AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Programmieren allgemein .NET und Referenzen auf andere Assemblies

.NET und Referenzen auf andere Assemblies

Ein Thema von MathiasSimmack · begonnen am 22. Feb 2005 · letzter Beitrag vom 22. Feb 2005
Antwort Antwort
MathiasSimmack
(Gast)

n/a Beiträge
 
#1

.NET und Referenzen auf andere Assemblies

  Alt 22. Feb 2005, 10:52
Kurze Verständnisfrage: Wenn ich fremde Assemblies nutze, dann muss ich diese ja im Projekt angeben. Und wenn diese nicht im GAC sind, dann kann ich sie suchen, und sie stehen samt Pfad in der Projektdatei. Spielt das beim Kompilieren eine Rolle? Also, werden sie dann von der Exe (oder was auch immer) dann genau da gesucht? Oder ist das unerheblich; nach dem Motto: Wenn das Programm geladen ist, dass die Assemblies zur Verfügung stellt, dann findet meine Exe die auch. Egal wo sie sind.

Sorry wg. der dummen Frage, aber ... ... ich weiß es wirklich nicht.
  Mit Zitat antworten Zitat
Robert_G
(Gast)

n/a Beiträge
 
#2

Re: .NET und Referenzen auf andere Assemblies

  Alt 22. Feb 2005, 14:47
In erster Linie Verhalten sich .Net Assemblies wie DLLs in der "alten Zeit".
Sie werden bevorzugt im App-Ordner genommen. Gibt es eine passende Version im GAC wird immer die benutzt.
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:27 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2023 by Daniel R. Wolf, 2024 by Thomas Breitkreuz