AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Datenbanken Delphi TDBGrid mit Master/Detail?

TDBGrid mit Master/Detail?

Offene Frage von "NoGAD"
Ein Thema von NoGAD · begonnen am 18. Apr 2021 · letzter Beitrag vom 26. Apr 2021
Antwort Antwort
Seite 2 von 3     12 3   
Benutzerbild von NoGAD
NoGAD

Registriert seit: 31. Jan 2006
Ort: Weimar
209 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#11

AW: TDBGrid mit Master/Detail?

  Alt 20. Apr 2021, 14:09
Hallo Thomas, danke für deinen Beitrag. Meine Datenbank und die Tabellen werden erst zur Laufzeit erzeugt. Die Anbindungsobjeke ebenfalls.

Momentan nutze ich auch nur für die Erstellung der DB/Tables SQL, ansonsten läuft alles über TTable.

Weiterhin bin ich leider noch nicht so weit mit den Abfolgen vertraut, als dass ich wüsste, was Du mir versuchen wolltest, zu erklären. 😔

LG Mathias
Mathias
Ich vergesse einfach zu viel.
  Mit Zitat antworten Zitat
Commander Tom

Registriert seit: 9. Dez 2005
Ort: Ettlingen
44 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#12

AW: TDBGrid mit Master/Detail?

  Alt 22. Apr 2021, 02:14
Nun ja, man kann in einer Table oder Query mit Rechtsklick -> Fields Editor die persistenten Felder der Tabelle oder Query aufrufen. Nun lässt sich im Field Editor auch ein neues Nachschlagefeld anlegen, das Daten aus anderen Tabellen verwenden kann (siehe angehängtes Beispiel). Dieses Nachschlagefeld lässt sich dann in jedem datensensitiven Grid als Spalte verwenden.

Mehr dazu erfährst Du hier: http://docwiki.embarcadero.com/RADSt...der_definieren

Wie gesagt, eignet sich nicht für jeden Anwendungsfall. Wenn man keine persistenten Felder zur Laufzeit verwendet, macht das dann auch keinen Sinn. Dann verwendet man lieber gleich von vorneherein SQL-Joins. In manchen Anwendungsfällen ist es eine schnelle und elegante Möglichkeit, wie man Felder aus vielen anderen Tabellen im Grid verwenden kann, kommt halt immer darauf an, wie man vorgeht.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
nachschlagefelder.jpg  
Thomas Speck
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von NoGAD
NoGAD

Registriert seit: 31. Jan 2006
Ort: Weimar
209 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#13

AW: TDBGrid mit Master/Detail?

  Alt 22. Apr 2021, 13:21
Huhu Thomas,

eine Nachfrage habe ich noch.

Für ein Lookup-Feld muss in beiden Tabellen jeweils der gleiche Tabellenfeldname existieren?

LG
Mathias
Ich vergesse einfach zu viel.
  Mit Zitat antworten Zitat
Commander Tom

Registriert seit: 9. Dez 2005
Ort: Ettlingen
44 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#14

AW: TDBGrid mit Master/Detail?

  Alt 22. Apr 2021, 14:11
Hallo Mathias,

nein, muss nicht sein. Die beteiligten Felder für die Nachschlagefelder gibst Du ja bei der Definition alle mit an:

Name: Der neue Feldname in der Master-Tabelle
Komponente: Name des Feldes in Delphi (wird anhand der Eingabe des Namens vorgeschlagen)
Typ: Feldtyp entsprechend des Feldinhalts
Größe: Größe des neuen Feldes in der Master-Tabelle
Schlüsselfelder: Das Schlüsselfeld in der Master-Tabelle
Datenmenge: Die Query oder Table der Detail-Tabelle
Schlüssel: Das Schlüsselfeld in der Detail-Tabelle
Ergebnisfeld: Das darzustellende Feld aus der Detail-Tabelle
Thomas Speck
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von NoGAD
NoGAD

Registriert seit: 31. Jan 2006
Ort: Weimar
209 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#15

AW: TDBGrid mit Master/Detail?

  Alt 22. Apr 2021, 18:53
Danke für die Erklärung.

Ich habe versucht es zur Laufzeit einzubauen, es kommt immer die Fehlermeldung, dass das Feld 'book_author' nicht existiert.

Die Tabelle wurde erstellt, im Anschluss wird das Lookup-Feld angelegt. Mein Code für das Lookup-Feld sieht jetzt so aus:

Delphi-Quellcode:
var
  NewField: TField;
begin
    if Table2.FieldDefs.Updated = False then
      Table2.FieldDefs.Update;
    if Table12FindField('lfAuthor') = nil then
    begin
      NewField := TStringField.Create(Table2);
      NewField.FieldName := 'lfAuthor'; // Lookup Field Author
      NewField.SetFieldType(ftString); // String
      NewField.Size:=255;
      NewField.KeyFields := 'book_author'; // Field aus Table1
      NewField.LookUpDataset := Table1;
      NewField.LookUpKeyFields := 'id'; // Field aus Table2
      NewField.LookUpResultField := 'autor_nachname'; // Field aus Table2, welches über die id, die in 'book_author' steht, angezeigt werden soll
      NewField.FieldKind := fkLookup;
      NewField.DataSet := Table2;
    end;
Mathias
Ich vergesse einfach zu viel.
  Mit Zitat antworten Zitat
Neumann

Registriert seit: 6. Feb 2006
Ort: Moers
509 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#16

AW: TDBGrid mit Master/Detail?

  Alt 22. Apr 2021, 19:42
Wenn Table1 die ID für den Lookup enthält, dann muss da die Lookup-Geschichte definiert werden. Eigentlich ganz einfach zusammencklickbar, wenn man persistente Felder benutzt.

Einfach Dataset - Feldeditor - Neues Feld bei Tabelle1.

Manuell sollte es aber auch gehen.
Ralf
Gruß vom Niederrhein
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von NoGAD
NoGAD

Registriert seit: 31. Jan 2006
Ort: Weimar
209 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#17

AW: TDBGrid mit Master/Detail?

  Alt 22. Apr 2021, 22:13
Wenn Table1 die ID für den Lookup enthält, dann muss da die Lookup-Geschichte definiert werden. Eigentlich ganz einfach zusammencklickbar, wenn man persistente Felder benutzt.

Einfach Dataset - Feldeditor - Neues Feld bei Tabelle1.

Manuell sollte es aber auch gehen.

Die ID aus Tabelle1 ist eine Referenz auf Tabelle2, als Integer. Also in Tabelle2 stehen Werte, die im DBGrid erscheinen sollen, owohl eigentlich nur Tabelle1 im DBGrid angezeigt wird.

LG Mathias
Mathias
Ich vergesse einfach zu viel.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
8.931 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#18

AW: TDBGrid mit Master/Detail?

  Alt 22. Apr 2021, 23:13
Dann müsste es aber eher so aussehen:
Delphi-Quellcode:
      NewField := TStringField.Create(Table1);
      NewField.FieldName := 'lfAuthor'; // Lookup Field Author
      NewField.SetFieldType(ftString); // String
      NewField.Size:=255;
      NewField.KeyFields := 'book_author'; // Field aus Table1
      NewField.LookUpDataset := Table2;
      NewField.LookUpKeyFields := 'id'; // Field aus Table2
      NewField.LookUpResultField := 'autor_nachname'; // Field aus Table2, welches über die id, die in 'book_author' steht, angezeigt werden soll
      NewField.FieldKind := fkLookup;
      NewField.DataSet := Table1;
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von NoGAD
NoGAD

Registriert seit: 31. Jan 2006
Ort: Weimar
209 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#19

AW: TDBGrid mit Master/Detail?

  Alt 23. Apr 2021, 06:34
Guten Morgen!

Nochmal zum Verständnis für mich:

das Feld lfAuthor darf nicht existieren, damit das ganze funktionieren soll?


@Uwe Raabe: Danke, leider gibt es immer noch den Fehler, dass das Feld: book_author (gibt es in table1) nicht existiert.

Lasse ich im Code: NewField.DataSet := Table1; weg, lauft es durch, aber das Lookup-Feld wird im DBGrid nicht angezeigt.

LG
Mathias
Ich vergesse einfach zu viel.

Geändert von NoGAD (23. Apr 2021 um 06:52 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
8.931 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#20

AW: TDBGrid mit Master/Detail?

  Alt 23. Apr 2021, 09:30
Mach doch mal ein komplettes Beispiel, damit wir genau wissen, was wo ist und was nicht.
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:04 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf