AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Sprachen und Entwicklungsumgebungen Die Delphi-IDE Delphi Rio 10.3.3 Anwnedung auf Windows 2003 Server

Delphi Rio 10.3.3 Anwnedung auf Windows 2003 Server

Ein Thema von HenrikLoe · begonnen am 8. Jul 2020 · letzter Beitrag vom 8. Jul 2020
Antwort Antwort
HenrikLoe

Registriert seit: 27. Apr 2020
4 Beiträge
 
#1

Delphi Rio 10.3.3 Anwnedung auf Windows 2003 Server

  Alt 8. Jul 2020, 08:15
Hallo zusammen,

seit dem wir Delphi von Seattle auf Rio umgestellt haben, läuft ein Teil unserer Anwendungen nicht mehr auf Windows 2003 Server. Ich habe bereits festgestellt an welcher Klasse es liegt. Ein Eintrag in den uses ist es definitiv nicht - also kein Linkerfehler. Sobald ich eine Methode dieser Klasse aufrufe, kann ich die Anwendung auf dem Windows 2003 Server nicht starten und es kommt folgende Fehlermeldung:

Die Anwendung konnte nicht gestartet werden, weil DWrite.dll nicht gefunden wurde. Neuinstalltion der Anwendung könnte das Problem beheben.

Daraufhin habe ich diese DLL in das windows/system32 Verzeichnis von meinem Rechner kopiert und versucht via CMD zu registrieren (regsvr32 /i DWrite.dll). Dabei tritt folgender Fehler auf:

DLL ist nicht eine ausführbare Datei und es ist kein Registrierungshilfeprogramm für diesen Dateityp registriert.

Es handelt sich dabei um die 32bit Version. Ich weiß, dass die Windwos Version uralt ist, dennoch brauchen wir sie leider.
Habt ihr vielleicht Ideen woran es liegen könnte?
  Mit Zitat antworten Zitat
Der schöne Günther

Registriert seit: 6. Mär 2013
5.321 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#2

AW: Delphi Rio 10.3.3 Anwnedung auf Windows 2003 Server

  Alt 8. Jul 2020, 08:20
Damit tust du dir selbst kurzfristig keinen Gefallen.

Delphi 10.0 Seattle und 10.1 Berlin haben immerhin noch Windows Server 2008 unterstützt, seit 10.2 Tokyo ist Server 2012 Minimum.

http://docwiki.embarcadero.com/Platf...s/en/Main_Page
  Mit Zitat antworten Zitat
TiGü

Registriert seit: 6. Apr 2011
Ort: Berlin
2.413 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#3

AW: Delphi Rio 10.3.3 Anwnedung auf Windows 2003 Server

  Alt 8. Jul 2020, 08:57
Auch wenn es wahrscheinlich nicht in deiner Macht steht, aber ein Betriebssystem, dessen Support 14. Juli 2015 eingestellt wurde...da muss es doch schon im Interesse des Verantwortlichen liegen, da eine alternative Lösung zu suchen.
  Mit Zitat antworten Zitat
mensch72

Registriert seit: 6. Feb 2008
817 Beiträge
 
#4

AW: Delphi Rio 10.3.3 Anwnedung auf Windows 2003 Server

  Alt 8. Jul 2020, 11:00
- https://de.fix4dll.com/dwrite_dll ... das sollte grad noch klappen und garantiert weiter viel Spiel&Spaß für Admins und Programmierer
- vergiss/deaktiviere in RIO+ für XP/SRV2003 alles was mit DirectX, also "VCL-Themes" oder gar FMX zu tun hat
- wenn Kunde unbedingt weiter einen "32bit Server" will/braucht, dann ist Server2008x86-SP2 "das Letzte" was es gibt und weil Vista basiert, sind da bzgl. DirectX auch schon einige Sachen mehr wie mit Server2003 möglich

lass dir deine Zeit f+r das "Spiel" gut bezahlen
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
36.362 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#5

AW: Delphi Rio 10.3.3 Anwnedung auf Windows 2003 Server

  Alt 8. Jul 2020, 11:03
In Google siehst's so aus, als wenn die DLL nen uraltes TextRenderingZeugs vom Internet Explorer sein könnte (Microsoft DirectX Typography Services),
demnach hätte ich den Fehler eher andersrum gedacht, also dass die DLL im aktuellen Windows fehlt.
Obwohl ... Vieles was ich finde ist ~10 Jahre alt, also könnte dennoch neuer sein, als 2003.

Neuere Delphis (RTL/VCL) nutzen ab und an auch neuere APIs, die in älteren OSen so noch nicht existieren, und demnach laufen sie dort "oft" nicht.
So lange man die problematischen APIs nicht benutzt, gibt es weniger Probleme und es kann dennoch gehn.
Aber keines der "aktuelleren" Delphi (ab XE4) unterstützt offiziell noch das 2003er Windows.
http://docwiki.embarcadero.com/Platf...s/en/Main_Page
http://docwiki.embarcadero.com/RADSt...allation_Notes

Delphi XE (1) wäre eine Version, die das aber noch tut. (Abhängigkeiten von Fremdkomponenten nicht eingeschlossen)
https://edn.embarcadero.com/article/...0774_tocentry3

Alternativ mußt du eben rausbekommen wo und mit welcher API-Funktion die DWrite.dll benutzt wird (Textsuche in PAS/DCU/DLL/BPL/...)
und schauen ob sich das ersetzen/umgehen/entfernen lässt.
Es darf kein Code compilert gelinkt werden, der einen Aufruf von Funktionen dieser DLL enthält. (die Unit darf drin bleiben, aber die aufrufenden Funktionen nirgendwo benutzt werden, womit der Linker es dann weglässt)


Die DLL in einem Windows zum Laufen zu bekommen, wofür sie nicht vorgesehen ist ... da mußt'e vermutlich noch mehrere weitere Abhängigkeiten beheben, falls es überhaupt geht.


[EDIT]
Im Delphi XE ist die DWrite.dll (directwrite.h) in der Unit D2D1.pas vom Direct2D drin, die auch im Delphi XE dann nicht verwendet werden sollte.
C:\program files (x86)\embarcadero\rad studio\8.0\source\rtl\win\D2D1.pas
D2D1 verwendet in rtl_units.pas, Direct2D.pas und z.B. auch vom SynEdit die SynEdit.pas
und dementsprechend auch in vcl_units.pas, sowie vemutlich ebenfalls in rtl150.bpl und vcl150.bpl
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014

Geändert von himitsu ( 8. Jul 2020 um 11:34 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
HenrikLoe

Registriert seit: 27. Apr 2020
4 Beiträge
 
#6

AW: Delphi Rio 10.3.3 Anwnedung auf Windows 2003 Server

  Alt 8. Jul 2020, 11:27
Danke für eure Hilfe. Mal schauen was ich so erreichen kann.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von sakura
sakura

Registriert seit: 10. Jun 2002
Ort: München
11.539 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#7

AW: Delphi Rio 10.3.3 Anwnedung auf Windows 2003 Server

  Alt 8. Jul 2020, 13:00
Letztendlich unterstützt Delphi 10.3.3 das System nicht mehr und selbst wenn Deine Anwendung startet ist nicht garantiert, dass diese alle Funktionen korrekt ausführen wird. Microsoft entwickelt Windows weiter, und Delphi wird weiter entwickelt. Auf Ewigkeit alte Systeme zu unterstützen kosten sehr viel Geld, welches besser in aktuelle Features investiert wird. Du wirst, auf Dauer, ein Problem nach dem andere jagen, sobald die Anwendung ein wenig komplexer ist, das lohnt sich nicht. Entweder ein altes Delphi nutzen, oder die Mindestanforderungen anpassen. Lasst Euch nicht auf diese Konstellation ein, das kostet Zeit, Geld und Reputation.

......
Daniel W.
Ich bin nicht zurück, ich tue nur so
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:03 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2020 by Daniel R. Wolf