AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Programmieren allgemein Callback mit Übergabe von Objekten

Callback mit Übergabe von Objekten

Ein Thema von Ykcim · begonnen am 2. Dez 2019 · letzter Beitrag vom 3. Dez 2019
Antwort Antwort
Ykcim

Registriert seit: 29. Dez 2006
Ort: NRW
682 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#1

Callback mit Übergabe von Objekten

  Alt 2. Dez 2019, 17:53
Hallo Zusammen,

das Thema CallBack ist für mich neu und ich stehe gerade völlig auf dem Schlauch...


Ich möchte etwas ausprobieren. Dazu rufe ich einen Service auf dem Server auf, der mir eine Datenmenge aus der Datenbank zurückliefert. Diese Daten werden in ein TWebStringGrid (TMS) geladen. Dort sollen sie rausgeholt und in ein TTMSFNCGrid (TMS) geschrieben werden. Weil ich ja warten muss, bis die Daten auch wirklich übermittelt wurden, wollte ich das mit einer CallBack Procedure machen.

Das ist mein Versuch (ich bin mir ziemlich sicher, dass ich das Zusammenspiel hier falsch mache...)
Das ist der Aufruf
Delphi-Quellcode:
procedure TLogic.Get_Beobachtete_FA(Sender: TObject);
var
   URL: string;
begin
   URL:=Data_Module.xConnection.url;
   URL:=URL+'Data_xChangeService/Get_BeobachteteFAs';
   URL:=URL+'?User_ID=';
   URL:=URL+Data_Module.xDST_User.FieldByName('UserID').AsString;
   Data_Module.Get_Grid_Data(URL, (Sender as TTMSFNCGrid), WebGrid_FNCGrid());
end;
Hier werden die Daten erst einmal in das TWebStringGrid geladen
Delphi-Quellcode:
type
   TConnectCallback = reference to procedure;
   TDataRecievedCallback = reference to procedure;

...

procedure TData_Module.Get_Grid_Data (URL: string; FNCGrid: TTMSFNCGrid; AOnDataRecieved: TDataRecievedCallback);
var
   WGrid: TWebStringGrid;
begin
   WGrid:= TWebStringGrid.Create(nil);
   Try
      WGrid.LoadFromJSON(URL);
      if Assigned(AOnDataRecieved) then begin
         AOnDataRecieved(WGrid, FNCGrid);
      end;
   Finally
      //WGrid.Free;
   End;
end;
Wenn die Daten im TWebStringGrid sind, soll die AOnDataReceived aufgerufen werden. Das ist die procedure WebGrid_FNCGrid.
Delphi-Quellcode:
procedure TLogic.WebGrid_FNCGrid(WGrid: TWebStringGrid;
  FNCGrid: TTMSFNCGrid);
var
   I, J: integer;
begin
   FNCGrid.Columns.Count:=WGrid.ColCount;
   FNCGrid.RowCount:=Wgrid.RowCount;
   for I := 0 to WGrid.RowCount -1 do begin
      for J := 0 to WGrid.ColCount -1 do begin
         FNCGrid.Cells[J,I]:=WGrid.Cells[J,I];
      end;
   end;
end;
Aber egal wie rum ich es auch ausprobiere (das ist jetzt gerade nur der aktuelle Stand), ich bekomme es nicht ans Laufen...

Hehlermeldung:
Zitat:
[Fehler] TLogicUnit.pas(38): Wrong number of parameters specified for call to "procedure WebGrid_FNCGrid(TStringGrid;TTMSFNCGrid) of Object"
Kann mir jemand einen Tip geben?

Vielen Dank
Patrick
Patrick
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
34.977 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#2

AW: Callback mit Übergabe von Objekten

  Alt 2. Dez 2019, 18:34
Stimmt doch, diese Fehlermeldung.

Du hast einen Zeiger-Typen mit 0 Parametern
TDataRecievedCallback = reference to procedure; aka TDataRecievedCallback = reference to procedure();

und versucht aber 2 Parameter zu übergeben
AOnDataRecieved(WGrid, FNCGrid);

Lösung:
ohne Parameter aufrufen AOnDataRecieved();
oder TDataRecievedCallback = reference to procedure(WGrid: TWebStringGrid; FNCGrid: TTMSFNCGrid);
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
Incocnito

Registriert seit: 28. Nov 2016
32 Beiträge
 
#3

AW: Callback mit Übergabe von Objekten

  Alt 3. Dez 2019, 08:10
Ich weiß nicht, ob ich dafür nun extra einen neuen Thread aufmachen sollte, aber ich hoffe das geht auch so ...

Ich kenne das bisher nur, dass man Funktions-Typen so schreibt:
type TMyProc = Procedure(); evtl. noch
type TMyProc = Procedure() of object; oder bei Parametern
type TMyProc = Procedure(const bValue : Boolean) of object; aber
type TMyProc = reference to procedure();
habe ich in dem Zusammenhang noch nie gesehen.
Kann das einer in ein/zwei Sätzen erklären was es mit "reference to" auf sich hat
oder weiß einer eine Seite, die das so erklärt,
dass es ein 6-jähriger Versteht?

---------------

Um vielleicht doch noch was "produktives" beizutragen:
Im Prozedur-Header steht:
procedure TLogic.WebGrid_FNCGrid(WGrid: TWebStringGrid; FNCGrid: TTMSFNCGrid); in der Fehlermeldung
procedure WebGrid_FNCGrid(TStringGrid;TTMSFNCGrid) of Object; Evtl. Ist TWebStringGrid nicht vom TStringGrid geerbt?
TMS hatte (wenn ich mich recht erinnere)ceine andere "Oberklasse".
... Ist mir nur aufgefallen, muss nichts heißen!

MfG
Incocnito
  Mit Zitat antworten Zitat
freimatz

Registriert seit: 20. Mai 2010
628 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#4

AW: Callback mit Übergabe von Objekten

  Alt 3. Dez 2019, 08:59
Reicht auch ein 10-jähriger?
Wenn Du weisst was eine eierlegende Wollmilchsau ist - "reference to" ist so was. Nehm die, dann brauchst du dir um die Varianten in den meisten Fällen keinen Kopf mehr machen.
  Mit Zitat antworten Zitat
Rollo62

Registriert seit: 15. Mär 2007
2.222 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#5

AW: Callback mit Übergabe von Objekten

  Alt 3. Dez 2019, 09:45
Vielleicht das als Hilfestellung.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
34.977 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#6

AW: Callback mit Übergabe von Objekten

  Alt 3. Dez 2019, 11:07
Ein eigener Thread wäre besser, wenn du es genauer wissen willst.
Delphi-Quellcode:
type TMyProc = procedure(...); // Zeiger auf normale Prozedur oder statische Klassen-Methode
type TMyProc = procedure(...) of object; // Zeiger auf Methode oder Klassen-Methode
type TMyProc = reference to procedure(...); // Zeiger auf Alles: anonyme Methode oder die Anderen
Werden Referenzzeiger neu zugewiesen, dann bekommen sie immer wieder ein neues Interface. Sie lassen sich also nur prüfen auf Assigned und nil oder vergleichen mit einem anderem Referenzzeiger (der sich zwischen Zuweisung an den eigenen Zeiger und dem Vergleich nicht verändert hat).
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
Ykcim

Registriert seit: 29. Dez 2006
Ort: NRW
682 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#7

AW: Callback mit Übergabe von Objekten

  Alt 3. Dez 2019, 11:09
Hallo Zusammen,

vielen Dank für die Unterstützung. Ich habe es jetzt soweit geschafft, dass ich das Projekt wieder kompilieren kann...

Aber leider scheinen die Procedure in seltsamer Reihenfolge ausgeführt zu werden.
Ich habe jetzt Folgendes gemacht:
Delphi-Quellcode:
type
   TConnectCallback = reference to procedure;
   TDataRecievedCallback = reference to procedure;
   TGridDataRecievedCallback = reference to procedure(WGrid: TWebStringGrid; FNCGrid: TTMSFNCGrid);
Als erstes noch einen passende Typen hinzugefügt.

Delphi-Quellcode:
procedure TLogic.Get_Beobachtete_FA(Sender: TObject);
var
   URL: string;
   WGrid: TWebStringGrid;
begin
   URL:=Data_Module.xConnection.url;
   URL:=URL+'Data_xChangeService/Get_BeobachteteFAs';
   URL:=URL+'?User_ID=';
   URL:=URL+Data_Module.xDST_User.FieldByName('UserID').AsString;
   ShowMessage('1)'+URL);
   WGrid:= TWebStringGrid.Create(nil);
   Try
      Data_Module.Get_Grid_Data(URL, WGrid, (Sender as TTMSFNCGrid), WebGrid_FNCGrid(WGrid, (Sender as TTMSFNCGrid)));
   Finally
      //WGrid.Free;
   End;
end;
Das ist der Aufruf (Data_Module.Get_Grid_Data) und diesem wird die Callback-Procedure WebGrid_FNCGrid(WGrid, (Sender as TTMSFNCGrid)) mitgegeben.

Delphi-Quellcode:
procedure TData_Module.Get_Grid_Data (URL: string; WGrid: TWebStringGrid; FNCGrid: TTMSFNCGrid; AOnGridDataRecieved: TGridDataRecievedCallback);
begin
   ShowMessage('2) Get_Grid_Data');
   Try
      WGrid.LoadFromJSON(URL);
      if Assigned(AOnGridDataRecieved) then begin
         AOnGridDataRecieved(WGrid, FNCGrid);
      end;
   Finally
      //WGrid.Free;
   End;
end;
Hier ist der Code von Get_Grid_Data.

Delphi-Quellcode:
procedure TLogic.WebGrid_FNCGrid(WGrid: TWebStringGrid;
  FNCGrid: TTMSFNCGrid);
var
   I, J: integer;
begin
   Showmessage('3)'+IntToStr(FNCGrid.ColumnCount)+' / '+IntToStr(WGrid.ColCount));
   FNCGrid.ColumnCount:=WGrid.ColCount;
   FNCGrid.RowCount:=Wgrid.RowCount;

   for I := 0 to WGrid.RowCount -1 do begin
      for J := 0 to WGrid.ColCount -1 do begin
         Showmessage(IntToStr(J)+' / '+IntToStr(I)+' / '+WGrid.Cells[J,I]);
         FNCGrid.Cells[J,I]:=WGrid.Cells[J,I];
      end;
   end;
   //Design.GridDesign(FNCGrid);
end;
Und schließlich der Code der CallBack Procedure...

Mir fiel auf, dass obwohl die Callback-Funktion aufgerufen wird, keine Daten in dem TWebStringGrid waren...
Ich habe ein paar ShowMeassges gesetzt. Ich hatte erwartet, dass erst ShowMessage('1)'+URL); aus Get_Beobachten, dann ShowMessage('2) Get_Grid_Data'); aus Get_Grid_Data und zum Schluss Showmessage('3)'+IntToStr(FNCGrid.ColumnCount)+' / '+IntToStr(WGrid.ColCount)); aus der CallBack Procedure WebGrid_FNCGrid angezeigt würde.
Aber zusehen bekomme ich nur 1 und 3, die 2 wird nicht angezeigt...

Kann mir jemand helfen, dass zu verstehen?

Vielen Dank
Patrick
Patrick
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
34.977 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#8

AW: Callback mit Übergabe von Objekten

  Alt 3. Dez 2019, 12:26
Gibt es im TWebStringGrid noch eine andere Version von Get_Grid_Data? (overload)

Zitat:
Data_Module.Get_Grid_Data(URL, WGrid, (Sender as TTMSFNCGrid), WebGrid_FNCGrid(WGrid, (Sender as TTMSFNCGrid)));
Dieser Aufruf kann eigentlich nicht stimmen. (ich würde erwarten, dass dort auch der Compiler meckert)

Du willst ja den Funktionszeiger übergeben, aber dort nicht die Funktion aufrufen und deren Result übergeben:
Data_Module.Get_Grid_Data(URL, WGrid, (Sender as TTMSFNCGrid), @WebGrid_FNCGrid);
oder meistens auch direkt so:
Data_Module.Get_Grid_Data(URL, WGrid, (Sender as TTMSFNCGrid), WebGrid_FNCGrid);
Wobei das @ hier implizit ist, also da der Parameter dieser Zeigertyp ist, weiß Delphi, dass du nicht aufrufen, sondern den Zeiger reingeben willst.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014

Geändert von himitsu ( 3. Dez 2019 um 12:30 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Ykcim

Registriert seit: 29. Dez 2006
Ort: NRW
682 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#9

AW: Callback mit Übergabe von Objekten

  Alt 3. Dez 2019, 13:56
Hi Himitsu,

vielen Dank für Deine Unterstützung. Jetzt läuft die Abfolge korrekt.
Leider ist das Ergebnis aber noch nicht das, was ich gerne erreichen wollte. Ziel war es, dass die Callback-Procedure erst aufgerufen wird, wenn die Daten im TWebStringGrid angekommen sind. Jetzt scheint es so zu sein, dass die Daten noch nicht da sind, aber die Callback schon ausgeführt wird.

Wie kann ich das lösen?

Vielen Dank
Patrick
Patrick
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:39 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf