AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Bereitgestelltes Vlume?

Ein Thema von Mattze · begonnen am 20. Jul 2007 · letzter Beitrag vom 24. Jul 2007
Antwort Antwort
Mattze

Registriert seit: 6. Jan 2005
664 Beiträge
 
#1

Bereitgestelltes Vlume?

  Alt 20. Jul 2007, 16:53
Hallo,

in Windows XP (und höher) kann man Volumes ja als Folder in einem anderen Volume "bereitstellen".
Wie kriegt man als Programmierer nun raus, dass "das gerade untersuchte Dir ein bereitgestelltes Volume" ist? (Windows zeigt im Eigenschaftendialog als Typ: "Bereitgestelltes Volume" an, leider geht das aber nicht über den üblichen Weg zur "Typbestimmung".
Da Windows das aber macht, hoffe ich hier richtig zu sein.

Also, wie macht Windows das?

Gruß
Mattze
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DGL-luke
DGL-luke

Registriert seit: 1. Apr 2005
Ort: Bad Tölz
4.149 Beiträge
 
Delphi 2006 Professional
 
#2

Re: Bereitgestelltes Vlume?

  Alt 20. Jul 2007, 17:52
per Hier im Forum suchenWMI solltest du alle diese bereitgestellten volumes herausfinden können.
Lukas Erlacher
Suche Grafiktablett. Spenden/Gebrauchtangebote willkommen.
Gotteskrieger gesucht!
For it is the chief characteristic of the religion of science that it works. - Isaac Asimov, Foundation I, Buch 1
  Mit Zitat antworten Zitat
Mattze

Registriert seit: 6. Jan 2005
664 Beiträge
 
#3

Re: Bereitgestelltes Vlume?

  Alt 20. Jul 2007, 18:12
Hallo,

vielen Dank für die schnelle Antwort. WMI geht bestimmt (obwohl ich mich nicht erinnern kann, da etwas in der Art gesehen zu haben), aber: Iiiihhh, WMI! Ich mag das Zeug einfach nicht. Mir sind die API-Aufrufe (die ja auch hinter WMI stehen) wesentlich lieber!!!

Falls also jemand die direkten API-Funktionen dazu kennt: Die sind gefragt!

Gruß
Mattze
  Mit Zitat antworten Zitat
Robert Marquardt
(Gast)

n/a Beiträge
 
#4

Re: Bereitgestelltes Vlume?

  Alt 20. Jul 2007, 19:22
Das duerfte das Mount Point API sein. win32api von http://jedi-apilib.sf.net besorgen. In JwaWinBase.pas ist das entsprechende API enthalten. Eine der Funktinoen heisst GetVolumeNameForVolumeMountPoint. Das duerfte reichen das API in der Online-Hilfe von Microsoft zu finden.
  Mit Zitat antworten Zitat
Mattze

Registriert seit: 6. Jan 2005
664 Beiträge
 
#5

Re: Bereitgestelltes Vlume?

  Alt 24. Jul 2007, 16:40
Hallo, wunderbar und vielen Dank.
Die wollte ich schon immer haben (seit ich mal durch laaange Suche damit Brenner und seinen Namen zuordnen konnte).
Zum DDK bin ich irgendwie nicht durchgekommen.

Eine Frage: Gibt es dafür auch eine Dokumentation (sprich: Hilfe). Am besten für die ganze Win32-API von Jedi?
Ist ja so fürchterbar viel...

Gruß
Mattze
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von SirThornberry
SirThornberry
(Moderator)

Registriert seit: 23. Sep 2003
Ort: Bockwen
12.235 Beiträge
 
Delphi 2006 Professional
 
#6

Re: Bereitgestelltes Vlume?

  Alt 24. Jul 2007, 16:50
ist das entsprechende bit bei den Attributen nicht gesetzt? Kanns hier leider nicht probieren.
Jens
Mit Source ist es wie mit Kunst - Hauptsache der Künstler versteht's
  Mit Zitat antworten Zitat
Mattze

Registriert seit: 6. Jan 2005
664 Beiträge
 
#7

Re: Bereitgestelltes Vlume?

  Alt 24. Jul 2007, 17:12
Hallo,

ich dachte zuerst auch, dass es ein einfaches Attribut des Ordners ist. Das wäre auch schön und plausibel, wahrscheinlich aber zu einfach! Ich habe leider kein entsprechendes Attribut gefunden.
Was müsste denn das sein? (Vielleicht gibt es da ein neues für NTFS?)

Nochwas zur Mount Point API:
Eigentlich suche ich ja genau das Gegenteil davon. Dort wird dem physischen etwa logisches zugeordnet. Aber ich habe ja einen "logischen" Ordner und will nun nur wissen, ob der ein "normaler Ordner" ist oder dem vielleicht physisch etwas anderes zugeordnet ist.
Ich suche weiter... Das muss doch zu machen sein. Windows kann's doch auch...

Gruß
Mattze
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von SirThornberry
SirThornberry
(Moderator)

Registriert seit: 23. Sep 2003
Ort: Bockwen
12.235 Beiträge
 
Delphi 2006 Professional
 
#8

Re: Bereitgestelltes Vlume?

  Alt 24. Jul 2007, 17:13
ich hätte an das Std-Attribut gedacht welches es seit Ewigkeit (mindestens seit fat16) gibt. Ich glaub es war die 8 welche für volume stand (so wie 16 für Ordner steht)
Jens
Mit Source ist es wie mit Kunst - Hauptsache der Künstler versteht's
  Mit Zitat antworten Zitat
Robert Marquardt
(Gast)

n/a Beiträge
 
#9

Re: Bereitgestelltes Vlume?

  Alt 24. Jul 2007, 17:15
Zitat von Mattze:
Eine Frage: Gibt es dafür auch eine Dokumentation (sprich: Hilfe). Am besten für die ganze Win32-API von Jedi?
Ist ja so fürchterbar viel...

Gruß
Mattze
Das nennt sich Platform SDK und ist von Microsoft erhaeltlich.
  Mit Zitat antworten Zitat
Mattze

Registriert seit: 6. Jan 2005
664 Beiträge
 
#10

Re: Bereitgestelltes Vlume?

  Alt 24. Jul 2007, 19:39
Hallo,

das Plattform SDK suche ich raus. (Ich glaube, das habe ich mir eben geholt: PSDKx86.exe mit 16 CABs. Auch scööön viel... ;-()

Aber noch etwas zu meinem Problem.
Es scheint tatsächlich über die Attribute zu gehen!
Ich habe im Internet eben etwas gefunden.
Für "ein Verzeichnis, das ein Laufwerk ist" wird als Attribut $400 (+faDirectory und evtl die anderen Attribute. Bei mir auch faReadOnly, aber ob das immer so ist?) zurückgeliefert. (Auch bei der Delphi-Funktion.)

Warum das so ist und wie dieses Attribut heißt, weiß ich aber auch nicht.

Gruß
Mattze
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:40 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf