AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Login Webservice Delphi

Ein Thema von RomeoAnfänger · begonnen am 8. Jul 2020 · letzter Beitrag vom 16. Jul 2020
Antwort Antwort
Seite 2 von 2     12
RomeoAnfänger

Registriert seit: 29. Mai 2020
23 Beiträge
 
#11

AW: Login Webservice Delphi

  Alt 11. Jul 2020, 11:53
...das ExecSQL ist überflüssig! Das open öffnet die Tabelle und man kann dann mit den Daten arbeiten.

Davon mal ab verstehe ich nicht so wirklich was du da machst. Wenn das Programm auf dem Server läuft und du ShowMessage benutzt wird das auch auf dem Server ausgegeben, nicht auf dem Client.
Sorry ,aber ich habe meine Frage falsch formuliert und gestellt .Mein Ziel Mit ExecSQL ist ,ich möchte die Query ausführen und es soll dann in einer NexusDB Tabelle reingehen und die Daten von Tabelle mit den Daten (Benutzername und Passwort) vergleichen und Zugriff auf dem Server geben.Das ShowMessage und das Programm sind im Unit Login.pas (wo ich den Code geschrieben habe) und Login.pas befindet sich in Client.exe von Delphi.Der Server läuft unabhängig von dem Client und umgekehrt.Und ich möchte eigentlich das Programm Login.pas auf dem Client ausführen und das Programm ist gut ,aber funktionniert nicht .Das ist mein Problem jetzt .
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Olli73
Olli73

Registriert seit: 25. Apr 2008
Ort: Neunkirchen
460 Beiträge
 
#12

AW: Login Webservice Delphi

  Alt 11. Jul 2020, 12:05
Was du vorhast geht so nicht!

Du musst eine Anfrage mit Name und Passwort vom Client aus an den Server schicken, der prüft dann, ob der User (mit korrektem Passwort) in der Datenbank vorkommt und gibt dem Client eine Antwort auf die Anfrage.
  Mit Zitat antworten Zitat
RomeoAnfänger

Registriert seit: 29. Mai 2020
23 Beiträge
 
#13

AW: Login Webservice Delphi

  Alt 11. Jul 2020, 16:45
Was du vorhast geht so nicht!

Du musst eine Anfrage mit Name und Passwort vom Client aus an den Server schicken, der prüft dann, ob der User (mit korrektem Passwort) in der Datenbank vorkommt und gibt dem Client eine Antwort auf die Anfrage.
Guck mal l, was ich gebastelt habe . Ihc habe es heute noch ausgeführt und ich kriege keine Interface ausgabe ,nur das Interface von Zeitstempel .Sag mal ,kann man mehrere Webservices gleichzeitig laufen kriegen und auf dem selbem Client implementieren ?

//Die Funktion Login wird von dieser unten angenommen .
function TMyService.Login(const Benutzername ,Passwort: String): Boolean;

begin
result := True;
if (CompareText (Benutzername,'Romeo')<> 0) or (Passwort <>'test') then
begin
Result := False;
Exit;
ShowMessage ('Ungültiger Benutzername oder Passwort !')
end;
end;

Geändert von RomeoAnfänger (12. Jul 2020 um 12:35 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
RomeoAnfänger

Registriert seit: 29. Mai 2020
23 Beiträge
 
#14

AW: Login Webservice Delphi

  Alt 12. Jul 2020, 12:52
Ich habe den Eindruck du machst auf den Server ein normales Delphi Programm mit GUI Elementen. Das kann und wird so nie funktionieren. Mach eine WebBroker Anwendung die du dann per IIS nutzt. Für so was Simples würde ich eine CGI-Exe erstellen, die dann viel einfacher zu administrieren ist als eine ISAPI-DLL. Wenn du kein IIS auf dem Server hast, kanst du auch eine WebBroker Webserveranwendung erstellen. Diese enthält dann die nötigen Webserverfunktionen, für die normalerweise IIS zuständig ist, allerdings nur sehr "primitiv".

Allfällige Fehler und Antworten musst du dann als HTML-Code retour geben. Du darfst da keine Formen und Dialoge nutzen, da das so zu einer "hängenden" Webabfrage führt, die dann irgendwann mit eine Timeout retour kommt. Schliesslich sitzt niemand am Server und beantwortet die Dialoge. Exception werden auch als Webantworten mit Statuscode 500 an den Browser/dein Client zurückgeschickt.

Das geht mit dem Delphi WebBroker Framework super einfach und ist für deine Aufgabe die einfachste und beste Lösung. Lies dir da mal die Doku dazu durch, wenn du Delphi Webbroker noch nie genutzt hast.
Ich habe SOAP Server verwendet und als Database nutze ich NexusDB Server.Hier mache ich die Implementierung für eine MobileApp und glaube,HTML-code ist dann bei uns nicht verwendet.

Mein Client ist hier die App ,das heißt die App soll auf iOS und Android laufen können.

Weißt du ,wie sollen die Webservices auf dem Client.exe laufen ?Ich meine ,ich habe in meinem Fall 4 Webservices und wie kann ich sie laufen kriegen?Laufen sie nacheinander oder gibt es eine Möglichkeit sie alle
gleichzeitig auszuführen ?
  Mit Zitat antworten Zitat
Rolf Frei

Registriert seit: 19. Jun 2006
280 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#15

AW: Login Webservice Delphi

  Alt 15. Jul 2020, 14:15
Ich denke du hast die Funktionsweise von SOAP noch nicht verstanden. SOAP ist nichts anderes als speziell formatierte XML Anfragen an einen Webserver. Der Webserver muss darauf antworten, also in deinem Fall müsstest du eine CGI-Exe oder eine ISAPI-DLL machen, die mehere SOAP Services unterstützen kann.

Allfällige Fehelremeldungen etc. darfst du nicht wie in einem GUI Programm retour melden (ShowMessage ist Tabu in einer Webanwendung). Es drügfen also keine GUI-Meldungen erscheinen. Ausserdem solltest du die Forms + Dialogs unit aus deinem Projekt verbannen. Daraus darfst du in einer Webapplikation nichts nutzen.

Für deinen Fall müsstest du eine SOAP-Anfrage für das Login machen in der du z.B. den Fehler als Ausgabeparameter zurücklieferst oder einfach eine Exception mit deinem Fehlertext auslöst. Dieser sollte dann automatisch an den Client als Exception geliefert werden.

Leider ist mir immer noch nicht ganz klar wie du den Server erstellst hast? Hast du da eine normale Delphi Anwendung gemacht (mit Formen) oder eine SOAP-Server Applicaiton (Delphi - New - Other... - Delphi/Web - SOAP-Server Applicaiton). Da hast du dann die 3 Möglichkeiten des Typs zu wählen (ISAPI, CGI, Eigenständige Webappserver). Mein Tipp ist hier CGI oder ISAPI, wenn dein Server über IIS verfügt, ansonsten eine eingenständige Exe. Den IIS musst du gegebenfalls noch etwas umkonfigurieren, damit du CGI/ISAPI nutzen kannst.

Geändert von Rolf Frei (15. Jul 2020 um 14:18 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
RomeoAnfänger

Registriert seit: 29. Mai 2020
23 Beiträge
 
#16

AW: Login Webservice Delphi

  Alt 16. Jul 2020, 13:20
Ich denke du hast die Funktionsweise von SOAP noch nicht verstanden. SOAP ist nichts anderes als speziell formatierte XML Anfragen an einen Webserver. Der Webserver muss darauf antworten, also in deinem Fall müsstest du eine CGI-Exe oder eine ISAPI-DLL machen, die mehere SOAP Services unterstützen kann.

Allfällige Fehelremeldungen etc. darfst du nicht wie in einem GUI Programm retour melden (ShowMessage ist Tabu in einer Webanwendung). Es drügfen also keine GUI-Meldungen erscheinen. Ausserdem solltest du die Forms + Dialogs unit aus deinem Projekt verbannen. Daraus darfst du in einer Webapplikation nichts nutzen.

Für deinen Fall müsstest du eine SOAP-Anfrage für das Login machen in der du z.B. den Fehler als Ausgabeparameter zurücklieferst oder einfach eine Exception mit deinem Fehlertext auslöst. Dieser sollte dann automatisch an den Client als Exception geliefert werden.

Leider ist mir immer noch nicht ganz klar wie du den Server erstellst hast? Hast du da eine normale Delphi Anwendung gemacht (mit Formen) oder eine SOAP-Server Applicaiton (Delphi - New - Other... - Delphi/Web - SOAP-Server Applicaiton). Da hast du dann die 3 Möglichkeiten des Typs zu wählen (ISAPI, CGI, Eigenständige Webappserver). Mein Tipp ist hier CGI oder ISAPI, wenn dein Server über IIS verfügt, ansonsten eine eingenständige Exe. Den IIS musst du gegebenfalls noch etwas umkonfigurieren, damit du CGI/ISAPI nutzen kannst.
Ich habe ein SOAP-Server Application für die Erstellung des Servers verwendet.Und ich möchte ISAPI dann verwenden.IIS ist auch schon umkonfiguriert .
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:42 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf