AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Datenbanken Delphi Inhalt so in Excel speichern, wie aus Excelfeld ausgelesen

Hinweise


Inhalt so in Excel speichern, wie aus Excelfeld ausgelesen

Ein Thema von zeras · begonnen am 9. Aug 2020 · letzter Beitrag vom 10. Aug 2020
Antwort Antwort
Seite 2 von 2     12
zeras

Registriert seit: 11. Mär 2007
Ort: Saalkreis
1.338 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#11

AW: Inhalt so in Excel speichern, wie aus Excelfeld ausgelesen

  Alt 9. Aug 2020, 20:47
- wie kommen die Originaldaten in die Excelsheets
Die Quellexceltabelle liegt auf dem Server. Diese wird genommen, um dann weitere Daten auszufüllen. Dann wird die Tabelle unter einem anderen Namen abgespeichert. Die Zellen, um die es geht, werden von mehreren Kollegen ausgefüllt.

- welche Version wird verwendet
Da die Vorgehensweise schon sehr lange (bestimmt 10 Jahr oder länger) existiert, gehe ich davon aus, dass es auch verschiedene Excelversionen gab, um die Daten auszfüllen.

- welches Dateiformat wird verwendet
Dateieindung ist Excel, aber ich vermute, dass es trotzdem verschiedene Formate sind.
Es ist nie falsch das Richtige zu tun!
- Mark Twain
  Mit Zitat antworten Zitat
jobo

Registriert seit: 29. Nov 2010
2.883 Beiträge
 
Delphi 2010 Enterprise
 
#12

AW: Inhalt so in Excel speichern, wie aus Excelfeld ausgelesen

  Alt 10. Aug 2020, 07:49
- wie kommen die Originaldaten in die Excelsheets
Die Quellexceltabelle liegt auf dem Server. Diese wird genommen, um dann weitere Daten auszufüllen. Dann wird die Tabelle unter einem anderen Namen abgespeichert. Die Zellen, um die es geht, werden von mehreren Kollegen ausgefüllt.
Ist so schwer, etwas präzisere Angaben zu machen?
Was bedeutet "weitere Daten auszufüllen". Ein Stück Code ist am Werk? Fleißige Menschen? Handgetiptt, Copy/Paste, CSV Import, ..?

Analysiere die Codierung der Daten, die falsch kopiert werden, und Du kommst deinem Problem auf die Spur.
Gruß, Jo
  Mit Zitat antworten Zitat
Delphi.Narium

Registriert seit: 27. Nov 2017
1.383 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#13

AW: Inhalt so in Excel speichern, wie aus Excelfeld ausgelesen

  Alt 10. Aug 2020, 10:14
Problem mit Umlauten könnte z. B. sein:

Excel UTF8 -> DB kein UTF8

Excel kein UTF8 -> DB UTF8

Und, da dazwischen wohl noch Delphi liegt, könnte die "Problemreihenfolge" auch so aussehen:

Excel UTF8 -> Delphi UTF8 - DB kein UTF8
Excel UTF8 -> Delphi kein UTF8 - DB kein UTF8
Excel UTF8 -> Delphi kein UTF8 - DB UTF8
Excel UTF8 -> Delphi kein UTF8 - DB kein UTF8
Excel kein UTF8 -> Delphi UTF8 - DB kein UTF8
Excel kein UTF8 -> Delphi kein UTF8 - DB kein UTF8
Excel kein UTF8 -> Delphi kein UTF8 - DB UTF8
Excel kein UTF8 -> Delphi kein UTF8 - DB kein UTF8

Anstelle von UTF8 kann hier jetzt jede "Zeichenkodierung", die Excel jemals verstand und / oder die SQLite jemals verstand und / oder die Delphi jemals verstand und jede beliebige Kombination daraus, verstanden werden.
Und das jetzt nicht nur grundlegend einmal für alle Exceldateien, sondern für jede einzelne Exceldatei in einer eigenen "Sonderkonstellation" (sprich: zumindest theoretisch könnte jede Exceldatei über einen eigenen Zeichensatz verfügen, abhängig von der Excelversion, die die Datei erstellt hat und abhängig davon, welcher Zeichensatz auf dem Rechner, auf dem die Exceldatei erstellt wurde, eingestellt war oder ist ...).
Wenn Du magst, dann kombiniere mal weiter, gibt bestimmt noch ein paar mehr mögliche "fehlerverursachungsmögliche" Konstellationen.

Also: Wie wäre es dann jetzt mal mit 'nem konkreten Beispiel (in Form einer angehängten Exceldatei und 'nem angehängtem Erstellscript für die SQLite-Datenbank und 'nem angehängten Erstellscript für die Datenbanktabelle und 'ner angehängten Excelergebnisdatei) und dem konkret genutzten Quelltext für das Lesen und Speichern der Daten aus den Exceltabellen und das Lesen der Datenbanktabelle mit dem Schreiben in die neue Exceltabelle?

Oder bestände dann die Gefahr, dass wir eine konkrete Information mit der Möglichkeit zur zielführenden Hilfestellung erhalten könnten?
(Anonymisierung ggfls. nicht veröffentlichbarer Daten ist natürlich selbstverständlich, sollte aber so erfolgen, dass die Fehlerkonstellationen erhalten bleiben. Und ja, das kann in richtig viel Arbeit ausarten mit (erfahrungsgemäß) dem Nebeneffekt, dass man dabei dem Problem näher kommt, weil man es ggfls. bewusst oder unbewusst, beabsichtigt oder unbeabsichtig, nachgestellt hat. Nennt man landläufig dann analysieren

Dir zu helfen stellt sich wirklich als sehr zäh heraus.

Wichtigste Fähigkeiten für Programmierer:

1. Aufgabenstellungen erkennen
2. Erkenntnisse klar und absolut unmissverständich verbal in (Mutter-)Sprache formulieren.
3. Bei eventuellen Nachfragen diese vollständig beantworten und ggfls. bisher getroffenen Erkennisse revidieren, erweitern oder präzisieren.

Dann kommt ganz lange nix.

und dann kommt

4. Erkenntisse in Programmcode umsetzen.

Solange 1 bis 3 nicht "in Fleich und Blut" übergegangen sind, sollte man es mit der 4 sein lassen.

1 bis 3 sind nicht als einmalige Reihenfolge zu betrachten, sondern als eine Schleife, die hoffentlich nicht endlos ist.

Mit 4 wird es nix, solange 1 bis 3 nicht "ultimativ" abgeschlossen sind.

Von 1 bis 3 kennen wir bisher nur unzureichende Teilmengen, von 4 nichts.

Wie sollen wir Dir hier helfen, wenn unser Wissensstand annähernd gegen 0 tendiert?

Achso: Suchmaschine Deiner Wahl und dann excel zeichensatz

Kannst ja mal schauen, was es dort so an möglichen Fragestellungen und möglichen Problemlösungen so alles gibt.

Bei uns sagt man dazu: ff = viel Vergnügen

Und zum Schluß noch zu Deinem Trost:

Bei der Aufgabenstellung: Lese tausende Exceldateien in eine Datenbank ein und generiere daraus eine neue Exceldatei ist (auch wenn es so banal klingt) keine banale Aufgabe, die man mal soeben zwischendurch abfrühstücken kann.
Das Problem liegt nicht in der puren, (programmier)technischen Umsetzung, sondern in der (annähernd) unermesslichen Vielfalt der unterschiedlichen Interpretationsmöglichkeiten der Inhalte.
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:44 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2020 by Daniel R. Wolf