AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Programmieren allgemein Delphi -> JSON -> EXCEL für TDateTime

Delphi -> JSON -> EXCEL für TDateTime

Ein Thema von bernhard_LA · begonnen am 13. Mai 2022 · letzter Beitrag vom 15. Mai 2022
Antwort Antwort
bernhard_LA

Registriert seit: 8. Jun 2009
Ort: Bayern
1.056 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#1

Delphi -> JSON -> EXCEL für TDateTime

  Alt 13. Mai 2022, 13:51
ich schreibe in meine JSON files TDateTime Felder , Ergebnis  0 Tage, 0 Stunden, 0 Minuten, 37 Sekunden . Das Json schreibe ich als *.csv und importiere nach Excel.
Eigentlich OK, nur kann Excel mit diesem Felder nichts anfangen - es als Zeitdauer erkennen. Ich habe das Feld als Datum noch formatiert.

Wie könnte ich das Problem lösen : auf der Delphi Seite TdateTime in einen FloatWert Wandeln und dann exportieren ... gibt es einen eleganteren Weg ?
  Mit Zitat antworten Zitat
Hobbycoder

Registriert seit: 22. Feb 2017
885 Beiträge
 
#2

AW: Delphi -> JSON -> EXCEL für TDateTime

  Alt 13. Mai 2022, 13:58
mach doch mal in Excel solche Cellen mit Zeitangaben, exportier das nach CSV und schau was Excel draus macht. Dann könnte der umgekehrt Weg auch so gehen.

Du könntest aber auch JSON -> XML -> Excel probieren. Bei XML hast du evtl. beim mehr Formatvorgaben.
Gruß Hobbycoder
Alle sagten: "Das geht nicht.". Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat's einfach gemacht.

Geändert von Hobbycoder (13. Mai 2022 um 14:01 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Der schöne Günther

Registriert seit: 6. Mär 2013
5.862 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#3

AW: Delphi -> JSON -> EXCEL für TDateTime

  Alt 13. Mai 2022, 14:34
Verstehe ich das richtig, dass du willst dass Excel den String "0 Tage, 0 Stunden, 0 Minuten, 37 Sekunden" als Zeit interpretiert? Warum speicherst du die Zeitdauer (TTimeSpan ) nicht einfach als Fließkommazahl (z.B. in Sekunden) oder Zeitspanne im ISO8601-Format? Excel kommt mit beidem klar.

Beispiel Daten:
Code:
[
   {
      "text": "Hallo Welt",
      "totalSeconds": 37.0
   },
   {
      "text": "Nochmal Hallo",
      "totalSeconds": 12.5
   }
]
Ergibt nach Import in Excel (mit einer Hilfsspalte):screenshot-2022-05-13-153425.png
  Mit Zitat antworten Zitat
bernhard_LA

Registriert seit: 8. Jun 2009
Ort: Bayern
1.056 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#4

AW: Delphi -> JSON -> EXCEL für TDateTime

  Alt 15. Mai 2022, 10:08
mit dieser TMYJSON Klasse als Lösung kann ich keinen sinnvollen Eintrag in meiner *.csv Datei erzeugen


Delphi-Quellcode:
type TMYJSON = class
      ....

      time_1 : TTimespan;
      time_2 : TTimespan;
       .....

end;



var tick, tock: TDateTime;

begin

myJSON.Data:= TTimespan.Subtract.( tock, tick );



end;

führt zu diesem JSON, Excel Import :

......"time_1":[262460000],"time_2":[0],....... in Excel bekomme ich nur leere Spalten

Geändert von bernhard_LA (15. Mai 2022 um 10:12 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
9.269 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#5

AW: Delphi -> JSON -> EXCEL für TDateTime

  Alt 15. Mai 2022, 11:08
Ich vermute mal, myJSON.Data ist auch ein TTimeSpan?

Da TTimeSpan ein record ist, wird es von Delphi als JSON in ein Array seiner Feldwerte dargestellt. Das einzige Feld ist FTicks und das ist halt was man sieht.

Günther hatte aber empfohlen, die Zeitspanne als Float zu deklarieren und dort die Sekunden zu speichern:
Delphi-Quellcode:
type
  TMYJSON = class
    ....
    Data: Double; // Zeitspanne in Sekunden
    ....
  end;

var
  tick, tock: TDateTime;

begin

  myJSON.Data:= TTimespan.Subtract.( tock, tick ).TotalSeconds;

end;
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
bernhard_LA

Registriert seit: 8. Jun 2009
Ort: Bayern
1.056 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#6

AW: Delphi -> JSON -> EXCEL für TDateTime

  Alt 15. Mai 2022, 12:30
OK, werde ich auch so machen .
bedeutet aber : ich werde wieder meine Datumsdifferent als TDateTime speichern - für die Lesbarkeit im JSON Logfile,
und dann das ganze nochmals als Float in Sekunden oder Minuten und in Excel muss ich jedesmal das Feld als Datum formatieren
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
9.269 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#7

AW: Delphi -> JSON -> EXCEL für TDateTime

  Alt 15. Mai 2022, 13:08
Du kannst es ja auch mal als ISO8601 String probieren:

Delphi-Quellcode:
 
...
    Data: string; // als ISO8601
...

  var span: TTimespan.Subtract.( tock, tick );
  myJson.Data := Format('P%dDT%dH%dM%1.fS', [span.Days, span.Hours, span.Minutes, span.Seconds + span.Milliseconds/1000]);
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:06 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf