AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Sprachen und Entwicklungsumgebungen Object-Pascal / Delphi-Language Expandierendes Fenster - ist es überhaupt möglich?

Expandierendes Fenster - ist es überhaupt möglich?

Ein Thema von Andreas13 · begonnen am 3. Jul 2019 · letzter Beitrag vom 9. Jul 2019
Antwort Antwort
Seite 1 von 3  1 23   
Andreas13

Registriert seit: 14. Okt 2006
Ort: Nürnberg
102 Beiträge
 
Delphi XE5 Professional
 
#1

Expandierendes Fenster - ist es überhaupt möglich?

  Alt 3. Jul 2019, 15:26
Delphi-Version: XE5
Hallo Community,

vor langer, langer Zeit, noch zu MS-DOS Zeiten, gab es eine Pascal-Bibliothek von TurboPower/Enz EDV-Beratung: „Object Professional“. Dort gab es u.a.
expandierende Fenster
im Repertoire. Ich weiß, es ist eine Spielerei...
Kann man solche Fenster heute unter Windows entwickeln, bzw. gibt es irgendwo fertige Bibliotheksroutinen dafür?
Danke für Eure Hilfe im Voraus!
Gruß
Andreas
  Mit Zitat antworten Zitat
EWeiss
(Gast)

n/a Beiträge
 
#2

AW: Expandierendes Fenster - ist es überhaupt möglich?

  Alt 3. Jul 2019, 15:56
AnimateWindow

gruss
  Mit Zitat antworten Zitat
Andreas13

Registriert seit: 14. Okt 2006
Ort: Nürnberg
102 Beiträge
 
Delphi XE5 Professional
 
#3

AW: Expandierendes Fenster - ist es überhaupt möglich?

  Alt 3. Jul 2019, 17:16
Vielen Dank!
Gruß, Andreas
  Mit Zitat antworten Zitat
Andreas13

Registriert seit: 14. Okt 2006
Ort: Nürnberg
102 Beiträge
 
Delphi XE5 Professional
 
#4

AW: Expandierendes Fenster - ist es überhaupt möglich?

  Alt 5. Jul 2019, 17:12
Hallo again,
ich habe ein merkwürdiges Verhalten der expandierenden bzw. implodierenden Fenster beobachtet: s. dazu folgenden Code:

Delphi-Quellcode:
Procedure Explode(Form: TForm; MilliSek: Integer);
// Expandierendes Fenster beim Öffnen:
// In Ereignis: OnShow einbauen
Begin
  Winapi.Windows.AnimateWindow(Form.Handle, MilliSek, AW_CENTER);
End;{Explode}
{-----------}

Procedure Implode(Form: TForm; MilliSek: Integer);
// Implodierendes Fenster beim Schließen:
// In Ereignis: OnClose einbauen
Begin
  Winapi.Windows.AnimateWindow(Form.Handle, MilliSek, AW_HIDE OR AW_CENTER);
End;{Implode}
{-----------}

Procedure Zentrieren(Form: TForm);
// Zentriert das Formular am Bildschirm
// In Ereignis: OnShow einbauen
VAR
 Left, Top: Integer;

 Begin
    // Fenster zentrieren:
  Left:= (Screen.Width - Form.Width) div 2;
  Top := (Screen.Height - Form.Height) div 2;
  Form.Left:= Left;
  Form.Top := Top;
  Form.Position:= poDesktopCenter;
End;{Zentrieren}
{--------------}


procedure TForm1.OnShow_Animate(Sender: TObject);
begin
  // Fenster am Bildschirm zentrieren:
  Zentrieren(Form1);
  
  // Expandierendes Fenster beim Öffnen:
  Explode(Form1, 750);

  // Fokus setzen:
  Form1.SetFocus;
end;

procedure TForm1.OnClose_Animate(Sender: TObject; var Action: TCloseAction);
begin
  // Implodierendes Fenster beim Schließen:

  Implode(Form1, 350);
end;
1):
Unter Windows 7 expandiert das Fenster aus dem Nichts zu seiner endgültigen Größe.
Die Implosion verläuft analog, nur umgekehrt.
--> Verhalten: OK

2):
Unter Windows 10 wird zunächst ein durchsichtiges Fenster mit sichtbarem Rahmen & Kopfzeile erzeugt. Das Fenster expandiert aus dem Nichts in diesen durchsichtigen Rahmen bis zur endgültigen Größe hinein.
Die Implosion verläuft analog, nur rückwärts: Das Fenster stürzt in einen durchsichtigen Rahmen hinein.
--> Verhalten: UNSCHÖN!

Ist es normal, oder habe ich etwas falsch gemacht?
Oder liegt es an der Windows-10-API?
Gibt es eine Abhilfe?
Danke im Voraus!

Gruß, Andreas

Geändert von Andreas13 ( 5. Jul 2019 um 17:53 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
EWeiss
(Gast)

n/a Beiträge
 
#5

AW: Expandierendes Fenster - ist es überhaupt möglich?

  Alt 5. Jul 2019, 17:53
Mach mal ein kleines funktionierendes Beispiel dann schaue ich mir das mal an.
Ich kann nirgends erkennen das du WM_PRINT in Bezug auf AnimateWindow verwendest.

Oder siehe dir mein Projekt OTTB an.
Da kannst du entnehmen wie man es richtig macht.

Du must sicherstellen das WM_PRINTCLIENT und oder WM_PRINT behandelt wird.

gruss

Geändert von EWeiss ( 5. Jul 2019 um 18:05 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Andreas13

Registriert seit: 14. Okt 2006
Ort: Nürnberg
102 Beiträge
 
Delphi XE5 Professional
 
#6

AW: Expandierendes Fenster - ist es überhaupt möglich?

  Alt 5. Jul 2019, 18:23
Hallo,
anbei ein kleined Demo-Programm mit allen Files. Danke für Deine Hilfe!!!
Gruß, Andreas
Angehängte Dateien
Dateityp: zip Animiertes_Fenster.zip (898,7 KB, 9x aufgerufen)
  Mit Zitat antworten Zitat
EWeiss
(Gast)

n/a Beiträge
 
#7

AW: Expandierendes Fenster - ist es überhaupt möglich?

  Alt 5. Jul 2019, 19:15
Hallo,
anbei ein kleined Demo-Programm mit allen Files. Danke für Deine Hilfe!!!
Gruß, Andreas
Wie gesagt das verhalten ist normal du musst WM_PRINTCLIENT und oder WM_PRINT behandeln.
Ich schreibe dir gerade eine DLL damit sollte das einfacher sein.

gruss
  Mit Zitat antworten Zitat
EWeiss
(Gast)

n/a Beiträge
 
#8

AW: Expandierendes Fenster - ist es überhaupt möglich?

  Alt 5. Jul 2019, 20:54
Denke mal entweder hat Delphi hier Probleme oder aber Win10 kommt mit den Fenstern nicht zurecht.
Seltsamer weise funktioniert es nur dann halbwegs richtig wenn man das Fenster ohne Caption (also auf Border style None setzt)

Was mich noch fuchst warum habe ich in der IDE von Delphi den Win7 Style?
Alles sehr seltsam...

Ich kann einstellen was ich will.
bsp.
poDesktopCenter.

Was passiert? Die Animation fängt oben in der linken Ecke an.
Erste wenn sie fertig ist setzt sich das Fenster zentriert auf dem Desktop.
Windows 10 ist einfach nur Müll. (Obwohl das Problem wohl an Delphi liegt so wie ich gelesen habe)

Bitte ihr könnt gerne rumspielen.. source include

gruss

Geändert von EWeiss ( 5. Jul 2019 um 22:59 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Andreas13

Registriert seit: 14. Okt 2006
Ort: Nürnberg
102 Beiträge
 
Delphi XE5 Professional
 
#9

AW: Expandierendes Fenster - ist es überhaupt möglich?

  Alt 5. Jul 2019, 21:06
Vielen herzlichen Dank für Deine Mühe & Hilfe!
Ich werde gleich Dein Example.zip entpacken und studieren.
Gruß, Andreas
  Mit Zitat antworten Zitat
EWeiss
(Gast)

n/a Beiträge
 
#10

AW: Expandierendes Fenster - ist es überhaupt möglich?

  Alt 5. Jul 2019, 21:15
Vielen herzlichen Dank für Deine Mühe & Hilfe!
Ich werde gleich Dein Example.zip entpacken und studieren.
Gruß, Andreas
Hier eine kleine Ausbesserung.. weil sich die Formen mit Delphi nicht dorthin setzen wo sie sollen.

Delphi-Quellcode:
procedure TForm1.FormCreate(Sender: TObject);
var
  ConfigIni: TIniFile;
  Path: string;
  rc: TRect;
begin

  SetRect(rc, 0, 0, 532, 315); // weite und höhe selber setzen

  Left := MAX((GetSystemMetrics(SM_CXSCREEN) - rc.Right - rc.Left) div 2, 0); // selber setzen Delphi macht sonst ärger
  Top := MAX((GetSystemMetrics(SM_CYSCREEN) - rc.Bottom - rc.Top) div 2, 0); // selber setzen Delphi macht sonst ärger

  UserAppDataDir := GetSpecialFolder(CSIDL_APPDATA);
  Path := UserAppDataDir + '\BrewIdeas\Animation\';

Sobald du die Caption aktivierst funktioniert so gut wie nichts mehr.
Sieht bald so aus als wenn die unter Win10 gar nicht mehr berücksichtigt werden und nur noch der Client Bereich animiert wird.
Selbst wenn ich anstelle von "Handle" Application.Handle übergeben also das Handle was hinter der Form steckt, geht es nicht.

gruss

Geändert von EWeiss ( 5. Jul 2019 um 21:26 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 3  1 23   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:54 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf