AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

DCP Format

Ein Thema von NicoDE · begonnen am 27. Jun 2005 · letzter Beitrag vom 20. Sep 2022
Antwort Antwort
Seite 2 von 2     12
Benutzerbild von MaBuSE
MaBuSE

Registriert seit: 23. Sep 2002
Ort: Frankfurt am Main (in der Nähe)
1.837 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#11

Re: DCP Format

  Alt 28. Jun 2005, 14:22
Zitat von NicoDE:
Mein Problem ist, dass ich aus einer meiner uralten DCPs die DCUs extrahieren und auf eine andere Delphi-Version konvertieren muss (geht vielleicht schneller als sie neu zu schreiben *g*) ...mal schauen...
Was ich in meinem vorherigen Artikel sagen wollte:

aus den *.dcu Dateien kann man die *.pas Dateien wiederherstellen
(mit asm Code zw. begin und end, aber allen Strukturen in der "richtigen" Benamung)

aus den *.dcp Dateien kann man die *.dpk Dateien wiederherstellen
(dcp2dpk v1.0 arbeitet nur mit D3 für D5 oder D7 kenne ich kein Tool )
(°¿°) MaBuSE - proud to be a DP member
(°¿°) MaBuSE - proud to be a "Rüsselmops" ;-)
  Mit Zitat antworten Zitat
NicoDE
(Gast)

n/a Beiträge
 
#12

Re: DCP Format

  Alt 28. Jun 2005, 14:28
Zitat von MaBuSE:
In der *.dcp Datei sind nicht die *.dcu integriert.
Ich hatte die Hoffnung, weil in der DCP die verwendeten Units mit DCU-Header stehen und es so aussah, als ob lediglich der Namespace des Packages dazu kommt (hätte ich mit einem DCU-Parser neu aufbauen wollen...).

Zitat von MaBuSE:
Die *.dcp Dateien werden vom Compiler benötigt um referenzen zu anderen Packages aufzubauen.
Das ist klar, aber dafür sind sie doch ein wenig groß geraten

Zitat von MaBuSE:
Das bekannteste Beispiel sollte die Dsgnide.dcp sein, die man bei Verwendung von DsgnIntf in das DesigntimePackage bei requires einfügen sollte, wenn der Proxy.dcu nicht gefunden Fehler auftaucht.
In meinem Package gibt es keine Quer-Referenzen, insofern dachte ich nicht, dass es zu dem Problem kommen würde...

Zitat von MaBuSE:
dcu2pas in der v1.3 kann ich Dir empfehlen (Der kann auch D7 dcu's)
Danke, werde es mir mal ansehen (sollte mich wundern wenn es nicht auf dcu2int basiert ). Das Problem ist ja gerade, dass ich die DCUs auf der CD nicht mehr lesen kann

Gruß und Dank, Nico
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von MaBuSE
MaBuSE

Registriert seit: 23. Sep 2002
Ort: Frankfurt am Main (in der Nähe)
1.837 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#13

Re: DCP Format

  Alt 28. Jun 2005, 14:34
Zitat von NicoDE:
Zitat von MaBuSE:
In der *.dcp Datei sind nicht die *.dcu integriert.
Ich hatte die Hoffnung, weil in der DCP die verwendeten Units mit DCU-Header stehen und es so aussah, als ob lediglich der Namespace des Packages dazu kommt (hätte ich mit einem DCU-Parser neu aufbauen wollen...).
Hmmm, wenn ich so darüber nachdenke, könntest Du sogar Recht haben.
Die dsgnide.dcp muß eigentlich die proxy.dcu beinhalten, da diese ja nicht existiert
Ich kenne aber auf Anhieb kein Tool das dcp analysiert und *.dpk und *.pas erzeugt.
Wobei ich mir aber sicher bin das die Resourcen (*.res, *.dcr, *.dfm, ...) nicht enthalten sind.

Würde mich intersieren, das Dein HexEditor so herausgefunden hat
(°¿°) MaBuSE - proud to be a DP member
(°¿°) MaBuSE - proud to be a "Rüsselmops" ;-)
  Mit Zitat antworten Zitat
Robert Marquardt
(Gast)

n/a Beiträge
 
#14

Re: DCP Format

  Alt 28. Jun 2005, 14:44
Im Prinzip ist die DCP was die LIB bei Microsoft ist.
  Mit Zitat antworten Zitat
NicoDE
(Gast)

n/a Beiträge
 
#15

Re: DCP Format

  Alt 28. Jun 2005, 14:45
Zitat von MaBuSE:
Würde mich intersieren, das Dein HexEditor so herausgefunden hat
Ich weiss nicht, ob ich das später veröffentliche...
...ist halt nur die Strafe für ein zerkratztes Backup *g*

ps: das dcp2dpk scheint relativ einfach zu schreiben zu sein (abgesehen von der Zeit für die langweilige Suche nach den Compiler-Flags und den Tests mit allen bekannten Compiler/Linker-Versionen...)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von MaBuSE
MaBuSE

Registriert seit: 23. Sep 2002
Ort: Frankfurt am Main (in der Nähe)
1.837 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#16

Re: DCP Format

  Alt 28. Jun 2005, 15:50
Zitat von NicoDE:
Zitat von MaBuSE:
Würde mich intersieren, das Dein HexEditor so herausgefunden hat
Ich weiss nicht, ob ich das später veröffentliche...
...ist halt nur die Strafe für ein zerkratztes Backup *g*
ps: das dcp2dpk scheint relativ einfach zu schreiben zu sein (abgesehen von der Zeit für die langweilige Suche nach den Compiler-Flags und den Tests mit allen bekannten Compiler/Linker-Versionen...)
Jetzt hab ich auch mal meinen Hex-Editor angeworfen.

In den *.dcp Dateien sind Teile der *.dcu enthalten.
diese stimmen byte für byte überein.
Ein paar Byte vom Anfang (Header der *.dcu) fehlen.
dann wird die *.dcu unterbrochen und es kommen die externen Einsprungadressen der *.bpl (exportierte Funktionen z.B. Register)
dann geht es an exakt der gleichen stelle der dcu weiter (mit leichten abweichungen)
(Das *.dcu ist aber nicht ganz enthalten)
(°¿°) MaBuSE - proud to be a DP member
(°¿°) MaBuSE - proud to be a "Rüsselmops" ;-)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
40.736 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#17

AW: DCP Format

  Alt 15. Sep 2022, 18:18
Maaa, außer diesem Thread nirgendwo im web was zu finden.
Aber auch hier keine Lösung und viele hier können es nun nicht mehr machen.


Die DCP enthält im Prinzip alles, was die BPL exportiert.

Typen, Konstanten, Variablen, Methoden, Klassen, Interfaces usw., inkl. Definition derer Parameter, RTTI usw. (HelpInsight müsste doch auch mit drin sein )




Ich wollte eigentlich einfach nur irgendwas haben, was mir anzeigt, wo z.B. eine gesuchte Unit drin ist.
Klar, mit dem Hexeditor kann ich reinsehen, und sehe in der DCP den Unitnamen, wo ich ihn vermutet hätte ... aber ist das wirklich eine "Export"-Info oder was Anderes? (weiß ja niemand)

Ich vermute ja die Unit ist da drin, aber wenn sie es wirklich ist, dann läuft hier gewaltig was schief, denn jene Unit (und Andere) ist nicht im Requires drin, der Compiler sagt auch nicht, dass jene Unit implizit gelinkt wird.
Sie dürfte auch implizit da nicht drin sein, denn sonst müsste es ein paar Packages später knallen, wo dann jenes Package eingebunden wird, weil diese Units dann doch doppelt wären usw.


[add]
https://wiert.me/2020/10/07/reverse-...it-interfaces/
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
my Delphi wish list

Geändert von himitsu (15. Sep 2022 um 18:40 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von dummzeuch
dummzeuch

Registriert seit: 11. Aug 2012
Ort: Essen
1.176 Beiträge
 
Delphi 2007 Professional
 
#18

AW: DCP Format

  Alt 15. Sep 2022, 19:51
Ich wollte eigentlich einfach nur irgendwas haben, was mir anzeigt, wo z.B. eine gesuchte Unit drin ist.
Klar, mit dem Hexeditor kann ich reinsehen, und sehe in der DCP den Unitnamen, wo ich ihn vermutet hätte ... aber ist das wirklich eine "Export"-Info oder was Anderes? (weiß ja niemand)
Wenn es darum geht, welche Units ein .bpl-Package enthält: Das kann der GExperts PE Information Expert anzeigen. Allerdings liest der die .bpl-Dateien aus, nicht .dcp.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
pe_information-adortl280.bpl.png  
Thomas Mueller
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
40.736 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#19

AW: DCP Format

  Alt 20. Sep 2022, 23:04
GExperts : Joar, mit paar Hindernissen, aber geht erstmal.

Die Liste ist unsortiert ... echt brutal dort was zu finden (drinnen suchen oder rauskopieren geht nicht)
und wenn man wissen will wo etwas drin ist und nicht nur ob dort etwas drin ist,
dann mußt du umständlich tausende DCPs öffnen und überall achsehn.

Ich denke mal die lesen einfach die PE-Ressourcen aus. Dort gibt es zwei/drei einfache Ressourcen, wo z.B. Info vom Compiler drin stehen und für die Lizenzierung (CE/Pro/Ent/Starter und indirekt auch die Version), also mit welchem Delphi kompiliert wurde.


Hab jetzt erstmal mit dem DCP-Parser angefangen (PE-Parser/Editor kommt später ... schon zu lange geplant).
Im ersten Schritt kommt eine JSON raus.

Später als Plugin im Delphi, bzw. eventuell ins IDE-Insight (F6), falls das von der Masse an Daten nicht zusammenbricht.
* welche BPL hängt wovon ab
* welche Unit ist wo drin
* [vielleicht auch] was ist in welcher Unit drin, bzw. wo ist was drin (Typen/Klassen/Methoden/............)

-> nach TEdit suchen und Unit + Package wird angezeigt
-> nach dateiname.bpl suchen und alle Packages werden angezeigt, welche es benötig (und was die nutzen usw.)


Die Unit-Infos hab ich noch nicht durch,
aber im Contains stehen wirklich nur die Contains drin, also was explizit an Units im Package ist (leider ohne das implizit Einkompilierte).


Die DCP-Verzeichnisse von Delphi und unsere Eigenen werden in Sekunden ausgelesen und aus paar hundert *.DCP entstechen entsprechende *.JSON
Diese Dateien hab ich mir einfach erstmal in ein Exportverzeichnis unserer DB-Synchro-Tabellen gelegt ... mit Strg+Shift+F wird das zusammen mit unseren DB-ErstellungsSQL, den Programmquellcodes, den Fremdkomponentencodes und anschießend noch die Delphi-Quellcodes durchsucht. (Suchen im Delphi und Alles wird gefunden )


Die Unit-Infos parse ich noch nicht, aber für den Anfang
Code:
{
    "ReadStatus": "Disabled: ContainsData",
    "DataType": "DCP: Delphi Compiled Package",
    "FileMagic": "PKX0",
    "FileVersion": "0",
    "Counts": "req1 con50@47:3847 flg00400000 9 10",
    "FileName": "vcl280.bpl",
    "Requires": [
        "rtl"
    ],
    "Contains": {
        "Vcl.Consts": null,
        "Vcl.Graphics": null,
        "Vcl.ActnList": null,
        "Vcl.GraphUtil": null,
        "Vcl.Controls": null,
        "Vcl.StdCtrls": null,
        "Vcl.Mask": null,
        "Vcl.Printers": null,
        "Vcl.ToolWin": null,
        "Vcl.ListActns": null,
        "Vcl.ComStrs": null,
        "Vcl.StdActns": null,
        "Vcl.ComCtrls": null,
        "Vcl.Dialogs": null,
        "Vcl.ExtCtrls": null,
        "Vcl.Themes": null,
        "Vcl.ImgList": null,
        "Vcl.Menus": null,
        "Vcl.Forms": null,
        "Vcl.Clipbrd": null,
        "Vcl.Grids": null,
        "Vcl.ValEdit": null,
        "Vcl.OleConst": null,
        "Vcl.OleCtnrs": null,
        "Vcl.AxCtrls": null,
        "Vcl.OleCtrls": null,
        "Vcl.OleServer": null,
        "Vcl.Buttons": null,
        "Vcl.ExtDlgs": null,
        "Vcl.SvcMgr": null,
        "Vcl.AppEvnts": null,
        "Vcl.ExtActns": null,
        "Vcl.WinHelpViewer": null,
        "Vcl.HtmlHelpViewer": null,
        "Vcl.CmAdmCtl": null,
        "Vcl.XPMan": null,
        "Vcl.CategoryButtons": null,
        "Vcl.ButtonGroup": null,
        "Vcl.CaptionedDockTree": null,
        "Vcl.Tabs": null,
        "Vcl.DockTabSet": null,
        "Vcl.IMouse": null,
        "Vcl.ShellAnimations": null,
        "Vcl.Direct2D": null,
        "Vcl.ShareContract": null,
        "Vcl.SysStyles": null,
        "Vcl.Styles": null,
        "Vcl.Taskbar": null,
        "Vcl.JumpList": null,
        ".vcl": null
    }
}
bzw.
Code:
{
    "ReadStatus": null,
    "DataType": "DCP: Delphi Compiled Package",
    "FileMagic": "PKX0",
    "FileVersion": "0",
    "Counts": "req1 con50@47:3847 flg00400000 9 10",
    "FileName": "vcl280.bpl",
    "Requires": [
        "rtl"
    ],
    "Contains": {
        "Vcl.Consts": {
            "UnitHeader": "00000F36", "Flags": "FFFFFFFF", "FileFime": "DCF1E496", "bplCode": "00408060", "bplData": "00678138",
            "bplBSS": "0067A188", "X": "0067D04C", "H": "00000000", "I": "00000000", "J": "00000000", "K": "00000000",
            "L": "00000000", "M": "00000000", "N": "00000000", "O": "00000000", "Namespace": "Vcl"
        },
        "Vcl.Graphics": {
            "UnitHeader": "00013672", "Flags": "FFFFFFFF", "FileFime": "DCF1E496", "bplCode": "00408D88", "bplData": "00678140",
            "bplBSS": "0067A188", "X": "0067D050", "H": "00000000", "I": "00000000", "J": "00000000", "K": "00000000",
            "L": "00000000", "M": "00000000", "N": "00000000", "O": "00000000", "Namespace": "Vcl"
        },
        "Vcl.ActnList": {
            "UnitHeader": "00049AD9", "Flags": "FFFFFFFF", "FileFime": "DCF1E496", "bplCode": "0041E908", "bplData": "00678270",
            "bplBSS": "0067A404", "X": "0067D0D0", "H": "00000000", "I": "00000000", "J": "00000000", "K": "00000000",
            "L": "00000000", "M": "00000000", "N": "00000000", "O": "00000000", "Namespace": "Vcl"
        },
        ...

    }
}
und für Interessierte (oder Fehlersuche)
noch eine Textansicht des DCP-Inhalts, aus Infos/Schnittmarken der vollständigen JSON generiert


Code:
### 0: FileHeader\FileMagic ###
PKX0·01·00·00·002·00·00·00·07·0F·00·00/·00·00·00·00·00@·00·09·00·00·00·0A·00·00·00vcl280.bpl·00

### 43: Requires ###
rtl·00

### 47: Contains ### 
### 47: Contains\Vcl.Consts ###
6·0F·00·00·FF·FF·FF·FF·96·E4·F1·DC`·80@·008·81g·00·88·A1g·00L·D0g·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00Vcl.Consts·00Vcl·00

### 122: Contains\Vcl.Graphics ###
r6·01·00·FF·FF·FF·FF·96·E4·F1·DC·88·8D@·00@·81g·00·88·A1g·00P·D0g·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00Vcl.Graphics·00Vcl·00

...

### 3828: Contains\.vcl ###
E1r·00·FF·FF·FF·FF·98·E4·F1·DC·08Kg·00·D8·9Fg·00·1C·C2g·00t·0Di·000·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·00·03·00·00·00.vcl·00·00

### 3894: Units ### 
### 3894: Units\Vcl.Consts ###
M·03·00#<'·01·00·FF·FF·FF·FF·96·E4·F1·DC·00·02·03Vcl·FE·13·FF·F3·96·00·06<p·0EVcl.Consts.pas·CC·B6·D0T·00d·06System·00·00
...
bissl ausgezogene Spaghetti, welche jene Ausgaben verbrockt haben (hier nur die neuen Compiler seit 2009, also ohne D2-D7)
Delphi-Quellcode:
var FileName := 'C:\Program Files (x86)\Embarcadero\Studio\22.0\lib\win32\debug\vcl.dcp';
var FileMem := TFile.ReadAllBytes(FileName);
var ReadCheck: TBytes := nil;
SetLength(ReadCheck, Length(FileMem));

var JResult := TJSONObject.Create;
var FileData := TDataReader.Create(JResult, 255, 0, @FileMem[0], @ReadCheck[0], Length(FileMem));
JSONAddOrUpdate(JResult, 'ReadStatus', NULL);
JSONAddOrUpdate(JResult, 'DataType', 'DCP: Delphi Compiled Package');

{ Header :
  INT:PKX? (IF isMSIL)INT:MSIL
  INT:cntRequires INT:cntContains INT:sizeContains INT:posContains
  WORD:cntWord5a WORD:cntWord5b INT:cntInt6 INT:cntInt7
  PCHAR:Filename
}


var Magic := FileData.ReadChar;
JSONAddOrUpdate(JResult, 'FileMagic', string(Magic));
if Copy(Magic, 1, 3) <> 'PKXthen
  JSONSetAndAbort(JResult, 'ReadStatus', 'invalid file magic');

var FileVersion := Magic[3];
JSONAddOrUpdate(JResult, 'FileVersion', FileVersion);
if not (Magic[3] in ['0', '4', '5', '7', '9']) then
  JSONSetAndAbort(JResult, 'ReadStatus', 'invalid file version');

var isMSIL := EndsText('L', FileName);
if isMSIL then
  JSONAddOrUpdate(JResult, 'Platform', 'MSIL');

if isMSIL then FileData.ReadInt;
var cntRequires := FileData.ReadInt;
var cntContains := FileData.ReadInt;
var sizeContains := FileData.ReadInt;
var posContains := FileData.ReadInt;
var cntInt5 := FileData.ReadInt;
var cntInt6 := FileData.ReadInt;
var cntInt7 := FileData.ReadInt;
JSONAddOrUpdate(JResult, 'Counts', Format('req%d con%d@%d:%d flg%.8x %d %d',
  [cntRequires, cntContains, posContains, sizeContains,
   cntInt5, cntInt6, cntInt7]));

JSONAddOrUpdate(JResult, 'FileName', FileData.Read0Str);

if (cntRequires < 0) or (cntContains < 0) or (posContains < 0) or (sizeContains < 0) then
  JSONSetAndAbort(JResult, 'ReadStatus', 'out of range');

var posRequires := FileData.CurPos;
var posUnits := posContains + sizeContains;
var sizeUnits := Length(FileMem) - posUnits;

{ Requires :
  (LOOP cntRequires(
    PCHAR:Package
  )
}


var List := TJSONArray.Create;
JSONAddOrUpdate(JResult, 'Requires', List);
for var i := 0 to cntRequires-1 do
  JSONAddOrUpdate(List, '@', FileData.Read0Str);

{ HeaderCheck }

if FileData.CurPos < posContains then begin
  var Len := posContains - FileData.CurPos;
  var Data: TBytes;
  var SData := string.Create(#0, Len * 2);
  SetLength(Data, Len);
  FileData.Read(Data[0], Len);
  BinToHex(Data[0], PChar(SData), Len);
  JSONAddOrUpdate(JResult, 'UnknownHeader', SData);
end;

{ Contains :
  (LOOP cntContains(
    UnitHeader Flags FileFime bplCode bplData
    (IF Ver<>4)INT:bplBSS (IF Ver=0,9 or MSIL)INT:X
    INT:H INT:I INT:J INT:K INT:L
    (IF Ver=0)INT:M INT:N INT:O
    PCHAR:Unit PCHAR:Package
  )
}


var ContainsData := FileData.GetBlock(sizeContains, posContains);
var List := TJSONObject.Create;
var Values: TJSONValue;
JSONAddOrUpdate(JResult, 'Contains', List);
for var i := 0 to cntContains-1 do begin
  var _Cont := ContainsData.RealPos;
  var _Unit := {@UnitHeader}ContainsData.PeakInt;
  Values := TJSONObject.Create;
  JSONAddOrUpdate(Values, '@UnitHeader', ContainsData.ReadHex4);
  JSONAddOrUpdate(Values, 'UnitHeader', '');
  JSONAddOrUpdate(Values, 'Flags', ContainsData.ReadHex4);
  JSONAddOrUpdate(Values, 'FileFime', ContainsData.ReadHex4);
  JSONAddOrUpdate(Values, 'bplCode', ContainsData.ReadHex4);
  JSONAddOrUpdate(Values, 'bplData', ContainsData.ReadHex4);
  if FileVersion <> '4then
    JSONAddOrUpdate(Values, 'bplBSS', ContainsData.ReadHex4);
  if (FileVersion in ['0', '9']) or isMSIL then
    JSONAddOrUpdate(Values, 'X', ContainsData.ReadHex4);
  JSONAddOrUpdate(Values, 'H', ContainsData.ReadHex4);
  JSONAddOrUpdate(Values, 'I', ContainsData.ReadHex4);
  JSONAddOrUpdate(Values, 'J', ContainsData.ReadHex4);
  JSONAddOrUpdate(Values, 'K', ContainsData.ReadHex4);
  JSONAddOrUpdate(Values, 'L', ContainsData.ReadHex4);
  if FileVersion = '0then begin
    JSONAddOrUpdate(Values, 'M', ContainsData.ReadHex4);
    JSONAddOrUpdate(Values, 'N', ContainsData.ReadHex4);
    JSONAddOrUpdate(Values, 'O', ContainsData.ReadHex4);
  end;
  var Unitname := ContainsData.Read0Str;
  var Namespace := '';
  if Length(Unitname) > 255 then
    JSONSetAndAbort(JResult, 'ReadStatus', 'unit name to long');
  if FileVersion in ['0', '9'] then begin
    Namespace := ContainsData.Read0Str;
    if Unitname = 'then begin
      if (Namespace <> '') and (Namespace[1] <> '.') then
        Namespace := '~' + Namespace;
      Unitname := Namespace;
    end;
  end;
  if (Values is TJSONObject) and (Namespace <> '') then
    JSONAddOrUpdate(Values, 'Namespace', Namespace);
  JSONAddOrUpdate(List, Unitname, Values);
end;

if ContainsData.CurPos < sizeContains then begin
  var Len := sizeContains - ContainsData.CurPos;
  var Data: TBytes;
  var SData := string.Create(#0, Len * 2);
  SetLength(Data, Len);
  ContainsData.Read(Data[0], Len);
  BinToHex(Data[0], PChar(SData), Len);
  JSONAddOrUpdate(JResult, 'UnknownContains', SData);
end;

{ Units : }

var UnitsData := FileData.GetBlock(sizeUnits, posUnits);
...

{if UnitsData.CurPos < sizeUnits then begin
  var Len := sizeUnits - UnitsData.CurPos;
  var Data: TBytes;
  var SData := string.Create(#0, Len * 2);
  SetLength(Data, Len);
  UnitsData.Read(Data[0], Len);
  BinToHex(Data[0], PChar(SData), Len);
  JSONAddOrUpdate(JResult, 'UnknownUnits', SData);
end;}

Jemand meinte, dass die DCUs in der DCP (teilweise) drin seien ... stimmt so nicht ganz,
aber ich denke mal, dass der Teil mit den Definitionen (Typen/Kontstanten/Variablen/Klassen/Methodendeklaration/...) in DCU und DCP die gleichen sind, welche benötigt werden, damit der Compiler daraus/damit etwas kompilieren/verlinken kann.


[add]
https://www.delphipraxis.net/184987-...rmationen.html
https://memnarch.bplaced.net/blog/20...om-a-dcp-file/
https://github.com/rfrezino/DCU32INT...r/DCP.pas#L126
Angehängte Dateien
Dateityp: 7z vcl.7z (2,07 MB, 3x aufgerufen)
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
my Delphi wish list

Geändert von himitsu (21. Sep 2022 um 00:19 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:03 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf