AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Delphi-PRAXiS - Lounge Betriebssysteme Grub Loader >>> XP als StandarD

Grub Loader >>> XP als StandarD

Ein Thema von xZise · begonnen am 6. Mai 2006 · letzter Beitrag vom 20. Mai 2006
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   
Benutzerbild von xZise
xZise

Registriert seit: 3. Mär 2006
Ort: Waldbronn
4.303 Beiträge
 
Delphi 2009 Professional
 
#1

Grub Loader >>> XP als StandarD

  Alt 6. Mai 2006, 11:40
Ich habe vor kurzem ubuntu installiert. Leider funzt dort weder Grafik noch Soundkarte, und benutze deshalb noch XP!

Nun ist es beim Booten hat BIOS (Ist doch noch BIOS, oder ) ubuntu als Standard Betriebssystem gewählt! Gibt es vielleicht die Möglichkeit es BIOS beizubringen, dass er XP automatisch auswählt, weil es ist schon öfters vergekommen, dass ich zu langsam war
Fabian
Eigentlich hat MS Windows ab Vista den Hang zur Selbstzerstörung abgewöhnt – mkinzler
  Mit Zitat antworten Zitat
markusj

Registriert seit: 9. Dez 2005
Ort: Kandel
408 Beiträge
 
#2

Re: Grub Loader >>> XP als StandarD

  Alt 6. Mai 2006, 11:51
Also bei SuSE kann man ganz bequem die Reihenfolge umstellen ...
Wenn nicht, es gibt irgendwo eine Konfig-Datei für GRUB, such mal bei Goolge nach ...
Dort kannst du die Reihenfolge per Copy&Paste verändern

mfG

Markus
Markus
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von SirThornberry
SirThornberry
(Moderator)

Registriert seit: 23. Sep 2003
Ort: Bockwen
12.235 Beiträge
 
Delphi 2006 Professional
 
#3

Re: Grub Loader >>> XP als StandarD

  Alt 6. Mai 2006, 11:52
das ist nix mehr mit Bios. Das Bios liest einfach nur den MBR aus und dort steht drin was geladen wird. Und dort steht dann wohl dein Bootmanager drin. Du musst also deinen Bootmanager so konfigurieren das XP standard ist und nicht das bios.
Jens
Mit Source ist es wie mit Kunst - Hauptsache der Künstler versteht's
  Mit Zitat antworten Zitat
Frickeldrecktuxer_TM
(Gast)

n/a Beiträge
 
#4

Re: Grub Loader >>> XP als StandarD

  Alt 6. Mai 2006, 12:25
Im Titel steht grub, der Post erzählt was von wegen BIOS und automatisch, ich bin verwirrt.
Anyway, die Konfigurationsdatei von grub ist /boot/grub/menu.lst (im Linux-System). Dort kannst du zum einen die Reihenfolge der Menüeinträge auswählen, und zum anderen bestimmen, welcher Eintrag voreingestellt sein soll:
Das Konfigurationsschlüsselwort dafür ist "default". "default 0" heißt, daß der erste Eintrag vorausgewählt ist, "default 1" heißt, daß der zweite Eintrag vorausgewählt ist und so weiter (du musst also einfach die Nummer des Windows-Eintrags bestimmen und ihn als default-Eintrag festlegen). "default saved" heißt, daß er sich merkt, welchen Eintrag du zuletzt gebootet hast. Wählst du also Ubuntu aus und bootest s, wird beim nächsten Reboot der Ubuntu-Eintrag ausgewählt sein, wählst du Windows aus ist es der Windows-Eintrag. Außerdem kannst du mit dem Konfigurationsschlüsselwort "timeout" festlegen, wie lange (in Sekunden) du Zeit hast, um selbst zu interagieren, bevor er den vorausgewählten Eintrag automatisch bootet.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von xZise
xZise

Registriert seit: 3. Mär 2006
Ort: Waldbronn
4.303 Beiträge
 
Delphi 2009 Professional
 
#5

Re: Grub Loader >>> XP als StandarD

  Alt 6. Mai 2006, 14:18
Okay... Ich werde dann heute Abend mal rebooten und guggen!

@ BIOS etc:
Okay Ich kenne mich (noch ?) nicht so genau aus, wer was lädt! Noch ist das eine vernebelte Welt
Fabian
Eigentlich hat MS Windows ab Vista den Hang zur Selbstzerstörung abgewöhnt – mkinzler
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von xZise
xZise

Registriert seit: 3. Mär 2006
Ort: Waldbronn
4.303 Beiträge
 
Delphi 2009 Professional
 
#6

Re: Grub Loader >>> XP als StandarD

  Alt 18. Mai 2006, 10:46
Ich habe jetzt gefunden wie das geht... Die Kommandos werde ich posten, wenn ich wieder zuhause bin.

Aber ich kann schon sagen, dass man eine Datei laden muss. Dann gibt es folgenden Code:
Code:
## default num
[...]
default 0
Dann muss man die 0, den Index in der Liste setzen. Also wenn die Liste so aussieht:
Code:
Ubuntu Kernel2...
Ubuntu Kernel2...
Other OS:
Mircosoft Windows XP...
Dann muss man die 0 in 3 ändern, da es wie bei einer TListBox bei 0 beginnt
Fabian
Eigentlich hat MS Windows ab Vista den Hang zur Selbstzerstörung abgewöhnt – mkinzler
  Mit Zitat antworten Zitat
Frickeldrecktuxer_TM
(Gast)

n/a Beiträge
 
#7

Re: Grub Loader >>> XP als StandarD

  Alt 18. Mai 2006, 10:53
Zitat von xZise:
Ich habe jetzt gefunden wie das geht...
Du hast es also geschafft, meinen Beitrag von vor beinahe zwei Wochen zu lesen, Glückwunsch!

SCNR
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Daniel B
Daniel B

Registriert seit: 27. Okt 2005
Ort: Dachau
453 Beiträge
 
Delphi 2007 Professional
 
#8

Re: Grub Loader >>> XP als StandarD

  Alt 20. Mai 2006, 10:21
Wenn du mal hochfahren kannst und ein Bild bekommst, dann richte das auch über YaST ein, wenn du nichts händisch in Dateien rumfuhrwerken willst.

Ansonsten schau was in der fstab drin steht und nach dem einloggen, vergleich es mal der mtab ob da auch alles richtig gemounten wird...
Servus...
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von sECuRE
sECuRE

Registriert seit: 10. Apr 2003
Ort: Heidelberg
360 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#9

Re: Grub Loader >>> XP als StandarD

  Alt 20. Mai 2006, 10:36
Hi,

Zitat von Daniel B:
Wenn du mal hochfahren kannst und ein Bild bekommst, dann richte das auch über YaST ein, wenn du nichts händisch in Dateien rumfuhrwerken willst.
Bei Ubuntu gibt es (zum Glück) kein YaST .

Zitat von Daniel B:
Ansonsten schau was in der fstab drin steht und nach dem einloggen, vergleich es mal der mtab ob da auch alles richtig gemounten wird...
Warum? Sein Problem ist doch längst gelöst? Ansonsten würde er damit aber auch nicht so richtig glücklich werden denke ich. Die erwähnten Dateien "fstab" und "mtab" befinden sich in /etc/ und sollten direkt nach dem Boot identisch sein, ich weiß aber wie gesagt nicht, was das hier zur Sache tut...

cu
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Daniel B
Daniel B

Registriert seit: 27. Okt 2005
Ort: Dachau
453 Beiträge
 
Delphi 2007 Professional
 
#10

Re: Grub Loader >>> XP als StandarD

  Alt 20. Mai 2006, 10:53
Die fstab und mtab sind nur "identisch" wenn alles richtig eingebunden worden ist. Wenn ich als Beispiel Weissbier auf >hda5 mounten will, dann wird das ganz sicher nciht in der mtab auftauchen...
Bei mir lag aber das Problem das zwei der Ganzen Partitionen ab dem gleichen Sektor begonnen hatten und der eigentlich nicht gewusst hat was er eigentlich da einbinden soll, erst als ich die eine Partition um einen Sektor verschoben hatte ging es. Solche Sachen sieht man eben in der mtab ganz gut was wo anfängt und wo aufhört.

Das Ubuntu kein YaST hat wusst ich nciht da ich mich nur (zum Glück) mit Suse abgeben muss... hab gedacht das es auch da ist, wenisgtens das Kontrollzentrum? Oder wie verwaltet man dort Systemeinstellungen? Hab mich über Ubuntu nie schlau gemacht...
Servus...
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:15 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf