AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Code-Bibliothek Library: Algorithmen Delphi XOR-Verschlüsselung

XOR-Verschlüsselung

Ein Thema von CalganX · begonnen am 28. Jul 2004 · letzter Beitrag vom 15. Okt 2004
Antwort Antwort
CalganX

Registriert seit: 21. Jul 2002
Ort: Bonn
5.403 Beiträge
 
Turbo Delphi für Win32
 
#1

XOR-Verschlüsselung

  Alt 28. Jul 2004, 12:33
shmia hat mal eine kleine XOR-Verschlüsselung gepostet:
Delphi-Quellcode:
// 20.02.2003/shmia
function SimpleCryptString(const S, Key: string): string;
var
  i, j: Integer;
  C: Byte;
  P: PByte;
begin
  SetLength(Result, Length(S));
  P := PByte(Result);

  j := 1;
  for i := 1 to Length(S) do
  begin
    C := Ord(S[i]);

    C := C xor Ord(Key[j]);
    P^ := C;
    Inc(P);
    Inc(j);
    if j > Length(Key) then
      j := 1;
  end;
end;
Eine XOR-Verschlüsselung ist nicht sehr sicher. Also nicht zu Empfehlen für sehr sensible Daten.

Weil bei obiger Routine auch nicht druckbare Zeichen herauskommen, empflieht shmia nach dem Verschlüsseln den Text noch umzuwandeln mit folgenden Funktionen:
Delphi-Quellcode:
{**************************************************************************
* NAME:    StringToHexStr
* DESC:    Konvertiert einen String in eine hexadezimale Darstellung
*************************************************************************}

function StringToHexStr(const value:string):string;
begin
   SetLength(Result, Length(value)*2); // es wird doppelter Platz benötigt
   if Length(value) > 0 then
      BinToHex(PChar(value), PChar(Result), Length(value));
end;

{**************************************************************************
* NAME:    HexStrToString
* DESC:    Dekodiert einen hexadezimalen String
*************************************************************************}

function HexStrToString(const value:string):string;
begin
   SetLength(Result, Length(value) div 2); // es wird halber Platz benötigt
   if Length(value) > 0 then
      HexToBin(PChar(value), PChar(Result), Length(value));
end;
»Mein Kaffee ist so schwarz — der fängt gleich an zu rappen...«
  Mit Zitat antworten Zitat
CalganX

Registriert seit: 21. Jul 2002
Ort: Bonn
5.403 Beiträge
 
Turbo Delphi für Win32
 
#2

Re: XOR-Verschlüsselung

  Alt 15. Okt 2004, 21:46
hamZta hat aus der XOR-Verschlüsselungsroutine eine ganze DLL geschrieben:
Delphi-Quellcode:
{     Dateiverschlüsselung, by hamZta                              }
{     - Zum Verschlüsseln CryptFile(datei, neuerName) verwenden    }
{     - Zum Entschlüsseln DeCryptFile verwenden                    }
{     Verschlüsselt und Entschlüsselt 500 Dateien in 6 Sekunden    }
library dll2;
 

uses
  SysUtils,
  Classes;
 

{$R *.res}
//Das Array in dem die Werte gespeichert sind
var key: Array[1..6] Of Byte;

function SetKey(k1,k2,k3,k4,k5,k6: Integer):integer; stdcall;
begin
    //Alle Werte füllen
    key[1] := k1;
    key[2] := k2;
    key[3] := k3;
    key[4] := k4;
    key[5] := k5;
    key[6] := k6;
end;

//Funktion zum Verschüsseln einer Datei
// oldFile: PChar = Die Datei die verschlüsselt werden soll
// newFile: PChar = Der Name den die verschlüsselte Datei bekommen soll
Function CryptFile(oldFile, newFile: PChar): integer; stdcall;
var oFile, nFile: File of Byte;
var cByte, currKey: Byte;
var i: Integer;
begin
  //Die neue Datei schreiben
  AssignFile(nFile, String(newFile));
  ReWrite(nFile);
  //Die alte Datei öffnen
  AssignFile(oFile, String(oldFile));
  Reset(oFile);
  //Hauptvorgang
  //Die ganze alte Datei durchgehen
  for i := 0 to FileSize(oFile)-1 do
    begin
      //Ein Byte auslesen
      Read(oFile,cByte);
      //Den aktuellen Keywert verändern
      currKey := currKey + 1;
      //Der Key ist nur 6stellig
      if currKey > 6 then currKey := 1;
      //Das Byte mithilfe von Xor und dem aktuellem Keywert verschlüsseln
      cByte := cByte Xor key[currKey];
      //Und in die neue Datei schreiben
      Write(nFile,cByte);
    end;
  closefile(oFile);
  closefile(nFile);
end;

//Die Funktion DeCryptFile ist genau dieselbe Funktion wie CryptFile
//(Existiert eigentlich nur der Übersicht halber :D)
Function DeCryptFile(oldFile, newFile: PChar): integer; stdcall;
var oFile, nFile: File of Byte;
var cByte, currKey: Byte;
var i: Integer;
begin
  //Write new File
  AssignFile(nFile, String(newFile));
  ReWrite(nFile);
  //Read old File
  AssignFile(oFile, String(oldFile));
  Reset(oFile);

  //Hauptvorgang
  for i := 0 to FileSize(oFile)-1 do
    begin
      Read(oFile,cByte);
      currKey := currKey + 1;
      if currKey > 6 then currKey := 1;
      cByte := cByte Xor key[currKey];
      Write(nFile,cByte);
    end;
  closefile(oFile);
  closefile(nFile);
end;

exports
  CryptFile name 'CryptFileA',
  DeCryptFile name 'DeCryptFileA',
  SetKey name 'SetKeyA';

begin

end.
Der Originalbeitrag inkl. Diskussion ist hier zu finden.
»Mein Kaffee ist so schwarz — der fängt gleich an zu rappen...«
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:30 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf