AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

TJsonValue mit Punkt im ValueNamen

Ein Thema von gmc616 · begonnen am 2. Sep 2021 · letzter Beitrag vom 2. Sep 2021
Antwort Antwort
gmc616

Registriert seit: 25. Jun 2004
Ort: Jena
594 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#1

TJsonValue mit Punkt im ValueNamen

  Alt 2. Sep 2021, 12:20
Hallo Delphi-Praxis,

ich beschäftige mich zZ mit MS-Graph um aus der Office365-Cloud per REST-API Version 1.0 (https://docs.microsoft.com/de-de/gra...-1.0&tabs=http)
u.a. eMail abholen zu können.

Als Result bekommt man einen JSON-String, welche ich mit den Delphi-Board-Mitteln TJSONObject auslese/parse.
Funktioniert soweit ganz gut.

Da ich ein "vorsichtiger" Programmierer bin, prüfen ich vor dem Lesen der Values mit TJSONObject.FindValue auf das vorhanden sein des ValueNames, bevor ich ihn mit TJSONValue.GetValue schießlich lese.
Ansonsten wirft die Anwendung eine Exception C0000005, sollte der ValueName nicht existieren.

Nun sind aber in diesem MS-Graph-JsonString Values enthalten, an die ich gern heran kommten möchte, welche aber einen Punkt im ValueNamen haben z.B. "@odata.etag".
Laut Delphi-Doku (https://docwiki.embarcadero.com/Libr...alue.FindValue) ist das aber nicht möglich.

Ein direkter Zugriff auf diese Value mit TJSONObject.GetValue funktioniert aber, zumindest wenn das Value tatsächlich existiert. Wenn nicht -> Exception C0000005

Also, FindValue funktioniert hier nicht.
TryGetValue basiert vermutlich ebenfalls auf FindValue und gibt FALSE zurück, auch wenn der ValueName "@odata.etag" existiert.

Nun kann ich ich den Zugriff per try .. execpt zwar kappselt, was dann in der Anwendung funktionieren würde, aber in der IDE wirft der Debugger immer wieder die Exception C0000005, was nervig ist.
Gerade diese Exception C0000005 in der IDE als Ausnahme hinzu zu fügen, ist sicherlich nicht die beste Idee.

Kann ich diese Exception C0000005 im Code/IDE irgendwie unterdrücken? Mit einem Compilier-Schalter eventuell?
Oder kennt jemand eine andere Möglichkeit, diese Exception C0000005 zu umgehen, wenn ich TJSONObject.GetValue('@odata.etag') aufrufen möchte und dieses Value nicht existiert?

Danke.
  Mit Zitat antworten Zitat
Der schöne Günther

Registriert seit: 6. Mär 2013
5.713 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#2

AW: TJsonValue mit Punkt im ValueNamen

  Alt 2. Sep 2021, 13:25
Bringt dich das hier weiter?

https://www.delphipraxis.net/201484-...-im-namen.html
  Mit Zitat antworten Zitat
gmc616

Registriert seit: 25. Jun 2004
Ort: Jena
594 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#3

AW: TJsonValue mit Punkt im ValueNamen

  Alt 2. Sep 2021, 13:50
Leider nicht. Der Thread trifft genau mein Problem. Und so weit wie dort, bin ich ja auch schon.

Der Problem ist aber, das jsonValue := jsonObject.GetValue('some.value'); // Findet er knallt, sollte 'some.value' im JSON-String nicht existieren.
Und genau das möchte ich abfangen.

Hab grad gesehen, das FindValue als Parameter "const APath:string" besitzt, also kommen hier die Generics zu Zuge (nach deiner Aussage), die mit Punkten nicht umgehen kann/will.

Wenn doch aber Punkte nicht im JSON gestattet sind, wieso nutzt die dann M$?
Vielleicht brauche ich die "@"-Values mit Punkten ja auch garnicht, so das ich die ignorieren kann (nimm was du kriegen kannst ) ... so tief steckt ich im M$-Graph noch nicht drin
  Mit Zitat antworten Zitat
Der schöne Günther

Registriert seit: 6. Mär 2013
5.713 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#4

AW: TJsonValue mit Punkt im ValueNamen

  Alt 2. Sep 2021, 14:10
Was heißt für dich "knallen"?
GetValue() liefert nil , wenn es nichts hat. Das muss man prüfen, und kann nicht direkt sagen myJsonObject.GetValue('some.value').ToString() .

Hier ein Beispiel, das liefert folgendes, ohne jegliche Abstürze:

Code:
not found
Found: "Zwei"
not found
Delphi-Quellcode:
program Project1;

{$APPTYPE CONSOLE}

uses System.JSON;

procedure printValue(const input: String);
var
   asJsonObject: TJsonObject;
   someValue: TJsonValue;
begin
   asJsonObject := TJsonObject.ParseJSONValue(input) as TJsonObject;
   try
      someValue := asJsonObject.GetValue('some.value');
      if(Assigned(someValue)) then
         WriteLn('Found: ', someValue.ToString())
      else
         WriteLn('not found');
   finally
      asJsonObject.Destroy();
   end;
end;

procedure p();
const
   input1 = '{"some": {"value": "Eins"}}';
   input2 = '{"some.value": "Zwei"}';
   input3 = '{"some": {}}';
begin
   printValue(input1);
   printValue(input2);
   printValue(input3);
end;

begin
   p();
   ReadLn;
end.
  Mit Zitat antworten Zitat
Bbommel

Registriert seit: 27. Jun 2007
Ort: Köln
572 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#5

AW: TJsonValue mit Punkt im ValueNamen

  Alt 2. Sep 2021, 14:16
Und hier noch etwas von den Kollegen von Stackoverflow: https://stackoverflow.com/questions/...json-in-delphi

Läuft letztlich wohl darauf hinaus, dass, wenn du die Generics-Methoden oder FindValue nutzen willst, mit
Code:
'["@odata.etag"]'
statt
Code:
'@odata.etag'
arbeiten musst.

Edit:
Noch aus der Delphi-Doku dazu:
Zitat:
Supported JSON Path Syntax

TJSONPathParser implements a subset of the JSON path specification defined by Stefan Göessner. Specifically, supported elements are:

Child operators for objects:
Use . to access object properties that do not contain a dot in their name. For example, use root.child to access the child property of the root object.
Use [] to access object properties that do contain a quoting character in their name. For example, use root['child.name'] or root["child.name"] to access the child.name property of the root object.

Geändert von Bbommel ( 2. Sep 2021 um 14:18 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
gmc616

Registriert seit: 25. Jun 2004
Ort: Jena
594 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#6

AW: TJsonValue mit Punkt im ValueNamen

  Alt 2. Sep 2021, 15:24
Au man!

Klar. Wenn man someValue := asJsonObject.GetValue('some.value').ToString; ruft, ohne dass das Value existiert, knallts. Muß es ja!
Mit "Knallen" meine ich die Exception C0000005.
Manchmal steht man echt auf dem Schlauch.

Danke Günther!

Aber der Tipp von Bbommel ist sogar noch besser. Hatte die Delphi-Doku wohl falsch verstanden.
Das macht vieles einfacher.

Danke Bbommel!
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:49 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf