AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Programmieren allgemein Fließkommazahlen auf Gleichheit prüfen

Fließkommazahlen auf Gleichheit prüfen

Ein Thema von Luckie · begonnen am 12. Nov 2006 · letzter Beitrag vom 3. Mai 2009
Antwort Antwort
Seite 3 von 3     123
Benutzerbild von Luckie
Luckie
(Moderator)

Registriert seit: 29. Mai 2002
37.621 Beiträge
 
Delphi 2006 Professional
 
#21

Re: Fließkommazahlen auf Gleichheit prüfen

  Alt 14. Nov 2006, 13:23
Zitat von Sourcemaker:
ich habe gerade Deinen Artikel gelesen und mir fehlt die Erwähnung des Typs Currency,
Wie schon gesagt, ist das nur ein getarnter Integer. Somit fällt die Verwendung des Datentyps Currency unter den Tipp Ganzzahlen zu verwenden. Zudem ist die Genauigkeit so gering, dass sich mathematische Berechnung, die eine höhere Genauigkeit erfordern, damit nicht durchführen lassen.
Michael
Ein Teil meines Codes würde euch verunsichern.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von stoxx
stoxx

Registriert seit: 13. Aug 2003
1.111 Beiträge
 
#22

Re: Fließkommazahlen auf Gleichheit prüfen

  Alt 1. Mai 2009, 20:14
Zitat:
Dafür ist Currency eben 100% genau. Bei Addition und Subtraktion. Und da sind 0.1 Euro - 0.1 Euro garantiert = 0,0000!

....

Wie schon gesagt, ist das nur ein getarnter Integer. Somit fällt die Verwendung des Datentyps Currency unter den Tipp Ganzzahlen zu verwenden.

ich glaube, ihr täuscht Euch da gewaltig. Currency ist nur vom Typ Extended.
Vielleicht mit 8 Byte etwas ganauer als Double, ja .. aber immer noch ungenau .. folgendes Beispiel demonstriert es ...




Delphi-Quellcode:
var
 cStart, c1, cadd : Currency;

begin



cStart := 10000000000000;
cadd := 0.1;
c1 := cStart;

for i := 1 to 10 do begin
     c1 := c1 + eAdd;

end; // for i


if c1 = 10000000000001 then
        ShowMessage('Gleich = ');


if SameValue(c1, 10000000000001) then
        ShowMessage('Gleich SameValue ');

man sieht auch, wenn man z.b. rechnet:

c1 := c1 + cAdd;


und ins CPU Fenster geht, dass dort steht:

uFrm_Main_XM.pas.1201: cas c1 := c1 + eAdd;
008BFEC1 DBAD90FEFFFF fld tbyte ptr [ebp-$00000170]
008BFEC7 D80DBC0D8C00 fmul dword ptr [$008c0dbc]
008BFECD DFAD28FFFFFF fild qword ptr [ebp-$000000d8]
008BFED3 DEC1 faddp st(1)
008BFED5 DFBD28FFFFFF fistp qword ptr [ebp-$000000d8]




ich kenn mich zwar in Assembler nicht wirklich gut aus, aber "faddp" sind definitiv Fließkommezahlen



..
Phantasie ist etwas, was sich manche Leute gar nicht vorstellen können.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
36.983 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#23

Re: Fließkommazahlen auf Gleichheit prüfen

  Alt 1. Mai 2009, 23:29
Currency ist ein skalierter Int64, nur das er über die FPU berechnet wird.

Delphi-Quellcode:
Procedure TForm2.Button1Click(Sender: TObject);
  Var C: Currency;
    i: Int64 absolute C;
    i2: Integer;

  Begin
    For i2 := 0 to 100 do Begin
      C := i2 * 0.0531;
      Label1.Caption := CurrToStr(C);
      Label2.Caption := FloatToStr(i / 10000) + ' ' + IntToStr(i2);
      Application.ProcessMessages;
      Sleep(250);
    End;
  End;
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von stoxx
stoxx

Registriert seit: 13. Aug 2003
1.111 Beiträge
 
#24

Re: Fließkommazahlen auf Gleichheit prüfen

  Alt 2. Mai 2009, 01:37
Zitat von himitsu:
Currency ist ein skalierter Int64, nur das er über die FPU berechnet wird.

hmmm ... warum rechnet er dannn mein Beispiel von oben nicht richtig?
Phantasie ist etwas, was sich manche Leute gar nicht vorstellen können.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
36.983 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#25

Re: Fließkommazahlen auf Gleichheit prüfen

  Alt 2. Mai 2009, 11:10
also bei mir sieht es so aus ... k.A. wo bei dir das fmul her kommt
Delphi-Quellcode:
asm
  // c1 := c1 + cAdd;
  fild qword ptr [&c1]
  fild qword ptr [&cAdd]
  faddp st(1)
  fistp qword ptr [&c1]
  wait

  // if c1 = Extended(10000000000001) then
  fld tbyte ptr [10000000000001]
  fild qurd ptr [&c1]
  fcompp
  fstsw ax
  sahf
  jnz ...
end;
vielleicht fällt dir das fi... bzw. f.. auf > i für Integer

ein Problem seh ich nur beim Vergleich ... wo Delphi aus dem 10000000000001 einen Extended macht ... typlose Umwandlungen wesehn nur in Integertypen und Extended (nach Currency wandelt Delphi keine Konstanten von alleine um)
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
Dipl Phys Ernst Winter

Registriert seit: 14. Apr 2009
Ort: Jena
103 Beiträge
 
Delphi 3 Professional
 
#26

Re: Fließkommazahlen auf Gleichheit prüfen

  Alt 2. Mai 2009, 20:11
Zitat:
Ich bräuchte aber ein entsprechende Beispiel, beim dem die Abfrage auf Gleichheit nicht funktioniert
Bitt sehr:
Delphi-Quellcode:
var
  a, b: extended
begin
  a:= 0.9;
  b:= 0.09;
  if 0.1*a=b then lblIstGleich.Caption:= 'ist gleich'
             else lblIstGleich.Caption:= 'ist ungleich';
end;

Korrekt treibt man beim Vergleich von Gleitkommazahlen Epsilontik:

const
  eps= 1e-14; // Definiert eine Umgebung für Rundungsfehler
var
  a, b: extended;
begin
  if a<-eps then.... // a<0
  if Abs(a)<eps then... // a=0
  if a>eps then... // a>0
  if Abs(a-b)<eps then // a=b
[edit=mkinzler]Delphi-Tag eingefügt Mfg, mkinzler[/edit]
Autor: DP Ernst Winter
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von stoxx
stoxx

Registriert seit: 13. Aug 2003
1.111 Beiträge
 
#27

Re: Fließkommazahlen auf Gleichheit prüfen

  Alt 3. Mai 2009, 14:35
edit
War ein Denkfehler, ich glaub, jetzt hab ichs verstanden
der Wert steht zwar drin, kann aber wiederum nur mit einer anderen Currency verglichen werden, weil wie Himitsu schon sagte, der Vergleich schief geht.

Delphi-Quellcode:
var

 cStart, c1, c2, c3, c4, cmax, cadd : Currency;

 iAbsolute : Int64 absolute c1;

begin



cStart := 10000000000000;
cadd := 0.1;
c1 := cStart;

for i := 1 to 10 do begin
     c1 := c1 + cAdd;
end; // for i

ShowMessage(IntToStr(iAbsolute)); // <- hier erscheint: 100000000000010000 (korrekt)

if c1 = 10000000000001 then
        ShowMessage('Gleich = ');
Phantasie ist etwas, was sich manche Leute gar nicht vorstellen können.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von stoxx
stoxx

Registriert seit: 13. Aug 2003
1.111 Beiträge
 
#28

Re: Fließkommazahlen auf Gleichheit prüfen

  Alt 3. Mai 2009, 15:00
Zitat von himitsu:
also bei mir sieht es so aus ... k.A. wo bei dir das fmul her kommt

Ich glaube, das war mein Fehler *duck* .. wenn man in das Quelltextbeispiel guckt, dann steht dort "eAdd" und nicht "cAdd" wie geplant .. eAdd war aber dummerweise ein Extended .. und das fmul ist die Multiplikation mit dem Skalierungsfaktor bei Currency (10000)
sowas blödes ..
ich nehm alles zurück, was ich zu Currency gesagt habe
Phantasie ist etwas, was sich manche Leute gar nicht vorstellen können.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
36.983 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#29

Re: Fließkommazahlen auf Gleichheit prüfen

  Alt 3. Mai 2009, 15:04
Zitat von stoxx:
ich nehm alles zurück, was ich zu Currency gesagt habe



und drum hatte ich im anderem Thread auch 'ne reine Integerversion gepostet, da die FPU bzw. die Floattypen halt einiges an Ungenauigkeit mit sich bringt.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:04 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2020 by Daniel R. Wolf