AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Cross-Platform-Entwicklung iOS IOS Texte nur begrenzt editierbar

IOS Texte nur begrenzt editierbar

Ein Thema von Bjoernald · begonnen am 24. Mai 2022 · letzter Beitrag vom 25. Mai 2022
Antwort Antwort
Bjoernald

Registriert seit: 2. Jun 2017
8 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#1

IOS Texte nur begrenzt editierbar

  Alt 24. Mai 2022, 13:37
Moin moin ^^

ich stehe grade vor einem Problem das ich mit Google alleine nicht gelöst bekomme.
Die betreffende Geräteübergreifenden Anwendung läuft soweit gut auf Windows, Android und IOS.
Jetzt hat sich rausgestellt, das sich sämtliche Textfelder (Hauptsächlich: TEdit & TMemo) auf IOS nur rudimentär bearbeiten lassen.
Das bedeutet der Nutzer hat weder die Möglichkeit Texte zu kopieren oder einzufügen, noch kann überhaupt ein Textabschnitt ausgewählt werden.
Wenn man sich beispielsweise vor ein paar Zeilen im Memo verschrieben hat, ist es nötig den gesamten nachstehenden Text zu löschen.
Es gibt keine Möglichkeit im Text an eine bestimmte Stelle zu springen.

Bei langem drücken auf den Text wird gar nicht erst die Copy-Bubble gezeigt.

Unter Android gab es damit keine Probleme, hier lassen sich alle Felder wie in jeder anderen App bearbeiten.

Ich könnte die Funktionalitäten selber Implementieren, würde aber sehr gerne einen anderen Weg finden.
Bin mir nicht mal sicher ob es sich um ein Delphi-Problem handelt oder ob die Konfiguration des IPhones Einfluss darauf haben könnte.

Ich bin über jeden Tipp oder Hinweis dankbar

Genutzt werden Delphi 10.2 und 10.4
Björn

Geändert von Bjoernald (24. Mai 2022 um 14:07 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Der schöne Günther

Registriert seit: 6. Mär 2013
6.118 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#2

AW: IOS Texte nur begrenzt editierbar

  Alt 24. Mai 2022, 13:47
Hört sich an wie das hier:

https://en.delphipraxis.net/topic/65...le-since-when/
  Mit Zitat antworten Zitat
Bjoernald

Registriert seit: 2. Jun 2017
8 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#3

AW: IOS Texte nur begrenzt editierbar

  Alt 24. Mai 2022, 14:04
Leider ist es ein anderes Problem.
Ich kann nicht nur keinen Text auswählen der im nicht-sichtbaren Bereich des Edit/Memo steht.
Es kann grundsätzlich in keinem Feld irgendein Text ausgewählt werden.
Normalerweise bekommt man ja bei langem drücken auf beliebigen Text ein Kontextmenü, indem man dann Dinge wählen kann wie "Alles auswählen" "Kopieren" "Einfügen"
Mein Problem ist das sich dieses Kontextmenü nie und bei keinem Feld zeigen lässt.

Ich habe gelesen das man auch mit einer drei-Finger-Berührung unter IOS ein solches Menü erscheinen lassen kann, aber auch das geht nicht.
Björn
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
43.348 Beiträge
 
Delphi 12 Athens
 
#4

AW: IOS Texte nur begrenzt editierbar

  Alt 24. Mai 2022, 14:51
Bringt Edit.ControlType=Platform eine Änderung?

Wenn möglich/vorhanden, würde Delphi dort dann das native Eingabe-Control des Betriebssystems verwenden, anstatt seinem Selbstnachgebauten/Selbstgemalten.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
my Delphi wish list : BugReports/FeatureRequests
  Mit Zitat antworten Zitat
Bjoernald

Registriert seit: 2. Jun 2017
8 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#5

AW: IOS Texte nur begrenzt editierbar

  Alt 25. Mai 2022, 07:36
Vielen Dank, genau das war das Problem!
Jetzt funktioniert es bei allen Feldern und sogar die Speech-to-Text Funktion kann endlich hinein schreiben.

Ich wünsche noch einen angenehmen Tag
Björn
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
43.348 Beiträge
 
Delphi 12 Athens
 
#6

AW: IOS Texte nur begrenzt editierbar

  Alt 25. Mai 2022, 08:32
Nja, das Problem selber ist ja immernoch da, nur ist das egal.

Nur hat man hier eben zwei Edit-Komponenten. Die Native vom OS (so wie in der VCL) und die Nachgebaute von Embarcadero.
Erstmal kann/wird es passieren, dass Emba neue Funktionen bei sich noch nicht eingebaut hat, welche das OS aber schon besitzt. Dazu zählt auch, dass wenn das OS das Aussehen ändert, muß Emba das auch erst bei sich einbauen, sonst sieht es im neueren OS immer "alt" aus.

Vorteil: Wenn Emba das native Control implementiert hat, dann kann man sich aussuchen, was man nimmt,
und wenn was nicht geht oder etwas fehlt, dann kann man die jeweils andere Variante nehmen.

Firemonkey ist ja eine 3D-Zeichenfläche, wo drin das eigene Edit gemalt und die Behandlung nachempfunden wird.
Und beim natven Control, wird über die Zeichenfläche das "echte" Control drübergelegt.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
my Delphi wish list : BugReports/FeatureRequests

Geändert von himitsu (25. Mai 2022 um 08:37 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:35 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2023 by Daniel R. Wolf, 2024 by Thomas Breitkreuz