AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Datenbanken Letzte vergebene Nummer speichern

Letzte vergebene Nummer speichern

Ein Thema von BlueStarHH · begonnen am 3. Aug 2022 · letzter Beitrag vom 7. Aug 2022
Antwort Antwort
Seite 3 von 4     123 4   
Delphi.Narium

Registriert seit: 27. Nov 2017
2.071 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#21

AW: Letzte vergebene Nummer speichern

  Alt 5. Aug 2022, 18:25
Für mich immernochnicht wirkliche Klar ist: Was ist die letzte ID?

Zuerst die SP aufgerufen, zuletzt die SP aufgerufen?

Zuerst in der SP (unabhängig von der Gesamtlaufzeit) erstellte ID?

Zuletzt in der SP (unabhängig von der Gesamtlaufzeit) erstellte ID?

Der höchste Wert, der, ohne Beachtung von Prefix und Suffix, ermittelt wurde?

Der Moment, in dem in der SP die ID feststeht, unabhängig von der Laufzeit der davor und der danach auszuführenden Teile der SP?

Post #8 und #12 geben mir da noch nicht ausreichend Klarheit.

Eventuell könnte man die Tabelle LastId noch etwas aufbohren:

SQL-Code:
create Table LastID
(
  Reihenfolge BIGINT not null,
  DeineID Integer not null, -- oder welcher Type das auch immer sein mag.
  Prefix VarChar(32), -- oder wie lang Präfix auch immer maximal lang sein mag
  ID Integer,
  Suffix VarChar(32) -- oder wie lang Suffix auch immer maximal lang sein mag
);
CREATE GENERATOR GEN_Reihenfolge;
SET GENERATOR GEN_Reihenfolge TO 0;

-- in der SP an geeigneter Stelle:
insert into LastID (Reihenfolge, DeineID, Prefix, ID, Suffix) values (Gen_ID(GEN_Reihenfolge, 1), DeineID, a, b, c);
Dann könnte die letzte ID z. B. sinngemäß in der Art ermittelt werden:
SQL-Code:
select ID from LastID
where Reihenfolge =
(
  select Max(Reihenfolge) as MaxID
  from LastID
  where Prefix = 'gesuchtes Präfix
  and Suffix = 'gesuchtes Suffix'
)
Aber nach Deinem letzten Einwand dürfte sich das Problem auch nur örtlich, aber nicht zeitlich, verlagern.

Oder:
SQL-Code:
SP
begin
  insert into LastID (Reihenfolge, DeineID) values (Gen_ID(GEN_Reihenfolge, 1), ErzeugeMeineID);
end;
Inzwischen ahne ich, wo das konkrete Problem zu suchen ist und nein, eine wirkliche Lösung fällt mir dazu nicht ein
  Mit Zitat antworten Zitat
BlueStarHH

Registriert seit: 28. Mär 2005
Ort: Hannover-Hainholz
690 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#22

AW: Letzte vergebene Nummer speichern

  Alt 5. Aug 2022, 18:36
Für mich immernochnicht wirkliche Klar ist: Was ist die letzte ID?

Der höchste Wert, der, ohne Beachtung von Prefix und Suffix, ermittelt wurde?
Fast richtig. Der letzte Wert, den *mein* Generator in meiner SP erzeugt hat. Das ist meistens der höchste Wert von meinem Generator aber nicht immer. Wenn der Generator wieder bei 1 anfägt.
  Mit Zitat antworten Zitat
Delphi.Narium

Registriert seit: 27. Nov 2017
2.071 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#23

AW: Letzte vergebene Nummer speichern

  Alt 5. Aug 2022, 18:43
Ja, aber dann ist es immernoch der mit der höchsten Reihenfolge.
SQL-Code:
select ID from LastID
where Reihenfolge =
(
  select Max(Reihenfolge) as MaxID
  from LastID
  where Prefix = 'gesuchtes Präfix
  and Suffix = 'gesuchtes Suffix'
)
müsste dann schon passen.

Geändert von Delphi.Narium ( 5. Aug 2022 um 18:44 Uhr) Grund: Schreibfehler, selbst bei so wenig Text :-(
  Mit Zitat antworten Zitat
BlueStarHH

Registriert seit: 28. Mär 2005
Ort: Hannover-Hainholz
690 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#24

AW: Letzte vergebene Nummer speichern

  Alt 5. Aug 2022, 18:46
Ja, aber dann ist es immernoch der mit der höchsten Reihenfolge.
Nein. Siehe mein Beispiel in Post #20. Und der Generator kann ja wieder von 1 anfangen und dann im zweiten Durchlauf den ersten Durchlauf überholen. Oder im ersten Durchlauf generell einen höheren Wert erreicht haben als im zwweiten oder n-ten Durchlauf.

Geändert von BlueStarHH ( 5. Aug 2022 um 18:52 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
9.494 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#25

AW: Letzte vergebene Nummer speichern

  Alt 5. Aug 2022, 18:58
Ich sehe da momentan drei Möglichkeiten für eine Kollision durch nebenläufigen Zugriff:
  1. Beide verwenden den Generator
  2. Einer verwendet den Generator, der andere nicht
  3. Beide verwenden den Generator
Punkt 1 ist offenbar unkritisch: Es ist egal, welche der erzeugten IDs wir speichern.
Punkt 2 habe ich so verstanden, dass dann die ID mit Generator gewinnt.
Punkt 3 wäre der Fall, wo der höhere Generatorwert gewinnt, wenn wir ausschließen können, dass während der Kollision der Generator zurückgesetzt wird.

Ist das soweit richtig?
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
BlueStarHH

Registriert seit: 28. Mär 2005
Ort: Hannover-Hainholz
690 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#26

AW: Letzte vergebene Nummer speichern

  Alt 5. Aug 2022, 19:03
Ich sehe da momentan drei Möglichkeiten für eine Kollision durch nebenläufigen Zugriff:
  1. Beide verwenden den Generator nicht
  2. Einer verwendet den Generator, der andere nicht
  3. Beide verwenden den Generator
Punkt 1 ist offenbar unkritisch: Es ist egal, welche der erzeugten IDs wir speichern.
Punkt 2 habe ich so verstanden, dass dann die ID mit Generator gewinnt.
Punkt 3 wäre der Fall, wo der höhere Generatorwert gewinnt, wenn wir ausschließen können, dass während der Kollision der Generator zurückgesetzt wird. Beim Zurücksetzen gewinnt der neue Startwert.

Ist das soweit richtig?
Ja, ich habs nochmal konkretisiert in fett.
  Mit Zitat antworten Zitat
Delphi.Narium

Registriert seit: 27. Nov 2017
2.071 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#27

AW: Letzte vergebene Nummer speichern

  Alt 5. Aug 2022, 19:08
Wann wird denn der Generator auf 1 gesetzt?

Datumsabhängig? Dann muss das Datum, das Quartal, der wie auch immer geartete Wert, anhand dessen eine Zeitabfolge erkennbar werden könnte, mit in die Tabelle LastID.

Z. B. sowas in der Art?

SQL-Code:
insert into LastID (Reihenfolge, DeineID, Prefix, ID, Suffix, Monat, Jahr)
values (Gen_ID(GEN_Reihenfolge, 1), DeineID, a, b, c, Month(Current_Date), Year(Current_Date));
SQL-Code:
select Max(ID) as MaxID
from LastID
where Prefix = 'gesuchtes Präfix
and Suffix = 'gesuchtes Suffix'
and Monat = 1
and Jahr = 2022
Letztlich muss die Information mitgespeichert werden, mit der eindeutig festgestellt werden kann, zu welchem Zeitraum die zu ermittelnde letzte ID gehört.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
9.494 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#28

AW: Letzte vergebene Nummer speichern

  Alt 5. Aug 2022, 21:11
Ich glaube, es fehlt ein Kriterium, mit dem man feststellen kann, ob zwischen zwei Generatorwerten ein Rücksetzen stattgefunden hat. Andernfalls gibt es keine Möglichkeit, die Werte im Nachgang zu priorisieren.

Man könnte z.B. beim Rücksetzen einen Zählerwert erhöhen. Damit wäre die Kombination Zählerwert/Generator-ID eindeutig.
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
Delphi.Narium

Registriert seit: 27. Nov 2017
2.071 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#29

AW: Letzte vergebene Nummer speichern

  Alt 6. Aug 2022, 18:34
@BlueStarHH

Schau doch bitte mal, ob Du damit einen Ansatz bauen kannst: FireBird - Understanding the WITH LOCK clause
SQL-Code:
Syntax and behaviour

    SELECT ... FROM single_table
       [WHERE ...]
       [FOR UPDATE [OF ...]]
       [WITH LOCK]
Damit wird bis zum Commit eine Tabelle / ein Datensatz / eine Spalte gelockt. Andere können dann nicht schreiben, bekommen entweder eine Exception oder warten, bis die Freigabe erfolgt. Das kommt doch dann einer CriticalSection sehr nahe.

Dazu müsstest Du dann am Beginn der SP eine Tabelle / einen Datensatz / eine Spalte locken und zwar entsprechend für die Speicherung der jeweils letzten ID. Am Ende der SP schreibst Du dann die in der SP ermittelte ID entsprechend. Das anschließende Commit, egal aus ob aus der SP heraus oder aus dem aufrufenden Progamm, gibt den Datensatz bzw. Tabelle wieder frei, ebenso natürlich auch ein Rollback.

Für fachlich unterschiedliche IDs könnest Du dann eine Tabelle, mit nur einer Zeile, aber je ID einer Spalte, erstellen, per Select am Beginn der SP den Datensatz mit explizitem Lock auf die zu ändernde ID-Spalte lesen und am Ende genau die Spalte mit der ermittelten ID aktuallisieren.

Ohne auf korrekte Syntax zu achten als Idee:
SQL-Code:
procedure GetNextID
  SELECT LetzteIDSpalte FROM LetzteIDTabelle
  FOR UPDATE OF LetzteIDSpalte
  WITH LOCK;

  a := ErzeugePrefix;
 
  if Bedingung then
    b := gen_id(MeinGenerator, 1);
    UPDATE LetzteIDTabelle set LetzteIDSpalte = b;
  else
    b := '';

  c := ErzeugeSuffix;

  result := a+b+c;
end;
  Mit Zitat antworten Zitat
bnreimer42

Registriert seit: 26. Mai 2013
Ort: Erlangen, Franken
118 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#30

AW: Letzte vergebene Nummer speichern

  Alt 6. Aug 2022, 19:41
Man kann in Firebird einen Generator als "Sperre" und zum Prüfen, ob Du loslegen darfst verwenden.

Z.B.
Generator mit 0 initialisieren (Irgendwann mal, wenn kein Programm läuft)

Im Programm (oder Stored Procedure)
Einfach wert des Generators erhöhen.
Wenn = 1 dann mache, was Du tun musst, kein anderer kommt Dir in die Quere
Wenn > 1 reduziere den Generator um 1 und brich ab.

Das läuft super, außer die Prozedur bricht ab, wenn der Generator auf 1 steht, denn dann bleibt die Sperre auf ewig. Muss dann vom Admin wieder auf 0 gesetzt werden, wenn kein Programm läuft.

Das Vorgehen ist einfacher, als in einer Tabelle mit LOCK einen Satz zu sperren.
Björn Reimer
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:02 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf