AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Projekte HxD - schneller Hexeditor, Disk-Editor und RAM-Editor

HxD - schneller Hexeditor, Disk-Editor und RAM-Editor

Ein Thema von mael · begonnen am 4. Feb 2005 · letzter Beitrag vom 11. Feb 2021
Antwort Antwort
Seite 5 von 41   « Erste     345 6715     Letzte » 
Benutzerbild von mael
mael
Registriert seit: 13. Jan 2005
Neue Version 2.4 (28.2.2020), siehe letzten Post

Links setzen
Wem mein Programm HxD gefällt, der kann gerne einen Link auf meine Seite ( http://mh-nexus.de/hxd/ ) setzen.

Beschreibung
HxD ist ein schneller Hexeditor, den ich jetzt schon eine Zeit lang entwickle.

Den Hexeditor habe ich komplett selbst geschrieben, er basiert nicht auf einem TCustomGrid oder Ähnlichem. (Also alles außer ToolBar2000/TBX und den Digests (SHA-1, MD-5,...))

Kurzer Funktionsüberblick:
  • Öffnen/Bearbeiten von Dateien beliebiger Größe (auch > 4GB)
  • Diskeditor zum direkten Lesen/Schreiben auf Festplatten, Disketten, USB-Sticks,... (WinNT und Win9x)
  • RAM-Editor zum Lesen/Schreiben des virtuellen Arbeitsspeichers anderer Prozesse/Programme (inkl. Data-Folding)
  • Schnelle Suchfunktion für Text (inkl. Unicode), Hex-Werte, Ganze Zahlen oder Gleitkommazahlen
  • Ersetzenfunktion (schnell, auch für Millionen Ersetzungen)
  • Bytes einfügen/Bereich füllen
  • Dateien zerlegen/verketten
  • Dateien sicher löschen
  • Dateivergleich (einfach)
  • Exportieren in verschiedene Formate, darunter Pascal, C, Java oder auch Intel Hex, Motorola SX Records
  • Ansicht in verschiedenen Zeichensätzen (ANSI, DOS, EBCDIC, Macintosh)
  • Gruppierung von Bytes
  • Nur Hex- oder nur Text-Modus
  • Prüfsummen-Generator: Checksum, CRC, Custom CRC und Digests SHA-1, MD-5, ...
  • Hervorhebung von veränderten Daten
  • und mehr (siehe auch Webseite)
Heute (04.02.2005) habe ich gerade die erste stabile Version veröffentlicht und würde mich über Tests und Vorschläge (natürlich auch Lob ) freuen.

ACHTUNG:
Verwende den Schreibmodus des Diskeditors nur wenn Du genau weißt was Du tust! Man kann leicht durch falsches Editieren der Festplatte ein System unbootbar machen.

http://mh-nexus.de/de/graphics/MiniShotHxD.png

Download portable und installierbare Version 2.4.0.0: http://mh-nexus.de/de/downloads.php?product=HxD20

Updates (Download oben):
Also dann schreibt mal eifrig

Geändert von mael (28. Feb 2020 um 13:21 Uhr)
 
Kernel32.DLL
 
#41
  Alt 28. Feb 2005, 17:29
Ich weiß nicht, obs schon erwähnt wurde, aber wenn ich mein CD-Laufwerk mit eingelegter CD öffne und dann mit den Scrollbars bis zum Ende scrolle, hakt das Programm kurz (das CD-Laufwerk fängt an zu arbeiten uns stoppt dann sofort) und dann kommt ein "Stream-Lesefehler"
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von mael
mael

 
Delphi XE3 Professional
 
#42
  Alt 28. Feb 2005, 22:27
Zitat von Lannes:
Bei der Suche nach einem String auf einem
geöffneten Datenträger (Diskette) trat folgender Fehler (mehrmals) auf:

Gleitkommadivision durch Null
So habe den Fehler jetzt festgenagelt. Das der Fehler unregelmäßig vorkommt ist wegen dem Caching. Mal ist der Teil schon gecacht, dann geht es schnell, mal ist er es nicht dann dauert es ein bisschen und die Zeitberechnung macht die Gleitkommadivision durch Null.
Wenn man ans Ende der Diskette geht und dann Suchrichtung "alle" wählt, läßt sich der Fehler zuverlässig erzeugen und damit eliminieren
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Lannes
Lannes

 
Delphi 3 Professional
 
#43
  Alt 28. Feb 2005, 22:38
Zitat von mael:
EDIT: Kannst Du mir sagen ob das auch mit der Version 1.1 passiert? Würde mir sehr helfen bei der Fehlereingrenzung.
Woher kann ich die Version 1.1 bekommen?

Lannes
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von mael
mael

 
Delphi XE3 Professional
 
#44
  Alt 28. Feb 2005, 22:47
Zitat von Lannes:
Zitat von mael:
EDIT: Kannst Du mir sagen ob das auch mit der Version 1.1 passiert? Würde mir sehr helfen bei der Fehlereingrenzung.
Woher kann ich die Version 1.1 bekommen?
Hat sich erledigt (hoffe ich), denn ich habe die Fehler gerade korrigiert. Ich teste das Ganze aber noch ein bisschen und lade es dann morgen hoch.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von mael
mael

 
Delphi XE3 Professional
 
#45
  Alt 1. Mär 2005, 14:42
Zitat von Kernel32.DLL:
Ich weiß nicht, obs schon erwähnt wurde, aber wenn ich mein CD-Laufwerk mit eingelegter CD öffne und dann mit den Scrollbars bis zum Ende scrolle, hakt das Programm kurz (das CD-Laufwerk fängt an zu arbeiten uns stoppt dann sofort) und dann kommt ein "Stream-Lesefehler"
Kriege den Fehler nicht, daher:
- Ist die CD kopiergeschützt?
- Wie groß ist sie genau (in Bytes)?
- Öffnest Du sie als logisches oder als physisches Laufwerk?
- Scrollst Du per Thumbs-Tracking oder wie?

Danke.
  Mit Zitat antworten Zitat
Kernel32.DLL
 
#46
  Alt 1. Mär 2005, 17:28
Zitat von mael:
Zitat von Kernel32.DLL:
Ich weiß nicht, obs schon erwähnt wurde, aber wenn ich mein CD-Laufwerk mit eingelegter CD öffne und dann mit den Scrollbars bis zum Ende scrolle, hakt das Programm kurz (das CD-Laufwerk fängt an zu arbeiten uns stoppt dann sofort) und dann kommt ein "Stream-Lesefehler"
Kriege den Fehler nicht, daher:
- Ist die CD kopiergeschützt?
- Wie groß ist sie genau (in Bytes)?
- Öffnest Du sie als logisches oder als physisches Laufwerk?
- Scrollst Du per Thumbs-Tracking oder wie?

Danke.
Aaalso:

Zu 1: nicht kopiergeschützt, da selbst zusammengestellt
Zu 2: Exakt 339.431.424 Bytes groß, es sind noch 374.181.888 Bytes auf der CD frei.
Zu 3: Hab's eben probiert... Kommt in beiden Fällen auf das selbe hinaus...
Zu 4: Wös? Ich klick auf die Scrollbar und zieh sie bis ganz unten.

mfg
Daniel G
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von mael
mael

 
Delphi XE3 Professional
 
#47
  Alt 1. Mär 2005, 19:03
Update von HXD auf Version 1.2.1

Changelog:
  • HxD wird bei Start von neuer Instanz jetzt aktiviert, bevor neue Instanz sich beendet
  • Updaten der Informationen in der Statusleiste entsprechend des gewählten MDIChilds
  • FIX: Versuch nicht vorhandene Datei per Kommandozeile zu laden verursacht mehrere Fehlermeldungen und Zugriffsverletzungen
  • FIX: Zu einem logischem Laufwerk Statistik anzeigen führt zu Programmabbruch (fehlerhaftes Pufferungssystem)
  • FIX: Fortschrittsanzeige verursacht Gleitkommadivision durch Null
  • FIX: reine Audio CD als logisches Laufwerk öffnen erzeugt Zugriffsverletzung
  • FIX: In Spezialfall ist Caret Position nach Undo nicht richtig
  • FIX: Wechsel einer Diskette wird erst nach einer Aktualisierung im Explorer in der Datenträgerauswahl angezeigt. Aber leider ist jetzt auch das Prüfgeräusch wieder lauter.

Download (577 KB): http://mh-nexus.de/downloads/HxDde.zip
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von mael
mael

 
Delphi XE3 Professional
 
#48
  Alt 1. Mär 2005, 22:56
@Kernel32.DLL:
Kannst Du vielleicht probieren ob es in der neuen Version noch passiert (da besonders das Caching der Grund gewesen sein könnte)?
Ich konnte es nämlich leider immer noch nicht reproduzieren
  Mit Zitat antworten Zitat
Kernel32.DLL
 
#49
  Alt 1. Mär 2005, 23:03
Jepp, der Fehler bleibt noch...
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von mael
mael

 
Delphi XE3 Professional
 
#50
  Alt 1. Mär 2005, 23:16
Ist die CD normal gebrannt und abgeschlossen? Verwendest Du Packet Writing?
Kannst Du es mit einem anderen Programm mal testen wie z.B. WinHex. Ich weiß ich nerv aber ich krieg den Fehler selbst nicht.
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:33 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf