AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Programmieren allgemein Delphi Unbekannte Datei einlesen und bearbeiten

Unbekannte Datei einlesen und bearbeiten

Ein Thema von MrDelock123 · begonnen am 19. Mär 2020 · letzter Beitrag vom 20. Mär 2020
Antwort Antwort
MrDelock123

Registriert seit: 17. Aug 2015
6 Beiträge
 
#1

Unbekannte Datei einlesen und bearbeiten

  Alt 19. Mär 2020, 17:52
Hallo zusammen.

Erstmal vorweg, ich entschuldige mich falls ich mich einfach ein wenig blöd anstelle, aber ich habe gerade eine fast 3 Jahre lange Pause vom Programmieren hinter mir und versuche gerade wieder langsam rein zu kommen.

Ich habe eine Save Datei von dem Spiel RAFT und möchte ein Programm schreiben, welches mir daraus Daten ausliest und mich diese verändern lässt. Die Datei hat die Endung .rgd und der Text-Editor zeigt mir die Datei wie folgt an:

raw-datei.jpg

Ich habe eine Seite gefunden, welche genau solche Dateien öffnet und bearbeitet. saveeditonline.com
Diese gibt mir dann folgendes aus:

save-editor.png

Wie schaffe ich es, das selbe in Delphi umzusetzen?

MfG
Marcel.
  Mit Zitat antworten Zitat
hoika

Registriert seit: 5. Jul 2006
Ort: Magdeburg
8.023 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#2

AW: Unbekannte Datei einlesen und bearbeiten

  Alt 19. Mär 2020, 18:10
Hallo,
erst einmal brauchst Du eine Dokumentation zu der Datei.
Heiko
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
38.939 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#3

AW: Unbekannte Datei einlesen und bearbeiten

  Alt 19. Mär 2020, 18:15
Ersteinmal: Binärdateien mit einem Texteditor anzusehn ... naja, abgesehn davon, dass er beim Laden vor allem bei den Steuerzeichen (Zeilenumbruch und Co.) die Daten verändern wird, kann der auch nicht alles anzeigen, schon ganrnicht vernüftig/verständlich.
https://www.delphipraxis.net/39594-h...am-editor.html

Früher konnte man mal in Google und Co. nach sowas wie Bei Google suchenrgd file format oder Bei Google suchenrgd file specification suchen,
aber dank der Unmasse an angeblich hilfreichen Dateierklärwebseiten, die aber rein garnichts Hilfreiches zu bieten haben, wird das wirklich Hilfreiche schnell übersehn.
Bzw. nach dem ersten Wort, bzw. den ersten 4 Byte (Dateisignatur) eine Suche starten. [GOOGLE]"RGD_BiomeZone"[/GOOGLE] bzw. [GOOGLE]"RGD_" file[/GOOGLE], was hier aber erstmal nichts lieferte.

PS: Für andere Helferlein:
RGD = Raft Saved Game File?
https://raft.itch.io/raft


Einige der "Strings" werden von #0#0#0#1 (0 0 0 SOH) eingeleitet und bei vielen Anderen steht davor ein Integer mit dessen Länge (0 0 0 DC1 = 0 0 0 11 = 11)
Also durch Ansehen, was zwischen dem Text steht, kann man sich die Spezifikation versuchen zu erarbeiten/erahnen.

Man könnte jetzt der komplette Format versuchen zu entziffern, falls es dafür nicht schon irgendwo die Spezifikation zu finden gibt.
Oder du suchst erstmal nur blind nach einem bestimmten Wort und versuchst rauszufinden, wie der jeweilige Wert direkt dahinter gespeichert ist und ob er sich ändern lässt, was nicht so schwer sein sollte, wenn die Länge der Daten sich dabei nicht verändert. (und falls der Hersteller nicht eine Prüfsumme irgendwo versteckt hat, um Änderungen zu erkennen)

Der genannte Editor wird dir bei den ersten Versuchen bestimmt besser helfen, als dein Text-Editor.
Das was du dann entziffert hast, kannst ja praktischer Weise auch mit dem Ergebnis von der einen Webseite gegenprüfen.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014

Geändert von himitsu (19. Mär 2020 um 18:29 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Redeemer

Registriert seit: 19. Jan 2009
Ort: Kirchlinteln (LK Verden)
814 Beiträge
 
Delphi 2009 Professional
 
#4

AW: Unbekannte Datei einlesen und bearbeiten

  Alt 19. Mär 2020, 18:17
Delphi-Referenz durchsuchenTBytesStream erlaubt den wahlfreien Zugriff auf die Bytes einer Datei. Für Einheiten größer oder kleiner als Bytes muss man sich Helferfunktionen schreiben, hierbei ist die Endianness unbedingt zu beachten. Um native Datentypen zu schrieben, könnten einfache Speicheroperationen (Unit Windows) genutzt werden, was aber nicht wirklich schön ist. Delphi nutzt Little Endian, auch wenn die Operatoren shl und shr so tun, als wäre es Big Endian, weil der Mensch Zahlen immer in Big Endian aufschreibt und die Operatoren daher für ihn Sinn ergeben.
Janni
2005 PE, 2009 PA, XE2 PA
  Mit Zitat antworten Zitat
Rollo62

Registriert seit: 15. Mär 2007
3.351 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#5

AW: Unbekannte Datei einlesen und bearbeiten

  Alt 20. Mär 2020, 08:34
Ersteinmal: Binärdateien mit einem Texteditor anzusehn ... naja,
Hier gibt es auch gerade eine neue Version HxD.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von p80286
p80286

Registriert seit: 28. Apr 2008
Ort: Stolberg (Rhl)
6.659 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#6

AW: Unbekannte Datei einlesen und bearbeiten

  Alt 20. Mär 2020, 19:36
Delphi nutzt Little Endian,
Das ist eher Prozessorabhängig. Da SHL und SHR auf geladene Register los gelassen werden ist es hierfür egal wie die Speicherung erfolgt. Das interessiert erst, wenn man Dateinen/den Hauptspeicher interpretieren will.

Gruß
K-H
Programme gehorchen nicht Deinen Absichten sondern Deinen Anweisungen
R.E.D retired error detector
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:02 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf