AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Suchfunktion Ergebnis der Suchanfrage

Ergebnis der Suchanfrage


Datum des Suchindex: Heute, 19:32

Parameter dieser Suchanfrage:

Suche in Thema: Wie kann man ein "halbes" Memory-Leak finden?
Suche alle Beiträge, die von "Phoenix" geschrieben wurden
• Suchmethode: "Suche nach allen Begriffen"
• Nach Datum (firstpost) sortiert
• Zeige Treffer als Beiträge
Zeige 14 von insges. 14 Treffern
Suche benötigte 0.004s

Es liegen Ergebnisse in folgenden Bereichen vor:

  • Forum: Sonstige Fragen zu Delphi

    Re: Wie kann man ein "halbes" Memory-Leak finden?

      Delphi
      by Phoenix, 31. Mai 2008
    Hehe Generic, das hattest Du doch schonmal gefragt *g*

    Also, stand zum WE:
    Wie schon gesagt: Die Anzahl der Objekte bleibt immer Konstant.

    Was ich interessant fand: Die Anwendung holt sich initial beim Starten ca. 40 MB Speicher. Wird sie minimiert fällt dieser Speicherverbraucht drastisch ab: unter 1 MB! Maximiere ich sie wieder, holt sie sich dann wieder ca. 20 MB und wächst langsam aber...
  • Forum: Sonstige Fragen zu Delphi

    Re: Wie kann man ein "halbes" Memory-Leak finden?

      Delphi
      by Phoenix, 29. Mai 2008
    Neee, ich haue nicht. :mrgreen: Scheint wohl auch nicht nötig zu sein.

    Dank Deiner Idee mit der zentralen Objekt-Liste konnte ich zumindest schonmal nachvollziehen, dass bei allen getesteten Konstellationen die Anzahl der instanzierten Objekte konstant bleibt. Die ID's erhöhen sich ständig, aber die Gesamtanzahl ist Konstant. Ergo bleibt beim umräumen und wegwerfen und neu Erzeugen nichts...
  • Forum: Sonstige Fragen zu Delphi

    Re: Wie kann man ein "halbes" Memory-Leak finden?

      Delphi
      by Phoenix, 29. Mai 2008
    Es ist ja nichtmal raus ob das wirklich meine Schuld ist. Das ist ja das ganze Problem. Das kann auch irgendwo am Framework oder an was anderem liegen. Ich kann halt nur nicht ausschliessen, dass es bei mir liegt. Deswegen muss ich jetzt mit möglichst wenig Aufwand eine Aussage treffen können ob es an meinem Code liegt oder nicht.

    Wenn nicht, bin ich nämlich fein raus und dann wissen wir, dass...
  • Forum: Sonstige Fragen zu Delphi

    Re: Wie kann man ein "halbes" Memory-Leak finden?

      Delphi
      by Phoenix, 29. Mai 2008
    Der Baum wird ja nicht aufgeräumt. Er wird nur umorganisiert.

    Und diesen Code zu reviewen brauch wahrscheinlich länger, als es gedauert hat ihn zu schreiben. Und das war schon ne ganze Weile. Das allein aufgrund einer reinen Vermutung zu machen bekomme ich nicht bezahlt, und ich kann den Aufwand auch nicht vor dem Kunden vertreten.
  • Forum: Sonstige Fragen zu Delphi

    Re: Wie kann man ein "halbes" Memory-Leak finden?

      Delphi
      by Phoenix, 29. Mai 2008
    Ich hab einige zigtausende Objekte, die ich definitiv bis zum Ende brauche. Da ist nix Lazy.
    Zudem ergibt sich das Problem nur dann, wenn die Anwendung eine ganze Zeit lang läuft. Deswegen kann ich auch nicht kurz Anwendung starten, hier und da rumklicken und dann beenden. Ich muss die mit Live-Daten etliche Stunden / Tage laufen lassen damit das Phänomen überhaupt auftritt.

    Ob da wirklich...
  • Forum: Sonstige Fragen zu Delphi

    Re: Wie kann man ein "halbes" Memory-Leak finden?

      Delphi
      by Phoenix, 29. Mai 2008
    Dann hab ich tausende Objekte da drin, von denen ich weiss dass ich sie erst am Ende aufräumen muss.

    Bei den tausenden dann ggf. genau die zig Objekte zu finden, die da nicht reingehören... das ist leider Utopisch.
  • Forum: Sonstige Fragen zu Delphi

    Re: Wie kann man ein "halbes" Memory-Leak finden?

      Delphi
      by Phoenix, 29. Mai 2008
    Nein, das sind keine Ressourcen. Das sind 'nur' ein haufen Objekte die ne Handvoll Daten bereitstellen, die ich in einer Art Tree verwalten muss, um da mittels Pointer-Operationen möglichst schnell drauf zugreifen zu können.

    Das können halt schnell ein paar zigtausend Objekte werden, auf die ich im Worst-Case verdammt schnell zugreifen können muss. Und wenn sich an der Datenquelle was ändert,...
  • Forum: Sonstige Fragen zu Delphi

    Re: Wie kann man ein "halbes" Memory-Leak finden?

      Delphi
      by Phoenix, 29. Mai 2008
    Nein, ich benutze kein Com (zum Glück).

    @Kapselung: Die Arrays sind gekapselt.
    Ich dachte, das wäre Performancetechnisch ein Vorteil, meine Datenstrukturen in dynamischen Arrays zu verwalten, damit ich nicht den Overhead der Objektverwaltung habe an der Stele. Insbesondere wenn viel darauf gearbeitet wird.

    Von daher ist das Umstellen auf TList / TObjectList auch nicht so der Riesen...
  • Forum: Sonstige Fragen zu Delphi

    Re: Wie kann man ein "halbes" Memory-Leak finden?

      Delphi
      by Phoenix, 29. Mai 2008
    Oha. :-(
    Davon wird (in diesem Fall leider) an manchen Stellen exzessiver Gebrauch gemacht.

    Also sollte ich vielleicht erstmal hier auf TList umstellen... Puuh.. das wird viel Arbeit.

    Edit Nachtrag:
    Nochmal @Hewy: Es gibt kein Leak. Alle Objekte, die irgendwann mal allokiert werden, werden auch wieder Freigegeben.
    Blöderweise halt erst beim Beenden der Anwendung und nicht schon dann,...
  • Forum: Sonstige Fragen zu Delphi

    Re: Wie kann man ein "halbes" Memory-Leak finden?

      Delphi
      by Phoenix, 28. Mai 2008
    Genau das wollte ich eigentlich nicht lesen :pale:
  • Forum: Sonstige Fragen zu Delphi

    Re: Wie kann man ein "halbes" Memory-Leak finden?

      Delphi
      by Phoenix, 28. Mai 2008
    Genau das habe ich ja in meinem OP vermutet.

    Nur: Wie findet man diesen Fehler?
  • Forum: Sonstige Fragen zu Delphi

    Re: Wie kann man ein "halbes" Memory-Leak finden?

      Delphi
      by Phoenix, 28. Mai 2008
    Im Prinzip also genau das, was Eureka-Log schon tut. Der matcht die halt am Ende gegeneinander und gibt das nicht aus.

    Hast Du irgendwie einen Ansatz, was für ein Aufwand das wäre sowas zu schreiben? Insbesondere wenn man (wie ich) keinen Plan davon hat wie man sich in das Memory-Management einhängt?

    Edit: Verklickt...
  • Forum: Sonstige Fragen zu Delphi

    Re: Wie kann man ein "halbes" Memory-Leak finden?

      Delphi
      by Phoenix, 28. Mai 2008
  • Forum: Sonstige Fragen zu Delphi

    Wie kann man ein "halbes" Memory-Leak finden?

      Delphi
      by Phoenix, 28. Mai 2008
    Hi,

    ja, der Titel sagt es schon aus: Ich suche ein Memory-Leak, das nur halb eines ist.

    Das Problem: Läuft die Anwendung, wächst der Speicher mit der Zeit ins Uferlose. Schliesse ich die Anwendung wird aber z.B. laut Eureka-Log der Speicher wieder vollständig freigegeben.

    Ergo: Der gesamte angeforderte Speicher wird beim Beenden der Anwendung auch wieder freigegeben, irgendwo fragt die...


URL zu dieser Suchanfrage:

https://www.delphipraxis.net/dp_search.php?do=usersearch&search_username=Phoenix&search_exact_username=1&search_sortby=dateline&search_resulttype=post&search_matchmode=0&searchthreadid=114634
Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:44 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf