AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Netzwerke Delphi REST Request Fehler

REST Request Fehler

Ein Thema von t2000 · begonnen am 11. Jan 2021 · letzter Beitrag vom 11. Jan 2021
Antwort Antwort
Seite 2 von 2     12
TiGü

Registriert seit: 6. Apr 2011
Ort: Berlin
2.806 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#11

AW: REST Request Fehler

  Alt 11. Jan 2021, 14:32
Debuggen vor Ort bzw. Remote Debugging ist drin?
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von sh17
sh17

Registriert seit: 26. Okt 2005
Ort: Radebeul
1.549 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#12

AW: REST Request Fehler

  Alt 11. Jan 2021, 14:44
Windows Server 2008 R2 - auch wenns blöd klingt, aber irgendwann ist eben auch mal Ende der Fahnenstange. Ich hatte letztens
einen Windows Server 2003, hab ich direkt abgelehnt, auch wenn es evtl. funktioniert hätte

Ist das die erste Version, die auf dem System laufen soll? Oder ist das nur ein Update und vorher ging schon mal alles?
Sven
--
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von t2000
t2000

Registriert seit: 16. Dez 2005
Ort: NRW
161 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#13

AW: REST Request Fehler

  Alt 11. Jan 2021, 15:02
Unsere Software läuft da schon seit über 10 Jahren. Hier ging es um ein separates Programm, welchses Daten in einen Woocommerce Shop schieben soll.
Ich hatte auch schon Herbst gesagt, dass wir seit Anfang 2020 jeglichen Support für Win 7 und Windows Server 2008 ablehnen.
Ist aber ein sehr guter Kunde und der Techniker hat versprochen bis Februar einen neuen Server zu liefern.

Leider sollte wegen Corona jetzt der Shop vorzeit aktiviert werden. Hätte ja klappen können.
So wie es aussieht, werden wir das Transfermodul einfach auf einem "normalen" Win10 PC im Netzwerk laufen lassen. Die Daten können ja auch über's Netz aus dem SQL-Server geladen werden um sie dann ins Internet zu stellen.

Ich sehe zur Zeit keine andere Lösung. Das letzte Update auf dem Server war auch im Mai 2018 !! Ich lass da jetzt die Finger von.

Danke für eure Bemühungen
Thomas
(Wir suchen eine(n) Entwickler(in) mit Ambitionen später ggf. die Softwarefirma zu leiten)
Aktuell nicht mehr. Aber ab vielleicht 2023/2024 wird das wieder sehr interessant!
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von jaenicke
jaenicke

Registriert seit: 10. Jun 2003
Ort: Berlin
8.093 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#14

AW: REST Request Fehler

  Alt 11. Jan 2021, 15:15
Man sollte nicht vergessen, dass der TRestClient die Verschlüsselung über das Betriebssystem erledigt. Deshalb muss man an der Stelle schauen, ob das Betriebssystem auch die nötigen Protokolle kennt. Für Server 2008 R2 muss das Service Pack 1 installiert sein und die Protokolle müssen aktiviert sein:
https://support.microsoft.com/de-de/...rotocols-in-wi
Sebastian Jänicke
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!
  Mit Zitat antworten Zitat
TiGü

Registriert seit: 6. Apr 2011
Ort: Berlin
2.806 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#15

AW: REST Request Fehler

  Alt 11. Jan 2021, 15:19
Wie oben beschrieben, habe ich nur die Tokyo-Sourcen vorliegen.
Ich nehme an, da hat sich zwei Versionen weiter schon was getan.

Ich vermute, dass du den Fehler in TWinHTTPClient.DoExecuteRequest bekommst.
Also beim Senden des Requests mit WinHttpSendRequest.

Das ist in Tokyo wie folgt gelöst (Zeile 855 ff. aus System.Net.HttpClient.Win):

Delphi-Quellcode:
  // Send Request
  LRes := WinHttpSendRequest(LRequest.FWRequest, WINHTTP_NO_ADDITIONAL_HEADERS, 0, WINHTTP_NO_REQUEST_DATA, 0, LDataLength, 0);
  if not LRes then
  begin
    LastError := GetLastError;
    case LastError of
      ERROR_WINHTTP_SECURE_FAILURE:
        Exit(TExecutionResult.ServerCertificateInvalid);
      ERROR_WINHTTP_CLIENT_AUTH_CERT_NEEDED:
        Exit(TExecutionResult.ClientCertificateNeeded);
      else
        raise ENetHTTPClientException.CreateResFmt(@SNetHttpClientSendError, [GetLastError, SysErrorMessage(GetLastError, GLib.Handle)]);
    end;
  end;
Vom Fehlertext her, bekommst du ja einen ERROR_WINHTTP_SECURE_FAILURE ("Es ist ein Sicherheitsfehler aufgetreten").
Das wurde hier in 10.2 Tokyo noch mit einem einfachen Enum-Wert als Rückgabe gelöst.

Ich könnte mir vorstellen, dass dies in 10.4 Sydney auf den ENetHTTPClientException.CreateResFmt geht.
Denn SNetHttpClientSendError = 'Fehler beim Senden der Daten: (%d) %s'; ist der mittlere Teil deiner Fehlermeldung.
Der vordere Teil (sRESTRequestFailed) kommt aus dem except-Block von TCustomRESTRequest.Execute (Rest.Client),
Delphi-Quellcode:
        // Unknown error, might even be on the client side. raise it!
        on E: Exception do
        begin
          // If Execute raises an Exception, then the developer should have look into the actual BaseException
          raise ERESTException.CreateFmt(sRESTRequestFailed, [E.Message]);
        end;
Wie dem auch sein, für ERROR_WINHTTP_SECURE_FAILURE sagt die MSDN (https://docs.microsoft.com/en-us/win...psendrequest):
Zitat:
One or more errors were found in the Secure Sockets Layer (SSL) certificate sent by the server.
To determine what type of error was encountered, verify through a WINHTTP_CALLBACK_STATUS_SECURE_FAILURE notification in a status callback function.
For more information, see WINHTTP_STATUS_CALLBACK.
Was uns hierzu führt: https://docs.microsoft.com/en-us/win...tatus_callback
Du könntest also durch das setzen einer Callback mehr Information erhalten, warum es bei dir scheitert (via WinHttpSetStatusCallback -> https://docs.microsoft.com/en-us/win...statuscallback).

In Tokyo ist dafür nichts vorgesehen bzw. ist das in TWinHTTPClient.Create auskommentiert.
Entweder gibt es in Sydney dann Möglichkeiten dafür ODER du kopierst dir die System.Net.HttpClient.Win in dein Projekt und veränderst sie entsprechend, um mehr Informationen loggen zu können.
  Mit Zitat antworten Zitat
TiGü

Registriert seit: 6. Apr 2011
Ort: Berlin
2.806 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#16

AW: REST Request Fehler

  Alt 11. Jan 2021, 16:04
Meine obige Idee noch schnell skizziert. Wie geschrieben die System.Net.HttpClient.Win Unit kopieren und dem eigenen Projekt hinzufügen, um Änderungen vornehmen zu können:

Delphi-Quellcode:
procedure HTTPCallback(hInternet: HINTERNET; dwContext: Pointer; dwInternetStatus: DWORD;
    lpvStatusInformation: Pointer; dwStatusInformationLength: DWORD); stdcall;
var
// LRequest: TWinHTTPRequest;
  StatusFlags: DWORD;
  Flag: DWORD;

  function FlagToString(Flag: DWORD): string;
  begin
    case Flag of
       WINHTTP_CALLBACK_STATUS_FLAG_CERT_REV_FAILED : Result := 'CERT_REV_FAILED';
       WINHTTP_CALLBACK_STATUS_FLAG_INVALID_CERT : Result := 'INVALID_CERT';
       WINHTTP_CALLBACK_STATUS_FLAG_CERT_REVOKED : Result := 'CERT_REVOKED';
       WINHTTP_CALLBACK_STATUS_FLAG_INVALID_CA : Result := 'INVALID_CA';
       WINHTTP_CALLBACK_STATUS_FLAG_CERT_CN_INVALID : Result := 'CERT_CN_INVALID';
       WINHTTP_CALLBACK_STATUS_FLAG_CERT_DATE_INVALID : Result := 'CERT_DATE_INVALID';
       WINHTTP_CALLBACK_STATUS_FLAG_CERT_WRONG_USAGE : Result := 'CERT_WRONG_USAGE';
       WINHTTP_CALLBACK_STATUS_FLAG_SECURITY_CHANNEL_ERROR : Result := 'SECURITY_CHANNEL_ERROR';
    end;
  end;

  procedure CheckFlags(Value, Flag: DWORD);
  begin
    if (Value and Flag) = Flag then
      Writeln(Flag.ToHexString, Format(' %s is in lpvStatusInformation', [FlagToString(Flag)]));
  end;

begin
  AllocConsole;
  case dwInternetStatus of
    WINHTTP_CALLBACK_STATUS_SECURE_FAILURE:
    begin
// LRequest := TWinHTTPRequest(dwContext);
      StatusFlags := PDWORD(lpvStatusInformation)^;

      CheckFlags(StatusFlags, WINHTTP_CALLBACK_STATUS_FLAG_CERT_REV_FAILED);
      CheckFlags(StatusFlags, WINHTTP_CALLBACK_STATUS_FLAG_INVALID_CERT);
      CheckFlags(StatusFlags, WINHTTP_CALLBACK_STATUS_FLAG_CERT_REVOKED);
      CheckFlags(StatusFlags, WINHTTP_CALLBACK_STATUS_FLAG_INVALID_CA);
      CheckFlags(StatusFlags, WINHTTP_CALLBACK_STATUS_FLAG_CERT_CN_INVALID);
      CheckFlags(StatusFlags, WINHTTP_CALLBACK_STATUS_FLAG_CERT_DATE_INVALID);
      CheckFlags(StatusFlags, WINHTTP_CALLBACK_STATUS_FLAG_CERT_WRONG_USAGE);
      CheckFlags(StatusFlags, WINHTTP_CALLBACK_STATUS_FLAG_SECURITY_CHANNEL_ERROR);
    end;
  end;
end;

constructor TWinHTTPClient.Create;
begin
  inherited Initializer;

  FWinCertList := TList<PCCERT_CONTEXT>.Create;
  FCertificateList := TList<TCertificate>.Create;

  GLib.LockHandleGC;
  FWSession := WinHttpOpen('', WINHTTP_ACCESS_TYPE_NO_PROXY, WINHTTP_NO_PROXY_NAME, WINHTTP_NO_PROXY_BYPASS, 0);
  if FWSession = nil then
    raise ENetHTTPClientException.CreateRes(@SNetHttpClientHandleError);

  WinHttpSetStatusCallback(FWSession, HTTPCallback, WINHTTP_CALLBACK_STATUS_SECURE_FAILURE, 0); // das ist neu!
end;
Statt einer Console kann natürlich ein beliebiger anderer Logging-Mechanismus verwendet werden.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von jaenicke
jaenicke

Registriert seit: 10. Jun 2003
Ort: Berlin
8.093 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#17

AW: REST Request Fehler

  Alt 11. Jan 2021, 16:04
In Tokyo ist dafür nichts vorgesehen bzw. ist das in TWinHTTPClient.Create auskommentiert.
Entweder gibt es in Sydney dann Möglichkeiten dafür ODER du kopierst dir die System.Net.HttpClient.Win in dein Projekt und veränderst sie entsprechend, um mehr Informationen loggen zu können.
Das wurde mit Delphi 10.3 überarbeitet. Dort gibt es nun ein entsprechendes Callback, das die Auswertung übernimmt und in der Property SecureFailureReasons ablegt.

Es wurden auch diverse Routinen zur Auswertung von Zertifikaten usw. hinzugefügt.

// EDIT:
Ja, so ähnlich sieht die Callbackfunktion HTTPCallback auch in der RTL nun aus.
Sebastian Jänicke
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von t2000
t2000

Registriert seit: 16. Dez 2005
Ort: NRW
161 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#18

AW: REST Request Fehler

  Alt 11. Jan 2021, 16:28
Ja, in 10.4.1 so:

in System.Net.HttpClient.Win
Delphi-Quellcode:
  // Send Request
  if not WinHttpSendRequest(LRequest.FWRequest, WINHTTP_NO_ADDITIONAL_HEADERS, 0, WINHTTP_NO_REQUEST_DATA, 0, LDataLength, 0) then
    Exit(HandleExecuteError(@SNetHttpClientSendError, ARequest));
und dann:

Delphi-Quellcode:
function TWinHTTPClient.HandleExecuteError(AErrorMsg: PResStringRec; const ARequest: THTTPRequest): TWinHTTPClient.TExecutionResult;
var
  LastError: Cardinal;
begin
  LastError := GetLastError;
  case LastError of
    ERROR_WINHTTP_SECURE_FAILURE:
      if (SecureFailureReasons <> [THTTPSecureFailureReason.SecurityChannelError]) and
         not TWinHTTPRequest(ARequest).FServerCertificateAccepted then
        Exit(TExecutionResult.ServerCertificateInvalid)
      else
        raise ENetHTTPClientException.CreateResFmt(AErrorMsg, [LastError, SysErrorMessage(LastError, TWinHttpLib.Handle)]);
    ERROR_WINHTTP_CLIENT_AUTH_CERT_NEEDED:
      Exit(TExecutionResult.ClientCertificateNeeded);
    ERROR_WINHTTP_RESEND_REQUEST:
      Exit(TExecutionResult.Retry);
    else
      if (LastError = ERROR_WINHTTP_OPERATION_CANCELLED) and
         (SecureFailureReasons = [THTTPSecureFailureReason.CertNotAccepted]) then
        raise ENetHTTPCertificateException.CreateRes(@SNetHttpServerCertificateNotAccepted)
      else
      if (LastError = ERROR_WINHTTP_OPERATION_CANCELLED) or TWinHTTPRequest(ARequest).FCancelled then
        Exit(TExecutionResult.Success)
      else
        raise ENetHTTPClientException.CreateResFmt(AErrorMsg, [LastError, SysErrorMessage(LastError, TWinHttpLib.Handle)]);
  end;
end;
Ich habe nun aber erstmal damit zu tun, dass über das Provisorium die Daten alle rüber kommen. Dauert ein wenig. Danach spreche ich mit dem Kunden, ob dasa Provisorium noch 6 Wochen laufen oder wir weiter suchen sollen. Kostet ja alles Geld.

Vielen Dank nochmal, falls ich die Tage etwas Zeit habe, mache ich mir ein Testprogramm.
Thomas
(Wir suchen eine(n) Entwickler(in) mit Ambitionen später ggf. die Softwarefirma zu leiten)
Aktuell nicht mehr. Aber ab vielleicht 2023/2024 wird das wieder sehr interessant!
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:29 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf