AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Datenbanken Delphi Kennt sich jemand mit Zeos aus?

Kennt sich jemand mit Zeos aus?

Offene Frage von "JRegier"
Ein Thema von JRegier · begonnen am 19. Jul 2005 · letzter Beitrag vom 24. Jul 2005
Antwort Antwort
JRegier

Registriert seit: 1. Jul 2005
33 Beiträge
 
#1

Kennt sich jemand mit Zeos aus?

  Alt 19. Jul 2005, 07:58
Datenbank: MySQL • Zugriff über: Zeus Compos
Hi, ich möchte mit den Zeos Compos rausfinden welches das AutoInc Feld in der MySQL Tabelle ist! Nun
habe ich es mit FieldType = ftAutoInc und Filds.Fields[J] is TAutoIncField versucht aber in beiden
Fällen bekomme ich das Ergebnis False!

Und dann wollte ich auch testen ob es ein IntegerTyp ist und habe es so gemacht
FieldType in [ftSmallint,ftInteger,ftWord,ftAutoInc,ftLargeint]
aber BigInt wird nicht erkannt ist doch Largeint oder?

Sind die Type bei Zeus Compos anders als bei der BDE! In welcher Datei finde ich den Typen?
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von RavenIV
RavenIV

Registriert seit: 12. Jan 2005
Ort: Waldshut-Tiengen
2.875 Beiträge
 
Delphi 2007 Enterprise
 
#2

Re: Kennt sich jemand mit Zeus aus?

  Alt 19. Jul 2005, 08:01
so am rande erwähnt:
die Komponenten heissen ZEOS, nicht ZEUS.

such hier im forum mal nach ZEOS und du wirst hilfe finden.
es gibt auch etliche tutorials dazu hier im DelphiPraxis.

gruessle
Klaus E.
Linux - das längste Text-Adventure aller Zeiten...
Wer nie Linux mit dem vi konfiguriert hat, der hat am Leben vorbei geklickt.
  Mit Zitat antworten Zitat
JRegier

Registriert seit: 1. Jul 2005
33 Beiträge
 
#3

Re: Kennt sich jemand mit Zeus aus?

  Alt 19. Jul 2005, 09:21
Zitat von RavenIV:
so am rande erwähnt:
die Komponenten heissen ZEOS, nicht ZEUS.

such hier im forum mal nach ZEOS und du wirst hilfe finden.
es gibt auch etliche tutorials dazu hier im DelphiPraxis.

gruessle
Bitte verrate mir wie ich rausfinde ob ein Feld AutoInc ist! Bitte.. ich hab schon viel Zeit vertloren!
  Mit Zitat antworten Zitat
Matt

Registriert seit: 13. Nov 2003
Ort: Hamburg
212 Beiträge
 
#4

Re: Kennt sich jemand mit Zeos aus?

  Alt 23. Jul 2005, 15:14
Hallo JRegier,

um herauszufinden welche Indexe (Primary/Secondary) in deiner Tabelle enthalten sind würde ich eine Query über die Tabelle laufen lassen und den ersten Wert (Primary) abfragen:

Delphi-Quellcode:
TZQuery.sql.clear;
TZQuery.sql.add('Show Index from `Datenbank`.`Tabelle`');
TZQuery.open;
oder du fragst das Feld "Extra" ab, ob es den Wert auto_increment enthält:

Delphi-Quellcode:
TZQuery.sql.clear;
TZQuery.sql.add('Show full columns from from `Datenbank`.`Tabelle`');
TZQuery.open;

... //Datensätze durchlaufen
...

if TZQuery.fieldbyname('Extra').asstring = 'auto_incrementthen
aiFeld := TZQuery.fieldbyname('Field').asstring
....

Gruß Matt
  Mit Zitat antworten Zitat
JRegier

Registriert seit: 1. Jul 2005
33 Beiträge
 
#5

Re: Kennt sich jemand mit Zeos aus?

  Alt 23. Jul 2005, 18:13
Zitat von Matt:
oder du fragst das Feld "Extra" ab, ob es den Wert auto_increment enthält:
Delphi-Quellcode:
if TZQuery.fieldbyname('Extra').asstring = 'auto_incrementthen
aiFeld := TZQuery.fieldbyname('Field').asstring
....
Hi, endlich einer der was davon versteht!

Aber ich verstehe nicht ganz! Was ist das Feld "Extra" ist ein Reserviertes Wort
in der DB das diese Information dazu enthält?
  Mit Zitat antworten Zitat
Matt

Registriert seit: 13. Nov 2003
Ort: Hamburg
212 Beiträge
 
#6

Re: Kennt sich jemand mit Zeos aus?

  Alt 23. Jul 2005, 19:15
Ja genau, das gehört zu den (Columns)(Feld)-bezeichnungen von MySQL-Tabellen!

-> Field - Type - Null - Key - Default - Extra - Collation - Privileges - Comment


Gruß Matt
  Mit Zitat antworten Zitat
JRegier

Registriert seit: 1. Jul 2005
33 Beiträge
 
#7

Re: Kennt sich jemand mit Zeos aus?

  Alt 24. Jul 2005, 07:41
Zitat von Matt:
Ja genau, das gehört zu den (Columns)(Feld)-bezeichnungen von MySQL-Tabellen!

-> Field - Type - Null - Key - Default - Extra - Collation - Privileges - Comment


Gruß Matt
Hey, super! Sie sind der beste weit und breit!
Sag nur ist das hier nur Tippfehler? mit doppelten from
TZQuery.sql.add('Show full columns from from `Datenbank`.`Tabelle`'); Und wo kann man dise SQL Befehle nachlesen gibts bei jedem DatenbankTyp eigene zusätzliche Befehle?

Bei anderem Delphi Forum hatten die mir
gesagt das ich mit DataType = ftAutoInc prüfen muß aber ich wußte ja, dass DataType auch auf AutoInc Felder bei verschiedenen
Datentypen von TINYINT - BIGINT immer nur jeweils den Datentyp zurückgibt!

Na ja hatte auch versucht mit:
Delphi-Quellcode:
   Field[J] is TAutoIncField
                    //und
   FieldDefs[J].AutoGenerateValue = arAutoInc
das alles hatte ja nichts gebracht!

Nun habe ich noch einige Fragen:

AutoInc kann immer nur erstes Feld sein?
Kann eine Tabelle mehrere AutoInc Felder haben? // was überaus sinnlos erscheinen mag aber nicht
//wenn wir die nächste Frage betrachten man weiß ja nie
//wer sich was ausgedacht hat z.B. wenn man mehrere
//AutoInc zu einer größeren Zahl addieren will

Kann eine Tabelle von mehreren Schlüßeln abhängig sein?

Ich kenne einen guten Programmierer, der gab mir den Tip FieldDefs[J].AutoGenerateValue = arAutoInc
aber er sagte mir auch dass er keine AutoInc Felder verwendet wenn er eine DB entwickelt
er meint das wäre besser! Stimmt das? Ich weiß nicht der Aufwand wäre ja etwas größer wenn
man jedes mal den Schlüßel prüfen muß?
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Sharky
Sharky

Registriert seit: 29. Mai 2002
Ort: Frankfurt
8.248 Beiträge
 
Delphi 2006 Professional
 
#8

Re: Kennt sich jemand mit Zeos aus?

  Alt 24. Jul 2005, 08:57
Hai JRegier,

das mit dem doppelten FROM ist ein Teppfihler

Bei mySQL kann immer nur ein Feld vom Typ Auto-Inc sein. Dieses Feld muss ausserdem ein Primärschlüssel sein.
Das Auto-Inc Feld muss nicht das erste in der Tabelle sein.
Eine Tabele kann mehrere Schlüssrl haben.

Das mit dem AutoInc ist so eine Sache. Da mySQL (zur Zeit) noch keine StoredProc bzw Trigger unterstützt gibt es eigentlich keine Alternative. Wobei ich selber den PK einer Tabelle fast immer auf ein AutoInc-Feld lege.

Natürlich hat jedes DBMS neben den "Standard-SQL-Befehlen" auch immer noch jede Menge eigene.
Für mySQL kannst Du dir ja hier die Doku als PDF laden. Ist zwar nur bis zur Version 3.x aber das reicht für den Anfang sicher.
Stephan B.
"Lasst den Gänsen ihre Füßchen"
  Mit Zitat antworten Zitat
JRegier

Registriert seit: 1. Jul 2005
33 Beiträge
 
#9

Re: Kennt sich jemand mit Zeos aus?

  Alt 24. Jul 2005, 09:47
Vielen Dank für die Tipps Leute! Ihr seid Klasse!
Sagt mal werden immer nur Felder des gleichen Datentyps verknüpft? Also ich kann mir nicht vorstellen das z.B. ein TINYINT mit BIGINT verknüpft
ist da ja das BIGINT bald über das niveau des TINYINT ist! Oder?

Oder gibts mal DB's wo String und Integer schlüßel sind?


Übrigens ich habe es heute Abend ausprobiert mit den AutoInc Feldern einlesen! Alles super klappt wunderbar!

Vielen Dank für Eure Hilfe!
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:37 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf