AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Netzwerke Delphi Coding wenn über TClientSocket mit SendText verschickt wird?

Coding wenn über TClientSocket mit SendText verschickt wird?

Ein Thema von UweR · begonnen am 27. Jan 2006 · letzter Beitrag vom 30. Jan 2006
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   
UweR

Registriert seit: 15. Mär 2004
Ort: Bad Marienberg
219 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#1

Coding wenn über TClientSocket mit SendText verschickt wird?

  Alt 27. Jan 2006, 14:38
Hallo Leute,

ich habe eine Software welche über eine TCP-Verbindung mittels TWinSocket mit SendText einen Text verschickt. Das geht wunderbar solange die Gegenstelle mit TServerSocket und ReceiveText die Daten wieder rausholt.

Jetzt habe ich aber eine .NET-Applikation als Gegenstelle die mir die Daten Zeichenweise rausholt und sich den String wieder zusammensetzen muß. Das geht auch wunderbar solange keine Umlaute drin sind.

Kann mir jemand sagen in welchem Coding die von TClientSocket da durchgeschoben werden?
Gruß
UweR
  Mit Zitat antworten Zitat
Muetze1
(Gast)

n/a Beiträge
 
#2

Re: Coding wenn über TClientSocket mit SendText verschickt w

  Alt 27. Jan 2006, 19:17
Ansi? Schliesslich sendet er die Daten 1:1, daher schau dir den angegebenen String im Detail an.
  Mit Zitat antworten Zitat
UweR

Registriert seit: 15. Mär 2004
Ort: Bad Marienberg
219 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#3

Re: Coding wenn über TClientSocket mit SendText verschickt w

  Alt 27. Jan 2006, 20:07
Hallo Muetze1,

nein, es ist kein ANSI. Es ist auch nicht 1:1. Aus einem ü werden plötzlich zwei Zeichen, er muß das irgendwo in einen MultiByte-Zeichensatz konvertieren.
Gruß
UweR
  Mit Zitat antworten Zitat
Muetze1
(Gast)

n/a Beiträge
 
#4

Re: Coding wenn über TClientSocket mit SendText verschickt w

  Alt 27. Jan 2006, 21:05
TClientSocket und TServerSocket sind reine Datenvermittler, welche die Daten 100%ig nur 1:1 weiterreichen. Sie können es sich gar nicht erlauben irgendwelche Veränderungen an den Daten zu tätigen. Sicher das nicht deine .NET Seite diese Umwandlung vornimmt?
  Mit Zitat antworten Zitat
UweR

Registriert seit: 15. Mär 2004
Ort: Bad Marienberg
219 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#5

Re: Coding wenn über TClientSocket mit SendText verschickt w

  Alt 28. Jan 2006, 17:02
Die .NET Seite nimmt noch gar keine Veränderungen vor, sondern liest die Daten nur Byte-weise ein.

Zitat:
TClientSocket und TServerSocket sind reine Datenvermittler, welche die Daten 100%ig nur 1:1 weiterreichen. Sie können es sich gar nicht erlauben irgendwelche Veränderungen an den Daten zu tätigen.
Sicher das das auch für SendText gilt? Wenn ich die Daten byteweise durchschiebe wird das gelten denke ich mal aber bei SendText scheint das nicht zu gelten.
Gruß
UweR
  Mit Zitat antworten Zitat
Muetze1
(Gast)

n/a Beiträge
 
#6

Re: Coding wenn über TClientSocket mit SendText verschickt w

  Alt 28. Jan 2006, 17:45
Zitat von UweR:
Die .NET Seite nimmt noch gar keine Veränderungen vor, sondern liest die Daten nur Byte-weise ein.
Und dabei könnter er nix konvertieren?

Zitat von UweR:
Zitat:
TClientSocket und TServerSocket sind reine Datenvermittler, welche die Daten 100%ig nur 1:1 weiterreichen. Sie können es sich gar nicht erlauben irgendwelche Veränderungen an den Daten zu tätigen.
Sicher das das auch für SendText gilt? Wenn ich die Daten byteweise durchschiebe wird das gelten denke ich mal aber bei SendText scheint das nicht zu gelten.
Einfach rauszufinden: Sende den Text nicht mit SendText sondern mit WriteBuffer().

Socket.SendBuffer(String[1], Length(String));
  Mit Zitat antworten Zitat
UweR

Registriert seit: 15. Mär 2004
Ort: Bad Marienberg
219 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#7

Re: Coding wenn über TClientSocket mit SendText verschickt w

  Alt 28. Jan 2006, 18:19
Zitat:
Und dabei könnter er nix konvertieren?
Ganz ausschließen kann man das natürlich nie, aber die Wahrscheinlichkeit würde ich erst mal geringer ansetzen als das ich beim Senden mit SendText den Bockmist baue.

Zitat:
Einfach rauszufinden: Sende den Text nicht mit SendText sondern mit WriteBuffer().
Gute Idee, könnte von mir sein. Allerdings darf ich es nur mal ausprobieren und nicht dauerhaft ändern weil ich sonst, wenn's tatsächlich daran liegt, andere die an der gleichen Schnittstelle hängen in die Verzweiflung stürze wenn ich plötzlich was anderes schicke.
Gruß
UweR
  Mit Zitat antworten Zitat
Muetze1
(Gast)

n/a Beiträge
 
#8

Re: Coding wenn über TClientSocket mit SendText verschickt w

  Alt 28. Jan 2006, 20:16
Zitat von UweR:
Gute Idee, könnte von mir sein. Allerdings darf ich es nur mal ausprobieren und nicht dauerhaft ändern weil ich sonst, wenn's tatsächlich daran liegt, andere die an der gleichen Schnittstelle hängen in die Verzweiflung stürze wenn ich plötzlich was anderes schicke.
Jo, aber dann wissen wir den Grund und ich bin immernoch der festen Überzeugung, dass es nicht an den TServerSocket/TClientSocket Komponenten liegt. Daher bin ich mal gespannt auf das Ergebnis...
  Mit Zitat antworten Zitat
UweR

Registriert seit: 15. Mär 2004
Ort: Bad Marienberg
219 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#9

Re: Coding wenn über TClientSocket mit SendText verschickt w

  Alt 30. Jan 2006, 13:48
Hallo Muetze1,

habe gerade noch mal rumgespielt.

TWinSocket ist es nicht, .NET ist es auch nicht. Ich schiebe XML-Dateien über TCP die ich mir mit einer Freeware-Komponente zusammenschustere. Die nimmt eine umcodierung vor.
Gruß
UweR
  Mit Zitat antworten Zitat
Muetze1
(Gast)

n/a Beiträge
 
#10

Re: Coding wenn über TClientSocket mit SendText verschickt w

  Alt 30. Jan 2006, 13:56
Zitat von UweR:
TWinSocket ist es nicht, .NET ist es auch nicht. Ich schiebe XML-Dateien über TCP die ich mir mit einer Freeware-Komponente zusammenschustere. Die nimmt eine umcodierung vor.
Tja, also wieder nur die Hälfte erzählt. Laut der Beschreibung im ersten Post, wird nur ein String hin und her geschickt, der verändert wird. Das es ein ganzes XML Dokument ist, ist ein ganz neuer Fakt.

Aber zumindest wird seitens der Übertragungskomponenten keine Datenveränderung vorgenommen, und das ist die Hauptsache. Dieser Fakt muss und wird als Grundlage immer gewahrt bleiben - ausser die Übertragungskomponenten wissen um ein Protokoll und haben das Wissen Veränderungen vorzunehmen.
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:10 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf