AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Projekte VRST - Visuelles Remote Steuerungs-Tool

VRST - Visuelles Remote Steuerungs-Tool

Ein Thema von Coolspot · begonnen am 20. Aug 2006 · letzter Beitrag vom 23. Aug 2006
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   
Coolspot
Registriert seit: 13. Mär 2005
VRST - Visuelles Remote Steuerungs-Tool

Joa das is mein erstes Programm, dass ich hier veröffentliche.

Dieses Programm dient dazu einen PC ferzusteuern, wie der Name schon sagt.

Der zu steuernde PC startet den Server und der Steuernde PC den Client.
Zum Client gibt es auch schon eine umfassende Hilfe.

Guckt euch einfach das Programm an und sagt mir wie ihr es findet.
Ich bin erfreut über jegliche Art von Kritik und Verbesserungsvorschlägen, Bug-Meldungen etc.

Achtung:
Wenn man als Server einen hinter einem Router sitzt, muss man den Eingestellten Port forwarden (Standart : 3221), sonst kann kein Client auf den Server zugreifen.

zur Zeit unterstützt der Server nur einen Client, wenn sich ein zweiter Client verbinden würde, würde der Server zwar die Anfragen bekommen, würde sie aber an den ersten Client schicken.

Das Programm soll später für meine Schule nutzbar sein, für den Informatik-Unterricht um die Schüler zu kontrollieren und z.B. auf mehreren PCs gleichzeitig Programme zu installieren.

Hier ein Screenshot vom Client:
http://img310.imageshack.us/img310/6215/screenvs6.jpg

Und hier einer vom Server:
http://img130.imageshack.us/img130/2826/screenservervl1.jpg


Grüße
Konstantin Helbig aka Coolspot
Angehängte Dateien
Dateityp: rar vrst_-_visuelles_remote_steuerungs-tool_436.rar (753,6 KB, 37x aufgerufen)
Dateityp: zip vrst_-_visuelles_remote_steuerungs-tool_658.zip (898,4 KB, 34x aufgerufen)
 
API
 
#2
  Alt 20. Aug 2006, 15:11
Kannst du das nicht als zip Datei bereitstellen.??
Kann/Möchte keine zusätzlichen programme installieren...
  Mit Zitat antworten Zitat
Coolspot
 
#3
  Alt 20. Aug 2006, 15:17
Kein Problem.
Habs als Zip online.
  Mit Zitat antworten Zitat
EDatabaseError

 
Delphi 2007 Professional
 
#4
  Alt 20. Aug 2006, 17:03
Hättest du ein paar Screenshots

Danke

Mfg
Tobias
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von faux
faux

 
Turbo Delphi für Win32
 
#5
  Alt 20. Aug 2006, 17:48
Zitat von EDatabaseError:
Hättest du ein paar Screenshots
Wollte ich auch schon fragen, aber dann ist mir eingefallen, dass man bei nem Remotedesktopprogramm mit nem Screenshot nicht viel anfangen kann.
Mach mir mal nen Screenshot von MSTSC...

Naja, die Konfiguration wär ev. nen Screenshot wert, da hast du allerdings recht.

Grüße
Faux
Faux Manuel
  Mit Zitat antworten Zitat
Coolspot
 
#6
  Alt 20. Aug 2006, 19:49
Sorry dass das erst so spät kam,

die Screenshots sind jetzt hinzugefügt.
  Mit Zitat antworten Zitat
Nicolai1234

 
Turbo Delphi für Win32
 
#7
  Alt 20. Aug 2006, 20:41
Könntest du noch ein bisschen die Technik beschreiben? Ich habe mal für mich selbst angefangen soetwas zu schreiben, habe es dann aber abgebrochen. Ich weiß noch, dass ich jeden Byte Traffic gekämpft habe... Wie sieht das bei dir aus? Wie wurde die Live-Ansicht umgesetzt?
  Mit Zitat antworten Zitat
Coolspot
 
#8
  Alt 20. Aug 2006, 21:13
Das Ganze ist eigentlich sehr einfach:

Ich habe einen Server: TServerSocket auf dem Server und

ich habe 3 Clients (TClientSocket):
1. zum empfangen der großen Screenshots
2. zum empfangen der Live-Mode screenshots
3. zum senden und empfangen von Textnachrichten (den Befehlen)

Also der Live-Mode war relativ einfach:

Sobald der Live-Mode aktiv wird, Sendet der Client eine Anfrage an den Server, dass er einen LM-Screenshot haben will, den der dann schickt, sobald der Client die Datei fertig geladen hat, schickt er wieder eine Anfrage an den Server, dass er einen Screenshot haben will. Das läuft solange bis der Client den LM-Button nochmal drückt.

Der Live-Mode würde theoretisch auch schneller gehen, wenn ich die "Sleep(100)" Befehle rausnehmen würde, das Problem dabei ist, wenn das Program über LAN läuft, dann werden die Gesendeten Packete zusammengepackt, zur Erläuterung :

Der CMD-Client (Client 3) sendet seine Anfragen so zB.:
"LM:GetScreen" um einen LiveMode-Screenshot zu holen, wenn 2 Packete zu schnell hintereinander geschickt werden dann kann es passieren dass diese anfrage so aussieht:
"LM:GetScreenLM:GetScreen" und diese kann nicht Interpretiert werden.

Grüße
CoolSpot
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DGL-luke
DGL-luke

 
Delphi 2006 Professional
 
#9
  Alt 20. Aug 2006, 23:00
also da kannst du doch ein NLBR dranhängen um das zu trennen, oder?! Wenn man ein Remoting-Tool schreibt, sollte man ja doch ein einfaches Netzwerkprotokoll hinkriegen
Lukas Erlacher
  Mit Zitat antworten Zitat
Coolspot
 
#10
  Alt 21. Aug 2006, 18:29
ja das könnte man machen, aber ich bin erstmal so zufrieden wie es gerade ist es funktioniert ja ganz gut und die Live-Mode funktion muss ja nich unbedingt unnötigen Traffic verbrauchen.
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:24 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf