AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Datenbanken Delphi Welcher Type von Datenbank würded ihr empfehlen ?

Welcher Type von Datenbank würded ihr empfehlen ?

Ein Thema von DavidKlimas · begonnen am 16. Jan 2021 · letzter Beitrag vom 18. Jan 2021
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   
DavidKlimas

Registriert seit: 24. Sep 2006
Ort: Arlon, Belgien
71 Beiträge
 
#1

Welcher Type von Datenbank würded ihr empfehlen ?

  Alt 16. Jan 2021, 09:52
Datenbank: Access • Version: 2019 • Zugriff über: TAdoTable
Guten Morgen,

Frohes neues Jahr wünsch ich noch allen.

Ich benutze Delphi 10.3 und suche eine möglichkeit eine datenbank in meine programme einzubinden. Zu begin hab ich immer Binary Files genutzt, welche recht einfach umzusetzen sind allerdings sehr langsam zum laden und speichern sind. Später hatte ich mit AdoTable und Microsoft Access datenbanken gearbeitet. Dies läuft schon ganz gut für die meisten Programme die ich mache, und ist auch ganz einfach auf Kundencomputer umzusetzen, Microsoft Access ist ja fast überall installiert.

Einige meiner Programme bekommen allerding Lapazitätsprobleme. Microsoft Access kann ja eine grösse von 2GB nicht überschreiten. Mit den folgenden Schwermpunkten, welches DB Systsme würded Ihr mir den Empfehlen, und vor allem wie einfach sind diese zu erlernen und umzusetzten. Viel was mit RAD Studio kommt ist für Anfänger ja erstmal sehr kompliziert und abschreckend.

Schwerpunkte :
- DB mit kapazitätene > 2GB
- Lokale DB die nur von einem StandAlone programm genutz wird, kein Netzwerk zugriff
- Eine DB welche einfach auf Kundencomputern installiert werden kann, ohne zusätzliche Server oder Third-Party Programs mit zu installieren.
- Eine DB die auch von Secondary Threads gesteuert werden kann (keine Visual Components)

Danke für eure Empfehlungen (vielleicht könnt Ihr ja auch links zu Tutorials mitgeben?) ...
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
8.167 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#2

AW: Welcher Type von Datenbank würded ihr empfehlen ?

  Alt 16. Jan 2021, 10:15
SQLite über FireDAC kann direkt in die EXE gelinkt werden. Das erspart eine separate Installation oder Verteilung der Datenbank-Engine.
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
Andreas13

Registriert seit: 14. Okt 2006
Ort: Nürnberg
302 Beiträge
 
Delphi XE5 Professional
 
#3

AW: Welcher Type von Datenbank würded ihr empfehlen ?

  Alt 16. Jan 2021, 10:20
Schau mal hier rein bei Absolute Database: http://www.componentace.com/bde_repl...e_database.htm
Gruß, Andreas
Wenn man seinem Nächsten einen steilen Berg hinaufhilft, kommt man selbst dem Gipfel näher.
John C. Cornelius
  Mit Zitat antworten Zitat
Der schöne Günther

Registriert seit: 6. Mär 2013
5.519 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#4

AW: Welcher Type von Datenbank würded ihr empfehlen ?

  Alt 16. Jan 2021, 10:22
Habe auch Gigabyte große Sqlite-Datenbanken und bin damit sehr zufrieden. Auch was Robustheit bei Stromausfällen angeht, falls das bei dir eine Rolle spielt.
  Mit Zitat antworten Zitat
Rainbow6

Registriert seit: 21. Mai 2019
18 Beiträge
 
#5

AW: Welcher Type von Datenbank würded ihr empfehlen ?

  Alt 16. Jan 2021, 14:21
Also auch, wenn das wie "Overkill" aussieht - aber ich habe gute Erfahrungen mit Microsoft SQL-Servier Express gemacht.

Vorteile:
  • "echter" Datenbank-Server
  • sauberes Backup-Konzept
  • remote Wartung möglich
  • jede Menge Tools
  • relativ einfache Installation
  • recht performant
SQLite hat als Datenbank IMHO zu viele Einschränkungen - weil nicht alle üblichen SQL Datentypen unterstützt werden. Und MySQL ist vielleicht sie schwächste aller SQL Implementierungen unter allen Datenbanken.

Grüße
Daniel
  Mit Zitat antworten Zitat
Delphi.Narium

Registriert seit: 27. Nov 2017
1.545 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#6

AW: Welcher Type von Datenbank würded ihr empfehlen ?

  Alt 16. Jan 2021, 15:39
FireBird Bei der Embedded-Version braucht man auch keinen Datenbankserver installieren.
Geht notfalls auch mit 'nem ODBC-Treiber, so dass man dann nichtmal die ADO-Komponenten austauschen muss.

Bei der SQL-Syntax gibt es leichte Unterschiede, die hat man aber schnell raus.

Z. B. Statt select top 100 * from tabelle muss es select first 100 * from tabelle heißen.
Sofern man sich bei Access und der Namensvergabe von Spalten und Tabellen ... an den SQL-Standard gehalten hat, sollte es eigentlich keine (großen) Probleme bei der Umstellung geben. Nutzt man allerdings die SQL-Besonderheiten von Access in diesem Umfeld aus, wird es eventuell etwas aufwändiger.

Aber das dürfte alles auch beim Wechsel zu anderen Datenbanken der Fall sein.
  Mit Zitat antworten Zitat
Papaschlumpf73

Registriert seit: 3. Mär 2014
Ort: Berlin
115 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#7

AW: Welcher Type von Datenbank würded ihr empfehlen ?

  Alt 17. Jan 2021, 14:13
Also auch, wenn das wie "Overkill" aussieht - aber ich habe gute Erfahrungen mit Microsoft SQL-Servier Express gemacht.

Vorteile:
  • "echter" Datenbank-Server
  • sauberes Backup-Konzept
  • remote Wartung möglich
  • jede Menge Tools
  • relativ einfache Installation
  • recht performant
SQLite hat als Datenbank IMHO zu viele Einschränkungen - weil nicht alle üblichen SQL Datentypen unterstützt werden. Und MySQL ist vielleicht sie schwächste aller SQL Implementierungen unter allen Datenbanken.

Grüße
Daniel
Kann der Microsoft SQL-Server Express nicht nur Datenbanken mit max. 10 GB speichern? Irgendwas war da...
  Mit Zitat antworten Zitat
Der schöne Günther

Registriert seit: 6. Mär 2013
5.519 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#8

AW: Welcher Type von Datenbank würded ihr empfehlen ?

  Alt 17. Jan 2021, 15:17
https://docs.microsoft.com/en-us/sql...LServerExpress

Zitat:
SQL Server Express supports FILESTREAM. The 10-GB database size limit does not include the FILESTREAM data container.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer

Registriert seit: 13. Aug 2002
16.805 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#9

AW: Welcher Type von Datenbank würded ihr empfehlen ?

  Alt 17. Jan 2021, 15:38
https://docs.microsoft.com/en-us/sql...LServerExpress

Zitat:
SQL Server Express supports FILESTREAM. The 10-GB database size limit does not include the FILESTREAM data container.
Nützt nur was wenn man viel Blob-Daten hätte, die man nach angepasster Implementierung als FileStream speichern könnte.
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
  Mit Zitat antworten Zitat
TurboMagic

Registriert seit: 28. Feb 2016
Ort: Nordost Baden-Württemberg
1.268 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#10

AW: Welcher Type von Datenbank würded ihr empfehlen ?

  Alt 17. Jan 2021, 16:52
FireBird Bei der Embedded-Version braucht man auch keinen Datenbankserver installieren.
Geht notfalls auch mit 'nem ODBC-Treiber, so dass man dann nichtmal die ADO-Komponenten austauschen muss.
Würde man auf das im Dephi vorhandene FireDAC umstellen bräuchte man auch keinen Treiber mitliefern.
Auch die Server Version von FB kann auf einem normalen PC relativ einfach installiert werden und bietet
dann eine gewisse Sicherheit durch Benutzername/Passwort sowie die Möglichkeit einfach Backups anzufertigen.
FireDAC bietet dafür sogar Komponenten an.
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:40 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf