AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Sinn einfacher Getter und Setter

Ein Thema von masc-online · begonnen am 18. Apr 2019 · letzter Beitrag vom 25. Apr 2019
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   
Benutzerbild von masc-online
masc-online

Registriert seit: 10. Dez 2005
Ort: Leinfelden-Echterdingen
15 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#1

Sinn einfacher Getter und Setter

  Alt 18. Apr 2019, 09:17
Delphi-Version: 10.2 Tokyo
Hallo zusammen,

ich bin gerade wieder über einen einfachen Getter/Setter gestolpert und frage mich (mal wieder), ob es dafür tatsächlich einen sinnvollen Einsatzzweck gibt oder ob es die letztendlich nur gibt, weil man sich darauf geeinigt hat, immer Getter und Setter zu verwenden...
  • Sprich hat im nachfolgenden Beispiel das Lesen/Schreibe der Property Test1 irgendwelche Vor- oder Nachteile gegenüber Test2?
  • Warum wird im Setter zu Test1 erst noch die Prüfung auf Ungleichheit vorgenommen, statt einfach direkt den Wert zuzuweisen?
Bei den Fragen geht's mir bewusst um genau diese Form, bei der keine weiteren Aktionen, Checks oder Umwandlungen definiert sind.
Code:
TTestClass = class(TObject)
private
  FTest1: String;
  FTest2: String;
  function GetTest1: String;
  procedure SetTest1(const AValue: String);
public
  property Test1: String read GetTest1 write SetTest1;
  property Test2: String read FTest2 write FTest2;
end;


function TTestClass.GetTest1: String;
begin
  Result := FTest1;
end;

procedure TTestClass.SetTest1(const AValue: String);
begin
  if (FTest1 <> AValue) then
    FTest1 := AValue;
end;
Gruß, Marian
Marian
«Sei nie zufrieden, aber immer glücklich, mit dem was du tust!»
  Mit Zitat antworten Zitat
mkinzler
(Moderator)

Registriert seit: 9. Dez 2005
Ort: Heilbronn
39.415 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#2

AW: Sinn einfacher Getter und Setter

  Alt 18. Apr 2019, 09:27
In diesem Fall nicht (ist höchstens langsamer). Die 2. Variante erfüllt den selben Zweck.
Markus Kinzler
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Sherlock
Sherlock

Registriert seit: 10. Jan 2006
Ort: Offenbach
3.315 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#3

AW: Sinn einfacher Getter und Setter

  Alt 18. Apr 2019, 09:50
Ich habe mir angewöhnt immer Getter und Setter zu implementieren, weil ich dann flexibel bleibe, falls ich doch noch etwas mit der Property anstellen muss.

Sherlock
Geändert von Sherlock (Morgen um 16:78 Uhr) Grund: Weil ich es kann
  Mit Zitat antworten Zitat
mkinzler
(Moderator)

Registriert seit: 9. Dez 2005
Ort: Heilbronn
39.415 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#4

AW: Sinn einfacher Getter und Setter

  Alt 18. Apr 2019, 09:55
Eine Property klar. Aber es macht ja keinen Unterschied, ob man eine Property von einem direkten Lese-/Schreibvorgang auf das private Feld auf eine Funktion/Prozedur umstellt oder den Inhalt der Funktion/Prozedur ändert; beides ist eine Veränderung des Codes.

Im resultierenden Kompilat ist aber der "Direkt"-Zugriff schneller.
Markus Kinzler
  Mit Zitat antworten Zitat
dummzeuch

Registriert seit: 11. Aug 2012
Ort: Essen
459 Beiträge
 
Delphi 2007 Professional
 
#5

AW: Sinn einfacher Getter und Setter

  Alt 18. Apr 2019, 10:04
Es gibt mehrere Gründe, solche Methoden zu implementieren:
  1. Als Debug-Hilfe. Man kann dort Breakpoints setzen, was bei direkten Feldzugriffen schwierig ist.
  2. Um direkte Feldzugriffe von außen zu verhindern:
    Delphi-Quellcode:
    PInteger := @SomeClass.SomeProperty;
    // oder
    ProcedureWithVarParam(SomeClass.SomeProperty);
    Die würden evtl. bei späteren Änderungen zu Compilefehlern führen, was zusätzlichen Aufwand produziert. Deshalb besser schon von Anfang an verhindern.
  3. Um spätere Änderungen, die zu komplexeren Methoden führen, vorzubereiten. Dies in der Regel dann natürlich mit virtuellen Methoden.

Wenn ich länger drüber nachdenke, fallen mir bestimmt noch weitere Gründe ein...
Thomas Mueller
  Mit Zitat antworten Zitat
hoika

Registriert seit: 5. Jul 2006
Ort: Magdeburg
7.178 Beiträge
 
Delphi XE4 Professional
 
#6

AW: Sinn einfacher Getter und Setter

  Alt 18. Apr 2019, 10:14
Hallo,
ist fürs Debuggen (Breakpoint) besser.

Frage: "Wann und in welcher Stelle wurde Property gesetzt?"
Antwort: Breakpoint auf die Set-Methode.


PS:
dummzeuch war schneller ...
Heiko

Geändert von hoika (18. Apr 2019 um 10:31 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Der schöne Günther

Registriert seit: 6. Mär 2013
4.959 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#7

AW: Sinn einfacher Getter und Setter

  Alt 18. Apr 2019, 10:23
Jetzt noch eine Frage von mir (Dieser Kreuzzug wird niemals enden) welchen Sinn machen die Properties überhaupt, warum reichen nicht einfach die public Getter und Setter?

  Mit Zitat antworten Zitat
freimatz

Registriert seit: 20. Mai 2010
569 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#8

AW: Sinn einfacher Getter und Setter

  Alt 18. Apr 2019, 10:25
Das ist Off-Topic, mach doch bitte einen neuen thread auf.
  Mit Zitat antworten Zitat
mkinzler
(Moderator)

Registriert seit: 9. Dez 2005
Ort: Heilbronn
39.415 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#9

AW: Sinn einfacher Getter und Setter

  Alt 18. Apr 2019, 10:27
Properties sind lesbarer:

Delphi-Quellcode:
 irgendeineKlasse.IrgendeineProperty := IrgendWas;
Irgendwas := irgendeineKlasse.IrgendeineProperty;
vs

Delphi-Quellcode:
irgendeineKlasse.setIrgendWas ( IrgendWas);
Irgendwas := irgendeineKlasse.GetIrgendWas;
Markus Kinzler
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von ConnorMcLeod
ConnorMcLeod

Registriert seit: 13. Okt 2010
Ort: Bayern
435 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#10

AW: Sinn einfacher Getter und Setter

  Alt 18. Apr 2019, 10:55
Wie schon gesagt wurde:
*) Zugriffssteuerung
*) Debugging
*) verschiedenes Verhalten bei Vererbung
und mein Senf:
*) Validitätsprüfungen
*) wenn Du mit Interfaces arbeitest
Nr.1 Delphi-Tool: [F7]
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:58 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf