AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Delphi 10.4 Beta

Ein Thema von Bbommel · begonnen am 15. Apr 2020 · letzter Beitrag vom 23. Mai 2020
Antwort Antwort
Seite 1 von 10  1 23     Letzte » 
Bbommel

Registriert seit: 27. Jun 2007
Ort: Köln
488 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#1

Delphi 10.4 Beta

  Alt 15. Apr 2020, 08:24
Moin,

huch, ein ausführlicher Artikel bei Heise über die 10.4 Beta vom RAD Studio und niemand hier schreibt etwas dazu?

Naja, bin mal gespannt. Die Zusammenführung der Installationswege (Iso+GetIt) wird uns mittelfristig hier in der DP bestimmt manchen Threads ersparen (und zuerst vielleicht ein paar bringen) . Auch auf das Language Server Protocol bin ich gespannt - also eher indirekt darauf, wie das z.B. die Codevervollständigung vielleicht besser werden lässt.

Wie lange dauert es meistens so grob von der Beta bis zum Release?
  Mit Zitat antworten Zitat
arnof

Registriert seit: 25. Apr 2013
1.217 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Enterprise
 
#2

AW: Delphi 10.4 Beta

  Alt 15. Apr 2020, 09:20

Die Zusammenführung der Installationswege (Iso+GetIt) wird uns mittelfristig hier in der DP bestimmt manchen Threads
Ich bin ja ein bekennender Delphi Fanboy (weil ich nichts anderes "richtig" kann ), aber die Zusammenführung von Installationswegen, ist so wichtig wie der Sack Reis in China .....

Eine 64 BIT IDE, das währe mal was .....

Ich will das nicht ständig neu installieren, einmal installiert fertig (das wünscht sich wohl jeder), dann entsprechende Komponenten Nachinstallieren fertig .....

Keine neue interne Versionsnr des Compilers, wo wieder alles anders ist und jemand bei Firemonkey wieder mal eine tolle Idee hat und alles passt ggf. falls nicht mehr.

Ich verdiene mit Delphi mein Geld, deshalb muss es einfach laufen, ich zahle gerne Maintenence, wenn ich danach meine Ruhe habe und die benötigten Updates für die AppStoresysteme bekomme und ich meine Ruhe habe .....

PS: ich habe mal lange mit den Betatests mitgemacht; RAD Studio XE3 Beta, XE3.5 Beta usw. das kostet aber zuviel Zeit und die NDA tut Ihr übriges ....

Geändert von arnof (15. Apr 2020 um 09:24 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
greenmile

Registriert seit: 17. Apr 2003
1.056 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Professional
 
#3

AW: Delphi 10.4 Beta

  Alt 15. Apr 2020, 09:30
100% unterschrieben.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von jaenicke
jaenicke

Registriert seit: 10. Jun 2003
Ort: Berlin
7.530 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#4

AW: Delphi 10.4 Beta

  Alt 15. Apr 2020, 09:39
Eine 64 BIT IDE, das währe mal was .....
Die Speicherprobleme sind allerdings deutlich besser geworden. Und wenn ich überlege was das für einen Rattenschwanz nach sich sieht bin ich mir nicht so sicher, ob das zeitnah viel bringen würde. Aber prinzipiell sollte es einmal eine geben, ja.

Ich will das nicht ständig neu installieren, einmal installiert fertig (das wünscht sich wohl jeder), dann entsprechende Komponenten Nachinstallieren fertig .....
Wobei das in den letzten Versionen nicht mehr so problematisch ist wie früher.
Hauptsächlich muss ich in unserem Build- und Installationsskript die Version der IDE ändern, sprich in einer Datei eine Stelle.
Und dann muss ich nur die Delphi und die JEDIs installieren, unser Installationsskript laufen lassen und alles läuft wieder.

Mal schauen, ob ich auch in die Beta hineinschaue, wenn sie angeboten wird...
Sebastian Jänicke
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!
  Mit Zitat antworten Zitat
Bbommel

Registriert seit: 27. Jun 2007
Ort: Köln
488 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#5

AW: Delphi 10.4 Beta

  Alt 15. Apr 2020, 09:40
Naja, ich denke, dass die Zusammenführung der Installationswege dabei helfen kann, den Update-Prozess zu vereinfachen. Grundsätzlich sehe ich das auch so: das muss schneller und "geräuschloser" gehen als bisher - aber so lange man weiterhin zwei Installationswege betreuen muss, wird das sicherlich nichts werden. Insofern ist die Änderung jetzt sicherlich ein wichtiger Schritt, um eurem Wunsch entgegen zu kommen.

Und der andere Punkt mit "einfach meine Ruhe haben": vielleicht habe ich das auch einfach falsch verstanden. Natürlich möchte ich, dass mein Code im Großen und Ganzen nach einem Update weiterhin funktioniert. Aber meine Ruhe haben möchte ich eigentlich nicht - ich bin froh, dass sich unter der Haube einiges tut und finde es ziemlich großartig, was sich in den letzten Jahren im Bereich Linux, Web Services und so weiter getan hat. Das geht aber nicht immer alles ohne ein paar tiefere Eingriffe. Möglicherweise liegt die Erwartung aber auch daran, was man für Programme entwickelt.
  Mit Zitat antworten Zitat
Der schöne Günther

Registriert seit: 6. Mär 2013
5.220 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#6

AW: Delphi 10.4 Beta

  Alt 15. Apr 2020, 09:40
Zitat:
In einem späteren Update soll auch RAD Studio selbst für HighDPI Bildschirme angepasst werden
Wird wirklich Zeit. Windows macht seine Pixel-Skalierung wirklich gut, aber eine richtige Lösung ist wirklich überfällig.

Hoffentlich stößt diese ganze LSP-Geschichte auch ein Entkoppeln des Debuggers an. Dann könnte man langfristig evtl. auch mit anderen IDEs vollständig Delphi entwickeln (natürlich ohne VCL/FMX-Formulardesigner).
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von jaenicke
jaenicke

Registriert seit: 10. Jun 2003
Ort: Berlin
7.530 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#7

AW: Delphi 10.4 Beta

  Alt 15. Apr 2020, 09:49
Dann könnte man langfristig evtl. auch mit anderen IDEs vollständig Delphi entwickeln (natürlich ohne VCL/FMX-Formulardesigner).
Wenn es denn bessere IDEs geben würde, wäre das von Vorteil...
Aber wenn ich mir so die IDEs von RemObjects oder z.B. Visual Studio oder Lazarus anschaue... Ja, es gibt weniger Bugs und sie laufen (abgesehen von Lazarus) flüssiger, aber von der Funktionalität her sind sie halt auch leider bei Weitem nicht vergleichbar.
Sebastian Jänicke
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
35.822 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#8

AW: Delphi 10.4 Beta

  Alt 15. Apr 2020, 09:52
Ich bin ja ein bekennender Delphi Fanboy (weil ich nichts anderes "richtig" kann ), aber die Zusammenführung von Installationswegen, ist so wichtig wie der Sack Reis in China .....
Nja, da im Moment die beiden Installer inkompatibel sind, was Reparaturen und Updates betrifft, ist das schon wichtig, dass es englich wieder Eins wird.

Und die 64 Bit IDE ... nja, da zu diesem Zeitpunkt praktisch auch sämtliche Erweiterungen und interierte Zusatzkomponenten erstmal nicht mehr funktionieren werden, wird dir das nicht so viel Spaß bereiten, wie du vielleicht denkst.
Bei den Komponenten kann man die ja dann erstmal zur Laufzeit erzeugen. Die selbst sollten ja inzwischen hoffentlich größtenteils mit 64 Bit arbeiten können ... fehlen dann nur noch die DesignTime-Funktionen.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014

Geändert von himitsu (15. Apr 2020 um 17:10 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Sherlock
Sherlock

Registriert seit: 10. Jan 2006
Ort: Offenbach
3.463 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#9

AW: Delphi 10.4 Beta

  Alt 15. Apr 2020, 10:05
Wenn die IDE einfach mal aus einem Guss und nicht drei verschiedenen Flickenteppichen bestünde, wäre das schon ein enormer Gewinn.

Sherlock
Geändert von Sherlock (Morgen um 16:78 Uhr) Grund: Weil ich es kann
  Mit Zitat antworten Zitat
Rollo62

Registriert seit: 15. Mär 2007
2.490 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#10

AW: Delphi 10.4 Beta

  Alt 15. Apr 2020, 10:20
PS: ich habe mal lange mit den Betatests mitgemacht; RAD Studio XE3 Beta, XE3.5 Beta usw. das kostet aber zuviel Zeit und die NDA tut Ihr übriges ....
Wohl wahr.
Warum zahle ich eine teure Subscription, die mir angeblich immer aktuelle Updates und Hotfixes liefert, bei der ich dann das Kompilat einer mit Beta erstellten App nicht nutzen darf ?

Für Windows ist das womöglich nicht ganz so relevant, aber mit Mobile hänge ich meistens an den letzten Änderungen der OS, und bin gefühlt immer zu spät dran.

Eine NDA die Kompilate verbietet ( OK: nicht immer, siehe letzte Beta ),
das mutet für mich wie ein Relikt aus dem letzten Jahrtausend an.
Man muss alle Register zihen um eine App AppStore-fähig zu halten, und dann sowas.

Wir reden von CI und Nightly Builds, aber die NDA spricht leider dagegen (ohne Grund)
(ganz so als hätte ich meine Subscription nicht ordentlich bezahlt).
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 10  1 23     Letzte » 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:40 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2020 by Daniel R. Wolf