AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Sprachen und Entwicklungsumgebungen Sonstige Fragen zu Delphi FileStream von Byte x bis Byte y lesen und als String ausgeben.

FileStream von Byte x bis Byte y lesen und als String ausgeben.

Ein Thema von Gandimann · begonnen am 20. Nov 2020 · letzter Beitrag vom 25. Nov 2020
Antwort Antwort
Gandimann

Registriert seit: 10. Dez 2008
96 Beiträge
 
#1

FileStream von Byte x bis Byte y lesen und als String ausgeben.

  Alt 20. Nov 2020, 19:55
Hello Freunde,
kann bitte mir jemand behilflich sein um wie folgt in DELPHI-XE7 zu schreiben:


- Ein File (Test.dat) als FileStream öffnen und aus Stream Bytenummer 33, 34, 35 und 36 (also Bytes 33-36) als String zu gegebene Variable zuweisen.Die Bytes können auch nicht druckbare chars sein.

Sowas habe ich in Visual Basic-6 wie folgt realiziert aber in Delphi kriege ich leider nicht hin:

VB6 Code:

Private Sub Command1_Click()

Dim FSO As Object
Dim FilePath As String
Dim StreamFile As TextStream
Dim strText As String
Dim idxLength As Long

Set FSO = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
FilePath = App.Path & IIf(Right$(App.Path, 1) <> "\", "\", "") & "Test.dat"
If FSO.FileExists(FilePath) Then
Set FileName = FSO.GetFile(FilePath)
End If

Set StreamFile = FileName.OpenAsTextStream(ForReading, TristateUseDefault)

strText = StreamFile.Read(36) ' // *************Read 36 bytes
Label1.Caption = ConvertIt(Right$(strText, 4)) ' // *************Read 33,34,35,36th byte

StreamFile.Close
Set StreamFile = Nothing
Set FSO = Nothing
End Sub
__________________________________________________ ______________________________________________

Problem habe ich in DELPHI hier :

strText = StreamFile.Read(36) ' // *************Read 36 bytes
Label1.Caption = ConvertIt(Right$(strText, 4)) ' // *************Read 33,34,35,36th byte


Thanx im Voraus
Was ist die mehrzahl von Mopp ? !
genau !... Möpse........oder ?
  Mit Zitat antworten Zitat
Der schöne Günther

Registriert seit: 6. Mär 2013
5.425 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#2

AW: FileStream von Byte x bis Byte y lesen und als String ausgeben.

  Alt 20. Nov 2020, 20:31
In System.IoUtils hast du z.B. TFile.Open(..) , das gibt einen TFileStream zurück.

Und: Bist du sicher dass die die "rohen" Bytes wirklich in einen String stopfen willst? Ein String ist kein Container für Bytes, sondern Text. Wenn du wirklich die echten Bytes willst, dann nimm ein Array.

Hier jedenfalls ein Beispiel das die Bytes als ASCII interpretiert und dann in den String steckt.

Delphi-Quellcode:
program Project1;

{$APPTYPE CONSOLE}
{$R *.res}

uses System.SysUtils, System.Classes, System.IoUtils;

const
   filePath = 'x:\myFile.dat';
   startByte = 33;
   byteCount = 4; // 33, 34, 35, 36
var
   fileStream: TStream;
   myBytes: TBytes;
   myString: String;
begin
   fileStream := TFile.Open(filePath, TFileMode.fmOpen);
   try
      if fileStream.Seek(startByte, TSeekOrigin.soBeginning) < startByte then
         raise Exception.Create('file is too small');

      if fileStream.Read(myBytes, byteCount) < byteCount then
         raise Exception.Create('file is too small');

      myString := TEncoding.ASCII.GetString(myBytes);
   finally
      fileStream.Destroy();
   end;
end.
  Mit Zitat antworten Zitat
Gandimann

Registriert seit: 10. Dez 2008
96 Beiträge
 
#3

AW: FileStream von Byte x bis Byte y lesen und als String ausgeben.

  Alt 20. Nov 2020, 21:29
In System.IoUtils hast du z.B. TFile.Open(..) , das gibt einen TFileStream zurück.

Und: Bist du sicher dass die die "rohen" Bytes wirklich in einen String stopfen willst? Ein String ist kein Container für Bytes, sondern Text. Wenn du wirklich die echten Bytes willst, dann nimm ein Array.

Hier jedenfalls ein Beispiel das die Bytes als ASCII interpretiert und dann in den String steckt.

Delphi-Quellcode:
program Project1;

{$APPTYPE CONSOLE}
{$R *.res}

uses System.SysUtils, System.Classes, System.IoUtils;

const
   filePath = 'x:\myFile.dat';
   startByte = 33;
   byteCount = 4; // 33, 34, 35, 36
var
   fileStream: TStream;
   myBytes: TBytes;
   myString: String;
begin
   fileStream := TFile.Open(filePath, TFileMode.fmOpen);
   try
      if fileStream.Seek(startByte, TSeekOrigin.soBeginning) < startByte then
         raise Exception.Create('file is too small');

      if fileStream.Read(myBytes, byteCount) < byteCount then
         raise Exception.Create('file is too small');

      myString := TEncoding.ASCII.GetString(myBytes);
   finally
      fileStream.Destroy();
   end;
end.
Danke Günther für deine Rückmeldung.

Die Implementierung in mein Windows VCL Application (Nicht Konsole) gibt leider die Meldung "File is too small" zurück

meine Implementierung:
procedure TForm1.Button2Click(Sender: TObject);


const
filePath = 'C:\Test.dat';
startByte = 33;
byteCount = 4; // 33, 34, 35, 36
var
fileStream: TFileStream;
myBytes: TBytes;
myString: String;
begin
fileStream := TFileStream.Create(filepath, fmOpenRead);
try
if fileStream.Seek(startByte, TSeekOrigin.soBeginning) < startByte then
raise Exception.Create('file is too small');

if fileStream.Read(myBytes, byteCount) < byteCount then
raise Exception.Create('file is too small');

myString := TEncoding.ASCII.GetString(myBytes);

finally
fileStream.Destroy();
end;
ShowMessage (myString);
end;



Test.dat als Zip Anhang
Angehängte Dateien
Dateityp: zip Test_dat.zip (14,6 KB, 3x aufgerufen)
Was ist die mehrzahl von Mopp ? !
genau !... Möpse........oder ?
  Mit Zitat antworten Zitat
Der schöne Günther

Registriert seit: 6. Mär 2013
5.425 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#4

AW: FileStream von Byte x bis Byte y lesen und als String ausgeben.

  Alt 20. Nov 2020, 21:45
Ja, ein Fehler ist drin: Ich dachte bei fileStream.Read(..) würde er die Größe des Arrays myBytes selbst anpassen. Falsch gedacht, man muss sie vorher selbst groß genug machen.

Der Aufruf muss also lauten
Delphi-Quellcode:
     SetLength(myBytes, byteCount);
     if fileStream.Read(myBytes, byteCount) < byteCount then
       raise Exception.Create('file is too small');
Als ASCII-String wären diese 4 Bytes aus deiner Test-Datei also zwei Nullzeichenn, gefolgt von "0W"
  Mit Zitat antworten Zitat
Klaus01

Registriert seit: 30. Nov 2005
Ort: München
5.501 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#5

AW: FileStream von Byte x bis Byte y lesen und als String ausgeben.

  Alt 20. Nov 2020, 21:58
..versuche es mal so:
Delphi-Quellcode:
program Project1;

{$APPTYPE CONSOLE}
{$R *.res}

uses System.SysUtils, System.Classes, System.IoUtils;

const
   filePath = 'u:\Test.dat';
   startByte = 33;
   byteCount = 4; // 33, 34, 35, 36
var
   fileStream: TStream;
   myBytes: Array[0..byteCount -1] of Byte;
   myString: String;
   bytesRead: Integer;
begin
   fileStream := TFile.Open(filePath, TFileMode.fmOpen);
   try
      if fileStream.Seek(startByte, TSeekOrigin.soBeginning) < startByte then
         raise Exception.Create('file is too small');

      if fileStream.Read(myBytes, byteCount) < byteCount then
         raise Exception.Create('file is too small');

      myString := TEncoding.ASCII.GetString(myBytes);
   finally
      fileStream.Destroy();
   end;
end.
Grüße
Klaus
Klaus
  Mit Zitat antworten Zitat
Gandimann

Registriert seit: 10. Dez 2008
96 Beiträge
 
#6

AW: FileStream von Byte x bis Byte y lesen und als String ausgeben.

  Alt 20. Nov 2020, 22:44
Dear Klaus,
Dear Günther,
Vieeeelen lieeeeeben Dank. Es klappt nun wunderbar

VG aus FFM
Was ist die mehrzahl von Mopp ? !
genau !... Möpse........oder ?
  Mit Zitat antworten Zitat
Gandimann

Registriert seit: 10. Dez 2008
96 Beiträge
 
#7

AW: FileStream von Byte x bis Byte y lesen und als String ausgeben.

  Alt 21. Nov 2020, 16:51
Es gibt aber einen Problem und zwar so gelesene ASCII String

myString := TEncoding.ASCII.GetString(myBytes);

mit der Funktion :

Function RunConv(const S: string): LongInt ;
var
i: Integer;
begin
Result := 0;
for i := 1 to Length(S) do
Inc(Result, Ord(S[i]) shl ((32 - 8*i)))
end;

(unter Verwendung // RunConv(myString);

bearbeite dann bekomme ich manschmal fehlerhafte Ergebnis und zwar um (-128) hat es mit int8 oder Uint8 etwas zu tun ?


(Sorry for my bad Deutsch)
Was ist die mehrzahl von Mopp ? !
genau !... Möpse........oder ?
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu
Online

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
37.040 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#8

AW: FileStream von Byte x bis Byte y lesen und als String ausgeben.

  Alt 22. Nov 2020, 08:02
Ob irgendwo falsch gerechnet wird, das sagt dir dein Debugger.



PS: Es sind nicht zufällig mehr als 3 Zeichen in de String?

shl ((32 - 8*i)) mit 1 bis Length, also mit viel Spaß ab 4.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
Gandimann

Registriert seit: 10. Dez 2008
96 Beiträge
 
#9

AW: FileStream von Byte x bis Byte y lesen und als String ausgeben.

  Alt 25. Nov 2020, 23:50
Fehler lag bei TEncoding -> es musste ANSI sein

myString := TEncoding.ANSI.GetString(myBytes);

Thanks Friends for your kind help
Was ist die mehrzahl von Mopp ? !
genau !... Möpse........oder ?

Geändert von Gandimann (26. Nov 2020 um 00:06 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:07 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2020 by Daniel R. Wolf