent() zu, gibt es soetwas wie FindVariable()?

Code:
procedure allgFunc(form: TForm);
begin
  form.meineVariable := '<- Auf diese Variable muss ich zugreifen';
end;
Natürlich kann ich so nicht Compilieren da in TForm auf diese Variable zugegriffen wird.

Vielen Dank im Vorraus
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von JasonDX
JasonDX
(CodeLib-Manager)

Registriert seit: 5. Aug 2004
Ort: München
1.062 Beiträge
 
#2

AW: Formular Variable in allgemeiner Funktion

  Alt 8. Mär 2019, 08:19
Eine Lösung wäre ein Interface das eine Methode für den Zugriff auf die Variable bereitstellt, und welches die Formulare dann implementieren.
Mike
Passion is no replacement for reason
  Mit Zitat antworten Zitat
Paat

Registriert seit: 27. Feb 2019
Ort: Baden-Württemberg
8 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Professional
 
#3

AW: Formular Variable in allgemeiner Funktion

  Alt 8. Mär 2019, 08:30
Hab jetzt selbst keine Erfahrung mit Interfaces, denke aber sooooo schwer wird das schon nicht sein.
Vielen Dank aufjedenfall!
  Mit Zitat antworten Zitat
bcvs

Registriert seit: 16. Jun 2011
549 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#4

AW: Formular Variable in allgemeiner Funktion

  Alt 8. Mär 2019, 08:42
Oder du leitest die 8 Formulare von einer gemeinsamen Basisklasse ab, die diese Variable beinhaltet. Die Basisklasse übergibst du dann an deine allgFunc;

Vielleicht brauchst du dann die allgFunc auch gar nicht mehr und kannst deren Funktionalität auch in die Basisklasse packen.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von haentschman
haentschman

Registriert seit: 24. Okt 2006
Ort: Seifhennersdorf / Sachsen
4.697 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Professional
 
#5

AW: Formular Variable in allgemeiner Funktion

  Alt 8. Mär 2019, 08:49
Zitat:
Oder du leitest die 8 Formulare von einer gemeinsamen Basisklasse ab
Das ist der richtige Weg.
  Mit Zitat antworten Zitat
Andreas L.

Registriert seit: 23. Mai 2011
Ort: Sulzbach-Rosenberg
303 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#6

AW: Formular Variable in allgemeiner Funktion

  Alt 8. Mär 2019, 09:00
Wenn die Variable immer den selben Namen und Typ hat kannst du eine "Basis"-Form erstellen und davon ableiten:

Delphi-Quellcode:

...

type
  TfrmBasis = class(TForm)
  ...
  private
    FDeineVar: Integer;
    FOnDeineVarChanged: TNotifyEvent;
  protected
    procedure SetDeineVar(Value: Integer);
  public
    procedure ShowDeineVar;
    property DeineVar: Integer
      read FDeineVar write SetDeineVar;
    property OnDeineVarChanged: TNotifyEvent
      read FOnDeineVarChanged write FOnDeineVarChanged;
  end;

  TfrmBasisClass = class of TfrmBasis;

...

procedure TfrmBasis.ShowDeineVar;
begin
  ShowMessage('DeineVar ist "' + IntToStr(Self.DeineVar) + '"');
end;

procedure TfrmBasis.SetDeineVar(Value: Integer);
begin
  if FDeineVar <> Value then
  begin
    FDeineVar := Value;
    // Hier kannst du z. B. die Daten verarbeiten,
    // eine Routine aufrufen oder
    // ein Event auslösen:
    if Assigned(FOnDeineVarChanged) then
      Self.OnDeineVarChanged(Self);
  end;
end;
Und so leitest du ganz einfach ein Form davon ab:

Delphi-Quellcode:
...

uses
  Windows, ...,
  Basis; // <-- Basis-Unit/Form einbinden

type
  TfrmEins = class(TfrmBasis) // <-- Form von Basis ableiten
  private
    { Private-Deklarationen }
  public
    { Public-Deklarationen }
  end;
TfrmEins enthält nun alle Eigenschaften, Methoden, Variablen und Controls von TfrmBasis.

Und so kannst du eins aufrufen:

Delphi-Quellcode:
...

procedure TfrmMain.ShowForm(AFormClass: TfrmBasisClass;
  ADeineVar: Integer = 0);
var
  FormObj: TfrmBasis;
begin
  FormObj := AFormClass.Create(Self);
  try
    FormObj.DeineVar := ADeineVar;
    if FormObj.ShowModal = mrOK then
      Self.ShowCurrentDeineVar(FormObj);
  finally
    FreeAndNil(FormObj);
  end;
end;

procedure TfrmMain.Button1Click(Sender: TObject);
begin
  Self.ShowForm(TfrmEins, 1234);
  Self.ShowForm(TfrmZwei, 5678);
  ...
end;
Im Anhang ist ein vollständiges Demo-Projekt inkl. Exe. Da habe ich für dich noch ein paar weitere Routinen eingebaut die dir die Verwendung verdeutlichen. Ich hoffe ich konnte dir damit helfen
Angehängte Dateien
Dateityp: zip FormAbleiten.zip (277,1 KB, 2x aufgerufen)
Andreas Lauß
Blog
  Mit Zitat antworten Zitat
Paat

Registriert seit: 27. Feb 2019
Ort: Baden-Württemberg
8 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Professional
 
#7

AW: Formular Variable in allgemeiner Funktion

  Alt 8. Mär 2019, 09:50
Wow, vielen Dank für die ganzen Antworten!
Werde das ganze vermutlich über die angesprochene Basisklasse machen!
Vielen Dank!
  Mit Zitat antworten Zitat
peterbelow

Registriert seit: 12. Jan 2019
Ort: Hessen
372 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#8

AW: Formular Variable in allgemeiner Funktion

  Alt 8. Mär 2019, 10:42
Wow, vielen Dank für die ganzen Antworten!
Werde das ganze vermutlich über die angesprochene Basisklasse machen!
Vielen Dank!
Caveat: Wenn man inheritance bei Designer-Klassen anwenden will (form, frame, datamodule) sollte man das nach Möglichkeit über die IDE machen: File -> New -> Others, in dem Dialog auf "inheritable items" gehen, dort die gewünschte Basisklasse auswählen und OK klicken.

Wenn man das nur per Editor macht muss man dran denken, dass Designer-Klassen nicht nur eine Unit sondern auch ein DFM-File haben. Für die abgeleitete Klasse muss man dort dann das "object", mit dem das DFM-File beginnt, in "inherited" ändern, sonst gibt's Probleme.
Peter Below
  Mit Zitat antworten Zitat
dummzeuch

Registriert seit: 11. Aug 2012
Ort: Essen
821 Beiträge
 
Delphi 2007 Professional
 
#9

AW: Formular Variable in allgemeiner Funktion

  Alt 8. Mär 2019, 14:20
Und zu guter letzt gibt es noch die Möglichkeit, eine Published Property zu deklarieren und per Runtime Type Information auf sie zuzugreifen.
Thomas Mueller
  Mit Zitat antworten Zitat
old7
(Gast)

n/a Beiträge
 
#10

AW: Formular Variable in allgemeiner Funktion

  Alt 8. Mär 2019, 18:46
Aus #1:
Ich habe ca. 8 Formulare die jew. eine Variable vom selben Datentyp und mit gleichen Namen enthalten.
In einer allg. Funktion für diese 8 Formulare muss ich auf diese Variable zugreifen.
Die Funktion erhält als Parameter das TForm.

Wie wär's mit einer Unit, die in alle Formulare eingebunden wird und die eine dieser bitterbösen globalen Variablen enthält? Und die "allg. Funktion" kommt auch in diese Unit?

Der "allg. Funktion" wird doch sowieso das aufrufende Formular übergeben?

Übersehe ich da was? Ich meine die Frage ernst!
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:57 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf