AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Datenbanken Delphi SQL Anywhere 17 / Delphi

SQL Anywhere 17 / Delphi

Ein Thema von TomF · begonnen am 19. Aug 2021 · letzter Beitrag vom 23. Aug 2021
Antwort Antwort
TomF

Registriert seit: 29. Sep 2015
Ort: Österreich, Innviertel
10 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#1

SQL Anywhere 17 / Delphi

  Alt 19. Aug 2021, 18:05
Datenbank: SQL Anywhere • Version: 17 • Zugriff über: FireDAC
Wir stellen in unserem Betrieb die ERP-Software auf ein Produkt um, welches SQL Anywhere 17 als DB verwendet.
Für das aktuelle ERP mit anderer DB habe ich mit Delphi eine Vielzahl diverser Tools erstellt, die lesend und schreibend auf die DB zugreifen.

Mit Delphi 10.4.2 Enterprise kann ich lt. DocWiki auf diese SQL Anywhere 17 zugreifen.
Mich würde aber interessieren, wie gut das in der Praxis funktioniert.

Hat jemand Erfahrungen mit dem Zugriff auf SQL Anywhere mit FireDAC und gibt es irgendwelche Fallstricke und Lessons Learned ?

Vielen Dank für jegliche Rückmeldung zu dem Thema !

Thomas
Thomas
  Mit Zitat antworten Zitat
mytbo

Registriert seit: 8. Jan 2007
132 Beiträge
 
#2

AW: SQL Anywhere 17 / Delphi

  Alt 19. Aug 2021, 18:48
Vielen Dank für jegliche Rückmeldung zu dem Thema !
Das Thema wurde hier im mORMot Forum diskutiert und NativeDB sowie Zeos als Treiber Lösung favorisiert. Vielleicht sind diese Erkenntnisse auch für dich nützlich. Ich selbst habe keine Erfahrung mit SQL Anywhere.

Bis bald...
Thomas
  Mit Zitat antworten Zitat
jobo

Registriert seit: 29. Nov 2010
2.963 Beiträge
 
Delphi 2010 Enterprise
 
#3

AW: SQL Anywhere 17 / Delphi

  Alt 20. Aug 2021, 06:19
OT: Ich kann dazu nichts beitragen, würde mich aber interessieren, warum man eine solche Lösung anvisiert. M.E. ist das ein Nischensystem, so etwas wie ein Auto aus dritter Hand. Eine ERP Lösung, die es benutzt, müsste irgendwelche besonderen Vorteile haben. Aber vielleicht vertue ich mich auch.
Gruß, Jo
  Mit Zitat antworten Zitat
mkinzler
(Moderator)

Registriert seit: 9. Dez 2005
Ort: Heilbronn
39.797 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#4

AW: SQL Anywhere 17 / Delphi

  Alt 20. Aug 2021, 08:38
SQL AnyWhere ist quasi der Vorgänger von MSSQL. Wobei MS den Code zwischenzeitlich wohl vollständig ersetzt hat und Sybase das System ja selber nach der Lizenzierung an MS weiterentwickelt hat.
Markus Kinzler
  Mit Zitat antworten Zitat
Lemmy

Registriert seit: 8. Jun 2002
Ort: Berglen
2.293 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#5

AW: SQL Anywhere 17 / Delphi

  Alt 20. Aug 2021, 09:09
OT: Ich kann dazu nichts beitragen, würde mich aber interessieren, warum man eine solche Lösung anvisiert. M.E. ist das ein Nischensystem, so etwas wie ein Auto aus dritter Hand. Eine ERP Lösung, die es benutzt, müsste irgendwelche besonderen Vorteile haben. Aber vielleicht vertue ich mich auch.
warum programmierst du dann mit Delphi?
  Mit Zitat antworten Zitat
Frickler

Registriert seit: 6. Mär 2007
Ort: Osnabrück
360 Beiträge
 
Delphi XE6 Enterprise
 
#6

AW: SQL Anywhere 17 / Delphi

  Alt 20. Aug 2021, 09:17
SQL AnyWhere ist quasi der Vorgänger von MSSQL. Wobei MS den Code zwischenzeitlich wohl vollständig ersetzt hat und Sybase das System ja selber nach der Lizenzierung an MS weiterentwickelt hat.
Tatsächlich ist es das nicht. Sybase hat SQL AnyWhere selbst zugekauft, nachdem sie den Quellcode ihrer Enterprise Datenbank (ASE) an Microsoft lizensiert hatten.

SQL AnyWhere ist eine "kleine" Datenbank, ganz ähnlich wie Firebird, die auch embedded genutzt werden kann. Sie läuft zudem auch auf Android und iOS.

Wenns drum geht, eine praktisch wartungsfreie Datenbank einzusetzen, die zudem noch überall läuft, wird der große Datenbankmarkt plötzlich ganz eng; und man landet bei SQL AnyWhere oder Interbase.

Geändert von Frickler (20. Aug 2021 um 09:21 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Starsky911

Registriert seit: 8. Feb 2008
56 Beiträge
 
#7

AW: SQL Anywhere 17 / Delphi

  Alt 20. Aug 2021, 15:20
SQL Anywhere ist ursprünglich aus dem Watcom SQL Server entstanden.
Als Sybase ende der 90er Jahre Watcom übernommen hatte ist daraus der SQL Anywhere Server entstanden.
SQL Anywhere unterstützt den Watcom-SQL und den Transact-SQL Dialect.
Der Microsoft SQL Server und der Sybase Enterprice Server stammen aus einer Codequelle,
hat mit dem Anywhere Server nichts zu tun.

Seitdem die SAP-AG Sybase übernommen hatte, hat sich die Entwicklung des Anywhere Servers deutlich verlangsamt.
Das letzte Release, der ASA 17 Server stammt aus dem Jahr 2015!

Von der stabilität kann ich nur gutes berichten.
Der Anywhere Server laüft auf Windows und auf Linux sehr stabil und schnell.
Die Administration ist sehr komfortabel über die Tools zu realisieren.
Die Datenbank ist Binary Kompatible und kann zwischen den Plattformen ausgetauscht werden.

Das Lizenzmodell ist bei dem Anywhere Server sehr Variantenreich.
Wenn der Anywhere Server von dem ERP Softwarehersteller bereitgestellt wird,
kann es sehr gut sein das der Anywhere Server an die ERP Software gebunden ist und im Authentication Mode läuft.
In dem Fall kann nur die ERP Software und die Administrationstools Readwrite auf die Datenbank zugreifen,
alles andere nur im Readmode.

Bis zur Delphi 10.3 hatte ich den Datenbankzugriff über FireDAC ODBC realisiert.
Ab der Delphi 10.4 gab es häufiger Probleme mit dem ODBC Zugriff.
Seit dem wir direkt über den FireDAC ASA-Treiber gehen funktioniert der Zugriff sehr stabil und schnell.
  Mit Zitat antworten Zitat
jobo

Registriert seit: 29. Nov 2010
2.963 Beiträge
 
Delphi 2010 Enterprise
 
#8

AW: SQL Anywhere 17 / Delphi

  Alt 21. Aug 2021, 12:13
OT
OT: Ich kann dazu nichts beitragen, würde mich aber interessieren, warum man eine solche Lösung anvisiert. M.E. ist das ein Nischensystem, so etwas wie ein Auto aus dritter Hand. Eine ERP Lösung, die es benutzt, müsste irgendwelche besonderen Vorteile haben. Aber vielleicht vertue ich mich auch.
warum programmierst du dann mit Delphi?
Ich programmiere nicht mehr mit Delphi, das hier ist sozusagen ein Legacy Account. Ich bin als Studi mit D3 eingestiegen, als ich beruflich mit Delphi 5-10 programmiert habe, gab es die Seite noch nicht bzw. ich kannte sie nicht bzw. war es dann nur noch Wartung.
Trotzdem entwickele ich noch Software und frage (mich) dann gelegentlich z.B. hier, was der Rest der Welt so treibt.

@Starsky911:
Danke, interessante Infos
Gruß, Jo
  Mit Zitat antworten Zitat
TomF

Registriert seit: 29. Sep 2015
Ort: Österreich, Innviertel
10 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#9

AW: SQL Anywhere 17 / Delphi

  Alt 23. Aug 2021, 10:30
Vielen Dank erst mal für Eure umfangreichen Antworten.

@jobo: schwer zu beurteilen, warum der ERP-Hersteller (leider nur) diese DB anbietet - du hast aber recht - innerhalb der ERPs gibt es Branchenlösungen - und in der Kunststoffbranche in Verbindung mit Werkzeugbau wird die Auswahl sehr schnell eingeschränkt...

@Frickler: stimmt - DBs von nicht so bekannten Anbietern sind in der Tat nicht zwangsweise die schlechtere Wahl, man muss halt bewerten, ob man mit den Einschränkungen des jeweiligen Systems leben kann.
Ich verwende FireBird in sehr vielen Projekten meiner Kunden und der läuft tatsächlich extrem zuverlässig.

@Starsky911: Danke für Deine Sicht auch aus der Praxis - schön zu hören, dass der Zugriff aus Delphi mit FireDAC gut funktioniert - eine direkte Lösung ohne ODBC mit den Delphi Bordmitteln wäre natürlich mein Favorit.
Das mit dem Authentication Mode ist sehr interessant - da werde ich genauer beim Anbieter nachhaken !
Bezüglich Administrationstools - Du meinst es sind die mitgelieferten Tools komfortabel oder verwendest Du andere ?

Ich hätte eigentlich angenommen/gehofft, dass diese DB weiter verbreitet ist - ich entnehme dem Rücklauf dass das Produkt keine sehr gesicherte Zukunft hat...

Wie erwähnt - ich bedanke mich noch einmal sehr herzlich für Eure Rückmeldungen !

Gruß, Tom
Thomas
  Mit Zitat antworten Zitat
Patito

Registriert seit: 8. Sep 2006
108 Beiträge
 
#10

AW: SQL Anywhere 17 / Delphi

  Alt 23. Aug 2021, 14:56
Ich bin auch ein Fan von SQLAnywhere. Nicht billig, für mich dafür aber die praktischste Datenbank am Markt.

Ich verwende immer NativeDB. Mit neueren Delphi-Versionen habe ich noch nicht arg viel gemacht, aber unter 32-bit haben meine Tests bisher alle funktioniert.
Für 64-bit musste ich einiges im SourceCode von NativeDB fixen - solange das noch nicht im offiziellen Release gefixt ist, ist das nicht einfach... (aber immerhin machbar)

FireDac(ODBC) und ADO(OLEDB) sahen auf Anhieb recht gut aus - ich habe das aber nicht so ausführlich getestet.
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:58 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf