AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

XML schliessen

Ein Thema von TheMiller · begonnen am 19. Jul 2004 · letzter Beitrag vom 20. Jul 2004
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   
Benutzerbild von TheMiller
TheMiller

Registriert seit: 19. Mai 2003
Ort: Gründau
2.480 Beiträge
 
Delphi XE7 Architect
 
#1

XML schliessen

  Alt 19. Jul 2004, 17:32
Hi,

ich möchte folgendes machen. In Form2 habe ich eine Listview, die Einträge aus einer XML-Datei einliest. Dann klicke ich ein Item an und dann auf "Bearbeiten". Form8 ist das Formular zum Bearbeiten. Im OnActivate steht folgendes drin:

Delphi-Quellcode:
var
  id:String;
  node: IXMLDOMNode;
begin
  id:=Form2.ListView1.Items[Form2.ListView1.ItemIndex].Caption;
  node:= xmldoc.DocumentElement.selectSingleNode(
         '/verzeichnis/eintrag[id=' + id + ']');

  node.selectSingleNode('1').text:=Edit2.Text;
  node.selectSingleNode('2').text:=Edit3.Text;
  node.selectSingleNode('3').text:=Edit4.Text;
  node.selectSingleNode('4').text:=Edit5.Text;
  node.selectSingleNode('5').text:=Edit6.Text;
  node.selectSingleNode('6').text:=Memo1.Text;
end;
Da erhalte ich eine Zugriffsverletzung. Ich denke, dass kommt daher, da die Datei schon in Gebrauch ist... wie kann ich sie schließen?

Danke im Vorraus
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von mirage228
mirage228

Registriert seit: 23. Mär 2003
Ort: Münster
3.750 Beiträge
 
Delphi 2010 Professional
 
#2

Re: XML schliessen

  Alt 19. Jul 2004, 17:35
Hi,

wenn dein "xmlDoc" ein Interfacezeiger (IXMLDocument oder Ähnlich.) wurde dieser eventuell schon in einer anderen Routine wg. der Referenzzählung freigegben und daher die Zugriffsverletzung.

Erstelle xmlDoc einfach mal neu.

mfG
mirage228
David F.

May the source be with you, stranger.
PHP Inspection Unit (Delphi-Unit zum Analysieren von PHP Code)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von TheMiller
TheMiller

Registriert seit: 19. Mai 2003
Ort: Gründau
2.480 Beiträge
 
Delphi XE7 Architect
 
#3

Re: XML schliessen

  Alt 19. Jul 2004, 17:47
Hi,

in jeder FormCreate (Form1-9) habe ich folgendes:

Delphi-Quellcode:
  fAppPath:=ExtractFilePath(Application.ExeName);
  xmlDoc:=CoDOMDocument40.Create;
  xmlDoc.setProperty('NewParser', true);

  if not FileExists(fAppPath+DataBase) then begin
    xmlDoc.loadXML('<?xml vesion="1.0"?><movieorganizer></movieorganizer>');
  end else
    xmlDoc.load(fAppPath+Database);
Ist doch neu erstellt, oder=
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von mirage228
mirage228

Registriert seit: 23. Mär 2003
Ort: Münster
3.750 Beiträge
 
Delphi 2010 Professional
 
#4

Re: XML schliessen

  Alt 19. Jul 2004, 18:12
Hi,

versuche mal das xmlDoc in das public deines Hauptformulares zu schieben und die anderen Forms drauf zugreifen zu lassen (du kannst xmlDoc auch den anderen Forms zuweisen).

Ansonsten kann ich mir vorstellen, dass dein xmlDoc nach dem FormCreate freigegben wird und in FormActivate nicht mehr verfügbar ist.

mfG
mirage228
David F.

May the source be with you, stranger.
PHP Inspection Unit (Delphi-Unit zum Analysieren von PHP Code)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von TheMiller
TheMiller

Registriert seit: 19. Mai 2003
Ort: Gründau
2.480 Beiträge
 
Delphi XE7 Architect
 
#5

Re: XML schliessen

  Alt 19. Jul 2004, 18:16
Wie sieht das aus, oder wie kann ich das Dokument freigeben?
  Mit Zitat antworten Zitat
MathiasSimmack
(Gast)

n/a Beiträge
 
#6

Re: XML schliessen

  Alt 19. Jul 2004, 18:53
Das benutzte XML-Objekt kannst du durch ein einfaches
xmldoc := nil; freigeben. Aber egal, ich persönlich würde die Idee von mirage vorziehen; sprich: ein XML-Objekt, das von allen Forms genutzt werden kann. Es wird allerdings noch einfacher, diese Idee umzusetzen, wenn du vor oder nach dem Aufruf der jeweiligen Form die Werte zuweist. Das hängt von der Situation ab.

Wenn ich mir aber dein Beispiel von ganz oben ansehe, dann ergibt das für mich nicht viel Sinn. Im "OnActivate" steht bei dir drin, dass er dem XML-Knoten einen neuen Wert zuweisen soll? Oder wolltest du das anders herum; dass er dem Editfeld den Wert aus dem Knoten zuweisen soll?

Wie dem auch sei, du hast Codeteile von Chakotays MovieOrganizer zitiert. Darum verstehe ich persönlich das Problem nicht ganz, denn du könntest einen Blick in das Original werfen und gucken wie Chris und ich das gelöst haben. In der aktuellen Version (1.8.3) gibt es nur noch ein einziges XML-Objekt. Und das liegt in der Hauptform. Wenn man bspw. den Bearbeiten-Dialog aufrufen will, dann sieht der Code so aus:
Delphi-Quellcode:
procedure TMO18Form.IDM_EDITMOVIEClick(Sender: TObject);
var
  curNode : IXMLDOMNodeList;
  idx : integer;
  i : integer;
  li : TListItem;
begin
  // nothing selected, or XML parser is blowin' in the wind ...
  if(MovieList.Selected = nil) or (xmldoc = nil) then exit;

  // get the node, using Movie's title
  idx := -1;
  curNode := xmldoc.selectNodes('/' + mainnode + '/' + movienode +
    '[name="' + MovieList.Selected.Caption + '" and ' +
    'format="' + MovieList.Selected.SubItems[0] + '"]');

  if(curNode.length > 1) then
  begin
    DoubleItems.ListView1.Items.Clear;
    DoubleItems.ListView1.Items.BeginUpdate;
    for i := 0 to curNode.length - 1 do
    begin
      li := DoubleItems.ListView1.Items.Add;
      li.Caption := inttostr(i);
      li.SubItems.Add(curNode.item[i].selectSingleNode(szMovieArray[1]).text);
      li.SubItems.Add(curNode.item[i].selectSingleNode(szMovieArray[2]).text);
    end;
    DoubleItems.ListView1.Items.EndUpdate;

    // show form
    if(DoubleItems.ShowModal = mrOk) then
      idx := DoubleItems.ListView1.Selected.Index;
  end
  // only 1 item
  else
  if(curNode.length = 1) then idx := 0
  // there's nothing
  else
    exit;

  // nothing's selected
  if(idx < 0) then exit;

  with AddingForm do begin

// Hier werden die Werte aus der Datei an die entsprechenden
// Eingabefelder der "AddingForm"-Form übergeben

    Caption := EDITMOVIE;
    Edit1.Text :=
      curNode.item[idx].selectSingleNode(szMovieArray[1]).text;
    ComboBox1.ItemIndex := ComboBox1.Items.IndexOf(
      curNode.item[idx].selectSingleNode(szMovieArray[2]).text);
    ComboBox2.ItemIndex := ComboBox2.Items.IndexOf(
      curNode.item[idx].selectSingleNode(szMovieArray[3]).text);
    Edit2.Text :=
      curNode.item[idx].selectSingleNode(szMovieArray[4]).text;
    Edit3.Text :=
      curNode.item[idx].selectSingleNode(szMovieArray[5]).text;
    ComboBox3.ItemIndex := ComboBox3.Items.IndexOf(
      curNode.item[idx].selectSingleNode(szMovieArray[6]).text);
    ComboBox4.ItemIndex := ComboBox4.Items.IndexOf(
      curNode.item[idx].selectSingleNode(szMovieArray[7]).text);
    Edit4.Text :=
      curNode.item[idx].selectSingleNode(szMovieArray[8]).text;
    Memo1.Lines.Text :=
      curNode.item[idx].selectSingleNode(szMovieArray[9]).text;
    Edit5.Text :=
      curNode.item[idx].selectSingleNode(szMovieArray[10]).text;


// Wenn der User diese Form mit OK schließt, dann bedeutet
// das, er möchte die neuen Werte speichern; und das passiert
// dann hier

    if(AddingForm.ShowModal = mrOk) then begin
      curNode.item[idx].selectSingleNode(szMovieArray[1]).text := Edit1.Text;
      curNode.item[idx].selectSingleNode(szMovieArray[2]).text :=
        ComboBox1.Items[ComboBox1.ItemIndex];
      curNode.item[idx].selectSingleNode(szMovieArray[3]).text :=
        ComboBox2.Items[ComboBox2.ItemIndex];
      curNode.item[idx].selectSingleNode(szMovieArray[4]).text := Edit2.Text;
      curNode.item[idx].selectSingleNode(szMovieArray[5]).text := Edit3.Text;
      curNode.item[idx].selectSingleNode(szMovieArray[6]).text :=
        ComboBox3.Items[ComboBox3.ItemIndex];
      curNode.item[idx].selectSingleNode(szMovieArray[7]).text :=
        ComboBox4.Items[ComboBox4.ItemIndex];
      curNode.item[idx].selectSingleNode(szMovieArray[8]).text := Edit4.Text;
      curNode.item[idx].selectSingleNode(szMovieArray[9]).text :=
        Memo1.Lines.Text;
      curNode.item[idx].selectSingleNode(szMovieArray[10]).text := Edit5.Text;

      self.UpdateList(ColumnToSort);
    end;
  end;
end;
Ich gebe zu, der Code ist ein bisschen umfangreich. Aber wie du vllt. erkennen kannst, ist nur ein einziges XML-Objekt in der Hauptform notwendig. Auf die Weise vermeidet man Überschneidungen und evtl. Fehler, und nebenbei wird der Code auch kürzer und effizienter.

Das müsstest du mal ausprobieren.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von TheMiller
TheMiller

Registriert seit: 19. Mai 2003
Ort: Gründau
2.480 Beiträge
 
Delphi XE7 Architect
 
#7

Re: XML schliessen

  Alt 19. Jul 2004, 20:16
Ja das sieht doch mal gut aus. Zumal verstehe ich ihn weitestgehend. Nur das Problem ist, dass ich noch ein ganz altes TUT von Chakotay bzw euch habe. Das neuere konnte ich nicht downloaden. Kannst du mir mal bitte einen Link posten, oder es hier uploaden, falls du es nicht schon irgendwo gemacht hast.

Diese Variante ist echt viel besser. Außerdem beschleunigt es (in meinem Falle) auch den Start des Programmes, da nicht von Form1.Create bis Form9.Create die XML-Daten initialisiert werden müssen.

Vielen Dank erstmal und über den Link würde ich mich freuen

Bye
  Mit Zitat antworten Zitat
MathiasSimmack
(Gast)

n/a Beiträge
 
#8

Re: XML schliessen

  Alt 20. Jul 2004, 07:44
Zitat von DJ-SPM:
Nur das Problem ist, dass ich noch ein ganz altes TUT von Chakotay bzw euch habe.
Von Chakotay (in dem Fall gibt´s kein "euch"). Ohne Chris zu nahe treten zu wollen, aber das alte Tutorial hatte diverse Problemchen, die du auch im entsprechenden Thread verfolgen konntest. Es gab eine eher inoffizielle Version 1.8 des MovieOrganizers, die ich entrümpelt habe.
So gab es damals eine Form zum Hinzufügen von neuen Filmen und eine weitere zum Bearbeiten von Filmen. Jetzt gibt´s nur noch eine, mit der man einen Film sowohl hinzufügen als auch bearbeiten kann.

Ob es ein neueres Tutorial gibt, das weiß ich nicht. Das wird dir Chakotay beantworten können/müssen. Ich denke aber, irgendwann wird sicher was kommen.

Ich hänge mal die Version 1.8.3 von MO ran, so wie ich ihn auf meiner Platte habe. Es ist zwar ein Setup (NSIS), aber du brauchst keine Admin-Rechte o.ä. Nur einen Ordner, in dem du Schreibzugriff hast wenn du nicht der Admin sein solltest.
Die Filmdatenbank wird übrigens im Programmverzeichnis angelegt. Beim echten Setup würde in dem Fall ein Hilfsprogramm dem Ordner "users" das Schreibrecht für alle Benutzer geben. Das funktioniert, weil der Admin das Setup ausführt, und weil damit das Hilfsprogramm natürlich auch die Möglichkeit hat, dieses Schreibrecht zu setzen.
Damit konnte man auch als Benutzer seine Datenbanken anlegen, selbst wenn man keine Admin-Rechte hatte. Und die Deinstallation war einfacher.
Irgendwo habe ich auch noch das Setup für die Release-Version liegen. Allerdings wollte ich das eher Chris überlassen. Es ist ja immerhin sein Programm.

Einstweilen viel Spaß mit dem Quellcode. Aber schau nicht zu sehr ins Tutorial, es hat sich zuviel verändert.


PS: Ich sehe gerade, im Setup fehlt die Manifest-Datei. Ich hänge sie auch mal mit ran, sonst hast du von den ganzen XP-Spielereien nichts. Die muss mit ins Hauptverzeichnis, in dem auch die XSD-Datei ist.

PPS: Wenn du einen Fehler wg. der XML-Typbibliothek bekommst, dann bitte zwei Sachen bedenken

1. Ich habe einen Hauptordner für meine Delphiprojekte. In dem befinden sich gemeinsam genutzte Units. Der Pfad dürfte bei dir also nicht stimmen. Aber das ist das geringste Problem, denke ich. Schau in die DPR-Datei und ändere es entsprechend.

2. Ich nutze neben XML 4 und XML 3, darum tragen meine Units entsprechende Namen. Wenn deine Unit nicht "MSXML4_TLB.pas" heißt, dann müsstest du das ebenfalls anpassen. Oder du benennst deine Unit einfach um.
Angehängte Dateien
Dateityp: zip mo18-src-setup.zip (63,8 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: txt movieorganizer.exe.txt (626 Bytes, 9x aufgerufen)
  Mit Zitat antworten Zitat
CalganX

Registriert seit: 21. Jul 2002
Ort: Bonn
5.403 Beiträge
 
Turbo Delphi für Win32
 
#9

Re: XML schliessen

  Alt 20. Jul 2004, 10:32
Hi,
Zitat von MathiasSimmack:
Ohne Chris zu nahe treten zu wollen, aber das alte Tutorial hatte diverse Problemchen, die du auch im entsprechenden Thread verfolgen konntest.
Bin dabei, bin dabei. Donnerstag sollte mein Rechner wieder hier sein und da findet sich auch eine überarbeitete Version (2.0) des Tutorials, die in den nächsten Wochen dann den Weg in die DP, DF und auf meine Seite schaffen sollte. Also keine Panik. Tut mir Leid, aber Zeit und Motivation fehlten in den letzten Wochen.

Chris

PS: Sorry, für's kurze OT.
  Mit Zitat antworten Zitat
MathiasSimmack
(Gast)

n/a Beiträge
 
#10

Re: XML schliessen

  Alt 20. Jul 2004, 11:05
Version 2.0? Ist das nicht ein Rückschritt, wo es doch v2.1 auf deiner Seite gibt?
Oder passt du dich einfach nur der wirtschaftlichen Situation in Deutschland an?
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:43 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2023 by Daniel R. Wolf, 2024 by Thomas Breitkreuz