AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Sprachen und Entwicklungsumgebungen Object-Pascal / Delphi-Language Delphi Operator Overloading for CLASSES (not records!)

Operator Overloading for CLASSES (not records!)

Ein Thema von TheSledgeHammer · begonnen am 23. Jan 2020 · letzter Beitrag vom 24. Jan 2020
Antwort Antwort
Seite 2 von 3     12 3   
TheSledgeHammer

Registriert seit: 22. Mai 2019
Ort: Mulfingen
19 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#11

AW: Operator Overloading for CLASSES (not records!)

  Alt 23. Jan 2020, 15:31
Wenn ich mal zusammenfassen darf: die Möglichkeit Operatoren zu überladen, ist wohl nur auf reinen ARC-Systemen möglich, sehe ich das jetzt richtig? Für nonArc-Systeme, also solche, bei denen man einen richtigen GC bräuchte oder aber selbst alle Objekte wieder frei gibt, ist das nicht realisierbar?
Tobias
  Mit Zitat antworten Zitat
TheSledgeHammer

Registriert seit: 22. Mai 2019
Ort: Mulfingen
19 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#12

AW: Operator Overloading for CLASSES (not records!)

  Alt 23. Jan 2020, 15:34
Genau genommen sind Records auch Klassen.
In Delphi ist es andersrum.
Klassen sind intern ein Record mit einem Pointer davor. (und der Pointer zeigt in die Mitte des Records, statt auf dessen Anfang)
Also wenn DAS stimmt, dann frag ich mich erstrecht, warum das operator overloading bei Records geht und bei Klassen nicht. Wenn eine Klasse nachher nichts anderes sein soll als ein Rekord...
Tobias
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Stevie
Stevie

Registriert seit: 12. Aug 2003
Ort: Soest
3.743 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Enterprise
 
#13

AW: Operator Overloading for CLASSES (not records!)

  Alt 23. Jan 2020, 15:38
Klassen sind keine Records, und Records sind keine Klassen. Nur weil eine Klasse Felder wie ein Record hat und somit ein Teil ihres Speicherlayouts dem eines Records gleicht, macht es das nicht zum Record oder könnte gar dessen Funktionalitäten übernehmen - auch wenn intern für einige Dinge vom Compiler generierte record type Info genutzt wird (um zum Beispiel Felder für managed types korrekt zu finalisieren).

Klassen sind Referenztypen (Zeiger auf idR heapallokierten Speicher) und Records sind Wertetypen. Ja, man kann Zeiger auf Records haben und sie auch selbst aufm Heap allokieren, aber dann hantiert man nunmal mit Zeigern, also einem Referenztyp auf einen Wertetypen.

Records und die Operatoren, welche einen Record zurück geben arbeiten idR mit CopyRecord und der Standardmechanismus für Methoden, die einen Record zurückliefern, finden statt - Keine Heapallokation. Ein Operator, der Objekte zurückgeben würde, müsste eine Heapallokation durchführen. Generell noch kein Problem, aber wenn man zum Beispiel den Code x := a + b + c; hat, wird dort mind ein Temp Wert erzeugt (entweder a+b oder b+c) und erst das ergebnis dieses Temp Wertes mit dem dritten Wert landet in x, bei einer Heapallokation -> Speicherleck.
Stefan
“Simplicity, carried to the extreme, becomes elegance.” Jon Franklin

Delphi Sorcery - DSharp - Spring4D - TestInsight

Geändert von Stevie (23. Jan 2020 um 15:45 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
36.612 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#14

AW: Operator Overloading for CLASSES (not records!)

  Alt 23. Jan 2020, 15:45
Gibt's seit XE8 oder so (es heißt übrigens [Weak])
Jo, gemerkt, aber im Win32 wird die Aangabe einfach vom Compiler ignoriert. (gut, ich glaub im 10.1 zuletzt ausprobiert)
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Codehunter
Codehunter

Registriert seit: 3. Jun 2003
Ort: Thüringen
2.107 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#15

AW: Operator Overloading for CLASSES (not records!)

  Alt 24. Jan 2020, 06:19
Genau genommen sind Records auch Klassen.
In Delphi ist es andersrum.
Klassen sind intern ein Record mit einem Pointer davor. (und der Pointer zeigt in die Mitte des Records, statt auf dessen Anfang)
Um mal meinen Vater zu zitieren: "Alles ein Gemehr"

Was mich an der Sache hier viel mehr interessiert hat waren überladene Operatoren in Record Helpers. Das wäre wirklich eine nützliche Sache. Denn damit könnte man das Standardverhalten für einfache Typen lokal übersteuern. Beispiel:
Delphi-Quellcode:
var
  S: string;
begin
  S := 'foo';
  if S in ['foo', 'bar'] then begin
    {...}
  end;
end;
das wäre doch viel übersichtlicher als komplexe if-or-or-or-then-Konstrukte. Noch besser wäre natürlich, wenn case auch mit Strings umgehen könnte:
Delphi-Quellcode:
var
  S: string;
begin
  S := 'foo';
  case S of
    'foo': {...}
    'bar': {...}
  end;
end;
Für case-Anweisungen fehlt irgendwie ein überladbarer Operator. Equality spielt da zwar mit rein, aber case an sich ist nicht flexibel genug. Da ist switch-case in anderen Sprachen (z.B. Javascript, PHP) deutlich komfortabler.
Ich mache grundsätzlich keine Screenshots. Schießen auf Bildschirme gibt nämlich hässliche Pixelfehler und schadet der Gesundheit vom Kollegen gegenüber. I und E zu vertauschen hätte den selben negativen Effekt, würde aber eher dem Betriebsklima schaden
  Mit Zitat antworten Zitat
freimatz

Registriert seit: 20. Mai 2010
810 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#16

AW: Operator Overloading for CLASSES (not records!)

  Alt 24. Jan 2020, 07:36
Ich bin froh, dass das nicht geht. Das verhindert damit oft unsauberen Code. (Wegen SoC https://en.wikipedia.org/wiki/Separation_of_concerns)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Codehunter
Codehunter

Registriert seit: 3. Jun 2003
Ort: Thüringen
2.107 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#17

AW: Operator Overloading for CLASSES (not records!)

  Alt 24. Jan 2020, 08:11
Ich bin froh, dass das nicht geht. Das verhindert damit oft unsauberen Code. (Wegen SoC https://en.wikipedia.org/wiki/Separation_of_concerns)
Nach deiner Logik wäre ja die "Quelltextsauberkeit" umgekehrt äquivalent zur Anzahl verfügbarer Sprachfeatures
Ich mache grundsätzlich keine Screenshots. Schießen auf Bildschirme gibt nämlich hässliche Pixelfehler und schadet der Gesundheit vom Kollegen gegenüber. I und E zu vertauschen hätte den selben negativen Effekt, würde aber eher dem Betriebsklima schaden
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Stevie
Stevie

Registriert seit: 12. Aug 2003
Ort: Soest
3.743 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Enterprise
 
#18

AW: Operator Overloading for CLASSES (not records!)

  Alt 24. Jan 2020, 09:45
Was mich an der Sache hier viel mehr interessiert hat waren überladene Operatoren in Record Helpers. Das wäre wirklich eine nützliche Sache. Denn damit könnte man das Standardverhalten für einfache Typen lokal übersteuern.
Das geht wie gesagt nur bei Typen, denen man sowieso Operatoren verpassen kann, wie Records oder Klassen (bei Klassen mit der schon besprochenen Einschränkung). Nicht aber bei string, Integer und Co. Ich hab z.B. weitere Operatoren für System.Rtti.TValue geschrieben, die Anwendung finden, wenn ich die entsprechende Unit einbinde.

Für case-Anweisungen fehlt irgendwie ein überladbarer Operator. Equality spielt da zwar mit rein, aber case an sich ist nicht flexibel genug. Da ist switch-case in anderen Sprachen (z.B. Javascript, PHP) deutlich komfortabler.
Die unterstützung von nicht ordinalen Typen in einem switch/case hat aber in den mir bekannten Sprachen nichts mit Operatoren auf den unterstützten Typen zu tun sondern sind in der Sprachsyntax bzw dem Compiler verankert, der dann weiß, wie er damit umzugehen hat. Bei Ordinaltypen kann eine Jumptable auf den passenden Wert gebaut werden, so macht Delphi das, aber bei anderen Typen müssen andere Strategien her, die in aller Regel der Compiler entscheidet (wie z.B. in C# bei string). Kommen dann noch so interessante Dinge wie Pattern matching hinzu, wirds komplexer.

Bzgl Verbesserung des case of Statements: einfach mal nen Vote für RSP-16478 abgeben und die Daumen drücken.
Stefan
“Simplicity, carried to the extreme, becomes elegance.” Jon Franklin

Delphi Sorcery - DSharp - Spring4D - TestInsight

Geändert von Stevie (24. Jan 2020 um 09:51 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
freimatz

Registriert seit: 20. Mai 2010
810 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#19

AW: Operator Overloading for CLASSES (not records!)

  Alt 24. Jan 2020, 11:07
Ich bin froh, dass das nicht geht. Das verhindert damit oft unsauberen Code. (Wegen SoC https://en.wikipedia.org/wiki/Separation_of_concerns)
Nach deiner Logik wäre ja die "Quelltextsauberkeit" umgekehrt äquivalent zur Anzahl verfügbarer Sprachfeatures
Nein. Nach meiner Logik steht "das" steht für ein Sprachfeature und genau das erwähnte.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
36.612 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#20

AW: Operator Overloading for CLASSES (not records!)

  Alt 24. Jan 2020, 11:33
Nativ fehlt halt so Einiges in Delphi, was man schonmal gebraucht hätte. (Einiges gibt es zum Glück von Fremdanbietern, was aber auch schnell den Gesamtpreis von Delphi etwas in die Höhe treibt)

DefaultPropery für Strings (das mit dem Default-Attritut ist schon blöd, denn Eines steht davor und das Andere dahinter und wenn ich jetzt frage wer von euch überhaupt weiß dass es sowas gibt, dann hebt bestimmt kaum jemand die Hand), Attribute hinter dem was man beschreiben will (statt davor/drüber), kleine Makros, assoziative Arrays, ein besseres CASE, ...

Nicht schön, aber was soll's.
Delphi-Quellcode:
case IndexStr(S, ['A', 'B', 'C']) of
  0{A}: ...;
  1{B}: ...;
  2{C}: ...;
end;

type TX = (A, B, C);
//case TX(IndexStr(S, ['A', 'B', 'C'])) of
case TX(GetEnumValue(TypeInfo(TX), S)) of
  A: ...;
  B: ...;
  C: ...;
end;
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014

Geändert von himitsu (24. Jan 2020 um 11:37 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:49 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2020 by Daniel R. Wolf