AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Code-Bibliothek Library: Algorithmen Delphi Personalausweisnummer generieren

Personalausweisnummer generieren

Ein Thema von fkerber · begonnen am 30. Jul 2007
Antwort Antwort
Benutzerbild von fkerber
fkerber
(CodeLib-Manager)

Registriert seit: 9. Jul 2003
Ort: Ensdorf
6.716 Beiträge
 
Delphi XE Professional
 
#1

Personalausweisnummer generieren

  Alt 30. Jul 2007, 11:56
MaBuSE stellt hier einen Algorithmus vor, mit dem man Personalausweisnummern generieren kann.

Die Grundlagen-Informationen zum Algorithmus stammen von hier.


MaBuSE hat dazu ein "Beispielprogramm" erstellt, das auszugsweise hier gepostet wird und ansonsten im Anhang zu finden ist.


Das Beispielprogramm hat eine Funktion um die Prüfziffer aus einem String zu berechnen.
Delphi-Quellcode:
...
const
  // Die Gewichtung ist 7, 3, 1
  // Hier als 1, 7, 3 abgelegt, da der 1. Zugriff mit Gewichtung[1] erfolgt.
  Gewichtung : Array[0..2] of Integer = (1, 7, 3);

// getPZ berechnet die Prüfziffer zu der angegebenen Ziffernfolge
function TForm1.getPZ(s: string):string;
var
  i: Integer;
  x: Integer;
begin
  x := 0;
  for i := 1 to length(s) do
  begin
    x := x + StrToInt(s[i]) * Gewichtung[i mod 3];
  end;
  Result := IntToStr(x mod 10);
end;
....
Es gibt jede Menge TEdit Felder um die Behördenkennziffer (BKZ), Ausweisnummer (AWN), Geburtsdatum (GEBDAT) und Gültigkeitsdatum (GUEDAT) einzugeben. Es existieren auch leere Edit Felder in denen später die Prüfziffern (PZ) stehen.

Auf dem Button wird dann folgendes gemacht um die PZ Edit Felder mit den Prüfziffern zu füllen:
Delphi-Quellcode:
...
procedure TForm1.Button2Click(Sender: TObject);
begin
  ePZ1.Text := getPZ(eBKZ.Text + eAWN.Text);
  ePZ2.Text := getPZ(eGEBDAT.Text);
  ePZ3.Text := getPZ(eGUEDAT.Text);
  ePZ4.Text := getPZ(eBKZ.Text + eAWN.Text + ePZ1.Text +
                     eGEBDAT.Text + ePZ2.Text +
                     eGUEDAT.Text + ePZ3.Text);
end;
...
Das ist eigentlich schon alles.

Es existiert noch ein weiterer Button. Hier werden alle Zwischenwerte in ein Memo geschrieben, damit man sieht wie es funktioniert.
Delphi-Quellcode:
// Der selbe Algorithmus nur ausführlich kommentiert
procedure TForm1.Button1Click(Sender: TObject);
var
  i: Integer;
  s: string;
  x, y, z: integer;
begin
  Memo1.Lines.Clear;
  Memo1.Lines.Add('Beispiel');
  Memo1.Lines.Add('Berechne Prüfziffer für BKZ ('+eBKZ.Text+') und AWN ('+eAWN.Text+')');
  x := 0;
  // Es soll die Prüfsumme über die BKZ und die AWN gebildet werden
  s := eBKZ.Text + eAWN.Text;

  // Für jede Ziffer einen Schleifendurchlauf
  for i := 1 to 9 do
  begin
    // y ist die aktuelle Ziffer
    y := StrToInt(s[i]);
    // z ist die Ziffer mal der Gewichtung
    z := y * Gewichtung[i mod 3];
    // x ist die Summe aller z
    x := x + z;
    // Ausgabe im Memo
    Memo1.Lines.Add(
      IntToStr(y)+ ' * ' +
      IntToStr(Gewichtung[i mod 3]) + ' = ' +
      IntToStr(z) );
  end;
  // Die Prüfziffer ist die Letzte Ziffer der Summe aller z
  Memo1.Lines.Add('');
  Memo1.Lines.Add('Summe aller z = ' + IntToStr(x));
  Memo1.Lines.Add('Prüfziffer ist die letzte Ziffer');
  Memo1.Lines.Add('PZ = '+IntToStr(x mod 10));
end;
...
Man kann auch folgende Zeile in die Funktion getPZ einbinden um sich die Zwischenwerte anzusehen.
Delphi-Quellcode:
...
// In Function TForm1.getPZ kann in der Schleife folgende Zeile benutzt werden
// um das Memo zu füllen
Memo1.Lines.Add(s[i]+' '+IntToStr(Gewichtung[i mod 3])+' '+IntToStr(StrToInt(s[i]) * Gewichtung[i mod 3]));
...
Angehängte Dateien
Dateityp: zip personalausweis_198.zip (4,4 KB, 104x aufgerufen)
Frederic Kerber
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:02 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf