AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Projekte OpenDirDialog

OpenDirDialog

Ein Thema von Garfield · begonnen am 22. Jul 2007 · letzter Beitrag vom 27. Jun 2011
Antwort Antwort
Seite 6 von 6   « Erste     456
Benutzerbild von Garfield
Garfield
Registriert seit: 9. Jul 2004
Beschreibung

Für die Auswahl eines Verzeichnisses findet man viele ähnliche Quelltexte, welche ShBrowseForFolder und BrowseInfo verwenden. Dabei hatte ich unter Win2000 immer das Problem mit dem Einstellen der Größe, der Position und ob der Button "Neuer Ordner" angezeigt wird. Das bedeutet, der Button wurde nur angezeigt, wenn das Flag für die NewGUI gesetzt wurde, dann konnte jedoch die Größe nicht eingestellt werden. Die Positionierung habe ich gar nicht hinbekommen.

Vermutlich werden die meisten die Komponente nicht benötigen. Mir geht es allerdings mehr darum, ein paar Verbesserungsvorschläge zu bekommen.

Die Komponente erstellt ein TForm und setzt dessen Caption. Auf dem Formular befindet sich ein Verzeichnisbaum. Dieser wurde bis Build 9 in einem TShellTreeView dargestellt. Ab Build 10 wird der TPathExplorer (eine Erweiterung des FileExplorer) verwendet. Der TPathExplorer zeigt auch bei nicht unicodefähigen Delphi Widestrings an. Darunter befinden sich Button für OK und Abbruch.

Mit "F5" werden die Unerordner des markierten Ordners neu eingelesen. Bis Build 12 konnte man mit der Taste "Einf" den "Neuer Ordner"-Dialog auch ohne entsprechende Option aufrufen und mit "Entf" Ordner löschen.

Der Dialog bietet weiterhin diese Optionen:
  • Über dem Verzeichnisbaum kann ein Label mit einem Hinweis angezeigt werden.
  • Unter dem Verzeichnisbaum kann ein Edit angezeigt werden. In dieses kann man den Pfad direkt angeben. Sofern dieser existiert, wird er im Verzeichnisbaum aufgeblättert. Existiert er nicht, muss er seit Build 10 selbst angelegt werden.
  • Es kann ein Button "Neuer Ordner" eingefügt werden. Über diesen wird ein Dialog zur Erstellung eines Ordners geöffnet.
  • Es kann zugelassen werden, dass die Größe des Dialoges vom Anwender verändert werden kann.
Siehe Bild ODD.png unten.

Hinweis

Die aktuelle Version läuft unter Turbo Delphi. Da es nicht unicodefähig ist, werden in der Demo für bestimmte Komponenten die TNT Hack Controls von Himitsu verwendet. Ein direktes Einbinden der TNT Controls sollte ebenfalls funktionieren. Ab Delphi 2009 können die Tnt (Hack) Controls auch aus den uses entfernt werden. In der Demo war es notwendig, die Schriftart der Edits auf Tahoma zu ändern, damit Unicode richtig dargestellt wurde. Unter Delphi 7 funktioniert die Komponente derzeit nur bis Build 9 a.

Demo

In der Demo wird die Komponente dynamisch eingebunden. D.h. die Unit gfOpenDirDlg wurde zum Projekt hinzugefügt und in die uses eingetragen. In der Procedure, in welcher der Dialog benötigt wird, wird eine Variable vom Typ TOpenDirDialog deklariert, die Class erstellt und wieder freigegeben. Für Delphi ohne Unicode, wie dem von mir für die Demo verwendeten Turbo Delphi, werden Unicodekomponenten benötigt. Die Demo verwendet, da die TNT Controls nicht in Turbo Delphi Explorer installiert werden können, die oben bereits erwähnten TNT Hacks von Himitsu. Diese sind in der Demo nicht enthalten. Sie müssen noch hinzugefügt und in den Suchpfad des Projektes eingetragen werden (TntHack und TntHack\Sources).

Eigenschaften ab Build 10
Delphi-Quellcode:
Caption : String;
Fontname : String;
Title : WideString;
Root : String;
InitialDir : WideString;
Path : WideString;
Height : Integer;
Left : Integer;
Top : Integer;
Width : Integer;
Position : TPosition;
Options : TOpenDirOptions;
Eigenschaften bis Build 9
Delphi-Quellcode:
Caption : String;
Title : String;
Fontname : String;
Root : String;
InitialDir : String;
Path : String;
Height : Integer;
Left : Integer;
Top : Integer;
Width : Integer;
Position : TPosition;
Options : TOpenDirOptions;
InitialDir wird gesetzt und Path ist die Rückgabevariable.

Siehe ebenfalls Bild "odd.png" unten.

Historie

05.10.2010 - Build 15
  • destructor TOpenDirDialog.Destroy entfernt.
  • procedure TOpenDirDialog.FormClose eingefügt.
  • Auswertung von DelphiCompilerVersionen eingefügt.
  • Root war als String anstelle als Widestring deklariert.
15.07.2010 - Build 14
  • Nach dem Löschen eines Ordners wird auch der übergeordnete neu gescannt.
  • Beim Aktualisieren per F5 wird auch der übergeordnete Ordner neu gescannt.
  • Workaround dafür, dass bei sofortiger Erstellung des ersten dieser zweimal angezeigt wird.
  • Button beim Formular für den Namen des neuen Ordners auf normale Größe gesetzt und Formularhöhe angepasst.
04.05.2010 - Build 13
  • Option odPerformCreate entfernt. Funktionierte mit dem PathExplorer nicht mehr, da nicht der Text aus dem Edit sondern der Folder aus dem PathExplorer verwendet wurde.
  • Ist die Option odCaption nicht gesetzt, wird die Caption der MainForm verwendet.
  • Das Einfügen und Löschen über "Einf" und "Entf" ist nur noch möglich, wenn die Option "odNewFolder" gesetzt ist.
  • Beim ReScan wurden die gefundenen Einträge nur hinzugefügt. Jetzt werden erst die besehenden Einträge gelöscht.
  • Mit F5 wird der markierte Ordner aktualisiert.
  • Variable OpenDirDlg_Build für die Versionsabfrage eingefügt.
03.05.2010 - Build 12
  • function ExtractDir eingefügt.
  • function ForceDirectoryW eingefügt.
  • ForceDirectories durch ForceDirectoryW ersetzt.
  • Beim NewFolder Dialog war die Variable für den Pfad noch als String deklariert.
  • Beim Setzen des InitialDir wurde LowerCase anstelle von WideLowerCase verwendet.
17.04.2010 - Build 11
  • Auswertung der Compilerdirektive Unicode zum Laden der Unit TntHackStdCtrls.
  • Wegen der Verwendung der Unit TntHackStdCtrls wird das TWideLabel nicht mehr benötigt und wurde deshalb entfernt.
  • Komponente PathExplorer integriert um zweite Unit einzusparen.
11.04.2010 - Build 10
  • Unit ShellCtrls mit TShellTreeView gegen Unit uPathExplorer mit TPathExplorer ausgetauscht.
  • Die Property FInitialDir und FPath auf WideString geändert.
  • Function DirExists für Namen in Widestring eingefügt und DirectoryExists entfernt.
  • Function DeleteDirectory in DirDelete umbenannt und für Widestring geändert.
  • ExtractFileDrive aus Unit SysUtils als ExtractDrive übernommen, auf Widestrings geändert und abschließenden Pathdelim hinzugefügt.
  • TRootFolder und nFolder aus der Unit ShellCtrls übernommen, damit die Verzeichnisnamen nicht geändert werden müssen.
  • FRoot wird nicht als String sondern CSIDL angegeben.
  • OpenDirDlg: TreeKeyDown um Einfg ergänzt.
  • NewFolder: TLabel in TWideLabel geändert.
  • NewFolder: NewFolderKeyDown eingefügt.
  • Existiert der im Edit eingetragene Ordner, wird er aufgeschlagen.
  • Nicht existierende Ordner werden im Edit rot angezeigt.
29.08.2010 - Build 9a
  • Schutzverletzung beim Schließen des Dialoges beseitigt. Trat nur unter D7 auf.
  • WideLabel entfernt.
  • Variablen vereinheitlicht.
  • Nach dem Setzen des Borderstyles war das InitialDir nicht mehr voreingestellt.
11.09.2008 - Build 9 (Versionen für D7/TD2006 und D2009)
  • ST_OrdnerChange war nicht eingebunden.
  • Property OnCreate entfernt.
  • : aus der Liste der verbotenen Keys herausgenommen, weil sonst immer das Laufwerk angeklickt werden muss.
  • (D2009) TWideLabel entfernt.
  • (D2009) WideString in String geändert.
  • (D2009) In EditChange wird auch die Länge des Pfades überprüft, da DirectoryExists beim Laufwerk kein \ benötigt.
  • (D2009) In EditKeyPress wird CharInSet verwendet.
15.08.2008 - Build 8
  • Beim Resize wurde nicht geprüft, ob odNewFolder in FOptions enthalten ist.
  • Breite des TShellTreeView beim Execute korrigiert.
  • Beim Resize wird eine Mindestgröße beachtet.
19.09.2007 - Build 7
  • Initialvariablen und Sizegrip umbenannt.
  • Erstellung des Labels für den Title geändert. Dadurch funktioniert nun der Zeilenumbruch.
  • TLabel für den Title gegen TWideLabel - ein modifiziertes TCustomLabel - ausgetauscht.
02.09.2007 - Build 6
  • Eigenschaft Fontname für das TLabel Title eingefügt.
  • Vor dem Setzen der Größe des TLabel für den Title wird die Höhe der gewählten Schriftart ermittelt.
29.08.2007 - Build 524.08.2007 - Build 4
  • Zwei von der Klasse unabhängige Variablen eingefügt, welche sich die Größe des OpenDirDialoges "merken".
  • SizeGrip mit TSizeGripPanel eingefügt.
17.08.2007 - Build 3
  • Bei BorderIcon biMinimize und biMaximize entfernt.
  • War der Text in der Editbox kein gültiges Verzeichnis wurde dem TShellTreeView in der Procedure EditChange ein leerer String übergeben.
  • Enthält der Path des TShellTreeView beim Beenden des Dialogs am Ende keinen : oder \\ wird er nicht an FPath übergeben.
  • Die Komponenten, welche im Execute ohne Namen erstellt wurden sind in der Class deklariert.
  • Dadurch konnte OpenDirDlgResize eingefügt werden. Die Größenverstellung wird mit der Option odSizeable erlaubt.
  • Variablen für Höhe und Breite ausserhalb der Klasse angelegt. Diese werden bei der Initialisation gesetzt und beim Resize geändert. Dadurch bleiben sie bis zum Schliessen der Application unabhängig von der Klasse erhalten.
04.08.2007 - Build 2
  • Das in der EditBox bei Crtl + Space eingegebene Leerzeichen wird entfernt.
  • Während der Eingabe des neuen Ordnernamen wird dieser auf ungültige Zeichen '<', '>', '|', '/', '"', ':', '?' geprüft, wobei '/' in '\' geändert wird.
  • dto für die Eingaben in der EditBox.
  • Fehlermeldung, wenn das Verzeichnis nicht erstellt werden konnte.
  • Beenden des Dialogs mit ESC- und Enter-Taste
22.07.2007 - Build 1
  • Scalierung entfernt.
  • Endlosschleife bei Änderung des Root berichtigt.
  • Rootänderung funktioniert, wurde beim Execute aufgehoben.
  • Das fehlende Initialdir wird abgefangen.
22.07.2007 - Initial
Miniaturansicht angehängter Grafiken
odd12_112.png  
Angehängte Dateien
Dateityp: 7z OpenDirDialog_9a.7z (224,0 KB, 103x aufgerufen)
Dateityp: 7z OpenDirDialog_15_exe.7z (247,9 KB, 106x aufgerufen)
Dateityp: 7z OpenDirDialog_15_src.7z (172,2 KB, 158x aufgerufen)
Gruss Garfield
W81: Laz1.6/FPC3, D7PE, DXE5Prof - Ubuntu: Laz1.6/FPC3

Geändert von Garfield ( 5. Okt 2010 um 13:36 Uhr)
 
Benutzerbild von Garfield
Garfield

 
Delphi XE5 Professional
 
#51
  Alt 29. Aug 2010, 22:37
Ein Teil Unicode muss schon enthalten sein. Zumindest sind einige Konstanten und Funktionen bereits in D7 enthalten bzw. bekannt. Muss morgen mal weitersehen. Ich will es ja am liebsten in nonVCL weitermachen, aber das will nicht so ganz.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

 
Delphi 10.3 Rio
 
#52
  Alt 30. Aug 2010, 07:14
Wenn man selber Messages verschickt und dort der "Text" nur als zusätzlicher/unabhängiger Parameter mit übergeben wird, dann passiert nichts,
aber wenn man TextMessages nutzt, bei welchen explizit Text angegeben wird, dann wird dieses in Delphi 7, durch die Ansi-WinAPI, nach ANSI übersetzt.

Vielleicht hilft es dir ja etwas:
Delphi-Quellcode:
Uses Windows, Messages, ActiveX, ShlObj;

Type TFolderRec = Record
    Title, Caption, Folder: PWideChar;
  End;
  PFolderRec = ^TFolderRec;

Function FolderCallback(Dlg: HWND; Msg: LongWord; LParam: Pointer; Data: PFolderRec): LongWord; StdCall;
  Var Temp: Array[0..MAX_PATH-1] of WideChar;

  Begin
    Case Msg of
      BFFM_INITIALIZED: Begin
        If Data^.Title <> nil Then
          SendMessageW(Dlg, WM_SETTEXT, 0, Integer(Data^.Title));
        If Data^.Folder <> nil Then
          SendMessage(Dlg, BFFM_SETSELECTION, LongInt(True), Integer(Data^.Folder));
      End;
      BFFM_SELCHANGED: Begin
        SHGetPathFromIDListW(PItemIDList(LParam), @Temp);
        If SendMessageW(Dlg, BFFM_SETSTATUSTEXT, 0, LongWord(@Temp)) = 0 Then
          SetWindowTextW(GetDlgItem(Dlg, 14146), PWideChar(WideString(Data^.Caption)
            + sLineBreak + sLineBreak + Temp));
      End;
      BFFM_VALIDATEFAILED: Begin
        Result := 1;
        Exit;
      End;
    End;
    Result := 0;
  End;

Function BrowseForFolder(Wnd: HWND; Const Title, Caption, PreSelectedFolder: WideString; AllowNewFolder: Boolean; Var SelectedDir: WideString): Boolean;
  Var BI: TBrowseInfo;
    FolderRec: TFolderRec;
    pidlResult: PItemIDList;
    Temp: Array[0..MAX_PATH-1] of WideChar;
    Malloc: IMalloc;

  Begin
    Result := False;
    ZeroMemory(@BI, SizeOf(TBrowseInfo));
    BI.hwndOwner := Wnd;
    BI.lpszTitle := PWideChar(Caption);
    BI.ulFlags := BIF_STATUSTEXT {or BIF_NEWDIALOGSTYLE} or BIF_SHAREABLE or BIF_RETURNONLYFSDIRS;
    BI.lpfn := @FolderCallBack;
    BI.lParam := Integer(@FolderRec);
    If not AllowNewFolder Then BI.ulFlags := BI.ulFlags or BIF_NONEWFOLDERBUTTON;
    FolderRec.Title := PWideChar(Title);
    FolderRec.Caption := PWideChar(Caption);
    FolderRec.Folder := PWideChar(PreSelectedFolder);
    pidlResult := SHBrowseForFolderW(BI);
    If pidlResult = nil Then Exit;
    If SHGetPathFromIdListW(pidlResult, @Temp[0]) Then Begin
      Result := True;
      SelectedDir := Temp;
    End;
    If SHGetMalloc(Malloc) = S_OK Then
      Try
        Malloc.Free(pidlResult);
      Finally
        Malloc := nil;
      End;
  End;
Ich nutzte diesen Code allerdings selber nur mit Char/PChar/String und weiß jetzt nicht, ob er auch in Delphi 7 läuft.
In TDE lief er zwar auch als UnicodeVersion, aber das hat ja nicht viel zu sagen.

Wie gesagt, bei sowas wie SendMessage+WM_SETTEXT und SetWindowText mußt du aufpassen, da diese nach Ansi übersetzt werden könnten.

Geändert von himitsu (30. Aug 2010 um 07:24 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Garfield
Garfield

 
Delphi XE5 Professional
 
#53
  Alt 30. Aug 2010, 09:19
Unter Turbo Delphi wird der Text so zugewiesen:
Delphi-Quellcode:
    TVN_GETDISPINFOW:
    with PTVDispInfoW(NMHdr)^
    do begin
      Node := GetNodeFromItem(item);
      if Node <> nil
      then begin
        if (item.mask and TVIF_TEXT) <> 0
        then lStrCpyNW(item.pszText, PWideChar(Node.Text), item.cchTextMax - 1);
        if (item.mask and TVIF_IMAGE) <> 0
        then begin
          GetImageIndex(Node);
          item.iImage := Node.ImageIndex;
        end;
        if (item.mask and TVIF_SELECTEDIMAGE) <> 0
        then begin
          GetSelectedIndex(Node);
          item.iSelectedImage := Node.SelectedIndex;
        end;
      end;
    end;
Unter Delphi 7 hat man dann einen leeren Eintrag und muss Node.Text in einen String umwandeln, damit man einen Text bekommt.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Garfield
Garfield

 
Delphi XE5 Professional
 
#54
  Alt 5. Okt 2010, 13:51
Kleines Update.

05.10.2010 - Build 15
  • destructor TOpenDirDialog.Destroy entfernt.
  • procedure TOpenDirDialog.FormClose eingefügt.
  • Auswertung von DelphiCompilerVersionen eingefügt.
  • Root war als String anstelle als Widestring deklariert.
Die beiden Formulare werden mit ShowModal angezeigt. Deshalb habe ich für diese ein FormClose mit der Zeile "Action := caFree;" eingefügt. Das Überschreiben von Destroy ist nicht notwendig und wurde entfernt.
  Mit Zitat antworten Zitat
David Martens

 
Delphi XE Enterprise
 
#55
  Alt 27. Jun 2011, 13:28
Die Komponente unterstützt anscheinend Delphi XE nicht.

Ich kann sie installieren aber auf die Oberfläche lässt es sich nicht ziehen.

Code:
  // Delphi XE
  {$ifdef VER220}
    {$define DELPHI_10_UP}
    {$define DELPHI_9_UP}
    {$define DELPHI_7_UP}
  {$endif}
habe ich schon hinzugefügt.

edit:

keiner eine Idee?

So, ich hab nicht dem Problem nochmal angenommen. Was bei mir hilft ist ein inherited; im constructor .

Ist zwar schon besser als der alte W*-Kram, aber immer noch nicht das was ich haben will. --> Win7 -> Rechtsklick(Taskleiste) -> "Neue Symbolleiste..."

Ich hab mich schon wund gesucht (wohl auch wegen dem verschwundenen Plus Operator in google). Ich kann einfach keine Möglichkeit finden (noch nicht mal für andere Sprachen)

Geändert von David Martens ( 4. Jan 2012 um 13:08 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:27 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2020 by Daniel R. Wolf