AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Programm Stop

Ein Thema von Schuby · begonnen am 17. Feb 2021 · letzter Beitrag vom 17. Feb 2021
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   
Schuby

Registriert seit: 25. Dez 2018
86 Beiträge
 
#1

Programm Stop

  Alt 17. Feb 2021, 14:50
Delphi-Version: 5
Hallo, ich habe ein Problem mit meinen Programm
Mein Programm sendet über USB Zeile für Zeile einer Datei an meinen CNC Controller.
Das haut auch Super hin, nur kann ich nicht anderes mehr mit meinen Programm machen
bis die File abgearbeitet ist.

Ich hätte gerne ein Break Taste drin, aber das Programm nimmt keine Befehle
an bis die file gesendet wurde.

Ich brauche Ideen wie ich das besser Programmieren könnte.
Wäre Dankbar für Antworten.

mfg
  Mit Zitat antworten Zitat
venice2

Registriert seit: 5. Dez 2019
Ort: Köln
682 Beiträge
 
Delphi 2010 Architect
 
#2

AW: Programm Stop

  Alt 17. Feb 2021, 14:54
Addiere diese procedure und verwende diese innerhalb deiner Send Procedure..

Delphi-Quellcode:
procedure WinProcessMessages;
var
  ProcMsg: TMsg;
begin
  while PeekMessage(ProcMsg, 0, 0, 0, PM_REMOVE) do
  begin
    if (ProcMsg.message = WM_QUIT) then
      Exit;
    TranslateMessage(ProcMsg);
    DispatchMessage(ProcMsg);
  end;
end;
  Mit Zitat antworten Zitat
DieDolly

Registriert seit: 22. Jun 2018
1.913 Beiträge
 
#3

AW: Programm Stop

  Alt 17. Feb 2021, 14:54
Zitat:
Ich hätte gerne ein Break Taste drin, aber das Programm nimmt keine Befehle
an bis die file gesendet wurde.
Wie sendest du die Zeilen? In einer For-Schleife?

Ideen:
- lager es in einen Thread aus
  Mit Zitat antworten Zitat
venice2

Registriert seit: 5. Dez 2019
Ort: Köln
682 Beiträge
 
Delphi 2010 Architect
 
#4

AW: Programm Stop

  Alt 17. Feb 2021, 14:57
Zitat:
Ich hätte gerne ein Break Taste drin, aber das Programm nimmt keine Befehle
an bis die file gesendet wurde.
Wie sendest du die Zeilen? In einer For-Schleife?

Ideen:
- lager es in einen Thread aus
Warum so kompliziert?
WinProcessMessages reicht vollkommen aus.
Es sorgt dafür das andere Messagen weitergeleitet werden

Delphi-Quellcode:
WinProcessMessages;
if bBreak then
  Break
else
SendtoUsb;

Geändert von venice2 (17. Feb 2021 um 15:04 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
DieDolly

Registriert seit: 22. Jun 2018
1.913 Beiträge
 
#5

AW: Programm Stop

  Alt 17. Feb 2021, 15:05
Da das Senden der Daten scheinbar eine dauerhafte Aufgabe ist, bietet sich hier ein Thread doch an.
  Mit Zitat antworten Zitat
Schuby

Registriert seit: 25. Dez 2018
86 Beiträge
 
#6

AW: Programm Stop

  Alt 17. Feb 2021, 16:06
Ja ich sende über eine for schleife und bei jeder Zeile die
ich sende warte ich auf eine Antwort von USB auf 'ok'
und sende dann die nächste Zeile




mfg
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
38.487 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#7

AW: Programm Stop

  Alt 17. Feb 2021, 16:33
Warum nicht Application.ProcessMessages; verwenden?

Delphi-Quellcode:
procedure WinProcessMessages;
var
  ProcMsg: TMsg;
  Handled: Boolean;
begin
  while PeekMessage(ProcMsg, 0, 0, 0, PM_REMOVE) do
  begin
    { Der Teil fehlt auch alles bei dir, welchen Application.ProcessMessages sonst eigentlich machen würde.
    Handled := False;
    if Assigned(Application.OnMessage) then
      Application.OnMessage(MsgProcMsg, Handled);
    if Application.IsPreProcessMessage(ProcMsg) or Application.IsHintMsg(ProcMsg) or Handled
        or Application.IsMDIMsg(ProcMsg) or Application.IsKeyMsg(ProcMsg) or Application.IsDlgMsg(ProcMsg) then
      Continue;
    }

    if (ProcMsg.message = WM_QUIT) then
    begin
      Application.Terminate; // denn wie soll Delphi sonst das Ende mitbekommen, wenn du alle Messages hier abfängst?
      Break; // oder Exit; ... verlässt Beides diese Prozedur, da nach der Schleife eh Schluß ist
    end;
    TranslateMessage(ProcMsg);
    DispatchMessage(ProcMsg);
  end;
end;
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014

Geändert von himitsu (17. Feb 2021 um 16:44 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Schuby

Registriert seit: 25. Dez 2018
86 Beiträge
 
#8

AW: Programm Stop

  Alt 17. Feb 2021, 17:16
Erstmal Danke für die vielen Antworten, aber jetzt blicke ich nicht ganz durch
wie ich meine Procedure da rein bekomme, ich zeige euch mal meine

Delphi-Quellcode:
procedure TForm1.Btn_GCode_Memo2_sendenClick(Sender: TObject);
var count,i: integer;
begin
  if devOpen then
  begin
        for I:= 1 to Form1.Memo2.Lines.Count do
        begin
          Cmd.typ:= CTRLcmd;
          Cmd.cmd:= $10; //
          if not SendCmd(cmd) then //sende über usb
          begin
            MessageDlg('Sende Fehler.!', mtError, [mbOK], 0);
            Exit;
          end;
          SendeStr:= Form1.Memo2.Lines[i-1];
          //Jetzt Zeile senden
          xx:= Buff_fuellen(SendeStr);
          USBsendData(@TxBuff, count);

          //auf ok warten
          repeat
            EmpfStr:='';
            USB_Read;
            sleep(5);
          until res > 0;
          RxBuff_Daten_To_String;
          Memo1.Lines.Add(EmpfStr);
        end;
  end;
end;

mfg
  Mit Zitat antworten Zitat
DieDolly

Registriert seit: 22. Jun 2018
1.913 Beiträge
 
#9

AW: Programm Stop

  Alt 17. Feb 2021, 17:24
Am einfachsten ist es, das einfach in einen Thread auszulagern, damit der Mainthread wieder komplett frei wird.
Wenn du die o.g. Lösung einbaust, hängst du immer in Btn_GCode_Memo2_sendenClick fest.

Nur ein Gedankengang
Delphi-Quellcode:
// var ThreadyThreadObject: TThreadyThread;

procedure TForm2.FormCreate(Sender: TObject);
begin
 ReportMemoryLeaksOnShutdown := True; //

 ThreadyThreadObject := TThreadyThread.Create;
end;

procedure TForm2.FormDestroy(Sender: TObject);
begin
 ThreadyThreadObject.Destroy;
end;
Delphi-Quellcode:
unit ThreadyThread;

interface

uses
 System.Classes;

type
 TThreadyThread = class(TThread)
 private
  {Private-Deklarationen}
 protected
  procedure Execute; override;
 end;

implementation

{ThreadyThread}

procedure TThreadyThread.Execute;
var
 count, i: integer;
 sl: TStringList;
begin
 if devOpen then
  begin
   sl := TStringList.Create;
   try
    TThread.Synchronize(nil,
     procedure
     begin
      sl.AddStrings(Form1.Memo2.Strings);
     end);;

    for i := 1 to sl.count do
     begin
      if Terminated do
       Break; // Stop hier

      Cmd.typ := CTRLcmd;
      Cmd.Cmd := $10; //
      if not SendCmd(Cmd) then // sende über usb
       begin
        MessageDlg('Sende Fehler.!', mtError, [mbOK], 0);
        Exit;
       end;

      TThread.Synchronize(nil,
       procedure
       begin
        SendeStr := Form1.Memo2.Lines[i - 1];
       end);

      // Jetzt Zeile senden
      xx := Buff_fuellen(SendeStr);
      USBsendData(@TxBuff, count);

      // auf ok warten
      repeat
       EmpfStr := '';
       USB_Read;
       sleep(5);
      until res > 0;
      RxBuff_Daten_To_String;

      TThread.Synchronize(nil,
       procedure
       begin
        Memo1.Lines.Add(EmpfStr);
       end);
     end;
   end;
  finally
   sl.Free;
  end;

end.
Am Rande: Form1.Memo2.Lines[i-1]; kann Form1.Memo2.Lines[i]; werden, wenn du in der Schleife bis count-1 zählst und bei 0 statt 1 anfängst.

Geändert von DieDolly (17. Feb 2021 um 17:33 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Schuby

Registriert seit: 25. Dez 2018
86 Beiträge
 
#10

AW: Programm Stop

  Alt 17. Feb 2021, 19:40
Danke für eure Hilfen, ich habe mir das hier mal in Ruhe durchgelesen.
Jetzt gehts

https://wiki.delphigl.com/index.php/...Multithreading


mfg schuby
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:53 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf