AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Konkurrenz zu lazarus erschienen

Ein Thema von mkinzler · begonnen am 30. Aug 2006 · letzter Beitrag vom 9. Nov 2018
Antwort Antwort
Seite 14 von 16   « Erste     4121314 1516   
totti14

Registriert seit: 26. Mai 2005
Ort: Bremen
82 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#131

AW: Konkurrenz zu lazarus erschienen

  Alt 7. Nov 2018, 12:59
Noch schlimmer ist es wenn ich die MseIde starte. Puh, diese wirre Optik von Win98.
Ich frage mich schon, warum immer wieder das Stichwort Win98 fällt. Schau etwas genauer. Hat Win98 Farbverläufe auf den Flächen? Hat Win98 "hoover" animierte klickbare Elemente? Was als Gemeinsamkeit bleibt ist die klare Unterscheidbarkeit von Eingabefeldern und den anderen Bedienelementen und das finde ich eine gute Sache. Auch hier habe ich den Verdacht, dass du die Schritte 5 und 6 nicht befolgt hast um ein Beispiellayout zu sehen.
Auch für mich ist debugging enorm wichtig und darum habe ich bei der Entwicklung von MSEide entsprechenden Wert darauf gelegt.
Ich habe mit beiden IDE's gearbeitet, da ich nicht nur unter Win progge. Daher mein damaliges Interesse daran. Also nicht nur kurz installiert und wieder deinstalliert. Geblieben ist aber nur Lazarus.

Zitat:
Hat Win98 Farbverläufe auf den Flächen?.......
Täuscht aber nicht über die Chaos Optik der IDE hinweg aber das sieht der Entwickler natürlich immer anders.
Und wenn das schon so viele gesagt haben, würde mir das doch zu denken geben auch wenn ich natürlich selbst von meine Projekt 100% überzeugt bin.
Es ist halt nur Schade,so ein guter Background Optisch "verhunzt". Bitte nicht so Wörtlich nehmen. Das üerwiegen auch die tollsten Internas nicht.
  Mit Zitat antworten Zitat
mse1

Registriert seit: 21. Nov 2007
115 Beiträge
 
#132

AW: Konkurrenz zu lazarus erschienen

  Alt 7. Nov 2018, 14:55
Täuscht aber nicht über die Chaos Optik der IDE hinweg aber das sieht der Entwickler natürlich immer anders.
Und wenn das schon so viele gesagt haben, würde mir das doch zu denken geben auch wenn ich natürlich selbst von meine Projekt 100% überzeugt bin.
Es ist halt nur Schade,so ein guter Background Optisch "verhunzt". Bitte nicht so Wörtlich nehmen. Das üerwiegen auch die tollsten Internas nicht.
Dann werde doch bitte konkret. Was ist in der MSEide chaotisch optisch verhunzt? Beispiele?
Martin Schreiber
  Mit Zitat antworten Zitat
totti14

Registriert seit: 26. Mai 2005
Ort: Bremen
82 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#133

AW: Konkurrenz zu lazarus erschienen

  Alt 7. Nov 2018, 15:21
Dann hänge ich am besten mal ein Bild dran, wo man sieht, wie eine IDE "aussieht" , das Delphi intern evtl. viel schlechter ist (RAM Mangel , wo gibt es sowas noch als Bsp) steht außer Frage. Mit Delphi,MS Studio und AVR Studio arbeite immer und bekomme keinen Kultur Schock. Das sind einfach die defacto Standards und da fühlen sich die meisten User mit wohl, so wie ich.

Ich möchte dein Produkt technsich NICHT abwerten aber ich gehe davon aus, das wenn ich einen Win Soft Installieren die auch so aussieht( Schrifttypen z.B.) und sich SO installiert, das ich ein "Hello World" schreiben kann ohne das ich noch ein langes Readme lesen muss. Das ist man von einer sauber Win Software gewohnt. Nur Linux User kennen das nicht anders.

Ich nehme mir trotzdem Zeit bei neuer Software aber was mit optisch schon nicht zu sagt, da fällt das weitere testen schwer.

Trotzdem alle Achtung für so ein Produkt und deine Mühen.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
ide.jpg   mseide.png  
  Mit Zitat antworten Zitat
mse1

Registriert seit: 21. Nov 2007
115 Beiträge
 
#134

AW: Konkurrenz zu lazarus erschienen

  Alt 7. Nov 2018, 15:28
Dann hänge ich am besten mal ein Bild dran, wo man sieht, wie eine IDE "aussieht" ,
Das ist aber nicht konkret. Was ist daran denn chaotisch optisch verhunzt? Hilf mir bitte, ich verstehe es wirklich nicht.
Martin Schreiber
  Mit Zitat antworten Zitat
totti14

Registriert seit: 26. Mai 2005
Ort: Bremen
82 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#135

AW: Konkurrenz zu lazarus erschienen

  Alt 7. Nov 2018, 15:49
Das mit dem "verhunzt" habe ich ja geschrieben:Nicht wörtlich nehmen.

Ich vermute mal , das du die Win Controls, wie die meisten Multi IDE's selbst nachbildest und da sehen die Progs halt einfach sehr gewöhnungsbedürfig aus unter Win. Das fängt mit den Schriften an und den Farben der IDE.

Aber es wird ja keiner gezwungen ...
  Mit Zitat antworten Zitat
EWeiss
(Gast)

n/a Beiträge
 
#136

AW: Konkurrenz zu lazarus erschienen

  Alt 7. Nov 2018, 16:07
Zitat:
Aber es wird ja keiner gezwungen ...
Richtig! Sieht aber nicht so schlimm aus wie Win10.

gruss
  Mit Zitat antworten Zitat
mse1

Registriert seit: 21. Nov 2007
115 Beiträge
 
#137

AW: Konkurrenz zu lazarus erschienen

  Alt 7. Nov 2018, 16:08
Das heisst MSEide benutzt falsche Schriften und falsche Farben?
Die Schrift ist für die Bedienelemente standardmässig Tahoma. Ist das falsch? Die Schriftart kann auch verändert werden, wie steht in README.TXT. Die Editorschrift wird in 'Project'-'Options'-'Editor'-'Source' bestimmt. Welche Farben sind falsch?
Edit:
Nehmen wir z.B. den Hintergrund des Hauptfensters deiner Bespiele von richtigen IDE's.
Das linke Beispiel hat RGB $2d2d2f, das mittlere $d5dbe9 und das rechte $f0f0f0. MSEide benutzt einen Verlauf von $dbdbdb nach $c8c8c8. Warum ist das falsch und die ersten drei sind richtig?
Die MSEide Standardfarbe ist unbunt und verwendet einen Verlauf damit sie sich möglichst gut in verschiedene Farbschemata einfügt. Der Verlauf wirkt auch frischer und lebendiger als die einfache Farbe der richtigen IDE's.
Martin Schreiber

Geändert von mse1 ( 7. Nov 2018 um 17:31 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
API

Registriert seit: 18. Apr 2004
575 Beiträge
 
#138

AW: Konkurrenz zu lazarus erschienen

  Alt 7. Nov 2018, 18:46
Ein Doppelklick auf einen Button erstellt diesen Event Handler in Delphi.

Code:
procedure TForm1.Button1Click(Sender: TObject);
begin

end;
Wie geht das bei MSEid? Da tut sich nichts, wenn man auf den Button klickt.
  Mit Zitat antworten Zitat
EWeiss
(Gast)

n/a Beiträge
 
#139

AW: Konkurrenz zu lazarus erschienen

  Alt 7. Nov 2018, 20:20
Zitat:
Das heisst MSEide benutzt falsche Schriften und falsche Farben?
Eine IDE sollte ein einheitliches Design angelehnt an Windows (wenn man diese unter Windows nutzt andernfalls halt von der jeweiligen Plattform) haben und keine Skins etc.
Und wenn dann halt passend zur jeweiligen Plattform.

Nimm als Beispiel Delphi 7. (Mit MDI Support). Oder lehne dich an D2010 an einzelne Fenster oder verknüpft als (MDI Child Forms)
Einfach schlicht und übersichtlich.

Meine Meinung.
Glaube mir eigentlich bin ich ein Graphik Fetischist aber nicht was Anwendungen angeht die zur Erstellung von "Anwendungen" konzipiert sind.
Hier sollte man das Augenmerk auf die Funktionen, Übersichtlichkeit und einfacher Standard-Verwendung legen.
Das war's schon Halte mich jetzt raus da ich dafür eh keine Verwendung habe.

Aber ich will dir nicht den Mut nehmen.

PS:
Wie der Vorredner schon sagte das Standard verhalten sollte so sein wie man es erwartet bei einer IDE für Programmiersprachen.
Wenn man da erst suchen muss hat man schon verloren, kein Entwickler wird sich dann noch mit dieser IDE auseinandersetzen.
Er möchte programmieren nicht Tester für deine Anwendung sein.

gruss

Geändert von EWeiss ( 7. Nov 2018 um 21:30 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
mse1

Registriert seit: 21. Nov 2007
115 Beiträge
 
#140

AW: Konkurrenz zu lazarus erschienen

  Alt 8. Nov 2018, 06:49
Wie geht das bei MSEid? Da tut sich nichts, wenn man auf den Button klickt.
Doppelklick wird in MSEide konsequent zur Fensternavigation verwendet. Das heisst, Doppelklick in eine Zeile des Stack-Fensters springt zum entsprechenden Quelltext, Doppelklick im Sourceeditor in einer Zeile mit Breakpoint zur entsprechenden Breakpoint-Definition usw.
Doppelklick auf eine Komponente öffnet den Objektinspektor mit den Eigenschaften der geklickten Komponente.
Die Event-Eigenschaften sind jeweils am Schluss eines Eigenschaftszweiges angeordnet und farblich abgehoben.
Um eine Behandlungsroutine für die Betätigung eines Buttons anzulegen gehe im Objektinspektor auf "OnExecute", gib in der rechten Spalte den Bezeichner ein, drücke Enter -> die Behandlungsprozedur wird angelegt. Drücke ein zweites Mal Enter oder doppelklicke in die Zelle um den Sourceeditor an der Behandlungsroutine zu aktivieren.
Eine kleine Einführung in die Arbeit mit MSEide ist hier:
https://sourceforge.net/projects/mse...se/files/book/

Apropos Beispiel-Binaries: Einige MSEgui Beispielprogramme mit Binaries sind hier:
https://sourceforge.net/projects/mseuniverse/files/
MSEgit, ein graphisches git-Frontend welches ich bei der Arbeit immer mitlaufen lasse,
MSEspice ein Frontend für Ngspice,
MSEkicadBOM eine Komponentendatenbank und Fabrikationsdatengenerator für KiCad mit Firebird 3 DB,
MSErun ein Tool zur Kompilierung von Projektgruppen oder zur Durchführung von Unittests.
Die Projekte sind hier:
https://gitlab.com/mseide-msegui/mse...e/master/tools
Miniaturansicht angehängter Grafiken
msegit.jpg   msespice.jpg   msekicadbom.jpg   mserun.png  
Martin Schreiber
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:24 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf