AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Datenbanken Delphi Anwendung auf MariaDB umstellen

Anwendung auf MariaDB umstellen

Ein Thema von ralfiii · begonnen am 20. Okt 2021 · letzter Beitrag vom 21. Okt 2021
Antwort Antwort
Benutzerbild von ralfiii
ralfiii

Registriert seit: 30. Mai 2007
488 Beiträge
 
Delphi 2010 Professional
 
#1

Anwendung auf MariaDB umstellen

  Alt 20. Okt 2021, 13:29
Datenbank: MariaDB • Version: 10.6.4 • Zugriff über: Fraglich
Hallo!

Wir verwenden in einer grösseren Anwendung Firebird 2.5.9.
Damit kriegen wir immer wieder Stress bei Ausschreibungen und mit IT-Abteilungen von Kunden.
Und da wir die Anwendung ohnehin von Delphi2010 auf Delphi11 hochziehen, überlegen wir die Anwendung da gleich auf MariaDB umzustellen.

Unsere Anforderungen an die Datenbank sind an sich recht minimalistisch.
Die Anwendung selbst macht hardcore mathematische Signalanalysen.
Die Datenbankanbindung ist "nur" um Personendaten die irgendwo angezeigt werden dazuzuladen und hie und da Kleinigkeiten abzuspeichern.
Und natürlich sind Basics wie DB-Backup&Restore/Transactions/Trigger/Generatoren drin.
(Wobei man da sicher Sachen anders lösen kann, wenn zB MySQL eine Generatoren hätte)
Dakenbank läuft manchmal Lokal (bei Einplatzinstallationen) oder auf einem Server.

Was wären eure Empfehlungen?
Soll ich FireDAC verwenden, oder sowas wie myDAC oder ganz was anderes?

Wichtig ist mir, dass man zB Kundenseitig eine sichere (verschlüsselte) Verbindung vernünftig hinkriegt (Cybersecurity) und das Deployment der Anwendung muss simpel sein.
Kosten spielen keine Rolle.

Danke!

Geändert von ralfiii (20. Okt 2021 um 13:38 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
mkinzler
(Moderator)

Registriert seit: 9. Dez 2005
Ort: Heilbronn
39.804 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#2

AW: Anwendung auf MariaDB umstellen

  Alt 20. Okt 2021, 14:09
Zitat:
Damit kriegen wir immer wieder Stress bei Ausschreibungen und mit IT-Abteilungen von Kunden.
Warum das?
MariaDB ist ja auch OpenSource, falls das das Problem ist.
Markus Kinzler
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer
Online

Registriert seit: 13. Aug 2002
16.914 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#3

AW: Anwendung auf MariaDB umstellen

  Alt 20. Okt 2021, 15:28
Zitat:
Damit kriegen wir immer wieder Stress bei Ausschreibungen und mit IT-Abteilungen von Kunden.
Warum das?
MariaDB ist ja auch OpenSource, falls das das Problem ist.
Ich Tippe darauf:
Zitat:
Wir haben hier MS SQL Server und MySQL/MariaDB.
Wieso läuft es nicht darauf?
Wir wollen nicht noch ein DBMS das wir betreuen müssen
....
Statt Firedac würde sich UniDac (https://www.devart.com/unidac/) anbieten.
Damit hat man keine Einschränkung, wenn man nur eine Pro-Version von Delphi hat.
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
  Mit Zitat antworten Zitat
Commander Tom

Registriert seit: 9. Dez 2005
Ort: Ettlingen
42 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#4

AW: Anwendung auf MariaDB umstellen

  Alt 20. Okt 2021, 16:08
Hallo!

Soll ich FireDAC verwenden, oder sowas wie myDAC oder ganz was anderes?

Wichtig ist mir, dass man zB Kundenseitig eine sichere (verschlüsselte) Verbindung vernünftig hinkriegt (Cybersecurity) und das Deployment der Anwendung muss simpel sein.

Danke!
Devart hat die SecureBridge-Komponentem im Angebot (https://www.devart.com/sbridge/), die wunderbar mit den UniDAC-Komponenten zusammenarbeiten und eine durchgängige Verschlüsselung sicherstellen (siehe auch https://www.devart.com/sbridge/docs/...figuration.htm)
Thomas Speck

Geändert von Commander Tom (20. Okt 2021 um 16:16 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von ralfiii
ralfiii

Registriert seit: 30. Mai 2007
488 Beiträge
 
Delphi 2010 Professional
 
#5

AW: Anwendung auf MariaDB umstellen

  Alt 20. Okt 2021, 16:40
Zitat:
Zitat:
Warum das?
Ich Tippe darauf:
Zitat:
Wir haben hier MS SQL Server und MySQL/MariaDB.
Wieso läuft es nicht darauf?
Wir wollen nicht noch ein DBMS das wir betreuen müssen
....
Liest du meine Mails, oder woher kennst du unsere Kunden
Genau so ist es.

Zitat:
Statt Firedac würde sich UniDac (https://www.devart.com/unidac/) anbieten.
Damit hat man keine Einschränkung, wenn man nur eine Pro-Version von Delphi hat.
Ja, habe Pro im Einsatz. Einschränkung?
Oh. "...limited to local connections...".
Danke für den Hint!

DirectMode sagt mir nix. Kurz gegoogelt:
"UniDAC kann auf MySQL per DirectMode zugreifen => kein libmysql.dll nötig => keine Lizenzfalle (bei MySQL)"
Lizenzfalle?
Wie wo was?

Und dann bleibt ja nur noch die Frage: UniDAC oder MyDAC?
Nachdem ich's nicht für realistisch halte, dass die selbe Applikation mit UniDAC auf Firebird ODER MariaDB zugreift (1), werden wir wohl ein Tool schreiben um alte Datenbanken überzuführen und danach NUR auf MariaDB zugreifen.
Macht UniDAC dennoch Sinn?

(1) (Hie und da ändert sich die Datenbankstruktur. Die automatische Nachführung für beide DBMS zu pflegen würd ich nicht machen wollen. Da wir den Fehler mit "maximaler Flexiblität" bei unseren Produkten in jungen Jahren zur Genüge gemacht haben, mache ich heutzutage bei sowas lieber einen harten Cut.)

Noch was: Bei der jetzigen Anwendung ist ein Backup - auch aus der Ferne - möglich, indem die Anwendung einfach gbak (Kommandozeilen-tool das mit Firebird mitinstalliert wird) mit ein paar Parametern aufruft. Wie erledigt man das bei MariaDB? Ist das dann der Punkt wo ich MyDAC mit der spezialisierten TMyBackup-Komponente brauche, oder gibt's auch hier ein Standardtool?

Danke jetzt schon für die Antworten, ihr habt mir jetzt schon SEHR geholfen.

Geändert von ralfiii (20. Okt 2021 um 17:04 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von ralfiii
ralfiii

Registriert seit: 30. Mai 2007
488 Beiträge
 
Delphi 2010 Professional
 
#6

AW: Anwendung auf MariaDB umstellen

  Alt 20. Okt 2021, 16:44
Devart hat die SecureBridge-Komponentem im Angebot
Das kann ja nur gehen, wenn der Server auch eine Delphi-App ist, was bei einem standard MySQL-Server wohl nicht der Fall wäre, oder?
  Mit Zitat antworten Zitat
Commander Tom

Registriert seit: 9. Dez 2005
Ort: Ettlingen
42 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#7

AW: Anwendung auf MariaDB umstellen

  Alt 20. Okt 2021, 23:26
Devart hat die SecureBridge-Komponentem im Angebot
Das kann ja nur gehen, wenn der Server auch eine Delphi-App ist, was bei einem standard MySQL-Server wohl nicht der Fall wäre, oder?
Nein, da der MySQL-Server auch verschlüsselte Verbindungen aufbauen kann. Das muss halt am Server konfiguriert werden. Kann z.B. hier nachgelesen werden: https://www.thomas-krenn.com/de/wiki...chl%C3%BCsseln
Thomas Speck
  Mit Zitat antworten Zitat
Medium

Registriert seit: 23. Jan 2008
3.629 Beiträge
 
Delphi 2007 Enterprise
 
#8

AW: Anwendung auf MariaDB umstellen

  Alt 21. Okt 2021, 00:21
Lizenzfalle?
Wie wo was?
Das ist eine fiese Kante bei MySQL: Wenn dein kommerzielles Programm statisch zur libmysql bindet, werden Lizenzgebühren für deren Benutzung fällig. Es reicht aber selbst bei dynamischem Linking dazu, wenn dein Programm kein anderes DBMS als ein libmysql-nutzendes anbietet. Es spielt auch eine Rolle, ob du selbst MySQL mit auslieferst, oder der Kunde das selbst bereitstellt. Und vermutlich noch mehr Details und Sonderfälle, die ich dann nicht mehr weiter recherchiert habe, weil schlicht Bullshit.
Die DevArt Komponenten sind da herausstechend, da sie im Falle von MySQL/MariaDB nicht auf die libmysql zurückgreifen müssen, sondern direkt nativen Zugriff auf diese DBMS eingebaut haben. Was den Lizenzsumpf einfach mal komplett und elegant umgeht.

Zitat:
Und dann bleibt ja nur noch die Frage: UniDAC oder MyDAC?
Wir haben damals anfangs die "große" UniDAC suite gekauft, für "den Fall dass". Nachdem wir dann Jahre lang wirklich nur noch MySQL bzw. dann sehr bald MariaDB eingesetzt haben, sind wir (nach einer längeren Update-Pause wegen derer Delphi und DB Komponenten in aktueller Version neu angeschafft werden mussten) zu MyDAC gewechselt. Und haben bisher nichts vermisst. Ich würde sagen, wer wirklich nur zu den DBMS verbinden will, die MyDAC unterstützt, ist damit gut bedient. So weit ich weiß, sind die entsprechenden Provider der maßgebliche Unterschied zwischen den *DAC Versionen.

Heißt aber auch, dass man dann nicht dafür gerüstet ist, wenn der Kunde MSSQL oder Oracle verlangt! Dann lieber vorsichtshalbar UniDAC.
"When one person suffers from a delusion, it is called insanity. When a million people suffer from a delusion, it is called religion." (Richard Dawkins)

Geändert von Medium (21. Okt 2021 um 00:24 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:52 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf