AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Datenbanken Firebird: letzte 10 Datensätze ausgeben zu langsam

Firebird: letzte 10 Datensätze ausgeben zu langsam

Ein Thema von Chemiker · begonnen am 30. Mai 2019 · letzter Beitrag vom 2. Jun 2019
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   
Benutzerbild von Chemiker
Chemiker

Registriert seit: 14. Aug 2005
1.848 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#1

Firebird: letzte 10 Datensätze ausgeben zu langsam

  Alt 30. Mai 2019, 14:19
Datenbank: Firebird • Version: 2.5 • Zugriff über: IBDAC
Hallo zusammen,

mit diesem SQL – Abfrage will ich die letzten 10 Datensätze ausgeben:
Code:
select first 10 * from mw_tabelle order by mw_id desc
Allerdings dauert die Abfrage viel zu lange:

Auszug IB–Expert:

Plan:
PLAN SORT ((MW_TABELLE NATURAL))
------ Performance info ------
Prepare time = 16ms
Execute time = 16m 18s 79ms
Avg fetch time = 97.807,90 ms
Current memory = 13.623.656
Max memory = 133.137.376
Memory buffers = 3.000
Reads from disk to cache = 1.212.301
Writes from cache to disk = 0
Fetches from cache = 225.260.875

Meine Frage ist, gibt es eine Möglichkeit diese Abfrage zu beschleunigen?

Bis bald Chemiker
wer gesund ist hat 1000 wünsche wer krank ist nur einen.
  Mit Zitat antworten Zitat
Delphi.Narium

Registriert seit: 27. Nov 2017
1.853 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#2

AW: Firebird: letzte 10 Datensätze ausgeben zu langsam

  Alt 30. Mai 2019, 14:25
Gibt's 'nen absteigenden Index auf mw_id?
  Mit Zitat antworten Zitat
mkinzler
(Moderator)

Registriert seit: 9. Dez 2005
Ort: Heilbronn
39.797 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#3

AW: Firebird: letzte 10 Datensätze ausgeben zu langsam

  Alt 30. Mai 2019, 14:27
Gibt's 'nen absteigenden Index auf mw_id?
Wahrscheinlich nicht. Denn er wird ja nicht verwendet, wie im Zugriffsplan ersichtlich.
Markus Kinzler
  Mit Zitat antworten Zitat
Neumann

Registriert seit: 6. Feb 2006
Ort: Moers
505 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#4

AW: Firebird: letzte 10 Datensätze ausgeben zu langsam

  Alt 30. Mai 2019, 15:20
Habe mal auf die Schnelle eine Procedure geschrieben, mit der man die IDs der letzten 10 Datensätze schnell ermitteln kann:

Delphi-Quellcode:
SET TERM ^ ;

create or alter procedure p_last10
returns (
    bmin integer,
    bmax integer)
as
declare variable c integer;
declare variable maxl integer;
declare variable btemp integer;
begin
  c=1;
  select max(buch_nr) from buchungen into :bmax;
  bmin=bmax;
  maxl=0;
  while ((c<10) and (maxl<100)) do
  begin
    select max(buch_nr) from buchungen where buch_nr<:bmin into :btemp;
    if (not btemp is null) then
    begin
      c=c+1;
      bmin=btemp;
    end

    maxl=maxl+1;
  end
  suspend;
end
^

SET TERM ; ^
Die Procedure liefert die beiden Werte bmin und bmax.
Maxl soll Verhindern, dass die Procedure in einer Endlosschleife hängenbleibt, wenn keine 10 Datensätze gefunden werden (ungetestet).

Dann braucht man nur noch den Select mit den beiden Parametern aus der Procedure ausführen.

Bei mir
select * from buchungen where buch_nr between :s and :t
Ralf
Gruß vom Niederrhein
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von p80286
p80286

Registriert seit: 28. Apr 2008
Ort: Stolberg (Rhl)
6.658 Beiträge
 
Delphi 7 Personal
 
#5

AW: Firebird: letzte 10 Datensätze ausgeben zu langsam

  Alt 30. Mai 2019, 21:01
Wie schnell ist denn
select first 10 mw_id from mw_tabelle order by mw_id desc Gruß
K-H
Programme gehorchen nicht Deinen Absichten sondern Deinen Anweisungen
R.E.D retired error detector
  Mit Zitat antworten Zitat
TBx
(Moderator)

Registriert seit: 13. Jul 2005
Ort: Stadthagen
1.791 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#6

AW: Firebird: letzte 10 Datensätze ausgeben zu langsam

  Alt 30. Mai 2019, 21:28
Wie schnell ist denn
select first 10 mw_id from mw_tabelle order by mw_id desc Gruß
K-H
Das steht im Eingangspost
Gruß Thomas
- Moderator Delphi-Praxis -
- Admin Delphi-Treff
- Embarcadero MVP
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Chemiker
Chemiker

Registriert seit: 14. Aug 2005
1.848 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#7

AW: Firebird: letzte 10 Datensätze ausgeben zu langsam

  Alt 30. Mai 2019, 21:56
Hallo,

ich habe einen absteigenden Index angelegt mit:
Code:
CREATE DESCENDING INDEX AB_MW_ID ON MW_TABELLE (MW_ID)
anschließend noch mal die Abfrage aufgerufen:
Code:
select first 10 * from mw_tabelle order by mw_id desc
IB-Expert:

Plan:
PLAN (MW_TABELLE ORDER AB_MW_ID)

------ Performance info ------
Prepare time = 16ms
Execute time = 0ms
Avg fetch time = 0,00 ms
Current memory = 13.602.268
Max memory = 13.638.264
Memory buffers = 3.000
Reads from disk to cache = 0
Writes from cache to disk = 0
Fetches from cache = 1.304

Ich hätte nicht gedacht, dass der Unterschied so groß ist, weil auf dem Feld mw_id auch der primäre Index liegt.

Was ich nicht verstehe ist, wie Firebird unterscheidet welcher Index genommen werden soll.

Bis bald Chemiker
wer gesund ist hat 1000 wünsche wer krank ist nur einen.
  Mit Zitat antworten Zitat
mkinzler
(Moderator)

Registriert seit: 9. Dez 2005
Ort: Heilbronn
39.797 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#8

AW: Firebird: letzte 10 Datensätze ausgeben zu langsam

  Alt 30. Mai 2019, 22:18
Zitat:
Ich hätte nicht gedacht, dass der Unterschied so groß ist, weil auf dem Feld mw_id auch der primäre Index liegt.
Der ist aber aufsteigend
Markus Kinzler
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von IBExpert
IBExpert

Registriert seit: 15. Mär 2005
524 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#9

AW: Firebird: letzte 10 Datensätze ausgeben zu langsam

  Alt 30. Mai 2019, 23:19
Was ich nicht verstehe ist, wie Firebird unterscheidet welcher Index genommen werden soll.
1. Ein Index, der nicht existiert, wird auch nicht genommen
2. max() wird beschleunigt durch einen descending index
3. min() wird beschleunigt durch einen ascending index
4. sollten zusätzliche Bedingungen existieren, wie zB < oder = oder >, dann können beide Indextypen helfen
5. order by sorgt ggf. auch für indexbenutzung, sofern passende reihenfolge, muss aber nicht unbedingt vorteilhaft sein
6. Welcher Index von mehreren gleichwertigen zuerst genommen wird, entscheidet firebird mit Hilfe der Index Statistik, der sozusagen der Kehrwert der Eindeutigkeit darstellt (=Selektivität)
7. pro SQL kann Firebird pro Tabelle mehr als einen Index benutzen, weil Zwischenergebnisse der rdb$db_keys aus den Indizes übereinander gelegt werden

Die Infos aus 6. und 7. erfordern aber schon ein wenig Basiskenntnisse über Firebird und der Architektur dahinter, unötige Indizes oder unbrauchbare mit mieser Selektivität oder kombinierte Indizes mit unbrauchbarer Feldreihenfolge machen ggf. SQL Abfragen langsamer als man denkt. Wir haben schon so manche Abfrage durch löschen oder austricksen von Indizes beschleunigt, gibt aber nicht unbedingt irgendwelche immergültigen Bauernregeln ...
Holger Klemt
www.ibexpert.com - IBExpert GmbH
Oldenburger Str 233 - 26203 Wardenburg - Germany
IBExpert and Firebird Power Workshops jederzeit auch als Firmenschulung
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von IBExpert
IBExpert

Registriert seit: 15. Mär 2005
524 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#10

AW: Firebird: letzte 10 Datensätze ausgeben zu langsam

  Alt 30. Mai 2019, 23:23
Ach ja, und bei IBExpert > Personal Edition gibt es auch die Seite Performance Analysis beim SQL Editor eine Übersicht, wie viele Operation auf jeder Tabelle durchgeführt wurde
Holger Klemt
www.ibexpert.com - IBExpert GmbH
Oldenburger Str 233 - 26203 Wardenburg - Germany
IBExpert and Firebird Power Workshops jederzeit auch als Firmenschulung
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:02 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf