AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Radieren/Freilegen von Bildern mit FMX

Ein Thema von paul.kunig · begonnen am 23. Jul 2019 · letzter Beitrag vom 28. Aug 2019
Antwort Antwort
Seite 1 von 3  1 23   
paul.kunig

Registriert seit: 25. Sep 2017
42 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#1

Radieren/Freilegen von Bildern mit FMX

  Alt 23. Jul 2019, 17:18
Delphi-Version: 10 Seattle
Hallo Leute,

wie sollte ich vorgehen um folgendes Ziel zu erreichen.
Ich möchte ein Bild farbig überdecken. Beim Überfahren des farbig überdeckten Bildes soll das Bild an den überfahrenen Positionen sichtbar werden. Wenn dass Bild zu einem bestimmten Prozentsatz freigelegt ist, soll das Bild komplett freigelegt werden.

Nun stellen sich mir folgende Fragen:
Mit welchen Komponenten wird das Ganze realisiert?
Welche Vorgehensweise ist die beste, welche die einfachste?

Soll z.B. ein TImage benutzt und dieses mit dem eigenen Canvas übermalt werden oder ist es sinnvoller zwei Bitmaps übereinander zu legen oder doch eine Paint-Komponente auf der man radieren kann?

Wie wird gewährleistet, dass beim Neuzeichnen die bereits freigelegten Bereiche nicht wieder übermalt werden?
Muss eine Matrix angelegt werden, in der die bereits freigelegten Bereich gespeichert werden?

Oder sollte ich ganz anders vorgehen?

Ich bitte um Input.

Gruß
  Mit Zitat antworten Zitat
mkinzler
(Moderator)

Registriert seit: 9. Dez 2005
Ort: Heilbronn
39.765 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#2

AW: Radieren/Freilegen von Bildern mit FMX

  Alt 23. Jul 2019, 17:29
https://github.com/zhaoyipeng/graphics32-for-Firemonkey
Markus Kinzler
  Mit Zitat antworten Zitat
paul.kunig

Registriert seit: 25. Sep 2017
42 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#3

AW: Radieren/Freilegen von Bildern mit FMX

  Alt 23. Jul 2019, 18:29
Danke für den Link mkinzler.

Allerdings sehe ich die Lösung nicht darin.

Ich möchte das Bild nicht verformen, sondern freilegen oder soll das heißen, dass ich mein Vorhaben nicht mit den in Delphi vorhandenen FMX-Komponenten umsetzen kann, sondern unbedingt die Graphic32 Bibliothek dazu benötige?

Gruß
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Neutral General
Neutral General
Online

Registriert seit: 16. Jan 2004
Ort: Bendorf
5.163 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#4

AW: Radieren/Freilegen von Bildern mit FMX

  Alt 23. Jul 2019, 18:44
Nein das geht auch mit den in Delphi vorhandenen Mitteln.
Hast du denn schon mal was probiert?
Deine Gedanken oben klingen ja grundlegend gar nicht so schlecht.
Michael
"Programmers talk about software development on weekends, vacations, and over meals not because they lack imagination,
but because their imagination reveals worlds that others cannot see."
  Mit Zitat antworten Zitat
paul.kunig

Registriert seit: 25. Sep 2017
42 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#5

AW: Radieren/Freilegen von Bildern mit FMX

  Alt 23. Jul 2019, 18:53
Ich habe ein Image mit Bild benutzt und eine schwarze Zeichenoberfläche darüber gelegt.

Probleme kommen auf beim Freilegen der bereits besuchten Flächen, da beim Neuzeichnen natürlich die ganze Zeichenfläche neu gezeichnet wird.

Daher meine Überlegung, ob mein Ansatz überhaupt der Richtige ist.

Geändert von paul.kunig (23. Jul 2019 um 18:56 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
striderx

Registriert seit: 11. Feb 2007
Ort: Bergisch Gladbach
190 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#6

AW: Radieren/Freilegen von Bildern mit FMX

  Alt 23. Jul 2019, 20:11
Du bist ja äußerst sparsam mit Informationen ...

Interessant wäre z. B., wie groß die Bilder sind und was genau dein Problem ist (Flackern beim Refresh?).

Ich würde es so machen: Die schwarze Fläche ins Image, das aufzudeckende Bild in ein Bitmap. Dann im MouseMove-Event abfragen, ob die linke Maustaste gedrückt ist und falls das der Fall ist, mit CopyRect einen Block aus dem Hintergrundbild in das Image kopieren und danach einen Refresh auslösen. Nicht vergessen, beim Image doublebuffered auf true zu stellen.

Warum ein Block? Weil du wahrscheinlich keine kontinuierliche Änderung der Mauskoordinaten mitbekommst und ansonsten auch ziemlich viel 'kratzen' musst, wenn du das nur pixelweise machst.

Das ist jetzt aus Sicht der VCL geschrieben, aber das Prinzip müsste für FMX auch gelten.

Geändert von striderx (23. Jul 2019 um 20:19 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
paul.kunig

Registriert seit: 25. Sep 2017
42 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#7

AW: Radieren/Freilegen von Bildern mit FMX

  Alt 23. Jul 2019, 20:28
Hallo striderx,

danke für deine Antwort.

Ich habe extra die Informationen so gering wie möglich gehalten, damit keiner mit gegebenen Situationen arbeitet, sondern frisch seine Ideen, ohne Suggestion, rein bringt.


Zu meinem Problem:
Ich versuche momentan einfach die besuchten Pixel andersfarbig darzustellen. Jedoch werden diese beim Neuzeichnen der schwarzen Oberfläche immer wieder gelöscht, logisch da neugezeichnet wird.

Was heißt "schwarze Fläche ins Image"?
Hier im Forum suchenCopyRect wird von FMX nicht unterstützt?
Hier im Forum suchenDoubleBuffered gibt es in Delphi 10 Seattle nicht mehr.

Wie du schon selber sagst, gilt das für die VCL.
Allerdings benötige ich das Ganze in oder mit FMX.

Geändert von paul.kunig (23. Jul 2019 um 20:33 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
striderx

Registriert seit: 11. Feb 2007
Ort: Bergisch Gladbach
190 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#8

AW: Radieren/Freilegen von Bildern mit FMX

  Alt 23. Jul 2019, 20:51
>>Jedoch werden diese beim Neuzeichnen der schwarzen Oberfläche immer wieder gelöscht, logisch da neugezeichnet wird.<<

Deswegen solltst du die schwarze Fläche erst ändern und dann einen Refresh auslösen.


>>Was heißt "schwarze Fläche ins Image"? <<

Dass das im Image angezeigte Bild am Anfang komplett schwarz ist.


>>Hier im Forum suchenCopyRect wird von FMX nicht unterstützt?<<

Könnte sein, dass das unter FMX CopyFromBitmap ist.


>>Hier im Forum suchenDoubleBuffered gibt es in Delphi 10 Seattle nicht mehr.<<

Das ist in der VCL auch keine Eigenschaft von tImage. Aber wahrscheinlich brauchst du das eh nicht, weil FMX m. W. Hardware-Beschlenigung nutzt.
  Mit Zitat antworten Zitat
paul.kunig

Registriert seit: 25. Sep 2017
42 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#9

AW: Radieren/Freilegen von Bildern mit FMX

  Alt 23. Jul 2019, 22:08
Zitat:
Deswegen solltest du die schwarze Fläche erst ändern und dann einen Refresh auslösen.
Was macht das für einen Unterschied. Beim erneuten Refresh wird wieder alles neugezeichnet. Also Zeichenfläche wieder schwarz(Ich arbeite nicht mit MausKlick, sondern mit einem Timer).

Schwarzes Bild(jpg, bmp, gif) ins Image laden? Meinst du ein schwarzes z.B. Jpeg erstellen und dann ins Image laden?

CopyfromBitmap sehe ich mir an. Damit kann man einen Bereich selektieren.

Danke.

Könnte man nicht die Transparenz des Image/Bitmap/geladenen Bildes beim Überfahren (z.b. mit der Maus) von Transparent auf Nicht Transparent wechseln ohne das gesamte Image/Bitmap/Bild nicht transparent zu setzen?
  Mit Zitat antworten Zitat
striderx

Registriert seit: 11. Feb 2007
Ort: Bergisch Gladbach
190 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#10

AW: Radieren/Freilegen von Bildern mit FMX

  Alt 23. Jul 2019, 22:47
<<Was macht das für einen Unterschied. Beim erneuten Refresh wird wieder alles neugezeichnet.<<

Das ist der entscheidende Unterschied. Neu gezeichnet wird dann eben nicht ein komplett schwarzes Bild sondern ein Bild, auf dem bereits die entsprechenden Stellen freigelegt worden sind.


>> Also Zeichenfläche wieder schwarz(Ich arbeite nicht mit MausKlick, sondern mit einem Timer).<<

Du schreibst doch selbst, dass du mit der Maus über das Image fährst und die Stellen unter dem Mauszeiger freilegen willst. Was machst du denn in dem Timer-Event?


>>Schwarzes Bild(jpg, bmp, gif) ins Image laden? Meinst du ein schwarzes z.B. Jpeg erstellen und dann ins Image laden?<<

Nein,. du brauchst kein Bild zu laden. Wie ich gerade gelesen habe, kann man in FMX nicht direkt auf den Canvas eines Images zeichnen. Du brauchst also eine Hilfsbitmap, die du am Anfang schwarz ausmalst. Auf diese Bitmap überträgst du dann jeweils die entsprechenden Stellen des 'bunten' Bildes (es wird also immer bunter) und weist die so geänderte Hilfsbitmap dem Image zu.


>>CopyfromBitmap sehe ich mir an. Damit kann man einen Bereich selektieren.<<

Und kopieren.


>>Könnte man nicht die Transparenz des Image/Bitmap/geladenen Bildes beim Überfahren (z.b. mit der Maus) von Transparent auf Nicht Transparent wechseln ohne das gesamte Image/Bitmap/Bild nicht transparent zu setzen?<<

An den Stellen, an denen das 'bunte' Bild rüber kopiert worden ist, ist das schwarze Bild ja zu 100 % transparent.
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 3  1 23   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:27 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf