AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

noch einmal E/A Fehler 6

Ein Thema von Gerkey · begonnen am 13. Sep 2021 · letzter Beitrag vom 15. Sep 2021
Antwort Antwort
Gerkey

Registriert seit: 18. Okt 2016
Ort: Bad Kreuznach
51 Beiträge
 
Delphi XE Professional
 
#1

noch einmal E/A Fehler 6

  Alt 13. Sep 2021, 11:35
Seit einem Stromausfall wird beim Lesen einer Textdatei der Fehler "E/A Fehler 6" ausgegeben.
Habe sowohl Outbyte Repair laufen lassen als auch PC Repair. Fehler bleibt.
In einem anderen Programm, dass auch ausseiner Textdatei liest, tritt der Fehler nicht auf.
Code nachstehend.
Kann mir jemand helfen ?

Procedure DATEN_LESEN;
var f : TextFile; s : String;
begin
AssignFile(f,'C:\Team\TDaten.txt');
reset(f);
try
while not eof(f) do
begin
readln (s); { hier Fehlermeldung "E/A Fehler 6" }
ShowMessage('s = ' + s)
end;
finally
CloseFile(f);
end;

{ Übernehme ich naachstehenden von Moderator Luckie in Delphi-Praxis empfohlenen
Code, wird in Zeile "Reset(F,1]" gemeckeret : "E2034 zu viele Parameter !"
AssignFile(F, 'C:\Team\TDaten.txt');
{$I-} // interne fehlerbehandlung ausschalten, machen wir selber
{ Reset(F,1);
{$I+}
{ if IOResult = 0 then // unsere Fehlerbehandlung
begin
Seek(F,FileSize(F)-128);
BlockRead(F, Buffer, SizeOf(Buffer));
CloseFile(F);
end
else
ShowMessage(SysErrorMessage(getLastError)); }
end;
  Mit Zitat antworten Zitat
TiGü

Registriert seit: 6. Apr 2011
Ort: Berlin
2.835 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#2

AW: noch einmal E/A Fehler 6

  Alt 13. Sep 2021, 12:18
Kannst du die Txt-Datei denn in einen Editor wie Notepad++ öffnen?
https://notepad-plus-plus.org/downloads/
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
38.725 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#3

AW: noch einmal E/A Fehler 6

  Alt 13. Sep 2021, 19:40
resourcestring SInOutError = 'E/A-Fehler %d';
und am Ende landet man bei ERROR_INVALID_HANDLE.

Da ist wohl irgendwas kaputt.


Ja, erstmal mit einem anderen Programm versuchen.

Oder im Delphi die DebugDCUs aktivieren und schauen wo genau es knallt.


Und neuere FileAPIs haben hier vielleicht auch eine bessere Fehlerbehandlung, mit verständlicherer Fehlermeldung.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
Delphi.Narium

Registriert seit: 27. Nov 2017
1.917 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#4

AW: noch einmal E/A Fehler 6

  Alt 13. Sep 2021, 20:03
Versuch es mal (hilfsweise) so:
Delphi-Quellcode:
Procedure DATEN_LESEN;
var
  f : TextFile;
  s : String;
  i : Integer;
begin
  i := 0;
  AssignFile(f,'C:\Team\TDaten.txt');
  reset(f);
  try
    try
      while not eof(f) do
      begin
        i := i + 1;
        readln (s); { hier Fehlermeldung "E/A Fehler 6" }
      end;
    except
      on e : Exception do begin
        ShowMessage(Format('Fehler bei Zeile %d der Textdatei: %s',[i,e.Message]));
      end;
    end;
  finally
    CloseFile(f);
  end;
end;
Damit könntest Du (mit etwas Glück) erfahren, in welcher Zeile der Fehler auftritt.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von jaenicke
jaenicke

Registriert seit: 10. Jun 2003
Ort: Berlin
8.144 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#5

AW: noch einmal E/A Fehler 6

  Alt 13. Sep 2021, 22:25
Seit einem Stromausfall wird beim Lesen einer Textdatei der Fehler "E/A Fehler 6" ausgegeben.
Dann würde ich als erstes eine vollständige Überprüfung der Festplatte laufen lassen. Dabei können durchaus logische Fehler passieren.
Sebastian Jänicke
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!
  Mit Zitat antworten Zitat
Gerkey

Registriert seit: 18. Okt 2016
Ort: Bad Kreuznach
51 Beiträge
 
Delphi XE Professional
 
#6

AW: noch einmal E/A Fehler 6

  Alt 15. Sep 2021, 11:58
Zunächst Dank an alle für die Ratschläge !

An TiGü; ja, ich kann die Textdatei öffnen und lesen
an Jaenicke: Festplatte geprüft (ca. 2 Std., gefundene Fehler behoben)
an Delphi-Narium: Code-Vorschlag übernommen, Ergebnis: Satz 1 der Datei
an himitsu: bin (vielleicht forgeschrittener) Anfänger, aber Autodidakt, d.h. ohne richtige Ausbildung; die Begriffe "DebugCPUs" und "FileAPIs" sagen mir nichts. Gibt es dazu Quellenhinweise ?

Programm bringt nach wie vor E/A Fehler 6

Habe das Programm auf Laptop mit Windows 10 kopiert und dort laufen lassen mit dem selben Ergebnis.

Sollte ich vielleicht Delphi Seattle neu installieren ?
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
38.725 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#7

AW: noch einmal E/A Fehler 6

  Alt 15. Sep 2021, 12:06
Zitat:
gefundene Fehler behoben
Kommt drauf an, was man darunter versteht.
Defekte Dateien gelöscht, ist nicht immer die Lösung.

Delphi neu installieren.


Bei einem Kollegen war der PC öfters abgestürtzt, wenn er mit Delphi arbeitete.
Die SSD hatte defekte Sektoren selbstständig repariert, aber einige Dateien waren halt futsch.

Delphi deinstallieren und neu installieren könnte vielleicht helfen ... falls die defekten Dateien welche von Delphi sind und nicht irdendwo vom Windows.
* oder Alles neu installieren
* oder ein Backup zurückspielen, von bevor der Defekt auftrat
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:45 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf