AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Win32/Win64 API (native code) Delphi Laufwerksbuchstaben aus device-name ermitteln

Laufwerksbuchstaben aus device-name ermitteln

Ein Thema von Gerd01 · begonnen am 26. Jul 2007 · letzter Beitrag vom 30. Jul 2007
Antwort Antwort
Seite 2 von 2     12
Olli
(Gast)

n/a Beiträge
 
#11

Re: Laufwerksbuchstaben aus device-name ermitteln

  Alt 28. Jul 2007, 13:54
Zitat von Gerd01:
Die Device-Bezeichnung ist nicht "linux-lastig" sondern wird vom XP-Betriebsystem von Microsoft geliefert und die sind ja bekanntlich nicht so "linux-lastig".
Jedoch normalerweise nicht innerhalb des Win32-Subsystems, weil du da nicht auf diesen Objektpfad zugreifen kannst, es sei denn du nimmst native Funktionen, die dann ja wieder formal nicht zum Win32-Subsystem gehören.

Aber schau mal, wir sind ein Stück weiter - du hast uns inzwischen nämlich sogar verraten für welches Betriebssystem das ist ... Gerätenamen sind sehr systemspezifisch, bei Win9x sähen die vorgenannten anders aus und der Slash wird in Win9x auch nicht akzeptiert, sondern erst seit NT (also Windows NT, 2000 usw.). Wobei dir das System immer Namen mit Backslash zurückgeben wird - und ja, daß macht einen gehörigen Unterschied wenn man in der Frage nicht angegeben hat für welches System das erreicht werden soll

Zitat von Gerd01:
Wenn du die Betriebssystemschnittstelle (Imapi, nicht mit mapi verwechseln!) unter XP zum Brennen nutzt, dann mit IEnumDiscRecorders die Eigenschaften des Brenners abfragst dann kommt in getpath halt als Antwort /device/cdrom0 oder /device/cdrom1 etc bei mehrerer Brennern. Also meine Frage hatte schon einen Hintergrund.
Ich habe nie bezweifelt, daß es einen Hintergrund gibt, dennoch stehen meine bisherigen Aussagen in ihrem Kontext (d.h. ohne genau zu wissen wofür es bestimmt war, denn dazu war die Fragestellung zu vage ... meine Antwort aber vielleicht auch wieder zu ausführlich, wenn sie als "von oben herab" ankam ).

Ich habe mir mal eben die IMAPI-Interfaces angeschaut und würde sagen, daß IDiscRecorder::GetDisplayNames (statt IDiscRecorder::GetPath) wie von "Alter Mann" vorgeschlagen technisch keinen wesentlichen Unterschied macht (zu Reinhards Vorschlag) - außer daß es u.U. einfacher und schneller geht. Wenn es allerdings nur zur Präsentation des Namens neben der echten Gerätebezeichnung (Hersteller/Modell ... was auch immer) herhalten soll, ist es ja nicht mehr ganz so relevant welchen Laufwerksbuchstaben das Gerät hat, da meistens keine zwei gleichen Modelle in einem Rechner verbaut sein werden. In dem Falle gäbe es zwar noch kleinere Probleme, aber man könnte sich dann einfach auf eine Konvention einigen und bspw. sagen, daß immer nur der erste gefundene Laufwerksbuchstabe für ein Gerät für die Anzeige benutzt wird.

Übrigens wußte ich das garnicht, daß die IMAPI die echten Gerätenamen benutzt (hatte mich noch nie damit beschäftigt). Aber daran sieht man ja auch, daß nur diese Namen eine eindeutige Identifikation des Gerätes im System zulassen, Laufwerksbuchstaben hingegen nicht.
  Mit Zitat antworten Zitat
Gerd01

Registriert seit: 18. Mär 2005
Ort: NRW
117 Beiträge
 
Delphi XE2 Professional
 
#12

Re: Laufwerksbuchstaben aus device-name ermitteln

  Alt 30. Jul 2007, 21:16
Hallo Olli,

was will der Autor Olli denn jetzt mit seinen Ausführungen? Belehren, schwadronieren oder meine Frage beantworten? Such dir was aus. Ich ahne was du willst. Meine Frage, die Grund dieses Topics ist, hast du nicht im Ansatz beantwortet bzw. beantworten wollen.

Wenn ich schnell mal eine Antwort auf ein Problem in diversen Topics suche und dann so Beiträge wie deine lese, dann frage ich mich auch immer wieder warum jemdand sowas schreibt, es liest doch wirklich niemand durch, ausser vielleicht der arme Fragesteller, der die ursprüngliche Frage gestellt hat.

Laß es, es nervt.

Liebe Grüße

Gerd
  Mit Zitat antworten Zitat
Olli
(Gast)

n/a Beiträge
 
#13

Re: Laufwerksbuchstaben aus device-name ermitteln

  Alt 30. Jul 2007, 21:52
Zitat von Gerd01:
Laß es, es nervt.
Dito!

Deine Frage war im Übrigen schon zuvor beantwortet, nämlich durch Reinhard. Später nochmal durch Alter Mann. Allerdings war die Frage in mehrerlei Hinsicht ... ach lassen wir's, scheint ja Perlen vor ... übrigens, falls dir an Antworten nicht gelegen ist, dann Stell halt keine Fragen
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Luckie
Luckie
(Moderator)

Registriert seit: 29. Mai 2002
37.621 Beiträge
 
Delphi 2006 Professional
 
#14

Re: Laufwerksbuchstaben aus device-name ermitteln

  Alt 30. Jul 2007, 22:09
Zitat von Gerd01:
Wenn ich schnell mal eine Antwort auf ein Problem in diversen Topics suche und dann so Beiträge wie deine lese,
... dann freue ich mich über ein so ausführliche Antwort, da ich wieder was dazu gelernt habe auch wenn ich das jetzt noch vertiefen müsste, um es zu verstehen und danke den Antwortgeber herzlich für seine Mühe.

Das will ich an dieser Stelle mal allgemein tun für alle Mitglieder, die sich immer wieder Mühe geben mit ihren Antworten, wie zum Beispiel Hagen (wenn es um Verschlüsselung geht), der immer wieder auffällt oder Robert oder eben Olli. Nico weilt ja leider nicht mehr unter uns im Forum.
Michael
Ein Teil meines Codes würde euch verunsichern.
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:45 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf