AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Datenbanken MS SQL Genauigkeit in der Termauswertung

MS SQL Genauigkeit in der Termauswertung

Ein Thema von TigerLilly · begonnen am 12. Jun 2019 · letzter Beitrag vom 13. Jun 2019
Antwort Antwort
Seite 4 von 4   « Erste     234
Benutzerbild von Moombas
Moombas

Registriert seit: 22. Mär 2017
Ort: bei Flensburg
249 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#31

AW: MS SQL Genauigkeit in der Termauswertung

  Alt 13. Jun 2019, 08:20
blöder Doppelpost -.-
Der Weg ist das Ziel aber man sollte auf dem Weg niemals das Ziel aus den Augen verlieren.
  Mit Zitat antworten Zitat
TigerLilly

Registriert seit: 24. Mai 2017
Ort: Wien, Österreich
542 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#32

AW: MS SQL Genauigkeit in der Termauswertung

  Alt 13. Jun 2019, 08:50
und du somit das richtige Ergebnis bekommst.
Verwechsle "richtig" nicht mit "erwartet". Richtig ist es jetzt auch. Für mich war´s unerwartet.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Moombas
Moombas

Registriert seit: 22. Mär 2017
Ort: bei Flensburg
249 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#33

AW: MS SQL Genauigkeit in der Termauswertung

  Alt 13. Jun 2019, 08:58
und du somit das richtige Ergebnis bekommst.
Verwechsle "richtig" nicht mit "erwartet". Richtig ist es jetzt auch. Für mich war´s unerwartet.
Naja, wenn ich eine Rechnung (12 / 100 * 0.5) habe und als Ergebnis 0 erhalte, obwohl die Rechnung nach (normalen) Rechenregeln 0.06 ergibt, ist 0 ein falsches Ergebnis (aus rein mathematischer Sicht).
Der Weg ist das Ziel aber man sollte auf dem Weg niemals das Ziel aus den Augen verlieren.
  Mit Zitat antworten Zitat
Schokohase

Registriert seit: 17. Apr 2018
960 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Starter
 
#34

AW: MS SQL Genauigkeit in der Termauswertung

  Alt 13. Jun 2019, 09:06
und du somit das richtige Ergebnis bekommst.
Verwechsle "richtig" nicht mit "erwartet". Richtig ist es jetzt auch. Für mich war´s unerwartet.
Naja, wenn ich eine Rechnung (12 / 100 * 0.5) habe und als Ergebnis 0 erhalte, obwohl die Rechnung nach (normalen) Rechenregeln 0.06 ergibt, ist 0 ein falsches Ergebnis (aus rein mathematischer Sicht).
Man muss aber immer den Kontext sehen und richtig ist im Prinzip beides.

Denn auch in der Mathematik gibt es Ganzzahl-Divisionen. Man muss sich allerdings wissen ob diese Ganzahl-Division explizit oder implizit ist.

In Delphi ist diese explizit (mit DIV ) und im Microsoft-Umfeld (SQL-Server, C#, ...) ist diese implizit.
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:49 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf