AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Win32/Win64 API (native code) Delphi Versteckter Shell-Aufruf per CreateProcess

Versteckter Shell-Aufruf per CreateProcess

Ein Thema von Ares · begonnen am 5. Sep 2006 · letzter Beitrag vom 8. Sep 2006
Antwort Antwort
Ares

Registriert seit: 5. Dez 2002
269 Beiträge
 
#1

Versteckter Shell-Aufruf per CreateProcess

  Alt 5. Sep 2006, 14:05
Hallo!

Ich habe mir eine Funtkion geschrieben die mit Hilfe des Windows-Tools reg.exe Daten aus der Registy in eine .reg Datei exportiert.

Delphi-Quellcode:
function regExport(fileName:String; root:HKEY; regKey:String): TregError;
var StartupInfo: TStartupInfo;
    ProcessInfo: TProcessInformation;
    prefix:String;
begin
     try
        FillChar(StartupInfo, SizeOf(TStartupInfo),0);
        StartupInfo.cb:=SizeOf(TStartupInfo);
        StartupInfo.wShowWindow :=0;

        {ShellExecute(mainForm.Handle
            ,'open'
            ,'reg.exe'
            ,PChar('export '+ '"'+prefix+regKey+'" "'+fileName+'"')
            ,''
             ,SW_HIDE); }


        if root=HKCU then prefix:='HKCU';
        if root=HKCU then prefix:='HKCU';
        if root=HKLM then prefix:='HKLM';
        if root=HKU then prefix:='HKU';
        if root=HKCC then prefix:='HKCC';
        DeleteFile(PChar(fileName));

        CreateProcess(
           nil,
           PChar('reg export '+ '"'+prefix+regKey+'" "'+fileName+'"'),
           nil,
           nil,
           false,
           NORMAL_PRIORITY_CLASS,
           nil,
           nil,
           startupinfo,
           ProcessInfo
        );

        WaitForSingleObject(ProcessInfo.hProcess, INFINITE);
        CloseHandle(ProcessInfo.hProcess);
     except
        {...}
     end;
end;

Statt dem ShellExecute verwende ich CreateProcess damit das Programm auf die Beendigung des Exports durch reg.exe wartet.

Das Problem hierbei ist nun, dass unter Windows Vista für den Bruchteil einer Sekunde eine Eingabeaufforderung angezeigt wird wenn die Fuktion ausgeführt wird. Das ist offensichtlich das Fenster in dem Exportprozess arbeitet. Wie kann man das vertecken?

Bei dem Aufruf von ShellExecute mit SW_HIDE kann man die Fenster unterdrücken. Aber dann wird der Export ja nicht abgewartet... Die StartupInfo habe ich komplett auf 0 gesetzt und wShowWindow sogar nochmal explizit. Dennoch werden die Fenster angezeigt.

Hat jemand eine Idee, wie man das lösen kann?

Besten Dank
Ares
  Mit Zitat antworten Zitat
moonwhaler

Registriert seit: 22. Dez 2005
57 Beiträge
 
Delphi 5 Enterprise
 
#2

Re: Versteckter Shell-Aufruf per CreateProcess

  Alt 5. Sep 2006, 14:11
Delphi-Quellcode:
function WinExecAndWait32(FileName: string; Visibility: integer): Integer;
var { by Pat Ritchey }
   zAppName: array[0..512] of char;
   zCurDir: array[0..255] of char;
   WorkDir: string;
   StartupInfo: TStartupInfo;
   ProcessInfo: TProcessInformation;

begin
   StrPCopy(zAppName, FileName);
   GetDir(0, WorkDir);
   StrPCopy(zCurDir, WorkDir);
   FillChar(StartupInfo, Sizeof(StartupInfo), #0);
   StartupInfo.cb := Sizeof(StartupInfo);
   StartupInfo.dwFlags := STARTF_USESHOWWINDOW;
   StartupInfo.wShowWindow := Visibility;
   if not CreateProcess(nil, zAppName, { pointer to command line string }
      nil, { pointer to process security attributes}
      nil, { pointer to thread security attributes }
      false, { handle inheritance flag }
      CREATE_NEW_CONSOLE or { creation flags }
      NORMAL_PRIORITY_CLASS,
      nil, { pointer to new environment block }
      nil, { pointer to current directory name }
      StartupInfo, { pointer to STARTUPINFO }
      ProcessInfo) then Result := -1 { pointer to PROCESS_INF }
   else
   begin
      WaitforSingleObject(ProcessInfo.hProcess, INFINITE);
      GetExitCodeProcess(ProcessInfo.hProcess, Cardinal(Result));
      CloseHandle(ProcessInfo.hProcess);
      CloseHandle(ProcessInfo.hThread);
   end;
end;
So hab ich das benutzt...
  Mit Zitat antworten Zitat
Olli
(Gast)

n/a Beiträge
 
#3

Re: Versteckter Shell-Aufruf per CreateProcess

  Alt 8. Sep 2006, 15:57
Interessante Theorie, sollte das Problem aber nichtmal tangieren. Er will schließlich "nur", daß die Konsole nicht angezeigt wird. Das kann man erreichen, indem man bei Startup-Info die entsprechenden Handles für STDIN, STDOUT, STDERR setzt - und zwar auf selbst erzeugte Pipes. Ist man an der Ausgabe interessiert, muß man auch noch lesen was in die Pipes geschrieben wurde.

Für normales ShellExecute mit Warten würde ich nie eine simple CreateProcess-Lösung vorschlagen, weil die meisten der Vorteile von ShellExecute dann nicht annähernd geboten werden. Daher immer sowas wie Hier im Forum suchenShellExecuteAndWait (direkt) benutzen. Ist allerdings in diesem Fall - wie im ersten Absatz beschrieben - nicht hilfreich, da ist CreateProcess die einzige Lösung.
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:26 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2023 by Daniel R. Wolf, 2024 by Thomas Breitkreuz