AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Projekte Verschlüsselungsprogramm

Verschlüsselungsprogramm

Ein Thema von Chrissi91 · begonnen am 2. Nov 2005 · letzter Beitrag vom 12. Nov 2005
Antwort Antwort
Seite 1 von 3  1 23   
Chrissi91
Registriert seit: 28. Jul 2005
Verschlüsselungsprogramm

Version: 1.2
Sprache: deutsch
Art der Nutzung: Freeware
Website: http://chrissi1991.ch.ohost.de

Allgemeines

Beschreibung: Dieses Programm verschlüsselt alle verschiedenen Dateitypen mit einem Passwort. Mittels dieses Passwortes ist die Entschlüsselung wieder möglich. Zusätzliche Angaben sind auf der Website und in der Hilfedatei enthalten.

Hi,

ich habe letztens ein Verschlüsselungsprogramm programmiert, würde gerne noch einiges verbessern und freue mich auf eure Kritik

Chrissi
Angehängte Dateien
Dateityp: zip filesaver_141.zip (433,3 KB, 54x aufgerufen)
 
Benutzerbild von Luckie
Luckie

 
Delphi 2006 Professional
 
#2
  Alt 2. Nov 2005, 14:48
Was für ein Algorithmus wird verwendet und wie sieht dess Implemenatation aus? Ohne dieses Wissen, ist wohl keiner bereit vertrauliche Daten deinem Programm anzuvertrauen.
Michael
  Mit Zitat antworten Zitat
Chrissi91
 
#3
  Alt 2. Nov 2005, 14:57
Algorhthmus: Xor (ich weiß, dass dieser Algorhythmus nicht grade der Sicherste ist)
Implentation: ???
  Mit Zitat antworten Zitat
mumu
 
#4
  Alt 2. Nov 2005, 14:58
nicht der sicherste ist noch gut ausgedrückt
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Luckie
Luckie

 
Delphi 2006 Professional
 
#5
  Alt 2. Nov 2005, 14:59
Dann würde ich das auch mal auf der Homepage dazu schreiben.

Aber XOR kann auch sicher sein, les dir mal diesbezüglich die Beiträöge von negaH durch.
Michael
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Matze
Matze

 
Turbo Delphi für Win32
 
#6
  Alt 2. Nov 2005, 15:01
Zitat von mumu:
nicht der sicherste ist noch gut ausgedrückt
Wieso?

Zitat von Hagen:
XOR ?? Du meinst die Exklusive Oder Operation ? Da bei dieser Operation mit jedem beliebigen Operanden die Wahrscheinlichkeit das sich ein Bit ändert oder nicht exakt 50% ist, ist die XOR Operation mathematisch gesehen eine der wohl besten Verschlüseelungsoperationen die es gibt, also absolut sicher.

Das Problem beim XOR und jeder anderen Operation ist nicht die Operation selber sondern die Daten mit denen ge'XOR't wird. Denn die meisten Verfahren benutzen als Schlüsselstrom der mit der Nachricht XOR'ed wird eben Algorithmen die unsicher sind. Zb. eben Random() aus der RTL von Delphi. Nicht XOR ist unsicher sondern der Algortihmus der die Daten erzeugt die als Schlüssel dienen.
Quelle: http://www.delphipraxis.net/internal...=245995#245995
  Mit Zitat antworten Zitat
mumu
 
#7
  Alt 2. Nov 2005, 15:03
ja gut, aber da müssen bestimmte vorraussetzungen da sein und ich bin davon ausgegangen das er xor wie hier in der code lib verwendet...
  Mit Zitat antworten Zitat
Chrissi91
 
#8
  Alt 2. Nov 2005, 15:28
Aha, was ist da nun der Unterschied? Also ich lese byteweise ein,

verschlüsselung:=passwort xor datei das ist jetzt zwar nur ein beispiel, aber so in etwa sieht es aus. ich habe vor, nach jedem umgewandelten byte 3 zufallsbyte zu schreiben und beim entschlüsseln zu entfernen ... erhöht sich dadurch die sicherheit?

was sagt ihr nun zu meinem programm
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von St.Pauli
St.Pauli

 
Delphi 7 Personal
 
#9
  Alt 2. Nov 2005, 15:42
1. Mhh, der Programm-Name ist ein bisschen komisch - aussagekräftig, aber komisch
2. Warum begrenzt du die Passwortlänge auf 20 Zeichen?

Zitat von Chrissi91:
Algorhthmus: Xor (ich weiß, dass dieser Algorhythmus nicht grade der Sicherste ist)
Implentation: ???
Dazu ein Beispiele, ich glaube es ist von Bruce Schneier:

Stell dir vor, du hättest einen Safe, in dem all deine wichtigen Daten liegen und von diesem Safe wären alle Baupläne bekannt - für jeden zugänglich. Wenn es so trotzdem kein Einbrecher schafft, den Safe zu knacken, dann ist der sicher!

D.h., es muss nicht ein Sicherheits-Verlust sein, die Implentation zu zeigen. Eher ein Sicherheits gewinn, mögliche "Fehler im Bauplan" zu entdecken^^
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von faux
faux

 
Turbo Delphi für Win32
 
#10
  Alt 2. Nov 2005, 15:48
Hallo!
Was mir aufgefallen ist:
Wenn man das Passwort feld mit '1' füllt, so ist das Passwort angeblich sicherer, als wenn man es mit 'a' füllt. Auch ist es ein Unterschied ob das Feld voll mit 'a' oder 'A' ist...
Hat das eine Logik? Es wäre imho sicherer, wenn man das Feld mit 'a' füllt, denn es gibt mehr Buchstaben als Zahlen. Desweiteren müsste es sicherer werden, wenn man Buchstaben UND Ziffern, bzw Sonderzeichen und Groß/kleinschreibung mischt.

Grüße
Faux
Faux Manuel
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 3  1 23   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:40 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf