AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Cross-Platform-Entwicklung Delphi Im TFlowlayout werden TFlowLayoutBreaks ab dem Zweiten ignoriert

Im TFlowlayout werden TFlowLayoutBreaks ab dem Zweiten ignoriert

Ein Thema von DanielBa · begonnen am 16. Feb 2024
Antwort Antwort
DanielBa

Registriert seit: 15. Feb 2024
1 Beiträge
 
#1

Im TFlowlayout werden TFlowLayoutBreaks ab dem Zweiten ignoriert

  Alt 16. Feb 2024, 13:36
Hallo zusammen!

Seit meinem Umstieg auf Delphi 12 ( Delphi 12 Version 29.0.51511.6924 Akademische Version)
werden TFlowLayoutBreaks ab dem zweiten einfach ignoriert.

Zum Testen:

1.Erstelle eine neue geräteübergreifende Anwendung
2.Erstelle ein TFlowlayout in der Form (Align Client)
3.Erstelle ein Tlabel und ein Tedit und ein TFlowLayoutBreak im Flowlayout.
4.Erstelle ein weiteres TLabel

Soweit alles wie es sein soll.

5.Füge ein weiteres TFlowLayoutBreak hinzu.

Und dieser wird ignoriert. Jedes weitere Objekt welches hinzugefügt wird,
wird nicht in einer neuen Zeile dargestellt.

Auch das Benutzen der Ausrichtungsreihenfolge ändert daran nichts.

Kann das jemand nachvollziehen?

Daniel
Miniaturansicht angehängter Grafiken
flowlayoutbug1.jpg  

Geändert von DanielBa (16. Feb 2024 um 13:51 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:12 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2023 by Daniel R. Wolf, 2024 by Thomas Breitkreuz